Suche möglichkeiten Stromverbraucher (event. Alarmanlage) wegen langen Standzeit abzustellen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Suche möglichkeiten Stromverbraucher (event. Alarmanlage) wegen langen Standzeit abzustellen

      Hallo,
      Ich habe seit 12.11.2015 ein Tiguan 2.0 TDI Track und Style mit Navi und Alarmanlage der bei die Standzeiten von einen Monat die Batterie leerzieht. ;(
      Da es einen Start und Go Batterie hat habe Ich bishier 3 neuen kaufen mussen zum €370 dass stück.
      Normalerweise fahr Ich extra etwa eine stunde auf der Autobahn dammit der Fahrzeug Batterie laden kann aber durck meinen Schwerbehinderung und versch. Krankheiten (Frührentner) klappt es nicht immer so.
      In der Mietgarage ist leider keinen Stromanschluss und so muss Ich oft mit einen Powerstation die Batterie erst mal überbrucken.

      Dass Fahrzeug habe Ich damals mit 39,500 kms auf der Tacho gekauft und es hat heute 52,000 kms drauf aber Ich möchte mich nicht trennen davon. :thumbdown:
      Kleineren besorgung und Terminen in Stadtberiech mache Ich mit ein Roller aber da Ich mich selber versorge geht es ohne Auto nicht.

      Meinen gedanken ist es dass meinen Tiguan steht in ein Garage und ist schon etwas älter so dass event der Alarmanlage stillgelegt werden konnte.
      Ich habe bei VW gefragt was für Stromverbraucher event. der Batterie leerziehen und Ihren vorschlag war dass Fahrzeug dazubehalten und zu messen.
      Für anregung Dankbar ?(
      8) MFL,RNS 510 mit Freisp.,Parkpilot,Rear Assist,ASR,Climatronic,Fahrer-Beifahr sitz höhenverst.Lenksäule verstell..Sitzheiz.,Standheiz .mit Fernbed.,Traktionskontr.,Electr.Seitensp. beheizt.,ESP :love:


      „Das Auto ist ein Gerät, das es dem Menschen ermöglicht, rascher zur Arbeit zu kommen, deren Ertrag ihm ermöglicht, sich ein Auto zu kaufen.“ Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist
    • Hallo Durlach1,
      Du hast im Tiguan II-Forumsteil gepostet?

      3 neue Batterien in knapp 4 Jahren?
      Bei Batterien gewähren die Hersteller meist eine Garantie über 3 Jahre?

      Zu Ferndiagnosen benötige ich eine Glaskugel, die ich nicht habe.
      Ich würde den Vorschlag der Werkstatt annehmen. Die finden den Verbraucher und können dann auch Abhilfe schaffen.

      Gruß
      Hannes
    • Wenn das Auto 2015 mit 39tkm gekauft wurde, muss es ein Tiguan I sein ;).
      Alarmanlage sehe ich ehrlich nicht als Problem, die hat mein Tiguan auch(sogar zwei, einmal die Werksseitige und noch eine nachgerüstete Anlage). Auch mein Auto steht manchmal längere Zeit. Wir waren letztes Jahr 5 Wochen ausser Haus, da sprang er noch gut an. Ich würde auch nicht bei jedem Problem eine neue Batterie verbauen lassen sondern die Alte erstmal wieder aufladen. Auch sehe ich 370Eur für eine Batterie als Halsabschneiderei.
      Wichtiger wäre es, mal eine Ruhestrommessung durchführen zu lassen um zu schauen, ob sich alles an Steuergeräten schlafen legt.

      EDIT: Wie sieht es eigentlich mit Stromversorgung am KFZ Standplatz aus? Ein Ladegerät anhängen wäre ne Möglichkeit den Batterietod zu verhindern(ich selber hab noch ne Säurebatterie im Tiguan, da weiß ich, daß ich immer laden kann, bei AGM ist das glaube anders)
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bella_b33 ()

    • bella_b33 schrieb:


      (sogar zwei, einmal die Werksseitige und noch eine nachgerüstete Anlage).
      Warum hast Du zwei Alarmanlagen? ?(


      bella_b33 schrieb:


      Ruhestrommessung durchführen zu lassen
      Warum eigentlich immer durchführen lassen? Das is ja nu wirklich was, was man eben fix elbst machen kann. Batterieklemme ab und Meßgerät dazwischen und gucken...
    • Da ich nicht weiß, wie der TE technisch drauf ist....erstmal durchführen lassen.

      Warum 2 Alarmanlagen.....nun gut, die Serienmässige war drin, als ich den Wagen gekauft habe. Sie wurde auch beim Einbau nicht deaktiviert sondern funktioniert weiterhin. Ich muss irgendwie meine gewünschte zusätzliche Wegfahrsperre + Fernstart realisieren....also ne ordentliche Alarmanlage verbaut, die eben all das kann. Die hängt lediglich per CAN Bus im System und hat noch nen Chip für die Wegfahrsperre um den Fernstart zu realisieren.

