Welchen Diesel tankt ihr?...B0 oder B7?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wetterauer schrieb:

      Bei der Pistenraupe schaltet das irgendwann selbst ab (LKW-Zapfpistole halt), und dann is auch gut. Ob man da 5 Liter mjehr reinpresse könnte weiß ich nicht.
      Sind wir hier in nem Pistenraupenforum? :D
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Touareg is ja nu der große Bruder vom Tig ;)
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Valek schrieb:

      bmw5er schrieb:

      ich habe seit kurzem den 150 Ps TDI BJ 11/2016 und bin mir unsicher was ich tanken soll, meist hört man das man unbedingt den B0 also ohne Bioanteil tanken soll bzw. nur an Markentanstellen. Was sagen die Fachleute in dieser Gruppe hier? Der B7 (7% Dioanteil soll Schäden an Injektoren usw. verursuchen), ich bin mal sehr gespannt was ihr dazu sagt.
      soweit mir bekannt ist, wird doch sämtlicher Diesel mit Bio-Anteil verkauft.

      Ansonsten tanke ich Standard-Diesel, nach gut 64 tkm in zwei Tiguanen habe ich bis jetzt nichts gehabt am Gemischsystem, nur wenn ich an Dorftanken No-Name-Diesel tanke habe ich manchmal einen (gefühlt) raueren Motorlauf

      Premium-Diesel kommt höchstens mal rein, wenn ich eine längere Autobahnfahrt vor mir habe und er an der Tanke, wo ich tanke vorhanden ist.
      Bei uns in Österreich gibt es fast überall den B0 und B7 bzw. auch den Superteuren von Shell usw.,der B0 ist Biofrei und beim B7 sind 7% Bio begemischt, meine Bekannten fahren alle den Biofreuen daher hier meine Anfrage. Ich hab bis jetzt auch nur den Biofreien getankt, wie es aussieht ist es egal wenn man also Biodiesel verwendet, in Deutschland ist der Bioantweil ja sogar 10%.
    • bmw5er schrieb:

      wie es aussieht ist es egal wenn man also Biodiesel verwendet, in Deutschland ist der Bioantweil ja sogar 10%.
      Ja. Fährt das Auto damit oder nicht? ?(

      Ey im Supermarkt ist Bio hip, in und trendy. :thumbup:
      Und an der Tankstelle stellen sich die Leute so an :huh:

      Ich hab früher meine Gölfe und den ersten Touran konsequent mit Biodiesel gefahren als es das noch gab....
    • Ist das nicht so das aktuell 5% Biodiesel in dem Normalen Diesel eh enthalten ist?
      Gab es da nicht mal eine Diskussion ob bei 10% die Aggregate zickig werden, weil der Biodiesel ziemlich aggressiv ist und die Dichtungen
      und Leitungen zerfrisst (in Brasilien fahren die ja 100%, da sind aber Leitungen aus Edelstahl und die Dichtungen dafür ausgelegt).
    • Frage an viele "Skeptiker":
      Warum befolgt ihr nicht einfach nur das, was in der Betriebsanleitung steht?
      Damit seid ihr doch IMMER auf der "sicheren" Seite - und könnt nix verkehrt machen!

      Wenn irgendwann mal kaum noch jemand diesen überflüssigen und zudem überteuerten "Edel-Diesel" tankt, werden die Markentankstellen (die sowas im Angebot haben - längst ja nicht alle) es von selbst wieder aus dem Programm nehmen. Die verkaufen nämlich nur das, woran sie auch gutese Geld verdienen können - alles andere führen die gar nicht erst.

      Was würden dann wohl diejenigen nur machen, die jetzt diesen Edelsprit anbeten und verherrlichen? Gefrustet ihr Auto abmelden?

      Es gilt doch wohl das "Grundgesetz": Es wird nur das angeboten und verkauft, womit man (selbst) - also reiner Egoismus - gutes Geld verdient. Alles, was sich nicht "rechnet", gibt's gar nicht erst oder fliegt schnell wieder raus aus dem Sortiment. Aus reiner Nächstenliebe dem "armen" Autofahrer gegenüber machen die NIX. Die denken erst mal nur an sich.

      Daraus läßt sich doch wohl klar und deutlich ableiten, wie wirklich (un-)wichtig einige überteuerte Produkte (ohne meßbaren Nutzen für den Autofahrer) im Grunde genommen auch sind.
      Angebot und Nachfrage: Nimmt die Nachfrage spürbar ab, wird der Artikel erst mal billiger. Und hat das auch den Umsatz nicht angekurbelt, wird's nochmal billiger. Hat das alles nicht geholfen, ist es auf einmal nicht mehr im Sortiment. - Und trotzdem hat der Verbraucher deswegen keinen spürbaren Nachteil.
    • el Chupa Cabra schrieb:

      Ist das nicht so das aktuell 5% Biodiesel in dem Normalen Diesel eh enthalten ist?
      Gab es da nicht mal eine Diskussion ob bei 10% die Aggregate zickig werden, weil der Biodiesel ziemlich aggressiv ist und die Dichtungen
      und Leitungen zerfrisst (in Brasilien fahren die ja 100%, da sind aber Leitungen aus Edelstahl und die Dichtungen dafür ausgelegt).


      In Österreich geibt es Diesel ohne Bioanteil und Diesel mit 7% Bio .....darum die Frage mit oder ohne Bioanteil
    • Ob BIO auch bedeutet das es BIO angebautes Gemüse/Getreide für die Verwendung von Kraftstoff ist,
      und das hier nichts gentechnisch Verändert wurde?

      Dann könnten ja die Tankstellen auf der Zapfsäule das BIO-Logo drauf pappen, direkt neben dem Prüfsiegel vom TÜV!
    • el Chupa Cabra schrieb:

      Ob BIO auch bedeutet das es BIO angebautes Gemüse/Getreide für die Verwendung von Kraftstoff ist,
      und das hier nichts gentechnisch Verändert wurde?

      Wetterauer schrieb:

      Heißt Bio-Broccoli bei Lidl dann eigentlich B100
      :D :D :D :D
      Ihr beide habt mir den Morgen gerettet!

      DANKE!!!
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.