Adblue nachfüllen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adblue nachfüllen

      Moin Zusammen,

      da ich mit meinen Suchbegriffen bisher nichts gefunden habe, hier mal die Frage in die Runde:

      Wie handhabt Ihr das Nachfüllen des Adblue ?

      Da mein neuer Tiguan leider über den SCR-Gedöns verfügt und ich die Platzierung des Tankstützen gelinde gesagt unpraktisch finde, wollte ich mal hier in die Runde fragen, wie Ihr das handhabt?
      Lasst ihr nachfüllen ?
      Füllt Ihr selbst nach, wenn ja mit welchen Hilfsmittel oder per Original-VW-Nachfüllflasche?

      Bisher hat er noch keinen Bedarf angemeldet und ich hoffe, der Händler hat vor Übergabe aufgefüllt. Einen Peilstab oder ein Füllstandsanzeiger gibt es ja nach meinem (bisherigen) Wissen ja nicht.

      Gruß Valek
    • Moin zurück,

      meiner zeigt mir im Display jeweils rechtzeitig an, wann's soweit ist - und wieviel mindestens/höchstens nachgefüllt werden muss.

      AdBlue kaufe ich meistens im Internet zum bestmöglichen Kurs, frei Haus. Ist meistens günstiger als der von der Tanke oder der beim VW-Händler.

      Einfüllschlauch ist meistens bei den AdBlue-Kanistern automatisch mit vorbei (hinter dem aufgeklebten Etikett versteckt). Andere Einfüllhilfen brauchst du dafür nicht. Der Einfüllvorgang ist nicht "komplizierter" als wenn du ein Auto aus dem Reservekanister nachtankst.
      Füll einfach soviel AdBlue nach, wie er maximal lt. Display-Anzeige haben möchte. Dann hast du dann erst mal Ruhe.

      MfG
    • Moin MichaelCC,

      dass er mir sagt, wieviel rein soll wüsste ich bisher nicht, mir war nur der Aufkleber "mindestens 5 Liter nachfüllen, wenn Anzeige leuchtet" bekannt. Und der Verkäufer konnte (oder wollte) mir dazu nicht mehr sagen. Erst der freundliche Servicemitarbeiter beim VW-Haus meines Vertrauens sagte mir, dass der Wagen unter einer bestimmten Mindestmenge Adblue nicht mehr anspringt.

      Danke für die Info

      Mal sehen, wie häufig ich die Plörre brauche, diese neumodische Technologien
    • Ich habe bei meinem kürzlich noch 15 Ltr. von der "Brühe" nachgefüllt, nachdem die "Warnung" sich gemeldet hatte (Anzeige war: mind. 5 Ltr. / höchstens 15 Ltr. nachfüllen).
      Danach zeigte er mir dann die ab dann neue Restreichweite an: 13.000 km.

      MfG
    • Hallo Valec,

      MichaelCC hat den Tiguan 2. Der Tiguan 1 hat den Füllstutzen im Kofferraum. Da muss ALLES raus, der komplette Ladeboden und das Reserverad.
      Habe mir im Internet einen Einfüllschlauch mit Entlüftung besorgt. Der ist so ca. 1 bis 1,5 m lang und hat mich so knapp 20 Euronen gekostet.
      Wenn die Meldung "Adblue nachfüllen" im Display erscheint, zeigt er eine Reistreichweite von glaube ich 2400 km an.
      Ich warte dann bis die Meldung auf 900 km gesunken ist, damit ich einen kompletten 10 Liter Kanister reinbekomme.

      Schönen Abend noch

      Horst
    • Hallo Horst,

      ich hab gerade bei einer Inetsuche, den Originalschlauch von VW gefunden, wenn ich das richtig lese hat der eine Art Ventil, das dicht macht, wenn der Tank voll ist, für 10 Euro probiere ich den wohl mal.

      Danke für die Anleitung

      Gruß Valek
    • Valek schrieb:


      Wie handhabt Ihr das Nachfüllen des Adblue ?
      Die Frage könnte von er Frau kommen :laugh:


      Meine hat mich das gefragt als ihr neuer T-Roc das erste Mal danach geschrien hat.

      Sag ich:
      Fährst an die Tankstelle
      tust die Zapfpistole in das entsprechnde Loch (erst Deckel abschrauben)
      Dann läuft die Plörre da rein und es schaltet irgendwann ab.
      Zapfpistole zurück.
      Und heimfahren.....

      Meinte sie: "Arsch"...

      Mann kann sagen was man will - es ist falsch.

