Fehlermeldung Reifenfülldruck-Kontrollsystem nach Starthilfe Autohaus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlermeldung Reifenfülldruck-Kontrollsystem nach Starthilfe Autohaus

      Liebe Leuts,

      habe nach Hilfe durch meinen Freundlichen eine offensichtliche Fehlermeldung im Cockpit meines Diesels. Nachdem ich die Batterie gleich ersetzen lassen habe wurde mir mein Baby mit dem Fehlereintrag: Keine Kommunikation mit Steuergerät für Reifendrucküberwachung ausgehändigt. Mein Serviceberater konnte in der Kürze der Zeit nichts weiter tun, da Sie alles erdenkliche versucht haben. Müssten einen neuen Termin machen wonach mein Baby den ganzen Tag zur Verfügung stehen sollte.
      Kennt einer diese Problematik? Ich vermute ja, das durch die Starthilfe des Transits des Autohauses das Problem verursacht wurde. Ich bin aber Laie und nur Fahrer eines Wagens der mir bisher nur Freude bereitet hat.
      Wir sehen das die Wolfsburger oder Autoerfahrene hier im Forum?

      Brauche ich ein neues Steuergerät? ;( Was wird mich dieser erster Batteriewechsel denn ggf. noch Kosten? ?(
      Und ich dachte die 300€ Batterie wäre Teuer gewesen! :whistling:

      LG Proto
      S&S 4M BM,130kW, DSG, White, High. Plus & Busi Pak., RNS 510, 230V, DCC, R-Line, EX & IN, AHK, GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+, Gepäck herausnehmbar :love:
    • Hallo,
      ich habe meine Glaskugel verlegt.
      Profil nicht gefüllt; was ist das für ein Tiguan; welches System bei den RDK?

      Ansonsten können kraftlose oder leere Batterien schon mal Fehlerhinweise bei den Steuergeräten auslösten.
      Die verschwinden dann im Allgemeinen nach Neustart der Systeme.

      Gruß
      Hannes
    • dreyer-bande schrieb:

      Hallo,
      ich habe meine Glaskugel verlegt.
      Profil nicht gefüllt; was ist das für ein Tiguan; welches System bei den RDK?
      Hallo Hannes,
      sorry Profil war früher gefüllt, nicht bemerkt. Wo kann ich feststellen welches System (RDK) dieses Modell hat?
      Etwa Handbuch?
      Welche Angaben werden sonst noch von den Experten gebraucht ;( ?

      Kann man beim Auslesen denn feststellen gem. Datumseintrag wann die erste Fehlermeldung aufgetaucht ist? Das Auslesesystem im Tiguan hat doch hoffentlich ein Speicher ?( ?

      Was kostet den so ein Steuergerät? Bevor ich eine Analyse/Check für den Tag bezahlen soll habe ich sicher schon ein Steuergerät finanziert :whistling:

      LG Proto
      S&S 4M BM,130kW, DSG, White, High. Plus & Busi Pak., RNS 510, 230V, DCC, R-Line, EX & IN, AHK, GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+, Gepäck herausnehmbar :love:
    • Was Du für ein RDKS hast, kannst Du am einfachsten durch einen Blick ins Auto feststellen:
      - Werden die Reifendrücke im Display des Cockpits(MFA) angezeigt, dann ist es ein direktes RDKS mit Sensoren in den Rädern und Antennen zur Signalaufnahme dieser Sensoren sowie sicherlich einem Steuergerät
      - Gibt es keine Reifendruckanzeige sondern nur in der Mittelkonsole so nen Reifendruck-Resetknopf und bei plattem Reifen eine Meldung, daß man alle Räder checken soll, dann ist es das indirekte RDKS, welches über die ABS Sensoren die Umdrehungen der Räder miteinander vergleicht(ein plattes Rad hat ja einen geringeren Umfang und dreht somit schneller um die gleiche Strecke zurückzulegen)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo,
      Du fährst einen Tiguan I, daher bin ich aus der Analyse wohl raus.

      RDK passiv: Der Luftdruck wird nicht gemessen. Die Veränderungen werden durch die ABS-Sensorik bei der Umdrehung der Räder gemeldet. Der Luftdruck selbst kann somit nicht angezeigt werden.

      RDK aktiv: Der Luftdruck wird mit einem Sensor in jedem Reifen gemessen und an ein Steuergerät gefunkt, dass den Luftdruck jedes Reifen im Fahrzeug anzeigen kann.

      Gruß
      Hannes
    • Hallo Hannes, hallo Silvio,

      ich habe definitiv ein RDK aktiv, was z.Zt. allerdings im Display des Cockpit nicht mehr auftaucht.

      Prototyp63 schrieb:

      Kann man beim Auslesen denn feststellen gem. Datumseintrag wann die erste Fehlermeldung aufgetaucht ist? Das Auslesesystem im Tiguan hat doch hoffentlich ein Speicher ?( ?

