Modelljahr 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Moin,

      UPE interessiert mich ehrlich gesagt weniger. Ich gehe zum Händler unterbreite ihm meine Preisvorstellung und wenn er mitgehen kann ... OK, wenn nicht muss man sich halt von den Träumen verabschieden. Ich habe immer mein preisliches Limit was ich mir zugestehe. Ich KANN für Preis X kaufen, aber ich MUSS es nicht. Bei Leasing ist´s doch meiner Meinung nach immer so, dass hier der Brutto-Listenpreis ... ist zumindest bei unseren Dienstwagen so ... nun ja ... klar, wenn man einmal in der Spirale des Leasings drin ist und zudem noch Einschränlungen bei den Herstellern, Modellen und Ausstattungen hat (also eingeschränkte Auswahlmöglichkeiten) dann wirds schmerzlich.

      Was die Preissteigerungen betrifft, ich denke mal hier spielen ja viele Faktoren rein

      - tarifliche Lohnsteigerungen durch die IGM,
      - Steigerung der Gewinnmargen,
      - die VW´ler haben ja auch einen ansehnlichen Anspruch auf Betriebsrenten und diese Renter werden auch immer mehr,
      - Abfindungszahlungen für geschasste Vorstände bzw. Umstrukturierungen im Vorstand wobei die geschassten Koryphäen weiterhin Anspruch auf ihr Millionen-Salär ...,
      - neue Modelle die ins Portfolio gedrückt wurden, preislich muss sich der Tiguan dann eben auch abheben und ausrichten,
      - Strafzahlungen in USA, ... ,
      - technische und konstruktive Änderungen unter dem Blech
      - Investitionen (Entwicklungskosten, Infrastrukturmaßahmen, ...) für die neue E-Mobilität

      - und eine vielleicht ziemlich gewagte These, im Hinblick auf die E-Mobile "muss" der Kunde an ein höheres Preisniveau gewöhnt werden. Passend dazu ja auch die Äußerung von Diess zu den zu erwartenden Preisen für den ID (oder wie auch immer der dann mal heißt, man liest ja auch irgendwas vom NEO)

      Gruß vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • Hallo auch Swentzi und ans ganze Forum,
      Falls dich interessiert die nächste Preisanpassung mit fast 3 Prozent steht wieder an, jetzt ende Januar 2019.
      Naja Partikelfilter und co ist ja seit längerem drin aber irgendwie müssen die ja die Wechsel und Umweltprämie kompensieren.

      Wobei das auch der größte Betrug ist, da musst du so viele Vorraussetzungen mitbringen.
      1. Schwerbehinderausweis !! sorry welche Anteil der Bevölkerung sprechen di damit an
      2. Seinen Gebrauchten verschrotten oder denen herschenken!! Klar und was machen die Leute die auf normal Autos angewiesen sind die sonst guterhaltenen Gebrauchte kaufen. Klar später mehr ausgeben
      3. Dem Konzern in Zahlung geben müssen.
      4. Man muss zwingend einen Dieselantrieb bestellen bzw. kaufen weil auf Benziner rund Elektro gibt es die hohen Prämien gar nicht.


      Ich habe mir das bei verschiedenen Vertragshändlern auf Vergleichsportalen und bei freien Händlern in ruhe angeschaut.Fazit war das die EU-Neuwagen Händler wie hamburgcars.net trotzdem besser abschneiden ohne irgendwelche Auflagen.
    • typhoon900 schrieb:

      Hallo auch Swentzi und ans ganze Forum,
      Falls dich interessiert die nächste Preisanpassung mit fast 3 Prozent steht wieder an, jetzt ende Januar 2019.
      ……………..
      Hallo,
      und herzlich Willkommen!

      Interessant, das ist ein ungewöhnlicher Zeitpunkt für VW.
      Soweit ich mich erinnere erfolgen die Preiserhöhungen für gewöhnlich zum Modelljahreswechsel im November eines Jahres.

      Kannst Du eine Quelle für diese Information benennen oder wolltest Du nur einen Werbelink für einen EU-Händler setzen?

      Stören Dich die Preisnachlässe für Schwerbehinderte?
      Um Deine Frage zum Bevölkerungsanteil zu beantworten:
      Jeder 10. Bundesbürger ist nach dem Schwerbehindertengesetz mit einem Behinderungsgrad von 50 % anerkannt und fällt in diese "Zielgruppe".

      Gruß
      Hannes
    • ALF229 schrieb:

      Was die Preissteigerungen betrifft, ich denke mal hier spielen ja viele Faktoren rein
      Hallo ALF,

      dem ist nichts hinzuzufügen.
      Ich war gestern beim und hab mir das neue Offroad-Modell angeschaut. Die Front ist gleich wie bisher im Offroad-Paket (das es nun nicht mehr gibt) , die Heckschürze mit den 2 Pseudo Auspuffblenden wirkt wie aufgesetzt.

      Die einzig gefundene Modellaufwertung im Rahmen der Preissteigerung ist das ACC (von 160 auf 210 km/h ), dafür ist das ActiveInfo Display von 12" auf 10" geschrumpft (und angeblich identisch zum T-Roc)

      gute Fahrt allseits! swentzi
    • typhoon900 schrieb:

      Hallo auch Swentzi und ans ganze Forum,
      Falls dich interessiert die nächste Preisanpassung mit fast 3 Prozent steht wieder an, jetzt ende Januar 2019.
      Das haut doch dem Fass den Boden raus :thumbdown:

      ich habe gestern einen Tiguan 150TDI 4M mit 49k€ rechnen lassen: 456€ Netto-Leasingrate (Firmenkunde) und einen A4 Allroad 190 TDI für 63k€: 450€ bei gleicher km-Leistung (30Tkm). Da kommt man schon ins Grübeln ...
      BTW: der Q3 150TDI als Frontkratzer mit 50k€ liegt bei 485€.

      gute Fahrt allseits, swentzi
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.