Kauf eines VW Tiguan 2.0TDI R-line?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Kauf eines VW Tiguan 2.0TDI R-line?

      Hallo,
      Ich bin neu hier.
      Möchte gerne meinen Audi A4 Verkaufen und mir einen VW Tiguan 2.0TDI R-line Kaufen, hätte aktuell auch einem im Auge.
      Ich würde gern mal erfahren was ihr so für Erfahrungen mit dem Auto gemacht hat.
      Daten:
      VW Tiguan
      2.0 TDI 170ps
      Bj 05/10
      75tkm
      Vollausstattung

      Auf was sollte ich bei Kauf achten?

      Danke schonmal

      Gruß Carina
      Dateien
      • $_20.jpg

        (38,54 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Hallo Carina,

      Baujahr 05/10 ... sprich das Auto ist 8 Jahre alt und ist pro Jahr nicht mal 10 tkm gelaufen? Die Kiste stand ja mehr als sie gefahren ist. Ist der Kilometerstand plausibel? Bei den paar gefahrenen Kilometern "lohnt" sich ein Diesel fast nie. Es sei denn, der Erstbesitzer hat einen speziellen Verwendungszweck gehabt (z.B.: Hängerbetrieb für einige wenige Fahrten im Jahr wo man den Dieselbums braucht).

      Ist das ein Handschalter oder DSG?
      Wie sieht das Serviceheft aus? War das Auto trotzdem jedes Jahr mal zur Inspektion oder hat sich der Erstbesitzer nur nach den Kilometern gerichtet? Auf alle Fälle Probefahrt machen und Bremsen begutachten. Lange Standzeiten tun denen nicht so gut m.M. nach. Oder sind die eh schon frisch getauscht, weil der Vorbesitzer durch sein vieles Stop-and-Go die runtergerubbelt hat.

      Dann viel Kurzstrecke ... die Injektoren ... eventuell haben die ordentliche Ablagerungen. Merkst du aber nicht sofort.

      Gruß vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • Das Auto wird vom Händler aktuell her gebracht.
      Es ist ein Handschalter und hat keine Anhängerkupplung.
      Scheckheft ist laut Autohaus immer gemacht worden ich schau aber sobald das Auto da ist. Bremsen sollte da was sein werden vom Händler noch übernommen.
    • Hallo,

      bei dem Auto handelt es sich um eins mit dem E-189 Betrugsmotor, den momantan kaum einer kaufen will. Das Zwangsupdate wird wohl schon gemacht worden sein. Aber wann? Wurde es erst kürzlich gemacht, kann es sein, dass man mit Folgekosten wegen dem Update rechnenn muss, z.B. AGR-Ventil. Prüfen, ob Drehzahlen im Bereich 1000 - 2000 unregelmäßig sind. Ist das Update schon länger her, kann man Glück haben.

      Gruß, Gerald
      Jetzt BMW X3, Euro 6, 6 Zylinder Diesel
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.