Umschaltung auf 2 Zylinderbetrieb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umschaltung auf 2 Zylinderbetrieb

      Hallo zusammen,

      ich fahre ienen Tiguena mit dem 1,5 l Motor und habe da mal eine Frage.

      Lassen sich die Umschaltpunkte für den 2 Zylinderbetrieb konfigurieren?

      Hintergrund ist, das ich länger in diesem Modus fahren möchte und nicht bei jedem Gaspedalzucken dieser Betrieb sich wieder ausschaltet.

      Vorschlägen sind gerne Willkommen.

      Viele Grüße
      Peter
    • 2 Zylinder abschalten???
      Hm das habe ich auch noch gehört beim Tiguan :nene: . Mein Polo hat 3 Zylinder und man soll bei VW auch Motoren haben, die einen Zylinder vom 3 Zylinder abschalten können, aber so weit ich weiß nicht beim Tiguan. :nene:

      Mal schauen ob ich eines Besseren belehrt werde. :pfeif:
      Schwarz muss ER sein, egal ob Lack oder Kraftstoff aber beides sauber! :thumbsup:
      :!: Power is nothing without control :!: :saint:
    • Effizient dank Zylinderabschaltung und Segel-Funktion: Der 1.5 TSI ACT BlueMotion Benziner von VW

      In Zeiten, in denen sowohl dem Kraftstoffverbrauch als auch der „Sauberkeit“ eines Fahrzeugs besondere Aufmerksamkeit zukommt, sind neue, innovative Motorenkonzepte gefragt. Ein besonders moderner Benzinmotor ist beispielsweise der 1,5 Liter TSI ACT BlueMotion von Volkswagen, der durch allerlei technische Highlights heraussticht. Jetzt hat VW angekündigt, den Motor, der bislang nur im Golf zu haben ist, künftig auch für weitere Modelle anzubieten. Grund genug, sich den „Zaubermotor“ einmal etwas näher anzusehen.

      Zwei Zylinder reichen häufig aus

      Um das Unvermeidliche gleich vorwegzunehmen: Nein, komplett zaubern kann auch der 1.5 TSI ACT BlueMotion natürlich leider nicht. Auch wer ein Auto mit dieser Motorisierung fährt, muss also hin und wieder eine Tankstelle besuchen. Um die Zeit zwischen zwei Stippvisiten an der Zapfsäule allerdings so weit wie möglich auszudehnen, hat VW dem TSI-Benziner mit einigen Kniffen das Spritsparen beigebracht. So handelt es sich bei der 1,5 Liter Maschine zwar nominell um einen klassischen Vierzylinder, allerdings werden im Alltagsbetrieb davon häufig zwei Zylinder außer Betrieb gesetzt, ohne dass der Fahrer davon großartig etwas bemerkt. Aktives Zylindermanagement (ACT) heißt in diesem Fall das Zauberwort. Wird das Fahrzeug im mittleren Drehzahlbereich (1.400 - 4.000 U/min) bewegt und werden die immerhin 96 kW (130 PS) des BlueMotion-Triebwerks nicht voll abgerufen, schaltet der Motor automatisch in den besonders sparsamen Zweizylinder-Betrieb. Ebenso unmerklich wechselt das Fahrzeug natürlich auch auf die vollen vier Zylinder zurück – beispielsweise auch dann, die Geschwindigkeit den Autobahn-Richtwert von 130 km/h übersteigt.

      Hab ich aus der WEB-Seite
      leasingtime.de/blog/732-effizi…luemotion-benziner-von-vw
      kopiert.

      Ich habe einen Tiguan mit dem Motor. Läuft gut. Allerdings möchte ich der Elektronik nicht ins Handwerk fuschen ;)
    • Leigh schrieb:

      Da hat das Ding nur 1,5l Hubraum und dann schalten die ihm noch 750 Kubik ab.
      Hallo,
      back to the roots oder wie nennt man das auf neudeutsch?

      Eine Maschine mit 1l Hubraum und 70 PS zu konstruieren, dafür aber ohne Turbolader ist sicher zu einfach für die Entwickler?
      Vermutlich will der Endverbraucher das auch nicht.


      Gruß

      Hannes
    • Deti schrieb:

      Alltagsbetrieb davon häufig zwei Zylinder außer Betrieb gesetzt
      Also bei meinem 1,5 ACT(Troc) ist der Betrieb nicht sehr oft.
      Kann bei anderen Modellen evtl. anders sein.
      Der Betriebszustand(ACT) wird im Display angezeigt, daher kann ich es gut beurteilen.
      Ulkig ist, wenn ich bremse geht er sofort in den Normalbetrieb, obwohl ich da gar keine Motorleistung brauche, auch keine Motorbremse.
      Der oben stehende Beitrag stellt lediglich eine freie Meinungsäußerung gemäß Artikel 5 Grundgesetz der BRD dar.

      T-Roc Weiß/Silber Metallic 1,5 Benziner Sport R-Line und einiges an Extras
    • Na ja, nun sind wir auf der richtigen Seite.
      Ich fahre häufig Landstrasse, und da kann man schon bei 100 mit 2 Zylindern segeln.

      Einmal kurz vom Gas, und schon schaltete der Motor in den 2 zyl.Betrieb. Ich möchte einfach nur wissen ob ich diese Zeitpunkte des Umschaltens beeinflussen kann. Gebe ich hauchdünn Gas, dann segel ich in diesem Betrieb. Gebe ich mehr Gass, dann schalten sich die fehlenden Zylinder wieder zu.
      Vielleicht kann man diesen Punkt des mehr Gasgebens verschieben. Das wäre toll. Muss doch irgendwo in der Elektronik versteckt sein. Ist doch keine Raketentechnik.


      Gruß Peter
    • madpit schrieb:



      Vielleicht kann man diesen Punkt des mehr Gasgebens verschieben. Das wäre toll. Muss doch irgendwo in der Elektronik versteckt sein. Ist doch keine Raketentechnik.
      Das geht nicht so einfach, weil es auch u. a. zu thermischen Problemen führen kann. Warum sollen 2 Zylinder bei der Spritmenge x mehr leisten, als 4 Zylinder bei der gleichen Spritmenge x?
      Ich glaube, dass die Motorenentwickler schon ganz schlau sind, denn wenn sie noch mehr Sparpotential zusammen mit Haltbarkeit erreichen könnten, hätten sie es gemacht.
      Gruß
      Holger
    • Holler schrieb:

      Warum sollen 2 Zylinder bei der Spritmenge x mehr leisten, als 4 Zylinder bei der gleichen Spritmenge x?
      Meine Gedanken dazu: Man spart Verdichtung der anderen zwei. Zylinder(falls da die Ventile entkoppelt werden)...und kann bei geringer Motorlast(und auch geringer Einspritzung) wohl auch die zwei Zylinder mit Menge X an Sprit etwas zündwilliger füllen als 4 Zylinder mit insgesamt der gleichen Menge X an Sprit.

      Ich hab gerade nen Seat Leon FR(1.4 oder 1.5TSI mit ACT), da geht dieser Spaß nur bei ganz sensiblem Gasfuß an....aber auch, wenn ich mal mit Tempomat 50 durch die Stadt rolle...Momentanverbrauch ist dann bei Anfang 2 Liter....für mich ein bisher unerreichter Wert.


      Holler schrieb:

      Das geht nicht so einfach, weil es auch u. a. zu thermischen Problemen führen kann.
      Richtig, daher auch die ziemlich frühe Zuschaltung, der anderen zwei Pötte....welche man übrigens überhaupt nicht bemerkt.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.