Modelljahr 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Jonni schrieb:

      Das Bild, welches man von VW gewinnen kann, ist allerdings verheerend. Nur 1 einziges Fahrzeug (UP GTI) bisher nach EURO 6d-Temp zugelassen. Demgegenüber sind selbst Peugeots nach dieser Norm schon in großer Anzahl verfügbar. Wer kauft denn heute noch einen Neuwagen, der dieser Norm nicht entspricht, nach dem Pressezirkus, dem wir in den letzten Wochen staunend zusehen konnten? Glaubt VW allen Ernstes, dass man bis zum Modelljahr 2019 waren kann? Was soll ein Kunde sagen, der jetzt z.B. einen Tiguan für EUR 50.000,-- geliefert bekommt und schon in wenigen Jahren dieses Fahrzeug evtl. in der Innenstadt nicht mehr nutzen kann? BMW handelt in dieser Beziehung sehr viel konsequenter. Die Modelle, die EURO 6d-Temo nicht erfüllen, kann man dort schon jetzt nicht mehr ordern.

      Jonni
      Hi Jonni,

      warum soll man denn nicht bis zum MJ 2019 warten? das sind ja nurnoch wenige Wochen. Wer jetzt bestellt und 4 oder5 Monate Lieferzeit hat, bekommt ja (ectl/fast/vielleicht) schon MJ 2019.
      Aber,großes aber, ob da Motoren mit 6d kommen? eher nicht, sicher erstmal nur die geforderte 6c. Genau wies man es,wenn die neuen Motoren dann fest stehen.

      Gruß
      Dennis
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    • Hallo Forumsfreunde!
      Ich habe heute von VW erfahren, dass der Modellwechsel auf Modelljahr 2019 aufgrund der WLCP des neuen Messverfahrens von ursprünglich KW 22 auf KW 31 verschoben wurde. Motorentechnisch wird sich nicht viel ändern. Einige Motoren werden 0,1 L mehr Hubraum haben. Der eine oder andere Motor wird etwas mehr PS haben. Die Schadstoffeinstufung wird auf Euro 6 c angehoben. Später soll Euro 6 d Temp. folgen. Wiederum später Euro 6 d.
      Termine konnten noch keine genannt werden.
      Da der Gesetzgeber im Moment ja gar nicht mehr fordert und VW Autos verkauft wie geschnitten Brot, sieht VW keinen Bedarf an weiteren motorischen Maßnahmen.
      Euro 6 d wird gesetzlich erst ab 2020 für neue Fahrzeuge zur Pflicht werden. Weitere größere Änderungen von Modell 2018 auf 2019 wird es vorläufig nicht geben.
      Ich bitte wiederum zu berücksichtigen, dass diese Informationen von VW genau so geplant sind, aber durch unvorhersehbare Ereignisse sich verschieben können.
      Sowie ich Neues erfahre, werde ich mich wieder melden.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hallo,
      mit der Auslieferung von Motoren mit Euro 6d wird es ab der 31. Kw auch hohe Zeit.

      Dürfen Fahrzeuge mit Euro 6b ab 01.09.2018 doch nicht mehr neu zugelassen werden
      Mit 6c ist dann am 31.08.2019 Schluss.
      Ab 01.09.2019 nur noch Neuzulassungen mit 6c temp.
      Ab 01.01.2021 müssen alle Neuzulassungen Euro 6d haben.
      Neue Typgenehmigungen (Betriebserlaubnis) werden ab 01.01.2020 nur noch für Fahrzeuge mit der Euro 6d-Norm erteilt.

      Spannend wäre die Antwort auf die Frage:
      "Können Fahrzeuge mit 6b-Norm, mit Hardware oder Software-Update, auf die neuen Normen nachgerüstet werden?"

      Gruß

      Hannes
    • Antwort für dreyer-bande!
      Hallo Hannes!

      dreyer-bande schrieb:

      Hallo,
      mit der Auslieferung von Motoren mit Euro 6d wird es ab der 31. Kw auch hohe Zeit.