      Was kostet den so ein Steuergerät? Bevor ich eine Analyse/Check für den Tag bezahlen soll habe ich sicher schon ein Steuergerät finanziert :whistling:
      Könnt Ihr oder einer hier im Forum diese o.g. Fragen mir beantworten?
      1. Diagnosegerät
      2. Steuergerät RDK beim Autohaus

      Würde mich freuen...LG Proto
      S&S 4M BM,130kW, DSG, White, High. Plus & Busi Pak., RNS 510, 230V, DCC, R-Line, EX & IN, AHK, GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+, Gepäck herausnehmbar :love:
    • Hmmm,
      sehr verdächtig.
      Sollte es tatsächlich gelungen sein eine aktive RDK zu deaktivieren?

      Wird auch keine Warnung angezeigt oder im Menue der Luftdruck?

      Da die RDK für Neuzulassungen an 2014 Pflicht ist, brauchst Du Dir um TÜV oder HU auch keine Gedanken machen.
      Dann könntest es auch so belassen.

      Für die Störung kann es viele Gründe geben.
      So könnten auch die Batterien der Sensoren in den Reifen erschöpft sein.
      Nach fast 6 Jahren schon wahrscheinlich.
      Dann bist Du mit mind. 200 Euronen dabei (geschätzt).

      Fahr in die Werkstatt und lass den Fehlerspeicher auslesen und einen Kostenvoranschlag für die Reparatur erstellen.
      Das dürfte nicht mehr als 20 Euro kosten. Du kannst ja vorher fragen.
      Eine komplette Fahrzeugdiagnose kostet um die 60 Euro (die brauchst Du aber nicht).
      Das Auslesen des Fehlerspeichers dauert keine 30 min.
      Frag den Serviceberater mal ob er den Expressservice kennt?
      Dann kannst Du eine Entscheidung treffen ob Du die RDK überhaupt noch brauchst.

      Gruß

      Hannes
    • Hallo Proto,

      per Ferndiagnose freilich schwer hier helfend zur Hand zu gehen. M.M.n. gibts hier so viele Möglichkeiten ...

      - "falsche" Starthilfe und Steuergerät abgeschossen
      - zu lange ohne "Saft" (hast ja immerhin Starthilfe benötigt) --> Steuergerät muss neu angelernt werden
      - u.U. war vielleicht auch ein defektes Steuergerät Ursache dafür dass du Starthilfe benötigt hast

      Was war denn Grund für die Starthilfe? Batterie leer genuckelt?

      Gruß vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • Hallo Hannes,

      verrätst Du mir auch, was es damit ?( auf sich hat?
      " Frag den Serviceberater mal ob er den Expressservice kennt? "

      Sind den Preise für komplette Fehlerdiagnose bei VW festgeschrieben?

      Gibt es überhaupt zu diesen Dienstleistungen eine Übersicht. Transparenz für den Kunden bzw. welche Wahl der Kunde hat steht wohl im kleingedruckten :/ . Wie siehst du das?

      Der Serviceberater wollte sich gemäß Arbeitszeit nicht festlegen. Er ruft mich an wenn "Fertig". Termin ist für kommenden Dienstag vereinbart.


      Hallo Alf,

      die Starthilfe brauchte ich, weil ich morgens in der Kälte den kleinen nicht mehr durchzünden konnte.
      Hatte mich dann auf eine Starthilfe meines freundlichen auf den nächsten Tag geeinigt mit Batteriewechsel im Autohaus. Denn die Batterie war noch am gleichen Tag völlig leer.
      Kein Wunder, da ich letzter Zeit nur Kurzstrecken fahre :whistling: .
      Starthilfe erfolgte durch einen Transit des Autohauses vor Ort, wonach es erst beim zweiten Male funktionierte :whistling: .

      LG Proto
      S&S 4M BM,130kW, DSG, White, High. Plus & Busi Pak., RNS 510, 230V, DCC, R-Line, EX & IN, AHK, GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+, Gepäck herausnehmbar :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prototyp63 ()

    • Hallo Proto,
      unter Express-Service versteht Volkswagen alle Arbeiten die innerhalb 60 Min erledigt werden können.
      Hierfür ist eine Anmeldung nicht Voraussetzung. Du findest die Leistungen meist auf der Homepage der Werkstatt.

      Die Fehlerdiagnose wird unterschiedlich bepreist. Hier solltest Du den Preis vorher erfragen.
      Es beginnt meist bei 20,-- Euro.
      Ich habe bisher nicht für diese Leistung zahlen müssen.
      Wohl, weil der Schaden auch in der Werkstatt repariert wurde oder der Fehler durch Löschen erledigt war (Stammwerkstatt).
      Du kannst den Fehlerspeicher auch bei A.T.U. oder in einer anderen VW-Vertragswerkstatt auslesen lassen.
      Bei einer leeren Batterie sind erfahrungsgemäß Fehler aufgetreten und abgelegt.
      Das kann aber nicht länger als 30 Min. dauern.
      Im Extremfall bei einer kompletten Diagnose kostet die Untersuchung wohl auch 60 Euro, dauert dann aber auch entsprechend länger.
      Also frag vorher.

