Mallory 19 zoll ohne Sportfahrwerk

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mallory 19 zoll ohne Sportfahrwerk

      Hallo zusammen,

      Ich wollte fragen ob ich 9x19 ET33 Mallory felgen auf meinen Tiguan 1.4 125ps S&S ohne Sportfahrwerk(mit serienfahrwerk) fahren darf.Ich baue Spurverbreiterungen und Radhausverbreiterungen ein, aber bin nicht sicher werden sie eingetragen von TÜV ohne Sportfahrwerk.Auf meine CoC dokumente steht bis 7x18 et43 große.Bitte zum Ihre hilfe.Vielen Dank.
      Mfg
    • Hi Ozzy,
      Mein Vorschlag: Frag einfach mal unverbindlich dort an, wo Du eintragen lassen willst.....natürlich BEVOR Du irgendwas umbaust :)

      Passen sollten die Felgen, mit Radhausverbreiterungen steht auch nichts mehr zu weit heraus. Was das Ganze mit dem Sportfahrwerk zu tun hat, erschliesst sich mir nicht ganz. Ich denke, das kann man auch mit Normalfahrwerk fahren. Spurverbreiterungen gehen sicher auch noch nen bisschen, wenn man es nicht übertreibt.

      Ich würde ersteinmal Felgen klären und dann ggf. noch über eine leichte Spurverbreiterung sprechen

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Felgen sind 9x19 ET33 Mallory.Ich hab dem fast gekauft aber bin nicht sicher kann ich dem eintragen lassen ohne Sportfahrwerk oder nicht..Ich hab die dokumente gekriegt von mein bekkant der hat es von VW da steht dass “Der Felge 9x19 ET 33 ist nur für Fahrzeuge mit Sportfahrwerk und Radhausverbreite zulässig!”
      Dateien
    • Wenn es dort so steht, wird es wohl so richtig sein. Wie schon gesagt, erkundige Dich am besten vorher dort, wo Du die Rad-Reifenkombination eintragen lassen willst....

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Antwort für Ozzy,
      hallo Ozzy, hallo Silvio.
      Die 9x19 Felgen haben so viel Platz, dass es kaum sein kann, das sie nicht eingetragen werden können. Vom Zubehörhandel gibt es Felgen in der gleichen Größe und bei den Auflagen steht nichts von einem Sportfahrwerk. VW schreibt da immer gerne viel. Das ist oft beim TÜV kein Problem. Und so viel weicher ist das Serienfahrwerk auch nicht. Es geht ja grundsätzlich nur darum, dass die Räder beim Eintauchen nirgends schleifen. Wenn man eine Zubehörfelge mit gleicher Größe im Internet sucht und die Auflagen durchschaut und nichts von einem Sportfahrwerk als Auflage findet, geht man mit dieser Beschreibung zum TÜV, legt diese vor und der TÜV ist zufrieden. Bei Abt werden auch Felgen mit dieser Größe angebaut und eingetragen. Auch ohne Sportfahrwerk. Die Freigabe von VW interessiert da auch niemanden. Sie dürfen nur nicht über die Fahrzeugbreite herausschauen. Sonst ist sofort Feierabend mit Eintragung. Mit Verbreiterung ist bei diesen Rädern mit maximal 20mm je Seite mit Spurplatten Schluss.
      Beim TÜV fragen ist aber immer ratsam.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.