Zweimassenschwungrad angeblich defekt?

    • Zweimassenschwungrad angeblich defekt?

      Heute hatte ich eine große Inspektion bei meinem Tiguan Sport & Style 2,0 BMT 4Motion DSG 7, EZ 09.2012.

      Bei KM-Stand 110.700 wurden alle Öle für Motor, Getriebe und Haldex gewechselt, alle Filter inc. Dieselölfilter gewechselt und die Luft auf den Rädern falsch eingestellt. :whistling: Waren dann 700 Euro!

      Für die nächste HU im März müssen die Silentblöcke? für 300 Euro und die hinteren Bremsscheiben für 300 Euro ersetzt werden. Die defekte Frontscheibe geht auf die Versicherung abzgl der SB.

      Dazu kommt für den Herbst eine neue Batterie (die alte, sterbende Batterie ist noch die erste) für 150 Euro.

      Das alles ist schon schlimm genug, aber man eröffnete mir, dass das Zweimassenschwungrad Geräusche machen würde (ich höre nix) und das ein Wechsel mit ca. 1.700 vor zu Buche schlagen würde.

      Soll ich die Karre verkaufen oder ist der Rest so gebaut das er noch eine Weile durchhält? Wie robust ist so ein Tiguan?
    • Antwort für Luggi,
      Hallöchen.
      Ich würde eine andere Werkstatt aufsuchen und dort prüfen lassen, ob mit dem Auto alles stimmt. Aber nicht auf das Zweimassenschwungrad ansprechen.
      Ich war einmal für einen Presseartikel in einem Autohaus. Da schwärmte mir der Chef vor, dass er gute Meister habe.
      Die würden, wenn wenig Arbeit da sei, immer um Aufträge schauen.
      So etwas gibt es immer wieder. Zudem Mechaniker, die nicht die Besten sind.
      Übrigens hast Du schon viel investiert.
      Jetzt würde ich den auch weiter fahren. Jetzt ist ja fast alles neu.
      Weiterhin gute Fahrt
      Gruß Nate
    • Hallo Luggi,

      ich stimme Nate zu: das Zweimassenschwungrad erst erneuern, wenn Du Auswirkungen auf den Motorlauf bzw. das Fahrverhalten spürst. Meins wurde bei 135 Tkm gewechselt und hat dann "nur" 1200€ gekostet. Ich hatte metallische Geräusche beim Lastwechsel.
      Mit den Silentblöcken sind wahrscheinlich die hinteren Lagerblöcke der VA gemeint, die waren bei mir bei 180 Tkm fällig.
      Der Verschleiß der Bremsscheiben ist sehr von der Fahrweise abhängig, meine wurden bei 80 Tkm und 180 Tkm jeweils komplett erneuert.
      Meine erste Batterie hat nur gut 4 Jahre gehalten.

      Zum Thema "Soll ich die Karre verkaufen oder ist der Rest so gebaut das er noch eine Weile durchhält? Wie robust ist so ein Tiguan?" hier eine Zusammenfassung der Reparaturen an meinem Tiguan:

      45.025 Antriebswellen VA (Garantie)
      76.798 Bremsen komplett
      117.355 Neue Batterie (4,5 Jahre)
      129.503 Wasserpumpe und Zahnriemensatz (Riss im Pumpengehäuse mit totalem Wasserverlust)
      134.245 Zweimassenschwungrad
      134.245 Klimakompressor
      137.024 Rückruf 23R7 (Schummelsoftware)
      155.527 Tankdeckel-Servo
      155.527 4Motion erneuert (Kulanz, 10% Eigenanteil)
      156.200 Neuer Motor (Riss im Zylinderblock - Kühlwasserverlust) (Kulanz, 10% Eigenanteil)
      160.730 AGR-Kühler (Kulanz nach Dieselupdate)
      179.265 Antriebswellen VA (zum 2. Mal)
      179.265 Lagerblöcke VA
      179.265 Federn und Anschlagblöcke HA (Federbruch)
      179.265 Bremsen komplett
      202.977 Heckklappenschloß
      209.800 Doppelkupplung

      Ich denke, meiner ist als Einzelfall zu betrachten ("Montagsauto"), da hier im Forum durchaus überwiegend andere Erfahrungen berichtet werden.