      Dürfen Fahrzeuge mit Euro 6b ab 01.09.2018 doch nicht mehr neu zugelassen werden
      Mit 6c ist dann am 31.08.2019 Schluss.
      Ab 01.09.2019 nur noch Neuzulassungen mit 6c temp.
      Ab 01.01.2021 müssen alle Neuzulassungen Euro 6d haben.
      Neue Typgenehmigungen (Betriebserlaubnis) werden ab 01.01.2020 nur noch für Fahrzeuge mit der Euro 6d-Norm erteilt.

      Spannend wäre die Antwort auf die Frage:
      "Können Fahrzeuge mit 6b-Norm, mit Hardware oder Software-Update, auf die neuen Normen nachgerüstet werden?"

      Gruß

      Hannes
      Ich gehe davon aus, dass Hardware und Software-Update möglich sind. Allerdings hat der Hersteller eher Interresse daran, neue Autos zu verkaufen, als alte Autos mit besserer Schadstoffeinstufung den Kunden die Möglichkeit zu geben, ihre Autos noch längere Zeit fahren/ halten zu können.
      Mit der Abwrackprämie für die Autos bis Euro 4 hatten wir so etwas ähnliches ja schon.
      Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hannes ,

      lies noch mal genau, es wird keine 6d Motoren geben. Sondern wie gesetzlich gefordert, erstmal nur 6c. später 6d kann ja alles sein, wie auch immer man später defeniert.
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    • Hallo Zusammen.

      Hab meinen VW Tiguan Allspace R-Line TSI 2.0 220PS, im April '18 bestellt..
      Wegen dem OPF (bullshit, Danke EU an dieser Stelle für den Schwachsinn). Dauert mein Neuwagen nun bis März 2019.

      Mein Händler hat mir bestätigt, alle bestellten Modelle aus dem 2018, werden erst Anfang Nov. 2018 mit den neuen Motoren gebaut.

      "neu" hat mein Tiguan XL/Allspace dann 230PS statt 220PS

      Hatte zuvor und bisher mein 1ner BWM Diesel .. der begleitet mich seit 13j. ..

      Meine Frage:
      Wisst Ihr was sonst noch neues kommt? Fies obwohl ich nun knapp 13Mt. warte total .. kann ich nichts mehr dazu konfigurieren..? Und ob dies dann der/die höchste TSI Leistung ist.. Möchte danach gerne ABT machen bevor ich 10tKm drauf hab.?

      Gruss Patrizio

      Danke für die Antworten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DonAllspace2019 ()

    • dennis30 schrieb:

      ... es wird keine 6d Motoren geben ...
      Hallo in die Runde,

      wird es jemals 6d-Motoren geben?

      Ich glaube nicht, weil ... OK, ich oute mich als Laie ... na jedenfalls bin ich der Meinung, dass die Abgasnorm 6d oder auch 6d-temp im Wesentlichen durch die Abgasnachbehandlung entsteht, sprich in diesem Falle durch Harnstoffeinspritzung in den Abgasstrom der in Richtung Auspuff geht. Also nicht in den Abgasstrom der durch AGR wieder dem Motor für eine zweite Verbrennung zugeführt wird. Insofern gehe ich davon aus, dass relativ wenige bis gar keine innermotorische Maßnahmen im klassischen Sinne zur Erfüllung dieser "verschärften" Abgasnormen führen.

      Korrigiert mich bitte falls ich hier einem Trugschluss aufsitze.

      Gruss vom ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • Ich kenn mich mit den Normen überhaupt nicht aus....aber es wird sicher irgendwann irgendwas geben mit dem wir auf unseren Straßen fahren können ;)
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo Forumsfreunde!
      Ich habe zu diesem Thema schon mehrfach geantwortet.
      Es gibt gesetzliche europäische Vorgaben. An denen kommt kein Hersteller vorbei. Diese Vorgaben kommen teilweise erst zu späteren Zeiten zum Tragen. Aber sie kommen.
      Ich bin im Moment sehr beschäftigt. Daher habe ich im Moment wenig Zeit. Ich werde aber zeitnah wieder bei VW eine neue Anfrage zu verschiedenen Fragen stellen. Auch weil es mich selbst sehr interessiert. Ich habe meine Neubestellung zurückgestellt, um sicher zu gehen, keinen Fehlkauf zu tätigen. Eben weil viele gesetzliche Vorgaben in Zukunft gefordert werden. So wie ich etwas Neues in Erfahrung gebracht habe, werde ich mich melden. Ich hoffe mit guten Nachrichten.
      Ich muss aber die richtigen Leute bekommen. Es kann ein wenig dauern. Es können auch Infos in Raten gepostet werden, wie ich sie eben bekomme. Bitte nicht verzagen.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Warum sollte Euro 6d nicht möglich sein? Es gibt schon viele Euro 6d-temp. Der Weg nach Euro 6d ist nicht weit.

