Lüfter läuft und läuft und läuft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wetterauer schrieb:

      Fragt sich, wer hier das Problem nicht erkennt. :baby:
      Och, Du musst das nicht tun, wenn Du nich magst.

      Und was ich mich Frage is, wenn doch schon mehrere Sagen, es hilft, warum Du immer noch so Beratungsresistent bist.
      Wie heisst es so schön? Versuch macht Kluch!

      Mucho75m schrieb:

      Getriebespülung. War für meinen Phaeton ein Segen. Überlege auch schon für den Tigu.

      Vielleicht denkst mal drüber nach was Spülen heisst und was ablassen heisst.
      Vielleicht in Verbindung mit einer Kassettentoilette vom Camping.
      Was wird wohl passieren wenn du das nur auskippst?
      Ciao, Leigh
    • Leigh schrieb:


      Vielleicht denkst mal drüber nach was Spülen heisst und was ablassen heisst.
      Vielleicht denkst Du zur Abwechslung mach nach, was Du da eigentlich rausspülen willst, wenn das Ding a) neu bzw fast neu ist un b) alle DSGe so gleichermaßen "seltsam" sind...

      Ich rede hier ja nicht von einer Juckel, die ne halbe Million km runter hat... (ich kenne einen, der hat n DSG mit guten 600.000 km, und erstaunlicherweise ist dem sein DSG vernüngtiger im Schalten...)
    • Wenn's denn so neu und seltsam is, dann würd ich das mal Reklamieren.
      Ich hab mich nun nicht die Mühe gemacht und recherchiert wie alt dein Tiguan is.
      Dass ein Spülen keine Software verändert is klar.
      Dass DU aber beim "Standart-Wechselintervall" von 60.000km damit aber deutlich mehr dreck rausholst is ja auch logisch.

      Alternativ, geh mit deinem Problem mal zu nem guten "Tuner".
      Von der Wetterau isses nich mehr so weit bis nach Siegen zu B&B. Ich mein die bieten beim Tuning auch ne Software-Anpassung des Getriebes an.
      So sollten die auch etwas versierter sein, als ein normaler Tuner der nur Software aufspielt, und somit auch das ganze Sinnig Diagnostizieren können.
      Und das is nur ein Alternativ-Vorschlag. Nich Tunen, nachfragen ob Sie dir ne Problemlösung aufzeigen können, was das Schaltverhalten des DSG's angeht.

      Ich muss mich an das ganze auch noch gewöhnen, da ein "DSG" bei mir schon wieder 8 Jahre her is.
      Ciao, Leigh
    • Leigh schrieb:

      Wenn's denn so neu und seltsam is, dann würd ich das mal Reklamieren.
      Angeblich ist das normal.

      Ist wohl dazu gemacht, die Kunden täglich zu nerven :evil:


      Leigh schrieb:


      Dass ein Spülen keine Software verändert is klar.
      Ach jetzt schon? :pfeif:


      :D


      Ich hab da auch vor nem Jahr schon einige Tuner ange-e-mailt... aber so ne richtig überzeugende Lösung hatten die alle nicht :wacko:

      Ging damals auch um die Frage mit dem fehlenden Freilauf... Weil mit dem Freilauf hatte man mal was ganz Geiles :thumbup: Honni hat mal gesagt: vorwärts immer, rückwärts nimmer. Aber das müssen die Jungs in der KdF-Stadt wohl irgendwie verwechselt haben... weil das war bzw. ist n Rückschritt.
    • Ich hab den Freilauf nich aktiv. Wenn der aktiv ist, gibt es keine Schubabschaltung. Somit brauchst mit Freilauf mehr Sprit als ohne.

      Aber das is jedermanns Sache.
      Im 3L damals war das immer aktiv wenn man im Eco Modus fuhr.
      Geht halt auf Dauer zu Lasten der Hydraulik.
      Und damals konntest du den Druckspeicher noch extern wechseln. Geht beim aktuellen DSG ja nich mehr. Kost dann gleich richtig.
      Ciao, Leigh
    • Wetterauer schrieb:

      Angeblich ist das normal.
      Ist wohl dazu gemacht, die Kunden täglich zu nerven :evil:




      ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,


      Ich hab da auch vor nem Jahr schon einige Tuner ange-e-mailt... aber so ne richtig überzeugende Lösung hatten die alle nicht :wacko:

      Ging damals auch um die Frage mit dem fehlenden Freilauf... Weil mit dem Freilauf hatte man mal was ganz Geiles :thumbup: Honni hat mal gesagt: vorwärts immer, rückwärts nimmer. Aber das müssen die Jungs in der KdF-Stadt wohl irgendwie verwechselt haben... weil das war bzw. ist n Rückschritt.
      Hallo,
      die Tuner haben es schwer.
      So einfach ist das nicht mehr. Sie brauchen für das TÜV-Gutachten die Genehmigung nach WLTP, Falls es ein WLTP-Auto ist.

