Motorkontrollleuchte und DPF leuchten. P2237, 5104 Pumpstrom Lambdasonde 1 Tiguan wie Aschemasse VCDS auslesen?

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Motorkontrollleuchte und DPF leuchten. P2237, 5104 Pumpstrom Lambdasonde 1 Tiguan wie Aschemasse VCDS auslesen?

      Hallo

      VW Tiguan 5N, Baujahr, 2011, 2.0 TDI 4 Motion
      Motorkennbuchstabe: MYG
      2.1 HSN: 0603, 2.2 TSN: AKS00100 3
      Vor einer Woche leuchtete die Motorkontrollleuchte. Fehlercode:

      Teilenummer: 03L 906 018 LG
      5104 - Lambda Sonde1 Bank 1
      P2237 00 (237) Pumpstrom Unterbrechung, 5104
      Warnleuchte EIN- bestätigt- geprüft seitletzter Löschung
      Freeze Frme:
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 70278 km

      Habe die Fehlermeldung gelöscht.
      Nach zwei Tagen (circa 40 km gefahren) leuchtete es wieder.
      Ein Tag drauf leuchtete dann die DPF!

      Ist die Fehlermeldung die Lambdasonde? Jetzt heißt es gibt eine vor und eine nach dem Kat / Partikelfilter!?
      Wie soll man das verstehen, oder Doch DPF?
      Habe mal einiges ausgelesen, bei Leerlauf (circa 80 Grad). Siehe Fotos. Kann man Anhand dieser Werte eine vermutliche Diagnose Feststellen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pate20 ()

    • Steuergerät nimmt den Code für eine Zwangsregeneration an aber da tut sich nichts weil der Wagen im Notprogramm läuft. Die Temperatur für DPF sind so zwischen 200 und 280 Grad. Also keine Regeneration weil wärend der Regeneration sollten die Temperatur bis zu 700 Grad hochschießen, oder?
    • Und es ist immer noch der selbe Fehler?

      Zündung AUS, Kabelsatzstecker an der beheizten Lambdasonde B52 abziehen.
      Den Kabelstecker X1 am Steuergerät Motor K20 abziehen
      Auf weniger als 5 Ω prüfen zwischen beiden Kabelsteckverbindern an den unten aufgeführten Klemmen.
      Klemme A an Lambdasonde B52 und Klemme 55 an Motor-Steuermodul K20
      Klemme B an Lambdasonde B52 und Klemme 54 an Motor-Steuermodul K20
      Klemme E an Lambdasonde B52 und Klemme 57 an Motor-Steuermodul K20
      Klemme F an Lambdasonde B52 und Klemme 56 an Motor-Steuermodul K20
      Falls größer als der angegebene Bereich, Stromkreis auf Unterbrechung/hohen Widerstand prüfen
      Auf unendlichen Widerstand zwischen allen Stromkreisklemmen der Lambdasonde B52 und Masse prüfen.
      Wenn kleiner als der vorgegebene Wert, Kurzschluss zu Masse reparieren, falls erforderlich.
      Auf unendlichen Widerstand zwischen allen Stromkreisklemmen der beheizten Lambdasonde (HO2S) B52 prüfen.
      Wenn der Wert niedriger ist als zulässig, nötige Reparatur vornehmen.
      Zündung EIN; auf weniger als 0,3 V zwischen jeder Klemme der Lambdasonde B52 und Masse prüfen.
      Wenn über dem vorgegebenen Bereich, Kurzschluss zum Plus reparieren, falls erforderlich.
      Wenn alle Stromkreistests normal sind, die beheizte Lambdasonde (HO2S) B52 ersetzen und prüfen, dass der Fehlercode nicht erneut gesetzt wird.
      Wenn der Fehlercode erneut gesetzt wird, das Steuergerät Motor K20 ersetzen.

      Evtl. auch ein korrodierter Stecker. Schon überprüft?
      Gruß Micha

      euer TiguanForum.de Administrator
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.