      MfG damage
      Bestellt: 23.02.2011 - Abholung in Wolfsburg: 30.07.2011 :P - km-Stand im Juni 2019: 210.000 :!: - ab 05.10.2016 mit 23R7 - :cursing: ab 156.000 km mit neuem Motor
    • Hallo Forumsfreunde,
      also vor KW 28 gibt es keine neuen Infos. VW lässt nichts raus. Tut mir leid, dass ich nichts weiter berichten kann.
      Es ist ja nicht mehr lang bis da hin.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • damage schrieb:

      76.798 Bremsen komplett
      Ich hab z.B. bei 80tkm ersteinmal alle Bremsbeläge rundherum erneuert, die Scheiben waren ein wenig eingelaufen aber für mich noch voll im Rahmen. Das Auto hatte ca. 35tkm Langstrecke und 45tkm Stadtfahrten.

      Zum Thema: Ich hatte meinen 1. Tig von 36tkm bis 105tkm, ohne größere Probleme und den 2. hab ich jetzt ab Neukauf bis 55tkm noch gefühlt im neuwertigen Zustand...
      Eine Voraussage, wie lange das Auto des TE bis zur nächsten Reparatur fährt, kann hier aber sicher keiner machen :)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Danke erst einmal. Werde wohl alles reparieren lassen. Die Bremse hinten, Bremsflüßigkeitswechsel, Silentblöcke und Frontscheibe erst zur HU im nächsten März.

      Die Batterie wohl zum Herbst. Bremsen wurden bisher noch gar nicht gemacht. Erste Scheiben und Beläge, obwohl ich mit Freilauf fahre.

      Beim ZMS liest man auch viele von Fehldiagnosen, aber auch von Schäden am Getriebe ohne Vorankündigung. Werde das also wohl machen lassen.
    • Danke für die Rückmeldun Luggi! Dir weiterhin eine gute in sichere Fahrt mit Deinem Tiguan!

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo,
      mein Tigi (Diesel BJ 10.2012 blu Motion 4 Motion) macht auch Geräusche, und zwar schon seit gut einem Jahr. In dieser Zeit war ich 2 X bei VW und habe das angemerkt - leider konnte niemand das Geräusch hören. Gestern war ich zur HU + Reifenwechsel wieder dort und hab das Geräusch nochmals angesprochen.

      Bei Abholung bekam ich die Info, dass der Meister ein defektes Schwungrad als Ursache gefunden hat.

      Es sind viele Aufnahmen von Geräuschen hier und bei YT zu finden, wie ich finde leider nur nicht deutlich genug zu hören. Beschrieben wird ein "Rasseln".

      Mein Tigi hat allerdings kein rasselndes Geräusch, sondern eher ...ja, wie wenn etwas nicht rund läuft und dabei scharbt, ganz-ganz kurz still, dann wieder (wow-wow-wow... //nicht Lachen :saint: ), oder etwas pumpt.
      Außerdem funktioniert seit über einem Jahr, also ähnlich lange, die Start-Stopp Automatik nicht mehr und ich habe den Eindruck der Verbrauch ist gestiegen. Seit kurzem springt er ab und an nicht mehr flüssig an.

      Was meint Ihr dazu? Passen die Symptome?

      PS.: Kurze Zeit bevor ich das Geräusch bemerkt habe, hab ich wohl von meinen Mini getrräumt und Super getankt - ich hab`s noch wärend der Rüssel im Tank steckte gemerkt. Der Motor wurde nicht gestartet. Huckepack zu VW...
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.