      Es ist nicht nur die Abgasbehandlung. Die Motoren müssen so konstruiert werden, dass die Abgase in geringeren Mengen entstehen. Daher steigen im Moment ja wieder die Hubräume der Motoren. Bosch hat z. B. Maßnahmen für Motoren vorgestellt, die die Entstehung von Abgasen verringern sollen. Die Maßnahmen waren übrigens keine großen Neuheiten. Die waren nur bis jetzt nicht im Fokus. Sind aber teilweise konträr zum Downsizing.

      Oooohhhhhhh. Jetzt ist wiedermal die EU Schuld, weil das Auto aufgrund einer EU-Vorgabe einen Feinpartikelfilter für Benziner braucht. Die Vorgabe wurde ja auch erst letzte Woche eingeführt. Schon mal überlegt, ob VW wieder mal gepennt hat bzw. gehofft hat, das die Autolobby das verhindert oder verzögert.

      Mit freundlichen Grüßen
      Mrttr
    • Richtig :) :?: :!:
      Den Artikel konnte man auch schon im Tiguan Forum " WARTEZIMMER" lesen


      Habe mir am 23.05.2018 einen neuen Tiguan 1,4 l TSI Automatik 110 KW bestellt.
      (Meinen "alten" Tiguan Bj. 2014 2,0 l TDI habe ich wegen der ganzen Diesel verarscherei zurückgegeben.)
      Bei der verbindlichen Bestellung wurde mir unverbindlich ein Liefertermin im Monat 11/2018 genannt.
      Ebenfalls wurde ich auf eine event. Motorenänderung von 1,4 l auf 1,5 l und der damit einhergehenden Umstellung auf 6c in der Abgasnorm ab Modelljahr 2019 (soll ab KW 31/2018) hingewiesen.
      Bei der Auftragsbestätigung von VW (06.06.2018) wird schon ein voraussichtlicher Liefertermin im Kalendermonat 10 genannt.
      Am Dienstag 13.06.2018 erfuhr ich von meinem Verkäufer (mündlich) das der Tiguan bereits im August 2018 ausgeliefert werden soll ......
      Da ich Laie bin meine Frage nun an euch
      • bekomme ich eine "veraltete Abgasnorm" in meinen neuen Tiguan eingebaut
      • welche " Nachteile " oder "Vorteile" hätte eine Erstzulassung vor 01.09.2018
      • Bin ich verpflichtet das auf November zugesagte Fahrzeug schon im August anzunehmen
      Meines Wissens dürfen ab September nur noch KFZ mit der strengeren Abgasnorm zugelassen werden.


      Gruß Klaus
    • piepmatz schrieb:

      ...
      Am Dienstag 13.06.2018 erfuhr ich von meinem Verkäufer (mündlich) das der Tiguan bereits im August 2018 ausgeliefert werden soll ......
      Da ich Laie bin meine Frage nun an euch
      • bekomme ich eine "veraltete Abgasnorm" in meinen neuen Tiguan eingebaut
      • welche " Nachteile " oder "Vorteile" hätte eine Erstzulassung vor 01.09.2018
      • Bin ich verpflichtet das auf November zugesagte Fahrzeug schon im August anzunehmen
      Meines Wissens dürfen ab September nur noch KFZ mit der strengeren Abgasnorm zugelassen werden.


