Fragen, Antworten und Hilfe auf vielerlei Probleme.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nate schrieb:

      ... Es ist immer eine heikle Angelegenheit, etwas zu beurteilen, was einen selbst nicht betrifft.
      Ich halte mich da gerne zurück ...
      Sorry Nate, ich muss gerade ziemlich lachen.
      Eigentlich bist ja gerade du jemand, der hier als selbsternannter Moderator gerne mal andere (auch mich) maßregelt, wenn deiner (!) Meinung nach etwas "garnicht passt" - auch wenn du nicht involviert bist. :whistling:
      Da wir keinen Moderator mehr haben, ist es ja auch nicht schlecht, wenn wir alle etwas "aufpassen".

      Nate schrieb:

      ... Die besagten Männchen sind für Späße vorhanden.
      Nicht für Beleidigungen ...
      Das ist doch eher Sache dessen, der sich einen Schuh anzieht ... :/



      Ach ja, vom Grundsatz her liegt Ralf hier m.E. sicher richtig!
      Mit seinen Emojis ist er vielleicht über's Ziel hinausgeschossen, ganz sicher über's Ziel sind aber einige folgende Komentare. 8|
    • Antwort für qcc,
      hallo qcc.
      Schon wieder kommen Kommentare, die niemandem etwas bringen. Ich beanspruche für mich, von mir behaupten zu können, nicht persönlich und beleidigend zu argumentieren.
      Und jemanden darauf aufmerksam zu machen, seinen Ton und die Wortwahl zu ändern, um das Niveau im Forum hoch zu halten, kann dem Forum nur gut tun. Von Maßregeln kann hier keine Rede sein. Und wenn Du schreibst, dass Du gerade lachen mußt, ist das auch nicht gerade höflich.
      Es ist eine Unterstellung von Dir, dass ich mich hier im Forum als selbsternannter Moderator aufspiele.
      Auch das ist beleidigend und bringt nur eine ungute Stimmung ins Forum. Wenn Du den Kommentar von floflo gelesen hättest, wäre Dir klar geworden, um was es hier eigentlich geht. Deine Argumentation der Männchen mit heruntergelassener Hose zu einem Kommentar, in dem jemand schreibt, man solle nicht so ein Aufhebens machen um eine Sanktion und diese Männchen, für wen sind die Deiner Meinung nach gedacht? Der Kommentar war ja direkt an mich gerichtet. Weißt Du schon, was Du da schreibst?
      Es wird hierdurch Nachahmer geben.
      Zudem habe ich in folgenden Kommentaren geschrieben, dass die Sache jetzt für mich erledigt sei.
      Und jetzt wo gerade Gras über die Sache wächst, holst Du die Sache wieder herauf. Zu was? Um weiter Unmut und ein schlechtes Miteinander zu fördern?
      Und dann betiteltet Du alle, die nach dem unschönen Kommentar geantwortet haben, als noch weiter über das Ziel in ihren Kommentaren hinaus argumentiert zu haben.
      Damit beleidigst Du mich wie floflo ebenso aufs Neue. Findest Du dies höflich und angebracht?
      Wo wir alle floflo so viel zu verdanken haben.
      Er ist immer da, wenn man ihn braucht, und setzt sich außerordentlich mühevoll für jeden hier und im Yeti-Forum ein.
      Weißt Du schon, wie sehr Du Andreas damit verärgerst.
      Ich möchte mich bei Andreas für Deine unschönen Worte entschuldigen. Ich hoffe, es nimmt es an und bleibt uns gewogen.
      Ich versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten, Hilfe zu geben, wo ich kann. Das macht den allergrößten Teil meiner Kommentare aus.
      Ist es das alles es wert, hier nochmals so zu kommentieren ?
      Findest Du Deinen Kommentar wirklich angebracht und nötig?
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
      .
    • Um festzustellen, wer hier etwas wieder vorholt, schlage ich vor, dass du einfach mal die Anzahl deiner und meiner Posts hier vergleichst. (Emojis lasse ich jetzt weg, da du sie offensichtlich eh nur mitliest, wenn du willst)

      Was ich hier ausdrücklich und abschließend betonen möchte ist, dass ich dankbar bin für deinen direkten Draht zu VW und deine Informationen für uns sowie für jede fachliche Expertise und jeden Kommentar seitens Andreas - auch wenn gewisse Lobhudeleien teilweise schon ... *



      *) Na ich lass' das jetzt lieber - ist genauso'n Quatsch, wie Informationen, die für ALLE interessant sind, an EINZELNE per PN zu versenden ... aber im Thread bloss nicht den Hinweis auf die PN vergessen, es könnt' ja der Zähler stehen bleiben.



      erledigt!

