Ölwechsel beim Tiguan I

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ölwechsel beim Tiguan I

      Hey Leute,

      eine Frage: Wie ist das, wenn mal das Öl beim Tiguan 1 selbst zum Ölwechsel bei VW mitbringt? Nimmt das jede Werkstatt an? Und wie ist es mit der Garantie und dem Serviceheft?

      Macht es einen Unterschied, ob das Motoröl selbst besorgt wurde (wenn es das passende ist und die VW Spezifikation erfüllt) oder muss man das von VW kaufen? Ich habe diesen Artikel zum Tiguan Ölwechsel gefunden und da steht, dass es völlig unbedenklich wäre.

      Habt ihr das auch schon mal gemacht?

      Danke und liebe Grüße
    • Hallo,

      ist kein Problem. Garantie läuft weiter. Im Serviceheft wird alles normal abgehakt. Auf der Rechnung steht drauf, dass das Öl selbst mitgebracht wurde. Meistens wird ein Foto von dem angelieferten Ölkanister gemacht. Habe bis jetzt immer Öl mitgebracht, dass der VW Norm entspricht und der Kanister war original verschlossen. Denke mal, dass sich sonst die Werkstatt querstellt.

      Ob es Deine Werkstatt macht, musst Du selber rausfinden. Bisher haben es bei meinen Autos alle VW und Audi Händler gemacht. Die eine Werkstatt berechnet die Entsorgung des Altöls, die andere nicht. Lohnt sich trotzdem. Genauso wie Luftfilter und Pollenfilter selber wechseln sich lohnt.

      Ich hole normalerweise einen 5 Liter Castrol 5W30 Kanister bei ebay. Der kostet ca. 34 Euro. Nach dem Ölwechsel gibt einem die Werkstatt den Kanister zurück, in dem noch ein paar Tropfen drin sind.

      Mit freundlichen Grüßen
      mrttr
    • Hej FelixKranich,
      da musst Du natürlich vorher in Deiner Werkstatt nachfragen. Manche machen es, manche nicht.
      Wird natürlich nicht so gerne gesehen.
      Wenn Du das Öl selbst kaufst, muss es natürlich das richtige sein. Dann gibt es keine Probleme mit
      Garantie und Serviceheft. Der Serviceberater kann im Serviceheft eintagen, welches Öl verwendet wurde.
      Der Unterschied macht sich nur in Deinem Geldbeutel bemerkbar. Ich denke mal, die Werkstatt bezahlt
      für 1Liter Öl im EK ca. 4-5 €, im VK verlangt sie dann ca. 22-25€. Das ist schon eine ordentliche Marge.
      Unbedenklich ist es schon, aber frag vorher nach. Wenn Du noch Garantie hast, lese mal in den Bedingungen nach. Aber zu meiner Zeit stand da nie was drin.
      Gruß Angus
    • Angus Young schrieb:

      Wird natürlich nicht so gerne gesehen.
      Dann soll die liebe Werkstatt in DE mal ihre Preiskalkulation überdenken(das was da im Moment mit so einer Verfünffachung des Preises passiert, ist nämlich Abzocke) und ich kaufe das Öl gern auch bei Denen....funktioniert in anderen Ländern ja auch bestens. Ich war mit dem jetzigen Tig 1x in DE beim Service, da hab ich auch für knapp 40Eur nen Kanister Liqui Moly mitgebracht....was man mit genau der o.g. Bemerkung angenommen wurde.
      Hier im "fernen" Osten, ist der Ölpreis bei den offiziellen Dealern relativ human(gefühlt das 1,5 fache eines Öl-shops), das kann man so mitnehmen...aber auch hier könnte man sein eigenes Öl mitbringen. Da ich bei Kia z.B. sehr guten Rabatt bekomme(bin in dem AH seit 10 Jahren Kunde mit mehreren Neuwagen und Vermittlungen im Bekanntenkreis), würd ich das bei solchen Preisen nicht tun.

      Meine freie Werkstatt ist noch viel cooler, da setzt sich der Chef mit mir ins Auto und wir fahren zusammen in den Öl-Shop um dann mit seiner Rabattkarte das Öl meiner Wahl zu kaufen :thumbsup:
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.