Abschied

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Volvo hat auch VW-Motoren verbaut (5-Zyl.)
      Haste eventuell einen davon erwischt? 8o

      Mit dem Erlös kannst aber mehr als zufrieden sein!
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin
    • Wollte mal meine Erfahrungen mit dem XC60 I (nicht das aktuelle Modell XC 60 II) nach 6 Monaten und ca. 16000 KM im Vergleich zu meinem Tiguan 170 PS TDI Bj. 2012 mitteilen.

      Bis jetzt sind meine Erfahrungen eigentlich sehr positiv.

      Da der XC 60 größer als der Tiguan ist, hat man logischerweise mehr Platz, auch der Kofferraum ist größer.
      Die Sitze finde ich sehr viel besser/bequemer als im Tiguan.
      Den Langstreckenkomfort finde ich wirklich um Längen besser als im Tiguan.
      Der 190 PS 5 Zylinder läuft äußerst ruhig und der Verbrauch liegt trotz 250 KG Mehrgewicht, der Mehrleistung und Automatik gegenüber meinem alten Tiguan bei 7,2 Liter auf gleichem Niveau.
      Ölverbrauch bisher 0,0, war beim Tiguan aber auch so.
      Alle verbauten Assistenzsysteme funktionieren genauso oder deutlich besser (Verkehrszeichenerkennung) als im Tiguan.
      Das Navi ist Klasse und immer auf dem neusten Stand (kostenlose Updates)
      Probleme mit verrosteten Bremsscheiben wie mit dem Tiguan (fing da schon nach 10000 KM an) hab ich trotz gleicher Fahrweise auch nicht mehr.
      Auch die Standheizung kann ich normal benutzen ohne das Auto ständig nachzuladen.

      Positiv ist auch, das er in der Versicherung ca. 150€ günstiger ist, was aber durch den einjährigen Inspektionsintervall wieder aufgefressen wird.

      Einziger Defekt bisher war an der Frontkamera.
      Dieser wurde innerhalb von 24 Stunden behoben (Garantie)

      Alles in allem bereue ich bisher nicht, den Volvo gekauft zu haben.
      Gruß

      Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Boxster ()

    • dreyer-bande schrieb:

      Basiert der Vergleich mit dem Tiguan auf dem T II oder sind das noch Erfahrungswerte vom T I?

      ............

      edit..das hat sich jetzt geschnitten
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin
    • Boxster schrieb:

      Wollte mal meine Erfahrungen mit dem XC60 I (nicht das aktuelle Modell XC 60 II) nach 6 Monaten und ca. 16000 KM im Vergleich zu meinem Tiguan 170 PS TDI Bj. 2012 mitteilen.
      Hallo boxter,

      bei dem Nick haste dir eigentlich das falsche Auto gekauft :D .

      Ähm, gleich kommt bestimmt wieder ein Meckerer um die Ecke und scheißt dich zusammen, weil du über ein Fremdfabrikat berichtest. Dann heißt´s wieder "das ist das Tiguan Forum, wenn du deine Weisheiten zum Besten geben willst, dann geh ins VOLVO-Forum" :D

      Ich finde deinen Bericht Klasse, VW ist nicht mehr der heilige Gral der Qualität und Klasse ... nee nee auch beim Wettbewerb gibt´s gute Auto´s die einem VW in nichts nachstehen bzw. für´s Geld sogar noch mehr bieten.

      Boxter, allzeit knitterfreie und pannenfreie Fahrt!!

      Gruß vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • ALF229 schrieb:

      Boxster schrieb:

      Wollte mal meine Erfahrungen mit dem XC60 I (nicht das aktuelle Modell XC 60 II) nach 6 Monaten und ca. 16000 KM im Vergleich zu meinem Tiguan 170 PS TDI Bj. 2012 mitteilen.
      Hallo boxter,
      bei dem Nick haste dir eigentlich das falsche Auto gekauft :D .

      Ähm, gleich kommt bestimmt wieder ein Meckerer um die Ecke und scheißt dich zusammen, weil du über ein Fremdfabrikat berichtest. Dann heißt´s wieder "das ist das Tiguan Forum, wenn du deine Weisheiten zum Besten geben willst, dann geh ins VOLVO-Forum" :D

      Ich finde deinen Bericht Klasse, VW ist nicht mehr der heilige Gral der Qualität und Klasse ... nee nee auch beim Wettbewerb gibt´s gute Auto´s die einem VW in nichts nachstehen bzw. für´s Geld sogar noch mehr bieten.

      Boxter, allzeit knitterfreie und pannenfreie Fahrt!!

      Gruß vom ALF
      Hallo ALF,
      Boxster passt schon, der ist im Winterschlaf.
      Im Moment glaube ich das ich für mich das richtige Auto habe, ein Macan ;) hätte im gebrauchten Zustand mit der Ausstattung 25000€ mehr als der XC 60 gekostet, das ist er mir nicht wert.

