Reifenfreigabe auf 7x17" VW Felgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifenfreigabe auf 7x17" VW Felgen

      Hallo zusammen,

      bei meinem Tiguan I Facelift 150PS TDI 4motion sind originale VW 7x17" Alufelgen dabei mit 235/55-17 Winterreifen drauf, die sind zwischenzeitlich (Gott sei dank) abgefahren und ich brauche was neues.

      Also war ich beim Reifenhändler meines Vertrauens. Ich würde jetzt gerne 215/60-17 montieren, was auf den Felgen theoretisch möglich und auch zulässig wäre, ABER VW sieht für diese Felgen "nur" 235er Reifen vor.

      Hat von Euch zufällig jemand weitere Infos, damit ich auf meinen vorhandenen originalen VW Alus doch 215er Reifen fahren darf.

      Dankeschön

      Grüße

      Clemens
    • Antwort für bolzendreher!
      Hallo bolzendreher!
      Wegen solcher Vorhaben, nur in die andere Richtung habe ich beim TÜV vorgesprochen.
      Die haben mir mitgeteilt, ich solle im Internet irgendeine Felge suchen, für die für eine Felge gleicher Größe, Breite und ET diese Reifenbreite zugelassen ist.
      Ausdrucken, dem TÜV vorlegen und alles wird dann eingetragen
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate..
    • Ich hab im Winter 215er....von der etwas schmaleren Optik mal abgesehen....auf meinem Ex hatte ich 235er Winterreifen, das lag im Schnee satter. Mit meinen jetzigen bekomme ich bei Vollgas ein unruhiges Heck, das gabs beim alten Tiguan nicht.
      Aber Nate hat das schon gut erklärt, schließ Dich mal im Voraus mit Deinem Tüv-Mann kurz, das kann man sicher eintragen lassen. Falls Du die ET Deiner 7x17 nicht kennst, ich hab grad geschaut, sie beträgt 43 ;)

      Wetterauer schrieb:

      Warum willst Du solche Trennscheiben draufmachen?
      Ich find meine Winterreifen auf dem Tig schon stimmig. Wohingegen ich so herausstehende Plaste-Kotflügelverbreiterungen mit extremen Breitreifen aufm Tig schon optisch nicht sooo pralle empfinde. Diese kleinen komischen Kotflügelverbreiterungen sind dabei aber wirklich das schlimmste Übel für mich <X .

      Ich hab im Sommer die 235/55/17 drauf, daß sieht genau richtig aus....im Winter die 215er sind noch okay, in meinen Augen
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Plaste-Kotflügel
      :laugh:

      :haumichwech:

      Krass



      bella_b33 schrieb:

      Iin meinen Augen
      Da haben wir das Problem erkannt! Es liegt in Deinen Augen. Mit denen stimmt was nicht :nene:

      :AK:


      Also 235-er aufm Tiguan, das geht grad noch so. Is nich geil, aber geht noch.
      Aber 215-er... das sieht einfach albern aus.
      Das ist nicht stimmig zum Rest der Karre.


      Probiers doch mal mit Schubkarrenreifen
      :weg:
    • bolzendreher schrieb:


      Ich hab halt für mich die Erfahrung gemacht, dass schmalere Reifen im Winter besser sind.
      ?(

      Hä? An welchen Kriterien machst Du das fest? =O

      Meine langjährige Erfahrung auch in diversen harten und schneereichen Wintern im Hochgebirge ist: je breit desto gut.
      Sagen dort auch diverse andere Leute.

      Kenne dort 3 weitere Tiguanfahrer, zumindest von zweien weiß ich daß die im Winter auch 235 fahren (beim dritten weiß ichs nicht, da hab ich noch nie geschaut).
      Ein Ateca-Fahrer und ein X3-Fahrer haben auch jeweils was richtig Breites rauf im Winter.

      Da würde niemand freiwillig was Schmaleres draufmachen :/
    • Wetterauer schrieb:

      Hä? An welchen Kriterien machst Du das fest?
      Nicht Hä....Hörgerät!
      Wurde jahrelang auch so in der Fachpresse verbreitet(heut nichtmehr, die Technik hat Fortschschritte gemacht): schmalerer Reifen übt mehr Druck aus, generiert dadurch mehr Haftung, presst sich fester in den Schnee.

      Aber wie schon geschrieben, mein Ex mit 235ern im Winter hat mir auch besser gefallen als der Jetzige mit 215ern
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:


      Wurde jahrelang auch so in der Fachpresse verbreitet
      In der vermeintlichen "Fach"presse wird viel Unfug verbreitet... Es gibt ja auch das Märchen von Reifenhandels-Ketten vie Vergölst etc. verbreitet, daß man angeblich mit Winterreifen im Sommer einen längeren Bremsweg hat. Konnte keiner bisher experimentell auch nur ansatzweise bestätigen.

      Preßt sich fester in den Schnee :S klingt eher nach Hokuspokus. Dafür hat man, je breiter die Schlappen werden, mehr aufstandsfläche, die im Schnee "reibt".
    • Wetterauer schrieb:


      In der vermeintlichen "Fach"presse wird viel Unfug verbreitet... Es gibt ja auch das Märchen von Reifenhandels-Ketten vie Vergölst etc. verbreitet, daß man angeblich mit Winterreifen im Sommer einen längeren Bremsweg hat. Konnte keiner bisher experimentell auch nur ansatzweise bestätigen.
      Okay...ich merk das aber schon, wenn ich im Sommer mit Winterreifen etwas sportlicher fahre, dass die superweichen Dinger ziemlich schmieren....das wird bei ner Vollbremsung sicher ein paar Meter mehr benötigen.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • So, fürn Wetterauer(extra die Hesse-Schau)


      wie schon gesagt, man merkt doch schon bei sommerlichen Temperaturen, daß ein WR sich anders und nicht so gut fährt. Ich bin mal bei 28°C 850km weit mit Spikes von ner Baustelle heimgedonnert(Projekt hatte im März angefangen, da war dort noch viel Schnee....nun hat sich das aber bis Ende Mai durchgezogen und mal eben 1700km nur zum Räder umstecken macht ja auch keiner.

      Ich schiele, wegen solcher Situationen aber auch wieder nach Allwetterreifen für den Tig(ja, der Bremsweg ist länger, ja ich muss das wohl in Kauf nehmen, hatte es auf dem 1. Tig so und er bremste jetzt auf den ersten Blick nicht deutlich schlimmer), die könnt ich vor solchen Fahrten aufziehen und hätte buchstäblich meine Ruhe(Spikes fahren sich bei trockener Straße wirklich relativ laut).
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Wetterauer schrieb:

      Ja komisch, an anderer Stelle hat der ADAC mal festgestellt, daß kein Unterschied ist.
      Nö, ich glaub Du bringst da was durcheinander. Der ADAC hatte an anderer Stelle festgestellt, daß Sommerreifen eben nicht unter 7°C schlagartig die Haftung verlieren(wie es und früher immer eingebrannt wurde, daß eben im Winter selbst bei trockener Straße ein WR besser haftet).
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.