Welchen Diesel tankt ihr?...B0 oder B7?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welchen Diesel tankt ihr?...B0 oder B7?

      ich habe seit kurzem den 150 Ps TDI BJ 11/2016 und bin mir unsicher was ich tanken soll, meist hört man das man unbedingt den B0 also ohne Bioanteil tanken soll bzw. nur an Markentanstellen. Was sagen die Fachleute in dieser Gruppe hier? Der B7 (7% Dioanteil soll Schäden an Injektoren usw. verursuchen), ich bin mal sehr gespannt was ihr dazu sagt.
    • Ich tanke den ganz "normalen" Diesel, den es an jeder Tanke gibt. Also nicht diesen überteuren "Edel-Diesel" an einigen Markentankstellen.

      Und nach Möglichkeit an der günstigsten Tanke, die ohnehin am Weg liegt, also wo ich eh vorbeifahre.
      Umwege, um vielleicht woanders 3 oder 5 Cent zu sparen, mache ich nicht (weil ich diese vermeintliche Ersparnis - wegen des Umwegs - nicht schon gleich wieder zum Auspuff rausjagen möchte, und dann somit nix mehr gespart hätte).

      Meine Autos waren schon immer damit vollkommen zufrieden.
      Mein Geldbeutel meistens auch.
      Und wenn die beiden zufrieden sind, bin ich's meistens auch. ^^

      Und VW als Hersteller schreibt auch nichts anderes vor, als ganz "normalen" Diesel. Damit ist man dann auch immer auf der sicheren Seite.
    • Ich tanke immer nur "Diesel" und bisher hat mein Motor immer noch funktioniert!
      Diese vollkommen unnütz teure Plörre "Sonderdiesel" kommt mir nicht in den Tank,
      ich füttere die Öl-Konzerne nicht noch extra Fett, die Zocken uns doch an der Zapfsäule sehenden Auges ab.
    • el Chupa Cabra schrieb:

      Ich tanke immer nur "Diesel" und bisher hat mein Motor immer noch funktioniert!
      Diese vollkommen unnütz teure Plörre "Sonderdiesel" kommt mir nicht in den Tank,
      ich füttere die Öl-Konzerne nicht noch extra Fett, die Zocken uns doch an der Zapfsäule sehenden Auges ab.
      Die wirklichen Abzocker an der Tanke sind nicht die Öl-Konzerne, schon gar nicht die Tankstellenbetreiber/-inhaber. Der wirkliche Abzocker ist der Fiskus.
      Was den Sprit teuer macht ist der hohe Mineralöl-Steueranteil. Und dann kommt auf den Endbetrag auch noch die gesetzliche "Märchensteuer".
      Die mehrmals am Tag üblichen Preisschwankungen interessieren den Fiskus eher nicht. Der bekommt unabhängig davon seinen immer gleichen Steueranteil fürjeden Liter. Der Staat ist daher der eigentliche Abzocker an der Zapfsäule!

      (Aber das soll hier meinetwegen jetzt nicht Thema sein und vom eigentlichen ablenken.)

      Von daher halte ich es für sehr vernünftig, grundsätzlich keinen "Edel-Diesel" zu tanken. Der einzige meßbare Unterschied zum "normalen" Diesel ist nur der hohe Preis, der durch einen versprochenen gaaaanz geringen, nicht wirklich meßbaren Wenigerverbrauch (ob man weniger/mehr verbraucht entscheidet eigentlich nur der rechte Fuß) keinesfalls wieder wettgemacht wird.

      Und was den versprochenen verbesserten Reinigungseffekt angeht: Wenn ich immer nur "sauberen Normaldiesel" - direkt ab Zapfsäule - in meinen Tank fülle, wieso und v. a. wovon müssten Tank/Leitungen/Motor denn immer mal wieder über den teuren "Edelsprit" gereinigt werden? Das ist doch irgendwie ein geschlossenes System, wo von außen sonst keine Verunreinigungen hereinkommen. Ich erwarte doch nun mal, daß bei Fahrzeugauslieferung ALLES werksseitig supersauber war. Und das dürfte dann doch die nächsten 200.000 oder 300.000 km eigentlich auch so bleiben.

      Jedenfalls dürften alle, die nur auf diesen "Edelsprit" schwören, eigentlich nicht diejenigen sein, die über zu hohe Spritpreise jammern - oder die Umwege dafür fahren, um an einer anderen Tanke 2 Cent/Ltr. zu sparen.

      MfG
    • bmw5er schrieb:

      bin mir unsicher was ich tanken soll,
      Ich glaube, die Diskussion um diese Sonderplörre hatten wir hier schon mehrfach.
      Stinknormales Diesel, und gut is.

      Gibts ja derzeit für knapp 1 Euro. Deswegen sagen wir zu den Tankstellen ja auch inzwischen 1-Euro-Laden :D

      Hier gibts dieses "Wunderdiesel" um 1 Cent mehr. Wenn Du Dir das gönnen willst dann tu das, kost ja fast garnix.
      Aber bei Shell und wie die alle so heißen kost das ja teilweise fast 20 Cent Aufpreis. Völliger Irrsinn.
      Aber es gibt so Verfechter, die wollen das.

      Einer, der mit mir in den Kindergarten gegangen ist, betreibt ne Kartentankstelle (da tank ich immer) und parallel den elterlichen Shell-Heizölhandel.
      Und der sagt (und ich geh mal davon aus daß der sich da auskennt), daß alle in den selben Raffinerien das gleiche Zeug in ihre Tankwagen schütten und zu den Tankstellen fahren, und der Eine drückt den linken Knopf und tut damit gelben Farbstoff und Vanilleduftaroma mit rein, und der Nächste drückt den mittleren Knopf und dann wird es halt grün und müffelt nach Lavendel. Oder so.
      Das muß alles nur Show sein...

