Petition gegen die Deutsche Umwelthilfe (Fahrverbote für Diesel)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Antwort für el Chupa Cabra!
      Da hast Du wohl Recht, was ist auch anderes als nichts zu erwarten.
      Gestern hat mein Bruder sich über das ausgelassen was da so alles über Facebook von sich gegeben wird. Und ich gebe ihm Recht. Er hat seinen fast neuen Diesel- Geländewagen mit viel Verlust gegen einen Benziner getauscht. Weil er beruflich in ganz Dutschland unterwegs sein muss.
      Seinen Unmut über nicht elektrisierte Bahnstrecken, auf denen Dieselloks fahren, interesssiert niemanden. Ebenso die Feuerwerke, die auf der ganzen Welt abgebrannt werden. Dazu alle Schiffe auf den Weltmeeren und auf allen schiffbaren Flüssen. Alle werden mit Diesel oder sogar Schweröl betrieben. Uralte Heizanlagen und vieles mehr.
      Die meisten Autos mit Euro eins bis vier sind eh schon auf dem Schrottplatz oder landen bald dort.
      Die bösen Autos sind an allem schuld.
      Mal sehen,
      auf wen die Schuld geschoben wird, wenn alle nur noch Farad oder Stromer fahren.
      Und ob die Wirtschaft in diesem Land das alles schadlos übersteht.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate.
    • Das Geile an reinen Elektrofahrzeugen ist doch, vor allem für die Nerdigen Eigentümer, der Strom kommt ja NUR aus der Steckdose!

      Bei den ganzen Vollpfosten, die Öko schwafeln aber NICHTS hinterfragen, kann ich nur inständig hoffen das die sich bloß nicht weiter vermehren.
      Was die wohl glauben wo ein Akku herkommt, wie er hergestellt wird und wo er hin gehrt wenn er entsorgt wird,
      welche Ökobilanz denn so ein Elektrofahrzeug wohl haben wird, wie der Strom aus der Steckdose wohl hergestellt wird?!?

      Ja, warum stellt man denn bloß so viele Fragen, wo doch so ein Elektrofahrzeug soooo sauber ist, umweltfreundlich und gut für die Mitmenschen.

      Sorry, diese unsägliche Debatte ist voll für den Kübel!
    • Antwort für el Chupa Cabra!
      Ja, da hast Du wohl auch wieder Recht.
      Es gibt eben so viele Schlauberger, die nicht über den Tellerrand hinausschauen.
      Hinterher kommt dann die Rechtfertigung, falsch beraten worden zu sein. Schuld sind immer die anderen.
      Was da alles publiziert wird, ist auch für die Tonne!
      Und immer, wenn ich denke, schlimmer kann es nicht mehr werden, dann wird es doch noch schlimmer.
      Kommt Zeit, kommt Rat. Bald ein neues Jahr.
      Hoffen wir, dass die Schlauberger im neuen Jahr mit Weisheit gesegnet werden. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
      Ich wünsche uns allen gute Nerven, eine gute Zeit und etwas Erholung über die arbeitsfreien Tage und vor allem Gesundheit.
      Bis dann.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate.
    • el Chupa Cabra schrieb:

      ... die Öko schwafeln aber NICHTS hinterfragen ...
      Apropos hinterfragen. Hat ja was mit Hintergrundwissen zu tun. Das bekommt der geneigte Leser hier [1]. Verständlich, nachvollziehbar und mit Spitzen in die richtige Richtung.

      Der Autor, Dr. Klaus-Dieter Humpich, studierte Maschinenbau und Energie- und Verfahrenstechnik mit Schwerpunkt Kerntechnik, bevor er zehn Jahre am Institut für Kerntechnik in der Technischen Universität Berlin arbeitete. Seit 20 Jahren ist er freiberuflich im Bereich Energietechnik tätig.

      Viel Spaß beim Lesen.

      [1] Ihr werdet alle elektrisch fahren. Mit der Bahn. Manchmal.
      Gruß, M.

