Bremsscheiben nach 9tKm verschlissen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Ich denke, dass die Sache mit den Bremsen sehr von der "Bremsart" abhaengt. In meinem Tiguan hatte ich noch nach 70k immer noch ca 60% Bremsbelaege drin (Es waren natürlich noch die originalen). Ich habe alle 4 Belaege und Scheiben aus Eitelkeit ausgewechselt. VW meinte, dass die noch locker mit 100k aushalten.

      Wenn ich jetzt beim CC die Bremsen mal wechseln werde, werde ich vielleicht nicht von VW direkt kaufen, sondern einen guten Premium Satz von Brembo kaufen. Soweit ich weiss sind die Bremsen beim Tiguan 1 von TRW und Bosch.
      Wie es beim Tiguan 2 ist, weiss ich leider nicht.

      Es spielt auch wirklich eine fette grossen Rolle, wie man die Bremsen "einbremst". Leider donnern viele Vollidioten auf die Bremse, weil die der Meinung sind, die dadurch einzufahren.
      CC 1.4 TSI mit DSG als "Exclusive Edition" Pure White, Alcantara/Vienna mit 4x Sitzheizung, ParkPilot, RearView, Keyless Access, Bluetooth, Premium MFA, Composition Media, möchtegern Panoramadach, Sonnenschutzrollo, anklappbare Spiegel, Tempomat, Pedalkappen, "CC" Einstiegsleisten, Bi-Xenon Plus mit AFS, LED Türbeleuchtungen & Fussraumbeleuchtung Front/Fond und Innenraumbeleuchtung komplett in LED, 18 Zoll "St Louis" usw.
    • Klar hängt der Bremsverschleiß sehr von der pers. Fahrweise ab, aber nach 9.000 Km darf das nicht sein!

      Bei mir waren es die hinteren Bremsscheiben am Tiger, die nach nur 15.000Km komisch aussahen (Wellen statt riefen),
      da war es "angeblich" Steine schuld - blöd nur das dies dreimal hintereinander passierte.
      Materialfehler? Fehler in der Bremssattelaufhängung?
      Wer weiß das schon!

      Oh, und das die 15.000 Km setzten sich aus 13.000Km Autobahnfahrt und 2.000Km Land und Stadt zusammen,
      und da muss nat. eine Bremse runter sein!

      Eine Volkswagenweisheit besagt: Der Käufer ist doch eh der Verarschte.
    • Ich habe nach 140tkm vorne noch die erste Scheibe drauf, ok, die Beläge wurden bei 85tkm gewechselt. Hinten ist noch alles original wie ab Werk. Kein ungewöhnlicher Rost oder tiefe Riefen. Muss ich mir jetzt sorgen machen?
      Viele Grüße,
      Artur


      meine derzeitigen Fahrzeuge und davon die letzten VAG in meiner Garage:
      A5 Cabrio 2.0 TFSI & 530ix Touring [ab 04/2018]

      weg ist er: Tiguan 2.0TDI 10/2013-04/2018
    • 4r7ur schrieb:

      Ich habe nach 140tkm vorne noch die erste Scheibe drauf, ok, die Beläge wurden bei 85tkm gewechselt. Hinten ist noch alles original wie ab Werk.
      Hab auch bei gut 80tkm die Beläge vom ersten Tiger damals gewechselt....allerdings direkt einmal rundherum(hinten war nicht sonderlich teuer).

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • hallo freunde...bei meinem tiger bj.mai 2013,nachdem ich den tiger meiner tochter schenkte,sind jetzt 120000km "drauf"service ok!!!! kein bremsentausch!!!!!!!
      mein neuer 2er tiger nach 9tkm bremsen im eimer......,!!!!!!!!
      WAS IST JETZT EURE MEINUNG ????????????
      bin neugierig mfg ebe
    • ebe schrieb:

      WAS IST JETZT EURE MEINUNG ????????????
      26
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Antwort für ebe!
      Hallöchen!
      Schön, dass Du Dich hier wieder meldest.
      Hast Du die alten Scheiben noch?
      Wichtig wäre, dass Du die alten Scheiben aufhebst.
      Kannst Du Fotos davon einstellen?
      Normal ist es nicht, dass Bremsscheiben nach so kurzer Zeit getauscht werden müssen. Die Urasche ist aber entscheidend. An einem Golf hatte ich an einer Scheibe kleine Steinchen zwischen Scheibe und Belag. Ich habe es aber schnell festgestellt. Steine raus und gut wars. Kannst Du Angaben zu irgendwelchen Einflüssen mitteilen?
      Wie eindeutig waren die Angaben der Werkstatt?
      Ich würde an Deiner Stelle nochmals nachhaken, ob nicht doch noch was geht.
      Eventuell so etwas wie eine Gutschrift für den nächsten Werkstattbesuch.
      Mehr als nein können die auch nicht sagen.
      Melde Dich doch bitte nochmal.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Hallo ebe,
      zunächst ist bei dem von Dir beschriebenen Schadensbild der hinteren Bremsscheiben bei dieser geringen Laufleistung nicht direkt von einem klassischen Verschleiß auszugehen.
      Deine Vertragswerkstatt hat ja nach Aussage in Post 9 einen Austausch auf Garantie abgelehnt, da sie der Meinung sind, die Bremsscheiben wurden durch äußere Einwirkung beschädigt.
      Unabhängig vom Ausmaß der Rillen lässt sich auch nicht darauf schließen, ob dadurch die Bremsleistung wirklich beeinträchtigt ist.
      Zur Entscheidungshilfe bez. Austausch der Scheiben und Beläge würde ich erst die Bremsleistung und Gleichmäßigkeit auf einem Prüfstand messen lassen, so mein Tipp dazu.
      Laut Aussage eines TÜV- Sachverständigen sind solch beschriebene Rillen in Bremsscheiben, je nach Ausmaß erst einmal relativ zu bewerten, sofern die Belagsstärke und die Scheibenstärke noch deutlich über dem Verschleißmaß liegen. Der Prüfstand entscheidet letztendlich über einen Mangel oder nicht.
      Hoffe, ich konnte Dir ein wenig den "Schmerz" nehmen und vielleicht kannst Du nach positiver Prüfung einer gleichmäßig adäquaten Bremsleistung auch noch einige tausend Kilometer fahren, bis der "normale" Verschleiß zum Austausch ruft. Dabei hilft vielleicht, nicht gerade jeden Tag durch die Felgen auf die unschönen Bremsscheiben zu schauen.
      Viele Grüße nach Österreich
      aramis
      Seit Mai 2016 Audi Q5 2.0 [lexicon]TDI[/lexicon] quattro s-tronic 140 [lexicon]kW[/lexicon]
    • bella_b33 schrieb:

      ebe schrieb:

      WAS IST JETZT EURE MEINUNG ????????????
      26
      Watt ist denn die 26 mein Lieber? :)
      CC 1.4 TSI mit DSG als "Exclusive Edition" Pure White, Alcantara/Vienna mit 4x Sitzheizung, ParkPilot, RearView, Keyless Access, Bluetooth, Premium MFA, Composition Media, möchtegern Panoramadach, Sonnenschutzrollo, anklappbare Spiegel, Tempomat, Pedalkappen, "CC" Einstiegsleisten, Bi-Xenon Plus mit AFS, LED Türbeleuchtungen & Fussraumbeleuchtung Front/Fond und Innenraumbeleuchtung komplett in LED, 18 Zoll "St Louis" usw.
    • SametOnline schrieb:

      Watt ist denn die 26 mein Lieber?
      Beratungsresistenz in Zahlenform, quasi aneinander vorbei geredet. Der TE schreibt ne Frage(zu der es schon mehrere Threads gab, also Suchfunktion direkt mal ignoriert), bekommt Antworten, die gefallen ihm nicht und der fragt dann nochmal das Gleiche in ner Schreibweise, die jedem normalen User die Zehennägel nach oben krempeln....was soll man dann schreiben?
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • ebe schrieb:

      wo sind alle spezialisten mit ihren super kommentaren...zum letzten beitrag...mein auto habe ich,wie immer in meinem leben,mitlerweile bin ich 70 j.alt !!! bar bezahlt...dies war mein letzter beitrag in diesem von "fachleuten"besetztem forum
      TSCHÜS :thumbdown:
      Hey Silvio (und alle anderen :) )

      Hab diesen Beitrag leider total übersehen..

      Bist 70 Jahre alt aber hast wohl nichts im Leben gelernt! Was ist das denn für eine unhöfliche, respektlose Art? Wir sind ein Forum und kein Board, wo Antworten geliefert werden MÜSSEN! Jeder ist freiwillig hier um zu helfen oder Erfahrungen auszutauschen.