      Gruß Klaus
      Hallo piepmatz,

      genau genommen hast du immer ein Kfz mit einer veralteten Abgasnorm vor der Tür stehen. Es geht ja immer um Stichtage ab denen eine neue Norm gilt. Heisst, nach diesem Stichtag hat das Auto welches du vor dem Stichtag erworben hast höchstwahrscheinlich ... Und wenns dann eben die 6c ist die nach dem 01.09.19 "veraltet" ... dieser ganze Hype um diese Abgasnormen hat doch im Grunde genommen jahrelang keine Sau interessiert. Nur jetzt, ja jetzt ist das die heilige Kuh und alle Welt drischt drauf.

      Was deinen Neuwagen mit Zulassung im August betrifft ... theoretisch ist der dann auch noch nach NEFZ-Verfahren vom Verbrauch her gemessen. Nach dem 01.09. MUSS er wohl vom Verbrauch her nach diesem WLTP gemessen sein.

      Auch so eine Geschichte die mir viele durcheinander hauen. WLTP heisst ja nicht in erster Linie Einstufung der Abgasnorm bzw. Aussage über Abgase. Abgase sind doch dort m.M. nur ein Abfallprodukt. Vordergründig geht's um die Verbrauchsangaben im Prospekt. Klar korrelieren die irgendwie mit der Abgasmenge ...
      Mit diesem WLTP sind die Individualisierungsverrückten dt. Premiumhersteller m.M. nach gewaltig auf die Nase gefallen, weil nun für jede "komische" Kundenkonfiguration (dutzende mögliche Motoren kombiniert mit dutzenden Getrieben - MQ200, MQ300, MQ350, MQ500, DQ200, DQ250, DQ350, DQ500,... kombiniert mit Vorderradantrieb oder 4Motion kombiniert mit jedem erdenkliche Schnickschnack - Klimaanlage manuell, Climatronic, 2-Zonen Klima, 3-Zonen Klima, ohne Schiebedach, mit Schiebedach, mit Panoramadach, usw. usf. ... eine eigene Messfahrt erfolgen muss.

      Piepmatz, das ist glaube ich auch ein Grund warum dein Tiguan auf einmal so "schnell" daher kommt ... für deine Kombi ist scheinbar schon alles vorhanden. Für andere Konfig´s sind sie im "Verzug", somit wird das Produktionsprogramm gewaltig gewürfelt. Einige kommen plötzlich zum Auto, andere müssen warten bis ...

      Was die Frage nach der Verpflichtung zur Abnahme betrifft ... hmmm ... laienhaft würde ich mal sagen JA. Du hast eine Ware bestellt und die ist fertig produziert. Dein Auftrag = dein Auto welches in das Produktionsprogramm eingeschleust wird. Oder hast du explizit bei Bestellung angegeben, dass du einen Wagen nach Abgasnorm 6c haben möchtest? Das wäre der einzige Grund für mich die Abnahme verweigern zu können. Weil es hier nun einen Zusammenhang mit der Erstzulassung gibt. Der Händler kann den Wagen ja nicht auf dem Hof stehen lassen bis du ihn denn dann im Oktober abholen willst. Dann bekommt er ihn ja nicht mehr zugelassen. Es sei denn, dass dein Auto eben doch schon die 6c erfüllt. Was ja durchaus auch schon sein kann.

      Gruß ALF
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • Hallo Klaus,
      Deine in direktem Zusammenhang stehenden Fragen kann Dir sicher nur Dein Händler beantworten.
      Im Endeffekt bist Du irgendwann mit der Annahme des Fahrzeugs in Verzug, falls er dann mit alter Abgasnorm geliefert ist und nicht vor dem 01.09.2018 zugelassen wird, dürfte dies Dein Problem sein.

      Welche Motorisierung hast Du genau bestellt. Der Schalter ist im Konfigurator nur noch mit OPF bestellbar.

      Gruß

      Hannes
    • Hallo Hannes,
      ich habe den Tiguan Join 1,4l TSI ACT mit 6 Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG bestellt.
      Nach Recherche beim KBA und VW Prospekt ist Abgasnorm 6 W verbaut.
      Mein Verkäufer sagte aber das der "Neue" mit Russpartikelfilter der neuesten Verordnung ausgeliefert wird ???
      Als Laie verstehe ich das nicht ganz :(
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.