Scheibenwischer spinnt!

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Staubig? Feinstaub? 8|

      Oh Gott... psssst! Bist Du still.... :!: wenn das hier jemand erfährt... und Ostwind ist... ou weia.... dann hört hier doch glatt die Erde auf sich zu drehen.... ;)
    • Hallo,
      mit Wetterauer´s Worte ist Motorwäsche ein Gedöns aus den 60er und 70ern des letzten Jahrhunderts.

      Da mußte man das machen, damit die blanken Zylinderköpfe glänzen konnten.
      Bei den heute verbauten elektronischen Steuergeräten würde ich da zumindest den Hochdruckreiniger links liegen lassen.
      Das elektronische Gedöns sollte zwar gegen Spritzwasser geschützt sein ………..

      Jedenfalls werden Motorwäschen, wie es Nate beschreibt, heute mit Trockeneis gemacht.
      Da wird zwar auch ein Kärcher eingesetzt, doch ohne Wasser...…………..

      Gleichwohl würde ich nicht ausschließen, dass diese Motorwäsche ursächlich für den Ausfalls des Wischermotors mit verantwortlich ist.

      Gruß
      Hannes
    • Antwort für Wetterauer!
      Derzeit scheinst Du besonders zu Späßen aufgelegt zu sein.
      Das ist gut so, es bereichert das Forum sehr.
      Ich lese Deine Kommentare sehr gerne.
      Ich denke, die anderen Foristen auch.

      Unsere Autos müssen berufsbedingt manchmal im Gelände bewegt werden, das für gewöhnliche PKW schwierig zu bewältigen sind. Deshalb sind wir auf SUV umgestiegen, die zu allen Tages- und Jahreszeiten sowie auf allen befahrbaren Flächen bewegt werden. Da geht es manchmal auch sehr schmutzig und gar schlammig zu.
      Entsprechend schaut auch der Motorraum manchmal aus.
      Da wir unsere Fahrzeuge sehr pflegen, wird nicht nur Blechles putzen betrieben, sondern auch da gereinigt, wo man es nicht gleich sieht, z.B. der Motor. Da aber immer mehr an Elektrik und Elektronik verbaut sind, ist es schwierig, mit Wasser zu reinigen, da zu viel Teure Bauteile zerstört werden könnten. Viele Autohäuser bieten keine Motorwäsche mehr an. Es ist ihnen ein zu großes Risiko.
      Einige wenige wischen ein bisschen im Motorraum herum. Mehr auch nicht. Sauber ist der Motor dann nicht.
      Selbst diese Art der Motorwäsche bieten sie nur im Smmer an.
      Im TV habe ich schon vor längerer Zeit einen Bericht über Trockeneis reinigen bei kritischen Dingen gesehen.
      Besonders geeignet ist diese Art der Reinigung für Automotoren.
      Da keine Komponenten im Motorraum durch die Reinigung mit Trockeneis beschädigt werden, ist es die Beste, was es aktuell gibt.
      Bezahlbar ist es auch.
      Vielleicht googelst Du einmal danach. Du wirst Dich wundern.
      Die Motoren an unseren Autos sehen aus wie neu.
      Ich sende Dir gerne Bilder, wenn Du mir nicht glauben solltest. Adressen, wo solche Reinigungen angeboten werden, kann ich Dir auch mitteilen. Allerdings nur als PN wegen der untersagten Werbung im Forum.
      Ich dachte eigentlich, dass ich auch bei Dir den Eindruck von mir hinterlassen habe, dass ich zuverlässig bin.
      Aber lustig fand ich Deinen Kommentar schon.
      Ich hoffe, dass ich Dir und den restlichen Foristen einen guten Tipp geben konnte, und verleibe mit freundlichen Grüßen.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Antwort für dreyer -bande!
      Hallo Hannes!
      Du hast verstanden, was ich meinte,
      Wetterauer meinte ja, dass das Wischergestänge durch irgend etwas blockiert werde und deshalb schwergängig sei.
      Das konnte ich ausschließen, da ja kurz vorher der Motorraum von allem Unrat wie Blättern oder kleine Stöckchen gründlich gereinigt wurden.
      Der neue Wischermotor mit Gestänge ist jetzt eingebaut, und alles funktioniert wieder.
      Es war leider sehr teuer. Die Werkstatt will aber noch schauen, ob etwas über die Cargaranlie oder Kulanz zu holen ist.
      Weiterhin gute Fahrt,
      Gruß Nate
    • Nate schrieb:



      Derzeit scheinst Du besonders zu Späßen aufgelegt zu sein.
      streiche "derzeit" bitte :nene: :D

      Ja, ich hab ja nicht an Deinen Worten gezweifelt.
      Aber früher bei meinem Golf 2 und 3, da wurde der Motorraum eher mal ein bissl dreckig. Aber eigentloich auch eher Spritzwasser, was ein paar Wasserflecke mit Sand- oder Staubpartikeln hinterlassen hat. Der war nie komplett versaut.

      Seit etwa Golf 4, seit untenrum alles gut verblendet ist, stelle ich da eigentlich nix mehr fest.
      Aber gut, ich guck jetzt auch net so oft unter die Motorhaube... eigentlich äußerst selten ;)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.