      Beitrag von Nate ()

      Dieser Beitrag wurde von Micha aus folgendem Grund gelöscht: Hat nichts mit dem Thema zu tun. ().
    • Hallo Forumsfreunde,
      ich habe eine Frage zum Ad-Blue.
      Laut Werkstatt macht es garnichts aus, wenn etwas verschüttet wird. Man müsse es nur gleich abwischen und gut ist es.
      Andererseits soll es den Lack angreifen.
      Wer hat hier schon mehr Erfahrung?
      Ich wäre um Tipps hierzu sehr dankbar.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hallo Nate,

      dazu aus den allgemeinen Informationen zu Ad-Blue ...

      "AdBlue ist nicht giftig, kann aber reizend auf Augen, Haut und Atemwege wirken. Sie sollten die Flüssigkeit daher bei Kontakt unverzüglich mit Wasser abwaschen. Auch Lacke und Kunststoffe können bei längerer Einwirkung durch AdBlue geschädigt werden. Spülen Sie deshalb Verschmutzungen möglichst rasch mit Wasser ab."

      Da ich seit April wieder ein Benziner habe, bin ich selbst nicht davon betroffen, aber mein Bruder hatte bei sich beim Nachfüllen schon mal was über sein Lack "geträufelt", es aber sofort wieder mit Wasser abgewaschen. Man sieht nach rund 4 Monaten nichts an der Stelle, dass der Lack angegriffen wäre.

      Es dürfte auch nicht mehr oder weniger schädlich sein, als wenn der Lack beim Tanken Diesel oder Benzin abbekommt, wenn man es umgehend mit Wasser wieder abwaschen tut.


      Gruß
      Martin
    • Freundliches hallo,ins Forum,
      ich bräuchte da Eure Hilfe.
      Wisst Ihr jemand hier im Forum, der sich hier abgemeldet hat? Und zusätzlich gleichzeitig die ganzen Posts, die hier von mir geschrieben wurden, gleichzeitig auch mit löschen lassen?
      Hier gefällt es mir einfach nicht mehr. Es wird zunehmend jeder Post von immer wieder den gleichen Leuten zerpflückt.
      Es werden Unterstellungen ausgesprochen.
      Posts, die ankommen, wird widersprochen.
      Es werden User persönlich angegriffen.
      Beleidigende Kommentare angehängt. Und einfache Fragen, die Laien einfach nicht wissen, werden ins Lächerliche gezogen. Wer soll da noch um Hilfe bitten, wenn er dafür bloßgestellt wird,
      Es sind immer wieder die gleichen Leute. Und sie werden nicht damit aufhören. So wird dieses wertvolle Forum mit Füßen getreten und ist zum Scheitern verurteilt. Schaut Euch nur einmal an, wie wenige hier noch Kommentare abliefern. Es bewegt sich hier außer Kritik kaum mehr etwas.
      Im Yeti-Forum gibt es wenigstens Moderatoren, die immer wieder eingreifen.
      Dort bekomme ich auch nicht so viele Anfeindungen.
      Außerdem gibt es ja noch Motor-Talk. Vielleicht bin ich da besser aufgehoben.
      Ich brauche die Anfeindungen einfach nicht mehr.
      Man setzt seine wertvolle Zeit nur noch für Kommentare ein, die als unwahr deklariert werden, oder man wird als selbsternannter Moderator tituliert. Und noch so einiges andere. Für was soll man dann hier noch seine wertvolle Zeit einsetzen? Wo anders hat man vielleicht ein leichteres Leben.
      Die ganze Lametei ärgert einen tagelang. Das muss ich mir nicht antun. Zu was auch? Ich werde hier noch so lange bleiben, dass alle, die noch Fragen haben, diese über PN beantwortet bekommen. Dann werde ich in ein anderes Forum wechseln. Unter anderem Namen. Die, die meiner Arbeit hier Wertschätzung gezollt haben, können mich dann dort finden und Fragen stellen, die ich gerne beantworten werde. Ich hoffe das Forum hier etwas zu befrieden, und dass ich selbst auch meinen Frieden finden werde.
      Also, wer kann mir helfen, Geht es nur über Micha?
      Der ist nicht immer so leicht greifbar,
      Weiterhin gute Fahrt,
      Gruß Nate,
    • Nate schrieb:



      ich habe eine Frage zum Ad-Blue.
      Laut Werkstatt macht es garnichts aus, wenn etwas verschüttet wird. Man müsse es nur gleich abwischen und gut ist es.
      Andererseits soll es den Lack angreifen.
      Hi Nate,
      wie verschüttet man denn eigentlich Ad Blue?
      Wie tankst Du das denn? Ich mach das an der Tankstelle, und die Zapfpistole schaltet zuverlässig ab bevor es überschwappt... ;(

      Aber ich glaub nicht, daß da was passiert. Wenn Dir mal eben Diesel oder Benzin übern Lack läuft und man es abspült passiert ja auch nix.

