Tiguan geht kurz nach dem Starten und Anfahren aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tiguan geht kurz nach dem Starten und Anfahren aus

      Moin!

      Ich habe zunehmend ein Problem mit meinem Tiguan 5N 2.0 TSI:
      Es kommt nun etwa 3-4 mal pro Woche vor, dass er nach dem Starten und langsam Losfahren kein Gas annimmt und dann einfach ausgeht oder nach ein paar Metern dann plötzlich doch noch Gas annimmt.
      Wenn er ausgegangen ist, dann orgelt er bei einem erneuten Start ganz kurz, bevor er dann anspringt. Fährt er erst einmal, ist alles normal.

      Hat jemand ne Idee, woran das liegen kann?
    • Toppel schrieb:

      Danke für deine Antwort. An den Kraftstofffilter habe ich auch schon gedacht. Aber der soll ja normalerweise ein Leben lang halten laut Service Heft.
      Im Leben nicht, das kann nicht so im Serviceheft stehen !!!!! Das wäre meiner Meinung nach Groß fahrlässig.

      Kopiere das doch mal bitte und stell das hier rein.

      Ich tausche meinen spätestens alle 2 Jahre oder nach 50tkm, je nachdem. Die Dinger kosten keine 10€ und ist im Handumdrehen selber gemacht.
      Und die sehen immer ziemlich versifft aus, wenn ich die tausche obwohl ich nur Markensprit tanke.

      Wenn Du den wechseln solltest, auch den Behälter einmal komplett mit fusselfreiem Tuch sauber machen, bevor Du den neuen reinschraubst.

      Ist aber echt kein Hexenwerk das Ganze.
    • Also der Wechsel ist im Serviceheft nicht aufgeführt. Daher nicht vorgesehen. Hier aus einem anderen Forum mal die Antwort auf die Frage nach dem Wechsel für nen 1,4 TSI BJ 2011:

      xyz schrieb:

      Hier eine verbindliche Aussage von einem VW Servicepartner :


      Hallo Herr .......... .

      Bei Benzinern handelt es sich um lifetimefilter , diese müssen also nicht gewechselt werden.

      -----------------------------------------------

      Mit freundlichen Grüßen
    • Beim Düsel ist der Filtertausch IMHO deutlich wichtiger als beim Benziner. Weiß jetzt gerade auch nicht mehr, ob meine 2.0TSI irgendwann mal nen Neuen bekamen und kann es heute auch nicht mehr nachprüfen.

      Spinnen wir den Faden mal weiter....wenns Auto dann läuft, dann läuft es auch. Also kann ja irgendwie kein Problem mit dem Filter vorhanden sein IMHO.

      Torsten, was mir ad hoc auf der Zunge liegen würde: Ansaugbrücke/Drosselklappe/Einlassventile evtl. zu sehr verkokt?

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Beim Düsel ist der Filtertausch IMHO deutlich wichtiger als beim Benziner. Weiß jetzt gerade auch nicht mehr, ob meine 2.0TSI irgendwann mal nen Neuen bekamen und kann es heute auch nicht mehr nachprüfen.

      Spinnen wir den Faden mal weiter....wenns Auto dann läuft, dann läuft es auch. Also kann ja irgendwie kein Problem mit dem Filter vorhanden sein IMHO.

      Torsten, was mir ad hoc auf der Zunge liegen würde: Ansaugbrücke/Drosselklappe/Einlassventile evtl. zu sehr verkokt?

      Gruß
      Silvio
      Die Verkokung kann nicht sein. Letztes Jahr wurden Ansaugtrakt und Einlassventile mit Walnussgranulat gestrahlt. Die Drosselklappe ist auch schon mal neu gekommen.
    • bella_b33 schrieb:


      .wenns Auto dann läuft, dann läuft es auch.
      Ich dachte, so ein Auto fährt ?(


      :haumichwech:


      Naja, kann schon sein daß das nach langem Stillstand zusifft, und dann gehts halt. Da bei dem Diesel hat das wohl geholfen.

      Drosselklappe kann schon auch sein. Aber auch da kannst Du sagen: entweder die geht oder die geht nicht.
      Also... sie klappt oder sie klappt nicht.

      Und damit fährt das Auto oder fährt nicht.

      oder... ach... :D
    • @Toppel
      Richtig, ich wollte noch fragen, weil ich irgendwie was im Hinterkopf hatte bei Deinem Tig.
      Zündkerzen? Zündspulen? ....das wäre dann wohl aber auch immer und nicht nur kurz nach Kaltstart. evtl. mal Diagnose ranhängen, ob es Verbrennungsaussetzer gibt. Kompressionstest wäre auch mal interessant.... gerade bei nem eiskalten Motor kann mangelnde Kompression evtl. auch was ausmachen.

      Gruss
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Leigh schrieb:

      Tankentlüftung geprüft? Kraftstoff Vorförderpumpe?
      Wäre die Pumpe nicht so eine Sache, daß der Motor immer beschissen laufen und ausgehen würde. Torsten schrieb ja, wenn er einmal läuft, dann läuft er auch prima ;)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Leigh schrieb:

      Drum sagte ich „Vorförderpumpe“ die läuft kurz nach einschalten der Zündung.
      Die Kraftstoffpumpe läuft mit Motorlauf immer.
      Okay, wenn das so ist...Ich dachte, daß die Vorförderpumpe mit Motorlauf auch immer den Sprit "vorfördert" und halt die kleine klickernde Kraftstoffpumpe für den Druckaufbau mit ausreichend Flüssigkeit versorgt.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.