Tiguan 2 in der Waschanlage

    • Tiguan 2 in der Waschanlage

      Hallo zusammen,

      seit Juli haben ich einen Tguan 2 mit DSG. Es handelt sich um einen Vorführwagen, also sind so ziemlich alle Assistenzsysteme mit an Bord.

      Es geht um meinen ersten Besuch mit dem Tiguan in der Waschanlage, in der das Fahrzeug über eine Schleppvorrichtung mitgezogen wird. Während der Reinigung kann man im Fahrzeug sitzen bleiben. Ich kann nur sagen, es war für mich ein Alptraum. Dem Handbuch hatte ich vorher folgende Empfehlungen entnommen und auch umgesetzt:
      1. AUTO HOLD deaktiviert
      2. Easy Open & Close deaktiviert
      3. START STOPP deaktiviert
      4. Spiegel anklappen
      5. Wahlhebel in Stellung "N", den Motor habe ich laufen lassen

      Es ging los, dass der Wagen von zwei Leuten vorgereinigt wurde, die dann um den Wagen herumgelaufen sind. Hierbei waren schon Sensoren aktiv, die durchgängig einen Warnton erzeugt haben. Aber so richtig ging der Terror erst los, als ich dann in die Schlepppvorrichtung gefahren bin. Ich habe die N-Stellung eingelegt. Dann musste ich nochmal die Fahrertür öffnen um dem Kollegen die Waschprogrammarke zu geben. Das hat dazu geführt, dass die Feststellbremse angezogen hat, die Räder blockierten, und der Wagen fast vom Schlitten gesprungen wäre. Ich habe die Bremse manuell dann wieder gelöst. Von da an bin ich dann durch die Anlage gezogen worden. Die ganze Zeit über kamen diverse Warnmeldungen, die Zentralwarnleuchte war durchgängig am Leuchten und die ganze Zeit gab es Warntöne.

      Vom Autohaus, wo ich den Wagen gekauft habe, bekam ich folgenden Rat:
      1. Einparkhilfe ausschalten, dann würden die Warntöne verschwinden (mir war gar nicht bewusst, dass die bei der Vorreinigung überhaupt schon aktiv ist)
      2. Motor/Zündung ausschalten in Stellung "N"

      Ich möchte einfach Euch noch mal fragen, was Ihr für Erfahrungen mit den Assistenzsystemen in der Waschanlage gemacht habt ( ich bin mir bewusst, dass viele von Euch noch selbst zum Schwamm greifen :) ).
      Würdet Ihr dem zustimmen, was mir das Autohaus gesagt hat? Warum war die die Zentralwarnleuchte aktiv?

      Vielen Dank und Gruß an alle.
    • Hm.
      Also eins stimmt: diese Sache mit der Parkbremse bei Tür-Öffnen ist absolut nervig.
      Rangier mal n Anhänger einen halben Meter Rückwärts bei offener Tür... da wirst Du wahnsinnig.

      Aber mein Ex-nachbar hat n Passat mit DSG und ist mit dem (weil Waschfetischist) wöchentlich durch ne Waschanlage gefahren... also irgendwie scheint das zu gehen.

      Aber daß diese Sensoren piepsen wenn jemand dicht ums Auto rumläuft, das ist wohl so. Aber das passiert Dir ja auch so wenn einer dicht am Auto langläuft.

      naja den Motor kannst Du ja erst dann ausshalten, wenn Du auf dieser Einrichtung bist die Dich zieht. Weil irgendwie mußt Du ja da hinkommen. Also beim Vorreinigen wird die Zündung wohl zwangsläufig an sein....
    • Hallo Beluga20,
      ich verhalte mich seit 3 Jahren bei der Autowäsche genau so, wie Du es im 1. Beitrag beschrieben hast.
      Der Ablauf ist nahezu identisch.
      Gleichwohl ist die Vorreinigung und der Bezahlvorgang vor dem Befahren des Laufbandes erledigt.
      An die Pieperei und Auslösung von Warnlampen habe ich mich im Laufe der Jahre gewöhnt.
      Also deaktiviere ich vorher
      • Start/Stop
      • Autohold
      • klappe die Spielgel an
      • lasse den Motor an (das steht auch in der Waschhalle)
      • lege den Wahlhebel auf N
      und gut ist.

      Am Ende der Waschstraße lege ich bei grüner Ampel den Wahlhebel auf D und fahre in die Box zur Innenreinigung (Staubsauger u. Pressluft).
      Hier wird ggf. mit dem Tuch nachgetrocknet bzw. nachgewischt.
      Die Fehlermeldungen und Warnleuchten sind nach Neustart verschwunden.