      Ich hab das in beiden Autos so gemacht, bevor es nach Europa ging, Keyless ist dran schuld(ist leider bei gehobenen Austattungen immer in irgendeinem Paket mit drin und ja, es ist schon ganz nett, aber ich käme auch gut ohne zurecht). Ohne Fernbedienung der Alarmanlage kann man nicht wegfahren:
      Motor stirbt nach ein paar Sekunden ab und das Auto ist nicht mehr zu starten, wenn er die Fernbedienung in einem vordefinierten Radius nicht mehr finden kann. Sollte man, nach dieser Alarm-Blockade doch noch die Fernbedienung in die Finger bekommen, hilft auch das nicht mehr. Man muss erst mit einem bestimmten Verfahren nen Geheimcode(den nur ich weiß) an nem versteckten Taster eintippen....vorher passiert NICHTS MEHR!
      Fernstart ist nur wichtig für sehr sehr kalte Tage, an Denen man draussen parken muss, da ist nichts mit freikratzen und losfahren.....nach ein paar Mal Atmen friert der Karren von dann von innen zu, vor allem wenn man nicht alleine im Auto ist.
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bevor es nach Europa ging... ha!! :!: ertappt :D Du wohnst also doch in Sibirien :thumbup: Ich habs ja immer gesagt :whistling:


      Naja, technisches Verständnis zum basteln OK. Aber STrom messen is ja jetzt keine Kunst. Wer nicht sämtliche Physikstunden in der Schule geschwänzt hat, kriegt das ja hin....
    • Er kann das "lassen" ja weglassen, wenn er es sich selber zutraut.

      Sibirien nein, schon noch Europa, aber nicht Mitteleuropa(wo man eben oft von Keyless Fahrzeugen hört, die einfach mal eben in Sekundenschnelle weggefahren werden). Derzeit häng ich aber grad in Drogheda/Irland
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Nix da, red Dich net raus :nene:
      Du hast Europa nicht näher spezifiziert. Und wenn Du nach Europa fährst, dann heißt das, daß Du woanders bist - und das kann dann ja nur Asien sein.

      Ich habs immer vermutet. Tiefstes Sibirien bei Dir :bravo:


      Irland? Oh. Das tut mir leid für Dich :sry: .... Strafkolonie?
    • Großreparatur....genau
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Wetterauer schrieb:

      bevor es nach Europa ging... ha!! :!: ertappt :D Du wohnst also doch in Sibirien :thumbup: Ich habs ja immer gesagt :whistling:


      Naja, technisches Verständnis zum basteln OK. Aber STrom messen is ja jetzt keine Kunst. Wer nicht sämtliche Physikstunden in der Schule geschwänzt hat, kriegt das ja hin....
      Physik ist in Naturlehre enthalten?
    • bella-b33 schrieb:

      Ruhestrommessung durchführen zu lassen
      Okay,Ich denke Ich mach dass und zwar in der Werkstatt.
      Der Meister hat mir gesagt dass die es bis 24. std messen um sicher zu gehen.
      Mit Standheizung,Alarmanlage und event. anderen Ruhestromkandidaten möchte Ich der richtigen Sicherung erwischen ;)
      Danke für euren hilfe! :thumbup:
      8) MFL,RNS 510 mit Freisp.,Parkpilot,Rear Assist,ASR,Climatronic,Fahrer-Beifahr sitz höhenverst.Lenksäule verstell..Sitzheiz.,Standheiz .mit Fernbed.,Traktionskontr.,Electr.Seitensp. beheizt.,ESP :love:


      „Das Auto ist ein Gerät, das es dem Menschen ermöglicht, rascher zur Arbeit zu kommen, deren Ertrag ihm ermöglicht, sich ein Auto zu kaufen.“ Werner Schneyder, österreichischer Kabarettist
    • Kein Problem, wir freuen uns über Neuigkeiten, nach Deiner Messung! Falls die Batterie wieder einmal dahin ist, bei ATU kostet so ein Ding 150eur(wenn es ne AGM sein muss, ne normale Säurebatterie ist nochmal un die Hälfte billiger).

      ATU hab ich jetzt nur genannt weil:
      - Die gibt's überall
      - bauen Die Dir sicher auch die Batterie ein, wenn Du willst

      lass Dich da aber nicht zu nem Fahrzeugcheck überreden ;)
      Live aus Russland
      - Touareg 2.0TSI 4 Motion 11/2019, weiss perleffekt, 8AT, LED, Discover Pro, Leder, ergo Comfort usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.