      Das kostet Money. Man spricht so von 25.000,-- Euro je Fahrzeugtyp.

      Das lohnt sich dann nicht mehr für kleine Stückzahlen.

      Ich würde dies auch ohne TÜV-Gutachten oder ABE nicht durchziehen, sollte mein Fahrzeug nach WLTP zugelassen und versteuert werden.
      Ein Getriebetuning verändert die Verbrauchswerte und den Ausstoß. Sollten die höher sein als in der KBA-Genehmiung oder gar die Grenzwerte überschritten sein,
      würde es sicher auch für mich teuer.

      Gruß

      Hannes

      …………….wie kommen wir jetzt eigenlich von Lüfterproblemen, Getriebespülung und Hildesheim zu Getriebetuning und WLTP-Norm?
      @Wetterauer wir sind hier im Tiguan I Forum, da können wir garnicht mitreden!
    • Leigh schrieb:

      Ich hab den Freilauf nich aktiv.
      Selbst schuld.

      Hatte ich immer, und war geil.. Und jetzt dürfen wir nicht mehr... ?(
      Ich krieg die Krätze wenn ich das Gas wegnehme und die Karre rollt net... :kotz:

      Klack - auf N... und wenn ich bremsen will (oder Gasgeben will) klack - auf D... Man gewöhnt sich dran.
      Deswegen is es ja auch nur eine Halbautomatik.


      Leigh schrieb:

      Somit brauchst mit Freilauf mehr Sprit als ohne.
      Kennst Du Wayne?


      Wayne interessierts??


      dreyer-bande schrieb:

      …………….wie kommen wir jetzt eigenlich von Lüfterproblemen, Getriebespülung und Hildesheim zu Getriebetuning und WLTP-Norm?

      Na mit´n Auto... :thumbup:

      Samstag Nachmittag... da fahren die Busse nicht mehr so häufig ;)
      Und Hildesheim ist eh weit weg... (und wer will da schon hin? ;( )


      dreyer-bande schrieb:


      @Wetterauer wir sind hier im Tiguan I Forum, da können wir garnicht mitreden!
      Puuuh... X/ Das fällt einem auch nie auf... :evil:

      Aber doch, kann ich. :nene: Ich hatte ja 5 Jahre lang einen... :pfeif:
    • Mucho75m schrieb:

      gerade in der Stadt an der Ampel nervts.....an....aus....an.....aus....grrrr
      Wie merkt man das eigentlich? Ich bin schon ein Sensibelchen, aber ich bekomme im Inneren eigentlich gar nichts vom Lüfter mit.

      kabel69 schrieb:

      Also vielleicht auch bei dir ein Kurzschluss im großen Lüfter?
      Bei meinem 2008er Tig gabs auch ein paar Einträge diesbezüglich im Fehlerspeicher....aber EIGENTLICH liefen die Lüfter immer. Bis dann so das letzte halbe Jahr vor Verkauf, da liefen sie dann ein paar Mal nicht an.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Wetterauer schrieb:

      Leigh schrieb:

      Ich hab den Freilauf nich aktiv.
      Selbst schuld.
      Hatte ich immer, und war geil.. Und jetzt dürfen wir nicht mehr... ?(
      Ich krieg die Krätze wenn ich das Gas wegnehme und die Karre rollt net... :kotz:

      Klack - auf N... und wenn ich bremsen will (oder Gasgeben will) klack - auf D... Man gewöhnt sich dran.
      Deswegen is es ja auch nur eine Halbautomatik.


      …………………………………………………………..



      dreyer-bande schrieb:

      @Wetterauer wir sind hier im Tiguan I Forum, da können wir garnicht mitreden!
      Puuuh... X/ Das fällt einem auch nie auf... :evil:
      Aber doch, kann ich. :nene: Ich hatte ja 5 Jahre lang einen... :pfeif:
      Hallo,
      Dir ist schon bekannt, dass die Segelfunktion beim Tiguan II wohl nur im Eco-Modus aktiv ist.
      Also doch ein Softwarebug?