      Das Fahrzeug einen Tag dort hinzustellen, halte ich in deinem Fall zur Fehlerfeststellung für übertrieben.
      Gleichwohl kenne auch ich eine Werkstatt, die gerne so disponierte.
      Mittlerweile sieht diese Werkstatt meine Fahrzeuge nicht mehr.

      Gruß
      Hannes
    • Hi
      @Prototyp63
      Was ist raus gekommen?
      Mein Tiger ist 11/2013 und ich hatte Glück und nur ein passives Kontrollsystem.
      Gut, wenn du schreibst, du hast ein "aktives" dann ist das leider so.

      Meine Bordanzeige spinnt auch jedes mal, wenn die Batterie total leer ist. Der Tipp von meinem freundlichen funktioniert:
      Akku laden. Dann mit den Fehlermeldungen im Display ruhig fahren und nach und nach (100, 300 500, 1000m) verschwinden die Warnmeldungen.
      vlG bab
    • Hallo Hannes,
      hi bab,

      tja was ist raus gekommen?
      Nun zwei Erkenntnisse:
      1. Das es offensichtlich wenig kompetente Werkstätten gibt und dieses "Manko" noch dem Kunden auferlegen.
      2. Den Kunden auch noch für "Dumm" zu verkaufen.
      Ich habe allen die Rechnungen nebst Kostenvoranschlag zur Verfügung gestellt. Somit kann sich jeder selbst ein Bild von der Sachlage machen.

      Nach meiner Info aus anderer VW-Werkstatt gem. Steuergerät kostet dieses inkl. MW 269,- Euros.
      Mein Baby sieht dieses sogen. Autohaus nicht wieder.Nach_Starthilfe.jpgFehlerdiagnose.jpgKostenvoranschlag.jpg
      Vielen Dank für Eure aller Unterstützung. Noch schöne Festtage!
      LG Proto
      S&S 4M BM,130kW, DSG, White, High. Plus & Busi Pak., RNS 510, 230V, DCC, R-Line, EX & IN, AHK, GRA sep. Hebel, MFL mit Schaltbedienung, Climatronic, MT Premium, Media USB, Rear Assist, Keyless Access, Dynaudio, Light & Lane Assist, TOP-Pak., Verkehrszeichen, Park Assist & Pilot, Winterpak.mit Kontrolle, Diebstahl, DAB+, Gepäck herausnehmbar :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prototyp63 ()

    • @Prototyp63

      Hab da mal ne Frage bezüglich Rechnung oder KVA 3.
      Die Schreiben da, „Steuergerät für Reifendruck aus und eingebaut“.
      Laut meiner Info sitzt dies im/hinter dem hinteren Stoßfänger.
      War dieser demontiert? Und zu deiner Frage, ob es einen Speicher gibt aus dem man erkennen kann, ob der Fehler schon vorher bestand oder wann er das erste mal auftrat.

      Nun, wenn die Codiererei sorgfältig gemacht wurde, findest nix mehr. Wenn nicht, steht was im KI.
      Korrekterweise muss das RDKS aus der Verbauliste im CAN-Gateway heraus codiert werden.
      Du kannst im KI mal bei den Einstellungen auf Info gehen. Da steht oft schon was drin, wenn das Ding nicht aus der Verbauliste heraus genommen wurde. Im Bereich „Info/Service“ etc.
      Auch findet man im KI die wann zum ersten Mal der Kommunikationsverlust auftrat, sofern das nicht komplett gelöscht wurde.

      Sollte das Tatsächlich durch die Starthilfe passiert sein? Was ich fast nicht glauben kann. Für mich schließt sich der Kreis eher, als dass mal ein Heckschaden bestand, das Stg dadurch einen Defekt erlitt und um Geld zu sparen nicht mehr mit repariert wurde.
      Ist ne Vermutung, keine Anschuldigung. Wenn du den Wagen also nicht neu gekauft hast, und du keinen Heckschaden hattest, ist das also hinfällig. Dann bleibt tatsächlich der Überbrückungsversuch.

      Im Übrigen hätten die Dir wenigstens das indirekte RDKS codieren können.


      Das Steuergerät für die Aktive hat unter anderem die Teilenummer 3AA 907 273 A/B/C/D, passen könnten auch 5Q0 907 273 oder 5Q0 907 273 B. Bekommst Du bei eBay zB schon ab ca. 50€.
      Hab mir das mal durchgerechnet mit Stecker ect...
      Ich glaub ich rüste das nach.
      Ciao, Leigh

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Leigh ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.