      "Schweigen bedeutet nicht Zustimmung. Oft ist es das Desinteresse, mit Idioten zu diskutieren." MB

      Track & Style; 2.0 TDI 103 kW 4MOTION; 7-G DSG; Pakete: Ablagen-, Ambiente-, Spiegel-, Winter-; Bi-Xenon; DLA inkl. LA; DCC; AHK; XSD; MFL mit Paddles; GRA; RNS315; Climatronic; Rear View; ParkPilot; VZE; 230 V; MEDIA-IN USB; Standheizung; Gepäckraumboden herausnehmbar
    • Antwort für Michael!
      Hallo Michael!
      Danke für den Link. Es war mir schon länger klar, dass es nicht funktionieren kann.
      Ich war beruflich auf einer Presse-Konferenz mit einer anschließenden Fragestunde an die Politiker.
      Dabei hat ein Elektriker, der etwas davon versteht, Ministerpräsident Winfried Kretschmann befragt.
      Der Elektriker gab zu verstehen, dass es im Moment nicht möglich ist, mehrere Elektrofahrzeuge gleichzeitig laden zu können, da erst armdicke Leitung verlegt werden müßten, und so viel Energie nicht auf einmal zur Verfügung stehen kann, da das Netz nicht dafür ausgelegt sei. Kretschmann stellte sich vor, das es Elektrotankstellen geben soll, die dies zu leisten vermögen. Auf das Veto von dem Elektriker gab es von Kretschmann nur Achsetzucken. Was sonnst auch.
      Ich bin sehr gespannt, wie eine Lösung für die Zukunft aussehen könnte. Ich weiß leider keine Lösung.
      Ich denke immer an die dei Affen - nichts hören, nichts sehen, nichts sagen. Das Volk wird künstlich bei Laune gehalten.Im Moment läuft ja alles noch. An dem, was morgen kommt, verdrängen alle, freuen sich und hoffen auf gute Lösungen der Politiker. Nur was für welche sollen das sein?
      Die belügen sich alle selbst und reden sich alles schön.
      Ich verbleibe mit besten Grüßen aus Öpfingen von Nate.
    • Man sollte nur mal den jährlichen Treibstoffverbrauch (Benzin und Diesel) in Deutschland erfragen, die Liter mal 10 nehmen (1 Liter hat ca. 10 bis 12 kW Energie), dann hätte man den ungefähren Wert was man an mehr an Strom bräuchte um die derzeitigen gefahrenen Kilometer durch elektrische Energie zu realisieren. Ergibt nur einen Daumenwert, aber man bekommt mal ein Gefühl dafür, über was die deutsche Elite diskutiert.
      Vom Ausbau der dazu notwendigen Infrastruktur unterhalten wir uns dann anschließend.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Hallo qcc,

      Entschuldige die Kurzform, die /Stunden darfst du dir dazudenken :D

      1kg Diesel entspricht ca. 11,0 kWh/kg

      Ach ja, Wirkungsgrad habe ich auch nicht berücksichtigt.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Wenn man Hannes Link folgt, dann liest man von ca. 70.000 Millionen Litern Treibstoffverbrauch für Personen- und Güterverkehr, oder umgerechnet 700.000 Megawatt/h. Wenn man vereinfacht die Verteil- und Ladeverluste dazurechnet, dann ist man bei ca. 1 Gigawatt/h was man zusätzliche Kraftwerkskappazität benötigt.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Über was?
      Angabe des Heizwert pro kg oder pro Liter, oder was meinst du?
      9,7 kWh/l oder 11,9 kwh/kg
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Hallo Willi,

      man sollte bei der Berechnung noch den Wirkungsgrad der Motoren selbst mit berücksichtigen. Während Verbrenner bei max. 40 % liegen, haben E-Motoren ca. 85%. Trotzdem gilt es beim laden mit Strom nicht unerhebliche Ladungsverluste. Also ich würde dann grob übern Daumen den Verbrauch der Verbrenner mit Faktor ca. 0,65 vervielfältigen, um den Verbrauch an Strom hochzurechnen.

      Gruß, Gerald
      Jetzt BMW X3, Euro 6, 6 Zylinder Diesel
    • Ein Hallo an alle Elektrofeinde,

      ich fahre seit fast 4 Jahren als Zweitwagen ein batterieelektrisches Fahrzeug und bin damit sehr zufrieden.
      Um das deutsche Stromnetz nicht zu belasten, stelle ich mir ein Notstromaggregat in die Garage und erzeuge mit ein paar Litern Diesel den nötigen Strom für mein Auto ( Ironie!?).
      Ich habe keine Vorurteile ... ich hasse jeden!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.