      An meiner (freien) Kartentankstelle gibts exakt dasselbe was es bei Shell gibt, mit dem selben Duftstoff. Sagt er.
      Aber das ist mir völlig wurscht. Und wenn ich bei Agip tanke, dann is auch gut....


      Oder merkst Du an Deiner Steckdose wirklich, ob da Spannung aus Nordsee-Windkraft oder aus nem tschechischen Atomkraftwerk anliegt? :whistling:
    • Wunderdiesel hat bei uns den Vorteil, daß er kaum schäumt und man ziemlich schnell randvoll tanken kann(was ich gerne mache). Aufpreis ähnlich wie beim Wetterauer....daher ist es egal, vor allem wenn der Diesel trotz dieses Aufpreises dann nur 60.2Cent kostet ;)

      Gruß....und "Happy Kadaver"
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • :cursing: Bei Dir kost ja auch Strom nix.... :pinch:

      Also... die Standardplörre schäumt hier auch nicht. Ich mach auch immer komplett randvoll. Weil wenn ich schonmal da bin, dann muß es sich ja auch lohnen.
      Irgendwann läufts halt über. Aber schäumen tut da nix.

      Silvio... bist Du sicher, daß Du nicht mal so Badeschaum in den tank gefüllt hast und das kommt davon? :D
    • Wetterauer schrieb:

      Also... die Standardplörre schäumt hier auch nicht.
      ABFAHRT, schäumt bei Euch genauso wie bei uns! Ich bin ja nu schon ein paar Mal im Leben in DE gewesen(29 Jahre und danach auch noch einige Male ;) )
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Du kanntest wahrscheinlich nur die Ossi-MINOL-Tankstellen :laugh:

      Also dann schäumt es vielleicht ausschließlich hier an meiner Tankstelle nicht... Wenn ich da randvoll mache, dann steht irgendwann gilbliche Plörre bis zum Anschlag. Aber Flüssigkeit, ohne Schaum...

      :sry: aber is halt so...
    • Boah Wettermann ... echt mal jetzt, bekommst du in einem Rutsch den Tank randvoll oder musst du mehrmals ansetzen, weil die Zapfpistole zwischendurch immer mal abschaltet? Mich dünkt du verwechselst das mit deiner Pistenraupe
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • Bei mir schäumts jedenfalls mit Standartdiesel deutlich mehr als mit dem Nobelgesöff.
      Ich kann in den Sori grob 8-10 Liter mehr reinpressen, nachdem die Zapfpistole abgeschaltet hat(im Touareg sind es irrwitzige 25 zusätzliche Liter, das hat aber einen anderen Grund, welcher hier total ins OT geht) und da macht man sich bei normalo-Diesel "dumm und dämlich"....egal ob nu in Deutschland, in Österreich, in Italien, Polen, Weissrussland, Litauen, Lettland oder Russland.....andere Länder bin ich nu leider noch nicht mit unserem Diesel angefahren.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bmw5er schrieb:

      ich habe seit kurzem den 150 Ps TDI BJ 11/2016 und bin mir unsicher was ich tanken soll, meist hört man das man unbedingt den B0 also ohne Bioanteil tanken soll bzw. nur an Markentanstellen. Was sagen die Fachleute in dieser Gruppe hier? Der B7 (7% Dioanteil soll Schäden an Injektoren usw. verursuchen), ich bin mal sehr gespannt was ihr dazu sagt.

      soweit mir bekannt ist, wird doch sämtlicher Diesel mit Bio-Anteil verkauft.

      Ansonsten tanke ich Standard-Diesel, nach gut 64 tkm in zwei Tiguanen habe ich bis jetzt nichts gehabt am Gemischsystem, nur wenn ich an Dorftanken No-Name-Diesel tanke habe ich manchmal einen (gefühlt) raueren Motorlauf

      Premium-Diesel kommt höchstens mal rein, wenn ich eine längere Autobahnfahrt vor mir habe und er an der Tanke, wo ich tanke vorhanden ist.
    • ALF229 schrieb:

      Boah Wettermann ... echt mal jetzt, bekommst du in einem Rutsch den Tank randvoll oder musst du mehrmals ansetzen, weil die Zapfpistole zwischendurch immer mal abschaltet? Mich dünkt du verwechselst das mit deiner Pistenraupe
      Bei der Pistenraupe schaltet das irgendwann selbst ab (LKW-Zapfpistole halt), und dann is auch gut. Ob man da 5 Liter mjehr reinpresse könnte weiß ich nicht. Nie proibiert. Spielt auch keine Rolle bei nem 340-Liter-Tank. Die Dinger werden sowieso täglich getankt und da ist genug Reserve. Die werden nie wirklich leer gefahren. Meist sind da noch 50 bis 100 lLter drin nach dem Einsatz.

      Einmal hatte ich eine, die war zu Beginn nur 3/4 voll, die hab ich runtergefahren auf 30 liter Restinhalt (laut Anzeige). Aber selbst das würde noch für 45 Minuten Betrieb reichen...

      Aber beim Auto warte ich bis es abschaltet. Wenn halt der Spritpegel entsprend hoch ist. Dann kriege mich beim Tiguan genau noch 1,8 liter rein, und dann stehts an der Überlaufkante.

      Das is schade... früher bei den Gölfen (4-er) hab ich noch über 8 Liter reingekriegt.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.