Schutzfolie für Türgriffmulden - sinnvoll und hat jemand Erfahrung damit?

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Schutzfolie für Türgriffmulden - sinnvoll und hat jemand Erfahrung damit?

      Hallo. Hat jemand Erfahrungen mit Haltbarkeit, Verarbeitung und Optik (sieht man die wirklich nicht wenn Sie montiert sind?) mit Schutzfolien für Griffmulden gemacht?

      Ich habe in einem Shop die gefunden die mir (rein von der Beschreibung) am besten gefallen würden.

      Momentan bin ich beim putzen ständig am rauspolieren der Kratzer in der Griffmulde (bei weißem Lack sieht man das so ... :evil: )

      Danke
    • Moin.

      Ein Bekannter von mir in Tirol hat das an seinem Golf.

      Problem ist, daß seine Freundin (oder Frau - weiß nich - is auch egal) so ewig lange Fingernägel hat, daß ssie beim Angreifen wohl immer die Kante dieser Klebefolie berührt. Und so "losribbelt".
      Dann Wasser, Dreck... sieht eher unschön aus.

      Allerdings hat der auch ein Schwarzes, vielleicht sieht man es da besonders (also schwarzes Auto - nicht schwarzes Frauchen ;) ).

      Kannst es ja mal ausprobieren. Im Zweifel haste die Klebedinger ja auch schnell wieder abgeroppt... :thumbup:
    • Hallo Ravenstoner,
      ich kann mir die Problematik nicht vorstellen, zumal ich auch einen weißen Tiguan fahre.
      Kannst Du bitte ein Foto einstellen.

      Bei meinem Auto ist nichts foliert. Auch die Ladekante am Heck trägt keinen Schutz.
      Bisher ist das gutgegangen. Die Alublende kann ich immer noch anbringen wenn eine Schramme drin ist. :D
      "Kein Klopf auf Holz-Smilie da!"

      Gruß
      Hannes
    • Ich hab Steinschlagschutzfolie auf den Autos, man sieht die Kanten....bei dunkler Farbe am Tiguand etwas mehr, beim weissen Sorento eher weniger. Kommt immer auch auf die Dicke der Folie an.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • nachdem ich dies hier gelesen habe, bin ich sensibilisiert...gestern beim Tiguanwinterfein machen fielen mir diese Minikratzer in der Türmulde auf....

      ich habe KEINE langen Fingernägel und bin ansonsten eher pingelig bei Fahrzeugen, aber diese feinen Riefen muss ich wohl demnächst richtig wegpolieren und dann kommt auch Folie dahin, WENN der Themenstarter seine positiven Erfahrungsberichte bekanntgibt.

      Also, ich warte ;)
      LG Bea
    • Ja, Steinschlagschutzfolie ist toll....ich würde aber den(vielfachen)Mehrpreis ausgeben und PU-Folie verbauen lassen! Am Tiguan Vinylfolie, nach kürzester Zeit 1000 hauchfeine Schrammen, die Folie ist auch irgendwie von der Oberfläche nicht so supereben. Es macht keinen Spaß meine Motorhaube genauer anzuschauen....nun gut, drunter siehts dafür neuwertig aus.

      Anders unser Kia, das hat das 2,5-fache gekostet(Haube, A-Säulen, Scheinwerfer gabs noch als Bonus), ist aber PU-Folie(Hexis-Bodyfence)....selbst nach einem Jahr sieht die Oberfläche so aus, als ob die Folie gestern verklebt wurde, neuwertig! Stoßstangen hatte ich ehrlich noch nie Probleme mit Lackschäden, daher hab ich die auch nicht machen lassen. Bei mir ists eher Motorhaube, A-Säulen, Dachansatz

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.