Dach folieren, Ausschnitt dritte Bremsleuchte

    • Dach folieren, Ausschnitt dritte Bremsleuchte

      Hallo,

      hat jemand hier schon sein Tiger 2 Dach folieren lassen?
      Muss die Reling dafür unbedingt ab oder wurde das bei jemanden auch ohne Demontage gemacht. Ich weiß das dann Schnitte/Ansätze gemacht werden müssen, was aber m.E. nicht so schlimm sein sollte.

      2. Frage, hat schon jemand bei seinem T2 R-Line den Ausschnitt für die dritte Bremsleuchte schwarz gemacht?
      Bei dunklen Lack denke ich sieht man den Unterschied zum Dachspoiler nicht so sehr wie bei hellen Lack (weiß). Mich stört der weiße Rand um die dritte Bremsleuchte schon ein wenig.

      VG Rico
    • eq72 schrieb:

      Ich weiß das dann Schnitte/Ansätze gemacht werden müssen, was aber m.E. nicht so schlimm sein sollte.
      Aber Schnitte und Ansätze sieht man nunmal meistens und es ist eine Stelle mehr, wo sich die Folie ablösen könnte....ein ordentlicher Folierer demontiert IMHO ALLE nötigen Teile und fukkelt da nicht drumherum.

      Wenn ich da meinen Stammfolierer ansehe....da rauf ich mir die Haare. Er überlässt da nichts dem Zufall und macht wirklich gefühlt den ganzen Karren nackig, bevor er was aufklebt. Ich häng mal zum Spaß ein Bild mit an, wenns auch die Frontstoßstange ist. Am Dach ist bei mir nur der Ansatz vorne foliert. Stoßstange, Haube, Scheinwerfer, A-Säulen, Spiegel und Einstiegsbereiche hab ich ansonsten noch beklebt(also quasi die größtenteils die Dinge, wo auch mal was gegenfliegen kann)
      IMG-20200201-WA0003.jpg

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Aber Schnitte und Ansätze sieht man nunmal meistens und es ist eine Stelle mehr, wo sich die Folie ablösen könnte...
      ... da gebe ich Dir vollkommen Recht, jedoch habe ich Bedenken das die Probleme nach dem Abbau losgehen, evtl. undicht, oder Himmel geknickt. Hier im Forum hatte ich zum Dach nichts gefunden, und bei MT (T2 Forum) haben schon einige wenige ihre Dächer folieren lassen ohne den Abbau der Reeling. Zumindest von der Behauptung her, durch Bilder wurde nur das Gesamtergebniss dokumentiert aber man konnte keine Details erkennen, wie z.B. die Schnitte bei der Reeling.

      Im Grunde möchte ich das Dach nur wegen dem Übergang von Frontscheibe zum Dach folieren lassen, mich stört dort der Dreck der sich dort sammelt und man bei einem weißen Fahrzeug sehr sieht. Leider finde ich keine Alternative dazu.

      VG Rico
    • Ich rate vorsorglich eher davon ab.
      Ich hatte vor 6 Jahren mal einen Golf GTD in tornadorot, den ich optisch etwas mehr von der breiten Masse abheben wollte, und deshalb das Dach (zw. Frontscheibenoberkante und Heckspoilerende), beide Außenspiegelgehäuse und alle 4 Türgriffe habe von einem Spezialbetrieb habe folieren lassen.
      Bilder davor und danach siehe Anlage.

      Ein weiterer Grund war: Bei VW ist es (im Gegensatz zu vielen anderen Autoherstellern) werksseitig nicht üblich, den Antennenstummel jeweils auch in Wagenfarbe auszuliefern. Der unlackierte schwarze Stummel auf dem roten Dach war nicht gerade eine Augenweide. Nach der Schwarzfolierung des Daches fiel er optisch kaum noch auf.

      Da es professionell gemacht wurde, war es ein relativ teurer Spaß gewesen (erinnere ich mich noch zurück), und mir wurde vom Folierbetrieb dringend angeraten, im Interesse einer langen Haltbarkeit möglichst automatische Waschstraßen zu meiden. Trotzdem löste sich die Folierung im Bereich des re. Außenspiegels (Innenseite) bereits nach einigen Monaten. Auf dem 2. Bild (weil innen) leider nicht zu sehen.

      Ob ich es (nach dem Kenntnisstand "danach") nochmal machen würde? Wohl eher nicht. Lieber das Geld sparen für's nächste Auto, was dann in einer anderen, den eigenen Wünschen eher entsprechenden Lackierung daherkäme.

      MfG
      Dateien
    • MichaelCC schrieb:

      Ob ich es (nach dem Kenntnisstand "danach") nochmal machen würde? Wohl eher nicht.
      ... gab es bei dir mit mehreren folierten Teilen Probleme mit dem ablösen, oder denkst du das die Spiegel in dem Fall das Problem darstellten, weil die doch von der Form her sehr aufwendig scheinen und somit anfälliger sein könnten.

