Tiguan II Facelift / Modellpflege Modelljahr 2020 ?

    • Mit Panodach weniger Sitzhöhe, das geht leider nicht anders.

      Ich hab beim Tig 1 noch einen Unterschied feststellen können:
      Mit manueller Sitzhöhenverstellung geht es deutlich weiter runter zu stellen als mit elektrischer....das solltest Du beim Tig II auch mal überprüfen.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo Novice,
      ich fahre das von Dir gewählte Modell mit Mj. 2018 und Komfortsitzen sowie Panoramadach.
      186 cm; 120 kg
      Kein Problem mit der Kopffreiheit. Da ist noch jede Menge Luft nach oben.
      Falls du jetzt bestellst wirst Du wohl das Mj. 2020 ausgeliefert bekommen.
      Nate schreibt vom Facelift oder der großen Produktverbesserung, die nach 4 Jahren kommen wird.
      Da gibt es aber bisher keine Informationen.
      Vielleicht kommt es auch garnicht, bei den Problemen die sich momentan mit der Markteinführung des Golf 8 ergeben.

      Gruß
      Hannes
    • Liebe Leute,

      vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Mein Freundlicher hat einen Tiger mit entsprechender Ausstattung für mich am 23.04. angemietet. Ich werde nach ausgiebiger Testung berichten.
      Zum Modelljahr 2020 und zum Facelift habe ich - um auf Nummer sicher zu gehen - den Vorstandsvorsitzenden, Herrn Diess, per Einschreiben mit Rückschein angeschrieben und um ehrliche Antwort gebeten.
      Mal sehen, welcher Adlatus mir was antworten wird. Auch dazu werde ich berichten.

      Frohe Ostern

      Viele Grüße Novice
    • Hallo Novice!
      Ich werde nochmals bei VW anrufen.
      Ich gehe aber ziemlich sicher davon aus, dass die Angaben, die ich vor kurzem von VW bekam, stimmen. Diese waren: dass Fahrzeuge mit Fachelift ausgeliefert, erst ab Herbst 2019 bestellbar sind und die früheste Auslieferung im Frühjahr 2020 stattfinden soll.
      Bei Bestellung kann berücksichtigt werden, wann ein Fahrzeug produziert werden soll. So kann gewährleistet werden, dass man ein Fahrzeug mit Facelift bekommt.
      Andernfalls wird ein Fahrzeug so schnell wie möglich produziert.
      Briefe, die zu Herstellern geschickt werden, gehen in das Briefezentrum. Wenn man Glück hat, werden sie nach Durchsicht zum Vorstand weitergeleitet.
      Ähnliches was ich geschrieben habe, war in der Autobild- Allrad zu lesen.
      Ich werde mich nach Ostern wieder melden.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Antwort für Novice,
      hallo Novice, leider habe ich erst heute bei VW jemanden erreicht. Im Moment kann keine sichere Antwort zum Facelift gegeben werden. Momentan ist das Facelift auf Anfang 2020 verschoben worden. Es ist aber nicht sicher, ob das so bleibt. Bei VW geht man eher vom Herbst 2019 aus. Sichere Aussagen gibt es leider erst in KW 28.
      Ich werde aber vorher, Mitte Mai, nochmals nachfragen, ob da schon etwas bekannt ist.
      In KW 28 soll es viele verschiedene neue Informationen geben.
      Leider kann ich keine besseren Nachrichten bieten.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Antwort für Novice,
      hallo Novice.
      Die Retuschen an der Karosserie werden nicht all zu groß ausfallen. Bilder davon gab es schon in verschiedenen Autozeitungen. Vielmehr sollen all die Features, die der Passat schon hat, der Tiguan auch bekommen.
      So ist es jedenfalls von VW geplant.
      Wer Wert auf die Retuschen an der Karosserie legt und auch auf die Features, die das Molelljahr 2020 bekommen soll, sollte noch warten. Wie schon geschrieben, sicheres gibt es
      ab KW 28. Eventuell schon vorher. Ich bleibe dran, mehr kann ich im Moment nicht tun. Ich frage aber regelmäßig nach.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate.
    • Danke Nate! Bleib bitte dran.

      Hallo Hannes,

      die Probefahrt war echt geil. Der Motor ist ne wucht. Leistung in allen Drehzahlbereichen. Der haut die Hacken in den Teer! Wow.
      Farbdisplay und Head-UP, klasse. Ambiente-Beleuchtung nice. Soll aber bein Panoramadach wegfallen.
      Ledersitze mit Lordosestütze sind okay. Mit Panoramadach waren noch 2,5 cm Kopffreiheit gegeben. Reicht!
      Besser wäre die Kombination aus Ergo-Active mit Ledersitzen wie im Tuareg.
      Bremslichter und Blinker hinten nicht mehr zeitgemäß.
      Bislang habe ich nur eine Einschreiben-Eingangsbestätigung von der Post aus dem Büro von Herrn Diess erhalten.
      Mal schauen was kommt. Ich werde berichten.

      Viele Grüße

      Novice
    • Antwort für kniesi,
      Hallo kniesi, hallo Forumsfreunde.
      Ich habe es auch gelesen. Das dieses Modell schon in 2020 bestellbar und auch gebaut und ausgeliefert wird, kann ich mir nicht vorstellen. Das VW einen solchen Gewaltakt hinlegt, glaube ich nicht. Das wäre nach meinem Dafürhalten eine Nummer zu groß für VW. Da sich ja auch das aktuelle Modell noch sehr gut verkauft. Jedes Mal, wenn ich bei VW nach diesen Veröffentlichungen in verschiedenen Blättern frage, heißt es, dass alles was dort geschrieben steht, nur reine Spekulation seien. VW verkauft den aktuellen Tiguan nach wie vor wie geschnitten Brot. Beweis: Zulassungszahlen.
      Der schnelle Tiguan mit 330 PS ist durch und wird bestellbar sein. Einzig WLTP verzögert die Bestellbarkeit verschiedener Modelle. Genaueres wird in KW 28 bekannt gegeben. Eigentlich sollte das Facelift-Modell schon bestellbar sein.
      Das VW das Facelift-Modell wieder verwirft ist nicht vorstellbar. Ansonsten müsste zweigleisig produziert werden. Das ist einfach zu teurer.
      Genaueres kann ich erst durch Nachfrage bei VW in Erfahrung bringen.
      Ich werde zeitnah bei VW anfragen und berichten.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hallo, werden die kommenden Änderungen auch für den Allspace gelten?
      Habe mir aktuell einen bestellt der im November geliefert werden soll. Das wäre ja dann nach der Modellpflege bzw. ein Modelljahr 2020 oder liege ich da falsch?

      Gruß
      ulli
    • Hallo,
      da der Allspace in Mexiko vom Bank läuft und die Markteinführung gut ein Jahr später erfolgt, wird das Facelift wohl auch nicht vor 2021 auf dem Markt sein.
      Sicherlich erhälst Du aber ein Modelljahr 2020.

      Persönlich vermute ich, dass Volkswagen momentan nicht den Modellwechsel oder die "große Produktaufbesserung", genannt Facelift, für den Tiguan prioritätsmäßig ganz vorne ansiedelt.
      Die Probleme mit dem Golf 8 scheinen ein Großteil der Kapazitäten zu binden.
      Da die Presse auch wenig spekuliert und noch keinen Erlkönig gefunden hat, könnte es sein, dass wir auf 2021/22 warten dürfen.

      Gruß
      Hannes
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.