      Eigentlich hatte ich bisher das Forum Recht tolerant in Erinnerung und denke Erfahrungen mit Fremdfabrikaten sind immer hilfreich.
      Wen es stört der braucht es ja nicht zu lesen ;)

      PS. Kia und Hyundai waren auch im Focus
      Gruß

      Michael
    • ALF229 schrieb:

      Ich finde deinen Bericht Klasse, VW ist nicht mehr der heilige Gral der Qualität und Klasse ... nee nee auch beim Wettbewerb gibt´s gute Auto´s die einem VW in nichts nachstehen bzw. für´s Geld sogar noch mehr bieten.
      Das ist wohl wahr !
      Bin letztes Jahr in einem Nissan Qashqai mitgefahren, auch mit DSG.
      Bei weniger Geld... bessere Ausstattung :whistling:
      Und... bis auf die Oberflächenmaterialien... konnte ich keinen großen Qualitätsunterschied feststellen.
      Was die Haltbarkeit jenseits der 300tkm angeht, bleibt abzuwarten.
      Beim T4 (z.B.) ist das klar, fahren noch in Massen rum und werden schon seit 15 Jahren nicht mehr gebaut ;)
      Da gibt es keinen Renault, Mercedes, oder sonst was...... der das aufweisen kann.
      Schade ist nur, dass Allrad bei den Meisten (wie auch beim Tiger) gehörig aufpreispflichtig ist.
      Wozu kaufe ich sonst einen SUV? Nur für die Sitzhöhe gibt es auch Andere..
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von -Ralf ()

    • -Ralf schrieb:

      ...Und... bis auf die Oberflächenmaterialien... konnte ich keinen großen Qualitätsunterschied feststellen.
      Was die Haltbarkeit jenseits der 300tkm angeht, bleibt abzuwarten.
      Beim T4 (z.B.) ist das klar, fahren noch in Massen rum und werden schon seit 15 Jahren nicht mehr gebaut ;)
      ...
      Moin,
      wobei auch VW in Sachen Oberflächenmaterialien in den letzten Jahren abgespeckt hat. Wenn ich mir den T-Roc so im Innenraum anschau, da ist auch nicht mehr alles so weich geschäumt. Was die Haltbarkeit betrifft, nun ja ... stimmt schon, Fahrzeuge mit so hoher Laufleistung, also jenseits 250tkm sind schon rarer bei den "Fremdfabrikaten". Die neueren Modellreihen sind aber in meinen Augen alle anfälliger in Sachen Haltbarkeit. Die sind allesamt nicht mehr auf so lange Lebensdauern ausgelegt. Was nicht ausschliesst, dass man bei "vernünftigem" Gebrauch auch so lange und so weit fahren kann.

      Bei den Asiaten liegts zudem wohl meist an der Rostvorsorge. Ich denke das ist auch verständlich, weil die andere, billigere Stähle verwenden. Und was aber auch eine Rolle spielen könnte ... wenn ich mit weniger finanziellem Einsatz einsteige, bin ich vielleicht auch eher bereit wieder was "neues" einzukaufen. Der verkaufte Wagen geht wohl dann auch eher ins Ausland und läuft in Afrika oder Osteuropa dann noch paar 100 tkm.

      Gruß vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • ALF229 schrieb:

      Wenn ich mir den T-Roc so im Innenraum anschau
      Hallo Alf,
      da mein Tiguan 1 weg geht habe ich mir diverse andere angeschaut.
      Auch fast alle Japaner und Koreaner, aber in der Grösse kleiner als der Tiguan 1. Wie wollten nicht noch größer. So kam Tiguan 2, Sorento und ähnliche nicht in Frage. So sind wir dann schlussendlich zum T-Roc gekommen. Ja er ist nicht so ausgestatten, wie es eigendlich sein sollte. Aber immer noch viel besser als einige andere aus Übersee. Vor allen aber, die viel zu kleinen Motore bei denen und mangelnde Möglichkeit zum Auto-Getriebe von autom. Heckklappe usw. wollen wir erst garnicht reden. Du solltest nicht alles von VW schlecht reden, bei den anderen sieht es noch viel schlechter aus. Auch wenn Dir der Sorento besser gefällt. Jeder soll das Auto fahren, welches ihm gefällt. So gönne ich dir Deinen Sorento und hoffe, dass Du immer so zufrieden mit ihm bleibst. Aber etwas neutral bleiben, dass wünsche ich mir. Fritz
      Der oben stehende Beitrag stellt lediglich eine freie Meinungsäußerung gemäß Artikel 5 Grundgesetz der BRD dar.

