DSG ist ein Alptraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bella_b33 schrieb:

      betreffs DSG: bleibt Segeln eigentlich beim Bremsen auch aktiv?
      Neee natürlich nich. Sobald Du die Bremse auch nur kurz antippst, wird eingekuppelt und dann bremst Dich halt der Motor.
      Bzw. wenn Du bremst bleibt das Motorbremsen dabei die ganze Zeit.

      Wenn Du freiläufst (hihi, geiles Wort...), und irgendwo auf ne Ortschaft zu oder so sanft motorbremsen willst, kannst Du entweder kurz die Lenkradschaldwippe betätigen, oder halt ganz kurz mal die Bremse antippen.
    • Hallöchen Forumsfreunde,
      schön wenn es hier wieder seriös abgeht.
      Späße mag ich und bestimmt denken viele andere auch so.
      Aber bitte bleibt auf einem einigermaßen erträglichen Niveau.
      Sonst sind hier manche schnell sauer. Das wollen wir doch nicht.
      Freundliches Grüße von Nate.
    • Ich habe den Eindruck, dass viele moderne Automatikgetriebe den Fahrstiel des Fahrers lernen, d.h. fahre ich recht defensiv auf der Landstrasse, geht das Getriebe in einen sparsameren Modus. Sobald ich Leistung fordere ohne Kickdown, sind die Schaltvorgänge träge.
      Ich habe noch einen Audi mit Mulitronic und einen mit Quattro/Tiptronic. Die verhalten sich ähnlich wie die DSG beim Tiguan.
      Deswegen trete ich in brenzlichen Situationen dem Auto immer voll auf den Pinsel.
      Dieses "lernen" der Getriebeelektronik ist wohl dem Verbrauch und dem vermeintlichen Komfort geschuldet.

      Denke auch, dass dem normalen Fahrer zu viele Fahrprogramme angeboten werden. Die Unterschiede sind für manche nicht zu erfahren, bzw. zu erfühlen, oder die Erwartungen an die Fahrprogramme sind zu hoch.
      Mal ehrlich, wieviele Funktionen an euren Autos nutzt ihr wirklich? Ich nutze zu 80% D, zu 15% S und zu 5% Eco, Schnee usw.

      Gruß
      Holger
    • Holler schrieb:

      Deswegen trete ich in brenzlichen Situationen dem Auto immer voll auf den Pinsel.
      Genau so mache ich es auch, ich unterscheide dabei dann nur noch ob ich den Kickdown-Schalter betätige oder nur das Gaspedal bis vor den Kickdown-Schalter betätige(was auch schon 100% Drosselklappenstellung entspricht)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Zu Zeiten des Tiguans (177 PS TDI) war ich überzeugt davon, dass das DSG voll auf der Höhe der Zeit ist und vor allem in punkto Verbrauch einem Wandlerautomatik-Getriebe die lange Nase zeigen kann. Eine Probefahrt mit einem BMW mit 8-Gang-Wandler ließ mich schon vor ca. 2 Jahren zweifeln. Nachdem ich nun aber seit einigen Monaten ein Kfz mit einer 9-Gang-Wandlerautomatik fahre, weiß ich wie be...scheiden die DSG in fast jeglicher Hinsicht sind.

      Warum sich der Konzern, abgesehen von den Kosten, so an diese Getriebeart so festklammert, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Die deutlich geringeren Produktionskosten müssen beachtlich sein.