      Gruß

      Hannes
    • Leigh schrieb:

      Ich hab den Freilauf nich aktiv. Wenn der aktiv ist, gibt es keine Schubabschaltung. Somit brauchst mit Freilauf mehr Sprit als ohne.
      Das ist IMHO ne Stammtisch-Phrase ;).
      Ich hab Freilauf(ob ich will oder nicht, mein Automatik-Getriebe kuppelt beim Rollen unter 70km/h bis zum Stillstand aus, wenn ich ohne Tempomat fahre), das Gerücht mit dem Mehrverbrauch....woher kommt das? Ich rolle dafür mit Freilauf deutlich weiter dahin bevor ich bei "nicht Freilauf" schon wieder etwas Gas geben muss um die Fuhre wieder etwas zu beschleunigen.

      Richtig erstaunt war ich auf ner super schlechten Straße(so 40 bis 60 dahingefahren im Zickzack), da ging beim Ex Tiguan immer der Verbrauch hoch, beim Jetzigen wurde es durch langes Rollen im Spritverbrauch überhaupt nicht
      So rein energietechnisch, wenn man mal drüber nachdenkt, was verbraucht mehr Energie: 1,5to dahinrollen zu lassen mit nem Verbrauch von 1,xx Liter pro 100km oder 1,5to durch den Motor abbremsen zu lassen und dann wieder Gas zu geben um das Ding auf Geschwindigkeit zu bekommen.

      Da ich viel Langstrecke fahre, kann ich jetzt nicht sagen, daß das Auto mit Freilauf im Vergleich, zum Vorgänger ohne, sparsamer ist. Der alte Tig bekam mehr Stadt und Frauenfuß aufs Gaspedal, der neue Tig wird von mir doch schon etwas mehr gescheucht als der Ex.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Das ist IMHO ne Stammtisch-Phrase ;).
      Hi Silvio,

      es ist keine Stammtisch Phrase.
      Wenn dein Tiguan auskuppelt läuft er im Standgas und braucht somit x Liter auf die Stunde.
      Wenn du kein Freilauf hast, geht der Motor in die Schubabschaltung und du wirst 0L/100km lesen.
      Das is so.
      Und wenn ich mich mit der Kupplung mal noch vertraut gemacht hab, sag ich dir ob das/die Ausrücklager (sollten ja vorhanden sein) durch das dauernde auskuppeln mehr belastet werden.
      Ciao, Leigh
    • Hallo,
      so langsam kommen wir hier doch in´s Land der Phantastereien auch wenn am Stammtisch meist die Wahrheit erzählt wird?
      Wenn das Gas zurück genommen wird (ich nenn das mal so) wird dem Motor kein Kraftstoff mehr zugeführt und die Explosionen im Motor werden geringer.
      Das System erhält aber den Motorlauf.
      Das Getriebe bremst über den nicht mehr angetriebenen Motor und den Antriebstrang die Räder.
      Somit verbraucht der Motor weniger Kraftstoff.
      Wird jetzt noch das Getriebe ausgekuppelt, erhöht dies die Reichweite des noch rollenden Fahrzeugs, da schließlich keine Reibung mehr erzeugt wird.
      Daher wird der Kraftstoffverbrauch, bezogen auf die Reichweite, nochmals reduziert.
      Ob nun DSG, Wandler oder Schaltgetriebe ist dabei völlig unerheblich.

      Es sei denn, der Lüfter spring an und zwingt die Elektronik beim Motor mehr Kraftstoff einzuspritzen, damit die Drehzahl erhöht wird, damit der Lüfter nicht zu viel Strom verbraucht.
      Wohl gemerkt, die Drehzahl vom Motor, nicht vom Lüfter wird erhöht.

      Jetzt auch in einem Lüfterthema noch über eine stärkere Belastung der Kupplung beim ausrollen ohne Gas zu diskutieren, macht dann schon wieder ein Fass auf.
      Das Fass ist dann aber wohl nur für DSG und Automatikgetriebe.

      Ich bin da raus, da ich vermutlich sowieso keine Ahnung habe.
      Bin ich froh, dass mein Auto fährt wenn ich es möchte und auch anhält wenn ich es möchte.

      Gruß

      Hannes
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.