Fehlerspeicher auslesen zeigt Fehler am Turbo, dieser ist aber intakt. Motorkontrollleuchte leuchtet.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fehlerspeicher auslesen zeigt Fehler am Turbo, dieser ist aber intakt. Motorkontrollleuchte leuchtet.

      Ich hoffe ich finde hier vielleicht Gleichgesinnte, die Erfahrung mit dieser Krankheit haben.

      Folgendes Problem:
      Mein Tiguan zeigt beim Fehlerspeicher auslesen folgende Probleme an:
      P0299 Ladedruckregelung
      Regelgrenze unterschritten

      P22903 Turbolader/Kompressor
      System keine Leistung/Fehlfunktion

      Nun ist der Turbo aber in Takt und nicht defekt. Das Auto bringt keine Leistung. Sprich die Beschleunigung ist naja. An Bergen fällt die Geschwindigkeit ab und bis ich mal welche erreicht habe dauerts schon weng länger als es sollte.
      Gestern ist dann auch die Motorkontrollleuchte angegangen. Die war davor nicht an, die Probleme aber trotzdem da.

      Der Tiguan macht mich momentan nur noch arm. Immer hat er irgendwelche Wehwechen.

      Hatte jemand schon mal das gleiche oder ähnliches? Ich hoffe auf Zahlreiche Antworten.
    • Hi,
      Wenn der Turbo intakt ist, dann ist evtl. nur ein Unterdruckschlauch irgendwo ab. Da würd ich mal schauen(lassen)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Antwort für Hannah,
      das Problem hatte ich einmal an einem Golf.
      Der Turbo hat prima funktioniert.
      Wenn ich auf der BAB länger Vollgas gefahren bin, ging der Turbo in Notlauf. Beim Neustart war alles wieder gut.
      Einen Fehler hatte er aber. Die Technik kam mit der Elektronik nicht mit. So wurde es mir erklärt. Einen neuen Turbo wollte ich nicht einbauen lassen. Ich bin mit dem Fehler am Turbo noch 100tsd. Kilometer gefahren.
      Vielleicht hast Du ein ähnliches Problem.
      Viel Glück.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hannah schrieb:

      Nun ist der Turbo aber in Takt und nicht defekt. Das Auto bringt keine Leistung. Sprich die Beschleunigung ist naja. An Bergen fällt die Geschwindigkeit ab und bis ich mal welche erreicht habe dauerts schon weng länger als es sollte.
      Das liest sich für mich alles, als ob der Turbolader eben nicht mehr genug Druck liefert(oder durch eine Regelung, die nicht richtig arbeiten kann, limitiert wird)
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • @bella_b33 @Nate

      Der Turbo wurde erst komplett neu gemacht, trotzdem besteht der Fehler weiter. Beim auslesen bei VW kam dann noch die Meldung der Steuerkette dazu. Da sagten die, dass die sich wohl gelängt haben soll. Aber ich frag mich, wie sie das sehen wollen. aber Soll wohl bei dem Model ein bekanntest Problem sein... die hat auch erst 50.000 km gelaufen.
      Er steht jetzt in der Werkstatt und ich bin gespannt was weiter raus kommt.

      Turbo ist eigentlich komplett auszuschließen.
    • Steuerkette sieht man einfach, wenn man schaut, wieviele Zähne am Druckzylinder des Kettenspanners zu sehen sind. mehr als 3-4 sollten es nicht sein....bei mir am 2008er Tiguan waren es glaube 7 plus Kaltstartrasseln der Kette
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.