      Bei den 1-er-Tiguänen ist der Füllstutzen etwas bescheuert gelegen, aber das ändert die Prozedur ja nicht...
    • ich hab halt die Befürchtung, das Zeug nachher zwischen Tank und Kofferraumboden oder gar im Kofferraum zu haben.

      so eine Adblue-Zapfpistole habe ich mir auch noch nie angeschaut, warum auch, hatte bisher kein Auto, das Pisse ähm Harnstoff braucht

      Und warum nicht auf die Erfahrung anderer zurückgreifen, bevor man rumsaut.
    • Du sollst das Zeug ja nicht einfach unkontrolliert in den Kofferraum schütten. :whistling:

      Du darfst den Hebel der Zapfpistole erst betätigen, wenn das Ding im Loch drinteckt... :D

      Wenn Du Diesel oder Benzin tankst, dann schüttest Du doch auch nicht die Hälfte auf die Straße... (hoffe ich) :baby:

      Und so ne Zapfpistole sieht nicht viel anders aus als eine Benzin/Diesel-Pistole... nur daß das Ding etwas dünner ist.
    • Tja @Valek,

      nicht wundern, aber manchmal muss man hier seine Frage(n) schon rechtfertigen oder begründen, warum man sie überhaupt stellt.
      Wenn nicht: Die Reaktion darauf siehst du hier ja. Leider kein Einzelfall.
      C'est la vie!

      MfG


      PS: Sorry, aber das musste mal gesagt werden - auch auf die Gefahr, dass ich mich damit (bei einigen) möglicherweise unbeliebt mache.
    • MichaelCC schrieb:

      Tja @Valek,

      nicht wundern, aber manchmal muss man hier seine Frage(n) schon rechtfertigen oder begründen, warum man sie überhaupt stellt.
      Wenn nicht: Die Reaktion darauf siehst du hier ja. Leider kein Einzelfall.
      C'est la vie!

      MfG


      PS: Sorry, aber das musste mal gesagt werden - auch auf die Gefahr, dass ich mich damit (bei einigen) möglicherweise unbeliebt mache.
      schon ok, MichaelCC,

      ich bin ja schon länger angemeldet hier, habe zwar die letzte Zeit nur mit gelesen, da es an meinem alten Tiguan nicht viel zu machen/klären gab, aber solche Reaktionen kenne ich schon, ist aber in anderen Foren auch so, vermeintlich "dumme" Fragen werden gerne mal so abgehandelt

      Wetterauer schrieb:

      Du sollst das Zeug ja nicht einfach unkontrolliert in den Kofferraum schütten. :whistling:

      Du darfst den Hebel der Zapfpistole erst betätigen, wenn das Ding im Loch drinteckt... :D

      Wenn Du Diesel oder Benzin tankst, dann schüttest Du doch auch nicht die Hälfte auf die Straße... (hoffe ich) :baby:

      Und so ne Zapfpistole sieht nicht viel anders aus als eine Benzin/Diesel-Pistole... nur daß das Ding etwas dünner ist.

      @Wetterauer

      ich fahre zwar erst 23 Jahre Auto, aber wie man eine Zapfsäule (inkl LPG-Zapfsäulen) bedient, habe ich dann doch schon herausgefunden,
      ich wollte mir halt nur ein paar weitere Infos aus der Praxis holen, da ich Handbuch und bisher gefundene Anleitung etwas schwammig fand.


      Wem meine Fragen zu dumm erscheinen braucht ja nicht zu antworten, aber aus meiner Sicht dient so ein Forum, dazu Erfahrungen und Wissen zu teilen.
    • Valek schrieb:

      aber wie man eine Zapfsäule (inkl LPG-Zapfsäulen) bedient, habe ich dann doch schon herausgefunden,
      Ich wußte nicht, ob das jetzt wirklich als ernste Frage, oder als Joke (wir lachen mal über die blöde Konstruktrunktion) gemeint war...
      Sie späten 1-er-Tiguane hatten das wohl irgendwo im Innenraum. Weiß nicht wer sich sowas einfallen läßt...

      Daß Du tanken kannst, das hab ich jetzt einfach mal vermutet. Nach den ersten umständlichen Versuchen von Bertha Benz hat sich das Tanken ja prinzipiell seitdem nicht mehr verändert und durchaus eingebürgert.

      AdBlu tanken funktioniert nicht anders als Benzin oder Diesel tanken.

      Ich finde den Tankvorgang an sich eher unspektakulär. Da finde ich Gas tanken von der Prozedur her viel spannender.


      Eher wundere ich mich darüber, daß NACH dem Volltanken das Auto immer noch rumplärrt "gib mir AdBlu, das reicht nur noch 700 km" oder so... Das dauert ne ganze Weile bis daß das schnallt...
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.