      Zum Alpraum hätte sich mein DSG auf jeden Fall entwickelt, denn kurz vor der Rückgabe an den Verein streikte das DSG und ließ mich ohne Vortrieb dumm aus der Wäsche schauen. Erst ein Neustart des Motors ließ ein Weiterfahren zu. Zuhause stellte ich dann beim Fehlerauslesen (VCDS) fest, dass zwei Gangsteller vorübergehend ihren Dienst versagten.
      Gruß

      J-66
    • Gerade wegen dieser Wandlerei hatte ich mich damals gegen n X3 entschieden und für den 177-PS-Tiguan.
      War fürchterlich bei der X3-Probefahrt. Elendes Geruckel. Das Ding war echt mies :evil:

      Mit dem ersten DSG war ich voll zufrieden. Das zweite jetzt ist ein deutlicher Rückschritt. :thumbdown:
    • Wetterauer schrieb:

      War fürchterlich bei der X3-Probefahrt. Elendes Geruckel. Das Ding war echt mies
      Kann ich nicht nachvollziehen, wir haben seit knapp 100tkm nen X3 mit 8-Stufenautomat....da ruckelt überhaupt nichts.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Seit wann hast Du n X3 ? ?(

      Ach so, offensichtlich seit 100 Mm :laugh:

      Ich hatte einen zum probefahren n Vormittag hier. So ganz OK ausgestattet, war in so nem komischen Rentnerbeige... na gut.

      Es war mit dem Ding nicht möglich, aus dem Stillstand ruckfrei anzufahren. Ging nicht nur mir so, sondern auch Tessi hatte dieses Phänomen.
      Ganz eklig.

      Vielleicht is das heute anders. Das war September 2012
    • Wir haben nen glaube April 2012er X3 20d Xdrive 8AT in Deutschland, bei meinen Eltern. Hat noch nie geruckt......ehrlich nicht.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Ach sooo... mit "wir" meinst Du jetzt Deine Eltern. OK... Dachte schon Du hast unter Deinem Hallenb... äh: unter Deiner Schwimmhalle :laugh: ne Tiefgarage wo Du noch mehr Autos versteckst... :D

      Ja gut, ich kanns net ändern, die haben mir genau DAS Ding da gegeben zum Ausprobieren, und das war Kacke. Warum weiß ich net, is mir auch egal. Ich kann ja jetzt net 10 andere probieren ob ich evtl. n besseres finde....
    • Neu

      Woow - ich war leider gesundheitlich ausser Gefecht und bin jetzt per Zufall wieder über meinen Beitrag gestossen.

      :D Spät aber doch noch - vielen Dank für die ganzen Antworten :D

      Und Leute es geht hier nur um Autos - seid lieb zueinander (Reicht doch wenn andere sich öffentlich streiten)

      Nach dem was ich gelesen habe, ist das Problem wohl nicht nur meins 8o
      Ich hatte mein Fahrzeug inzwischen auch schon 2 Mal in der Werkstatt,ohne Erfolg.

      Vieleicht noch ein paar Worte als Info
      Ich bin schon weit über 1 Million Kilometer gefahren und habe zuvor immer nur Fahrzeuge mit Gangschaltung
      gefahren. Ich glaube schon gefühlvoll fahren zu können. Aber man bewertet sich ja oft selber falsch =O
      Mein vorheriger Tiguan mit Schaltung hat mich halt total verwöhnt.

      - Mit Gefühl das Gaspedal benutzten
      -> Ist mit meinem Auto sehr schwer. Entweder es kommt so langsam oder dann so schubartig, das es ungemütlich wird.
      Zum Zeitpunkt meiner Bestellung gab es das Modell Tiguan II, R-Line mit 190 PS noch nicht
      -> Keine Probefahrt. Der Scriocco-R von meinem Sohn hatte das DSG und ich sage nur - Passt auf euren Führerschein auf 8) Kein Problem mit DSG.

      Aber sei es wie es ist. Es steht eh wieder ein Autowechsel an und ich habe mich entschlossen einen Tiguan mit 240 PS
      Probe zu fahren (Man lernt dazu...). Wenn der genau so schaltet wars das mit VW. Man sollte keine angeblich
      schnellen Autos bauen um dann die Leistung nicht auf die Strasse zu bringen. Und vom Gewicht her ist er vergleichbar
      mit einem 520'er BMW. Der geht ab wie Schnitzel im Vergleich.

      Viele Grüße und Danke für das Feedback
      Uwe
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.