      Hattest du am Dach auch Ablösungen entdeckt? (im Laufe der Zeit)

      ich bin absolut hin und hergerissen bei dem Thema.

      gerade das schwarze Dach in Verbindung mit dem Pano und der auch von dir angesprochenen Antenne reizen mich schon,

      VG Rico
    • Beim Dach hatte sich damals nichts abgelöst. Man konnte aber schon sehen (ohne daß man vorher ausdrücklich drauf hingewiesen wurde), daß das schwarze Dach "nachträglich" und kein werksseitig ausgeliefertes schwarzes Dach war. Bei den Türgriffen und Außenspiegeln ebenfalls.

      Beim rechten Außenspiegel gehe ich auch mal stark davon aus, daß die "runden" Gehäusekonturen mit den Ausschlag dafür gaben, daß sich da was abgelöst hat. Eine typische Schwachstelle beim folieren eben.
      Vielleicht aber auch, weil ich mich nicht immer "streng" an den Waschstraßen-Boykott gehalten habe. Manuelle Handwäsche vor der Haustür war verboten, und beim Fachmann irgendwie auch jede Woche zu teuer.

      Ich habe das Fahrzeug dann später - so wie er war - verkauft bzw. in Zahlung gegeben. Also so foliert, wie er war. Ob der Händler, der ihn so in Zahlung nahm, ihn dann foliert weiterverkauft hat, oder ob er wieder vor dem Weiterverkauf in den Originalzustand zurückversetzt wurde (also sich die Folie leicht und ohne Rückstände wieder ablösen ließ) entzieht sich meiner Kenntnis.

      MfG

      Achja: Die Türgriffe wurden damals für's Folieren vorher ab- und danach wieder angebaut, die Spiegelgehäuse nicht.
    • ... ok, danke für deine Rückmeldung und Einschätzung.

      ich mache mich dennoch mal auf die Suche nach einem Folierer hier im Raum Ingolstadt.
      Mal sehen was die so sagen und an Preisen aufrufen. Nach den meisten Berichten in den Foren scheint es da ja wahnsinnige Spannen zu geben, sowohl in Preis als auch in Qualität.

      Egal was ich bei Google eingebe bekomme ich hier in der Gegend keine Erfahrungsberichte, also ob jemand zufrieden war, oder gar negative Erfahrungen gemacht hat. Und die Bilder auf den Webseiten sind m.E. nicht aussagekräftig ob es sich um einen guten Folierer handelt oder ob der so "la-la", also Standard ist. Ich denke da gibt es bestimmt wahnsinnige Unterschiede, der eine kann es richtig gut und achtet auch auf Kleinigkeiten und ein anderer wiederum dem reicht es schon das die Folie ohne große sichtbaren Makel dran kommt.

      VG Rico
    • Abgelöst hat sich bei mir(egal ob günstige Vinyl oder recht teure PU Folie) eigentlich noch nichts. Die Folie muss um Kanten herum richtig angewärmt werden(unsere Motorhauben sind bei beiden Autos z.B. auch komplett in Folie und die Folie geht um alle Kanten herum, bis auf die Rückseite.

      Wie schon gesagt, ich foliere nur als Lackschutzgründen, keine farblichen Akzente. Was nervt, Vinylfolie ist sehr sehr kratzempfindlich(hab meinen Tiguan echt nach 3 Jahren neu folieren lassen, weil die Motorhaube mich wirklich so angek..tzt hat). An PU Folie(kostet hier grob das 3 Fache) hat man länger Freude.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:


      ... Vinylfolie ist sehr sehr kratzempfindlich(hab meinen Tiguan echt nach 3 Jahren neu folieren lassen, weil die Motorhaube mich wirklich so angek..tzt hat). An PU Folie(kostet hier grob das 3 Fache) ....
      die meisten sprechen von 3M oder oracle Folien, die sollten von der Qualität her i.O. sein.
      Ist das unterschiedlich zu den Herstellern oder hat z.B. 3M auch beides, also Vinyl und PU?

      VG Rico
    • Wo wir gerade von Folie sprechen.... ich hab heut Mittag beim Netto auf´m Parkplatz ein foliertes Auto gesehen. Einen Vectra. Folie in Holzoptik :evil: Ou Mann.... irgendwie hat mich das an Fred Feuerstein erinnert ... :S

      Also folieren kann gut aussehen. Aber heute hab ich gesehen, daß es nicht zwingend gut aussehen muß :pfeif:
    • eq72 schrieb:

      die meisten sprechen von 3M oder oracle Folien, die sollten von der Qualität her i.O. sein.
      Ist das unterschiedlich zu den Herstellern oder hat z.B. 3M auch beides, also Vinyl und PU?
      Farbig ist glaub alles Vinyl(ich hab da aber auch keine richtige Kenntnis, sorry).....daher auch immer mit Vorsicht zu behandeln! Siehe weiter oben die Bemerkung, nicht in Maschinenwäsche zu fahren. Ich weiß nicht, ob es die dickere kratzfestere PU Folie in Farben gibt, das wäre bei Euch sicher sündhaft teuer(kostet selbst bei mir in Russland schon relativ viel).

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.