      Grüße
    • Hallo Wetterauer,
      leider habe ich noch den Tiguan eins. Da muss das Pipi im Kofferraum in einen kleinen Stutzen eingefüllt werden. Und wenn Du nicht die teuren Nachfüllflaschen von VW kaufen willst, kann mal etwas daneben gehen.
      Ich habe aber für die Zukunft vorgesorgt.
      Ich schaffe halt auch mit jedem Trick.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hi nate,

      äh... wußt ich net. Also daß Du 1-er-Tuguane fährst schon... aber ich dachte, die wären ganz ohne das AdBlue. Also zumindest mein 1-er-Tiguan war noch "normal" ohne das Zeug.

      Im Kofferraum is ja blöd... Aber jetzt wirds mir auch klar... als ich vor n paar tagen getankt hab (Diesel), is n Audi (A6 oder A4 Avent) an die Pipi-Zapfsäule gefahren. Der hat da den Kofferraum aufgemacht und irgendwas rumhantiert. Bestimmt auch sowas...

      Ja, dann is schon klar...

      Aber... da paßt die Zapfpistole nicht rein ?(

      Grüße
    • Hallo miteinander,

      AdBlue ist wohl wirklich mit Vorsicht zu geniessen. Das Zeug ist kriechfähig und zieht sich sonst wohin. Ich meine gehört zu haben (nate, wenn du meine PN erhalten hast, weisst du warum ich es so formuliere), dass es Dichtungen, Schläuche und so´n Kram angreift. Speziell bei den Systemen die "durch" den Kofferraum zu befüllen sind, ist der Umgang mit AdBlue heikel.

      Gruß vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • AdBlue® besteht zu genau 32,5 % aus Harnstoff, einer ungefährlichen, synthetischen Stickstoff-Verbindung, und aus demineralisiertem Wasser. Es gibt nur eine Sorte.
      Falls diese Stoffe Dichtungen, Schläuche und so´n Kram angreifen?
      Gleichwohl würde ich wohl auch nicht in den Kofferraum pinkeln. :D

      Ich würde überlagertes AdBlue wohl eher zu einer autorisierten Sammelstelle bringen.

      Sollte der Einfüllstutzen im Kofferraum sein, geht dies auch mit der Zapfpistole an der Tanke.
      Beim Tanken aus Kanistern gibt es spezielle Einfüllstutzen, die ein Überlaufen verhindern.

      Will man/Frau nicht damit beschäftigen empfehle ich die Betankung durch die Fachwerkstatt.
      Den "Mehrpreis" für diese Dienstleistung sollte man natürlich nicht mit den Kosten für 1l an der Tanke gleichsetzen.
      Um die "Entsorgung" von überschüssigem AdBlue muß man sich dann auch keine Gedanken machen oder lange Wege fahren.
      Das tut dem Co2-Ausstoß auch nicht gut.

      Gruß

      Hannes
    • dreyer-bande schrieb:



      Will man/Frau nicht damit beschäftigen empfehle ich die Betankung durch die Fachwerkstatt.
      Fachwerkstatt? Zum Tanken? ?(

      Ah ja, OK, Berta Benz ist ja auch in die Apotheke gefahren zum tanken... verstehe :wacko:


      Ich würde eher sagen, wenn Mann/Frau sich nicht mit Tanken beschäftigen will, dann ist generell das Automobil das falsche Fortbewegungsmittel... oder? :whistling:
    • Wetterauer schrieb:

      dreyer-bande schrieb:

      Will man/Frau nicht damit beschäftigen empfehle ich die Betankung durch die Fachwerkstatt.
      Fachwerkstatt? Zum Tanken? ?(
      Ah ja, OK, Berta Benz ist ja auch in die Apotheke gefahren zum tanken... verstehe :wacko:


      Ich würde eher sagen, wenn Mann/Frau sich nicht mit Tanken beschäftigen will, dann ist generell das Automobil das falsche Fortbewegungsmittel... oder? :whistling:
      Du meinst da sicher Bertha?
      Frag mal Theresa, hat Deine Holde nicht auch so ein th? :D

      Ich meinte, die Betankung mit AdBlue und Tank im Kofferraum. Damit kein Pipi in die Reserveradmulde läuft. ;)

      Mit der E-Mobilität wird das dann einfacher. Stecker männlich muß in Dose weiblich.

      Gruß

      Hannes
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.