      Ein "Fachmaennischer Rat" von mir: Stehe zu deinem Wort und belasse es beim LETZTEN BEITRAG! Sei froh, dass ich hier nicht der Admin bin. Ich haette dich schon laengst gekickt, mit deinen Bremsscheiben
      CC 1.4 TSI mit DSG als "Exclusive Edition" Pure White, Alcantara/Vienna mit 4x Sitzheizung, ParkPilot, RearView, Keyless Access, Bluetooth, Premium MFA, Composition Media, möchtegern Panoramadach, Sonnenschutzrollo, anklappbare Spiegel, Tempomat, Pedalkappen, "CC" Einstiegsleisten, Bi-Xenon Plus mit AFS, LED Türbeleuchtungen & Fussraumbeleuchtung Front/Fond und Innenraumbeleuchtung komplett in LED, 18 Zoll "St Louis" usw.
    • Nix für ungut, aber auch bei unserem Tiger I von Bj. 10.2015 waren schon nach 12 Monaten
      und 10 000 Kilometern tiefe und rostige Riefen in den hinteren Bremsscheiben.
      Kommentar der VW - Werkstatt:
      "Da kann man nix machen, außer der Kunde läßt die hinteren Scheiben samt Bremsbelägen
      auf eigene Kosten wechseln."
      Auch wenn ich den VW Fans hier mit meinen Erfahrungen zu nahe treten sollte, Sorry dafür,
      aber so einen Murks, so eine minderwertige Qualität habe ich in 50 Jahren als Autofahrer
      im Außendienst noch nie gesehen.
      Dafür nimmt er sich durchschnittlich 9 - 10 l Diesel auf 100 Km bei normaler Fahrweise,
      davon 80 % Autobahn mit ca.140 Km/h,
      der Rest Stadt und Land.
      Dazu 2 l Ad Blue auf 1000 Km.
      Siehe auch meinen Beitrag heute zur Ad Blue Befüllung.
      Paßt eigentlich alles zum aktuellen Bild, was VW in der Öffentlichkeit abgibt.
      Die Kundschaft betrügen und besch.....n, soviel Reibach wie möglich machen
      und den ganzen Murks wo irgendwie möglich auf Kosten und zu Lasten der Kunden beheben lassen.
      Aber offenbar sind die VW Kunden auch noch dankbar dafür,
      sonst würde der Umsatz trotz aller Skandale nicht kontinuierlich steigen.
      Das soll verstehen wer will.
      Das war unser erster und aber auch unser letzter VW. Garantiert !!!
      Pannen und Probleme wird es bei jedem Hersteller immer wieder mal geben,
      es kommt halt darauf an, wie die Hersteller ihren Kunden gegenüber agieren,
      aber wie VW so etwas handhabt, nein Danke.
      Bei MB wurden vor ein paar Jahren eine Charge minderwertige Einspritzdüsen verbaut.
      Die Kunden bekamen anstandslos ohne wenn und aber und selbstverständlich auch nach Ablauf der Garantie
      kostenlos Neue eingebaut und gut wars.
      Jetzt wird man mich wohl auch umgehend kicken. ;) :D
      Servus :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Ticher ()

    • Ticher schrieb:

      Nix für ungut, aber auch bei unserem Tiger I von Bj. 10.2015 waren schon nach 12 Monaten
      und 10 000 Kilometern tiefe und rostige Riefen in den hinteren Bremsscheiben.
      Kommentar der VW - Werkstatt:
      "Da kann man nix machen, außer der Kunde läßt die hinteren Scheiben samt Bremsbelägen
      auf eigene Kosten wechseln."
      Auch wenn ich den VW Fans hier mit meinen Erfahrungen zu nahe treten sollte, Sorry dafür,
      aber so einen Murks, so eine minderwertige Qualität habe ich in 50 Jahren als Autofahrer
      im Außendienst noch nie gesehen.
      Dafür nimmt er sich durchschnittlich 9 - 10 l Diesel auf 100 Km bei normaler Fahrweise,
      davon 80 % Autobahn mit ca.140 Km/h,
      der Rest Stadt und Land.
      Dazu 2 l Ad Blue auf 1000 Km.
      Siehe auch meinen Beitrag heute zur Ad Blue Befüllung.
      Paßt eigentlich alles zum aktuellen Bild, was VW in der Öffentlichkeit abgibt.
      Die Kundschaft betrügen und besch.....n, soviel Reibach wie möglich machen
      und den ganzen Murks wo irgendwie möglich auf Kosten und zu Lasten der Kunden beheben lassen.
      Aber offenbar sind die VW Kunden auch noch dankbar dafür,
      sonst würde der Umsatz trotz aller Skandale nicht kontinuierlich steigen.
      Das soll verstehen wer will.
      Das war unser erster und aber auch unser letzter VW. Garantiert !!!
      Pannen und Probleme wird es bei jedem Hersteller immer wieder mal geben,
      es kommt halt darauf an, wie die Hersteller ihren Kunden gegenüber agieren,
      aber wie VW so etwas handhabt, nein Danke.
      Bei MB wurden vor ein paar Jahren eine Charge minderwertige Einspritzdüsen verbaut.
      Die Kunden bekamen anstandslos ohne wenn und aber und selbstverständlich auch nach Ablauf der Garantie
      kostenlos Neue eingebaut und gut wars.
      Jetzt wird man mich wohl auch umgehend kicken. ;) :D
      Moin Ticher,
      mit welchen Tricks hat Dich die VW-Mafia überzeugt einen VW zu kaufen?

      Gute Fahrt

      Hannes
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.