      T-Roc Weiß/Silber Metallic 1,5 Benziner Sport R-Line und einiges an Extras
    • Sausefritz schrieb:

      Aber etwas neutral bleiben, dass wünsche ich mir
      Ich sehe Alf´s Beitrag als eine rein sachliche Darstellung des Für und Wider.
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin
    • Sausefritz schrieb:

      Hallo Alf,
      ...
      Du solltest nicht alles von VW schlecht reden, bei den anderen sieht es noch viel schlechter aus. Auch wenn Dir der Sorento besser gefällt. Jeder soll das Auto fahren, welches ihm gefällt. So gönne ich dir Deinen Sorento und hoffe, dass Du immer so zufrieden mit ihm bleibst. Aber etwas neutral bleiben, dass wünsche ich mir. Fritz
      Hallo Fritz,

      ich nehm das jetzt mal als Meinung eines T-Roc Fahrers, dem ein anderer gesagt hat, dass ihm das Auto nicht gefällt (oder das Auto madig gemacht hat). Kann ich nachvollziehen. Nicht jeder steht über den Dingen und lässt die anderen halt reden. Wobei mir fern liegt, dir deinen T-Roc nieder zu machen.

      Fritz, was du mir aber wirklich nicht vorwerfen kannst, ist die Behauptung ich würde alles von VW schlecht reden. Hab selber genug VW´s gefahren, den Tiguan I 189 tkm. Hab darüber auch einen "Abschlußbericht" geschrieben. Ich kann es halt nicht leiden, wenn man VW quasi über alles stellt. Und auch so Formulierungen wie "bei den anderen sieht es noch viel schlechter aus" ... die nehmen sich untereinander alle nichts. Es gibt keinen Hersteller mehr bei dem alles immer reibungslos läuft. Bei jedem gibts unzufriedene Kunde mit spezifischen Problemen.

      Nichts für ungut
      ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • T-Roc sieht schonmal geil aus....über Materialanmutung kann ich leider nichts sagen, da ich nicht drin gesessen hab. Aber selbst beim Tiguan stört mich, daß die hinteren Türen oben Hartplastik sind und nur die vorderen dort aufgeschäumt wurden(beim 2008er mit Stoffsitzen und auch beim 2016er mit Lederaustattung so). Für den Preis, den man in DE für nen Tig hinlegt, find ich das schon derb....für die 23teur(quasl halber Preis im Vergleich zum deutschen Listenpreis), die ich für meinen hingelegt hab, geht das ;)
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      über Materialanmutung
      Hallo Bella_b33,
      ja der T-Roc ist schon sehr spartanisch für den Preis.
      Aber da der Tiguan weg geht, musste was neues her.
      Ich war föllig frei bei der Auswahl eines neuen.
      Bin viele Kilometer gefahren und etliche Autohäuser besucht.
      BMW, Audi und Volvo waren zu teuer und unflexibel.
      Da blieb nur noch die Überseelieferanten.
      Aber was ich da gesehen habe, war wirklich nichts für uns.
      So kam es dann zum T-Roc mit all seinen Macken.
      Für uns aber die beste Wahl.
      Und es geht beim Auto ja darum, dass am Ende das Paket passt.
      Wir konnten alles, was wir haben wollten wählen, bis auf die schon
      bekannte und in jedem Test gebetsmühlenhaften bemängelte Plastikeinrichtung.
      Wir können damit leben.
      Der oben stehende Beitrag stellt lediglich eine freie Meinungsäußerung gemäß Artikel 5 Grundgesetz der BRD dar.

      T-Roc Weiß/Silber Metallic 1,5 Benziner Sport R-Line und einiges an Extras
    • Ich bin für viele Marken offen. Ob mein Nächster ein VW wird, weiß ich heute nicht. Aber ja: die Gesamtpakete von VW/BMW/Audi sind irgendwo am Stimmigsten für meinen Geschmack. Die Händlerentfernung von 300km ist schon teils recht anstrengend(wobei ich nur einen ausserplanmässigen Werkstattaufenthalt mit meinem Ex-Tiger mal hatte)....Kia, Hyundai, Skoda und Toyota hab ich direkt vor der Tür, wobei da für mich schon der ein oder andere Kompromiss zu meinen o.g. Favoriten eingegangen werden muss......ich schau mal, wo es mich hintreibt. Mit dem großen Kia sind wir im Moment auch noch sehr zufrieden.
      Im Moment hat mein Tig Mitte 40tkm mit knapp 3 Jahren aufm Buckel(also quasi noch fast neu) und steht frisch innen+aussen gereinigt unterm Vordach, am Ladegerät hängend. Nächste Woche werf ich den TSI mal wieder an und nutz ihn dann bis in den März hinein auf Baustellenbetrieb im Moskauer Umland ein wenig :). Da freut man sich für evtl. kalte Tage schon, daß man nen Fernstart hat :thumbsup:

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.