      So verhalte ich mich mit dem Tiguan, dem Multivan und dem Touareg.

      Gerne gebe ich zu. dass die erste Reinigung in der Waschstraße ähnliche Emotionen bei mir auslöste.
      Das Theater mit Autohold und der Feststellbremse ist mir durchaus bekannt.
      Also ruhig bleiben und geschehen lassen.

      Gruß

      Hannes

      V 8
      4134 ccm
      340 PS
      800 Nm
    • Moin Beluga,

      Beluga2020 schrieb:

      Es ging los, dass der Wagen von zwei Leuten vorgereinigt wurde, die dann um den Wagen herumgelaufen sind. Hierbei waren schon Sensoren aktiv, die durchgängig einen Warnton erzeugt haben.
      Nennt sich Parktronik, gibts nen Knopf, kannste deaktivieren, wenns Dich nervt.


      Beluga2020 schrieb:

      Dann musste ich nochmal die Fahrertür öffnen um dem Kollegen die Waschprogrammarke zu geben. Das hat dazu geführt, dass die Feststellbremse angezogen hat, die Räder blockierten, und der Wagen fast vom Schlitten gesprungen wäre.
      Dieses Verhalten ist doch aber eigentlich Bestandteil von Autohold(oder ist das beim Tiguan 2 anders?). Sicher, daß Du das ausgeschaltet hattest?


      Beluga2020 schrieb:

      2. Motor/Zündung ausschalten in Stellung "N"
      Besser nicht! Nen Auto mit Haldexallrad und Automatik zieht man nicht mal eben so ohne laufenden Motor mit Zündung aus. Das gefällt dem Getriebe nämlich nicht(meiner Meinung nach), auch wenn es ein DSG und keine richtige Wandlerautomatik ist, riskieren würde ich es nicht.

      Ich muss gestehen, ich fahre vllt. 1x im Jahr in eine Waschstraße(wenn wir von nem langen Trip in Deutschland ankommen)....dieses Jahr wahrscheinlich gar nicht. Bei uns sind Handwäschen und extremst leistungsfähige Selbstwaschboxen Trend. Maschinenwäsche macht kein Mensch, zerkratzt den Lack auf Dauer ;)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Mit dem Tiguan fahre ich öfters durch eine relativ neue Waschanlage...stelle Start/Stop auf off und den Wahlhebel auf "N"...das ist alles....meine "Waschkarte" wird durch die Scheibe gescannt....es piept nix, Spiegel lasse ich "draußen"...alles gut...


      oh sorry..hatte das "2" überlesen.....das scheint es wohl etwas komplizierter zu sein....
      LG Bea
    • Hallo Beluga2020

      Ich mach das auch so, wie Hannes, nur schalte ich die Einparkhilfe aus, denn sie macht Radau wenn der Handreiniger an mein Wagen kommt

      Ich fahre schon seit Jahren durch unterschiedliche Waschanlagen, machmal muss man kurz vor der Wäsche bezahlen - wie es dir passsiert ist. Die Tür zum bezahlen habe ich nie geöffnet, ich bezahle durch das geöffnetet Fenster - ich denke im Türkontakt liegt mit Sicherheit die Aktivierung des Auto-Hold - wenn der Motor läuft.

      Den Motor stelle ich niemals aus, denn wenn der - widererwartend - Probleme beim Starten hat, hast du ein Problem mit deinem Hintermann

      Wolfgang

      ...............................................................................................................................................................................................................................
    • Erstmal vielen Dank an alle, die auf meine Anfrage geantwortet haben. Zum Einen fühle ich mich bestätigt, nicht alles falsch gemacht zu haben und zum Anderen das es Euch anscheinend ähnlich ergangen ist. Auch war wohl der Vorschlag vom Autohaus den Motor auszuschalten nicht gerade der richtige. Die Waschmarke werde ich in Zukunft nur noch durch die geöffnete Seitenscheibe reichen. Oder, was ja auch eine Möglichkeit wäre, ich fahre in eine Waschanlage, wo man das Fahrzeug abstellt, aber hier ist es wohl nicht so einfach eine Anlage zu finden, die nicht mit Bürsten arbeitet. Soll ja nicht so gut sein. Selberwaschen auf dem eigenen Grundstück ist mangels eigenem Grundstück leider nicht möglich.

      Vielen Dank und Gruß an alle aus HH.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.