Einbau DashCam Blackvue DR650S, 1Ch

    Sponsoren

    Sponsoren



    • So habe nun mal Zeit gefunden. Aber irgendwie bekomme ich die Filme nicht hochgeladen.
      Sillllvioooo!
      Wie hast Du die Filme reingestellt hilf mir bitte mal.
      Schwarz muss ER sein, egal ob Lack oder Kraftstoff aber Sauber! :thumbsup:
    • Daycruiser schrieb:

      Sillllvioooo!

      Wie hast Du die Filme reingestellt hilf mir bitte mal.
      Huhu, Grüße von den Iren.
      Meine Filme sind alle bei Youtube und hier nur verlinkt bzw. eingebettet. Manche habe ich einfach als "nicht gelistet" gekennzeichnet, daß sie bei YT gar nicht erst durch die normale Suche auffindbar sind.

      Nach erfolgreichem Upload einfach den YT Link hier in Deinen Post einfügen, den Rest macht die Forensoftware automatisch.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Vielen lieben Dank, Silvio.

      Da muss ich mich schlau machen, da ich eigentlich nicht bei YT Beitreten wollte. Ich bin nicht so der Freund von Daten ins Internet stellen.
      So eine "geschlossene Plattform" wie unsere ist etwas anderes hoffe ich.

      Also Leute die Aufnahmen muss ich vorerst schuldig bleiben. :(
      Schwarz muss ER sein, egal ob Lack oder Kraftstoff aber Sauber! :thumbsup:
    • Moin in die Runde,
      Ich habe zum Thema Dash Cam mal eine Frage. Habe seit 4 Wochen eine Rollei CarDVR 318. Das Gerät macht hervorragende Bilder bei entsprechenden Lichtverhältnissen. Was mir nicht gefällt ist die schwache Mikrofonleistung. Ich erwarte keinen Supersound, möchte aber gerne Geräusche, wie zum Beispiel das Tickern des Blinkers hören. Bei Wiedergabe auf dem PC, Lautstärke auf 100%, hört man gerade die Musik aus dem Radio, aber das auch nur sehr schlecht. Wenn man jedoch mit angehobener Stimme im Wagen spricht ist die Wiedergabelautstärke ganz in Ordnung. Meine Frage: ist das ein Rollei Problem oder machen das andere Fabrikate auch? Was sind Eure Erfahrungen? Danke für eine Antwort zum Betrieb, keine über Sinn, Unsinn oder Rechtmäßigkeit einer Car Cam.

      Gruß Horst
    • Hallo Horst,
      dazu kann ich Dir leider keine Auskunft geben, denn das Mikro habe abgeschaltet. Aus meiner Sicht geht es keinem etwas an was im Inneren gesprochen wir.
      Aber vielleicht kann Dir ein anderer Helfen.
      Schwarz muss ER sein, egal ob Lack oder Kraftstoff aber Sauber! :thumbsup:
    • Vielen Dank für die Anleitung.
      Habe gestern den Saugnapf und die fliegende Leitung rausgeschmissen und jetzt alles fest installiert. Da ich mich mit Elektronik ganz gut auskenne, wurde einiges umgebaut.
      Für die Stromversorgung benutze ich einen Spannungskonverter von 12-24V auf 5V. Das Teil hatte eine USB Buchse. Die habe ich abgelötet und ein altes Ladekabel angelötet. Somit ist das "Netzteil" schön klein und kann gut versteckt eingebaut werden. Die Stromanschlüsse wurden entsprechend der Anleitung genutzt.
      Dazu aber folgende Anmerkung: die rot-blaue Leitung entspricht nicht der Klemme 15, sondern hat noch eine Zusatzfunktion, die der Innenbeleuchtung. Sobald das Fahrzeug aufgeschlossen wird, startet die Kamera und schaltet entsprechend erst verzögert wieder aus. Mich stört das aber nicht.
      Montiert habe ich eine Qumox SJ4000 Actioncam. Die hat eine Dashcamfunktion, d.h. sobald die Ladebuchse Strom bekommt, nimmt sie auf. Befestigung mit einem Klebepad und leicht gekürzter Halterung. Die Aufnahmen sind richtig gut und stehen den richtig teuren Dashcams in nichts nach. Ich brauche kein GPS und kein anderen Schnickschnack.
      Auf diese Kamera bin ich gekommen, als ich meine gute Actioncam mal aus Spass im Auto montiert hatte. Die Bilder waren viel, viel besser, als die meiner alten Dashcam. Also eine günstige Actioncam kaufen und ab damit ins Auto.
      Die Kosten belaufen sich auf:
      Kamera ca. 60,-
      Speicherkarte 32GB ca. 10,-
      Spannungskonverter 1,- (richtig- einen Euro inkl. Versand)
      Altes Ladekabel 0,-
      Arbeitszeit mit Kabel löten und Montage gesamt 1 Stunde ( dank der guten Anleitung)

      P.S. die rechtlichen Seiten zur Nutzung einer Dashcam stehen hier nicht zur Debatte und sind mir auch sch...egal.
    • Sehr gute Idee und Umsetzung mit der Actioncam. Das fehlende GPS würde mich lediglich stören, da ich in RU schon eine unglaubhafte Geschwindigkeitsdiskussion hatte. Hat die Actioncam ne gute Bildstabilisierung?
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Mit der Bildstabilisierung bin ich zufrieden. Die Kamera und Halterung sind sehr fest montiert.
      Auf YouTube sind einige Videos dieser Actioncam als Dashcam vorgestellt.
      Verglichen habe ich gegen meine GoPro Hero 5 und auch Rollei 425. Hätte die Rollei die Dashcam Funktion, wäre die im Auto gelandet, hat sie aber nicht. Also wurde es die Quomox. Aber Achtung, es gibt viele Kopien.
      Original ist es die SJCam 4000, für Deutschland auch Quomox SJ4000, halt nur anders gelabelt.
      Bei dem Preis kann man ja eigentlich nichts falsch machen.
    • bella_b33 schrieb:

      Für den Preis sollte auch ordentliche Bildqualität rumkommen. Meine 3in1 Combi-Kamera hat ca. 200Euro gekostet und ist von der Bildqualität auch sehr gut Tag wie nacht.
      Hallo Silvio,

      nun bin ich doch einigermaßen überrascht. Die Bildqualität ist fast noch schlechter als bei meinen 30€-China-Müll.
      Gut, ich habe kein GPS usw. wodurch die Cam nur filmen muß und keine sondtigen Daten dazu speichern. Aber für Deine Preisklasse hatte ich mehr erwartet.
      Auf meinen Aufnahmen kann ich noch Nummernschilder in einiger Entfernung erkennen (um die 50m)

      Edit: noch mal nachgesehen...also bei 20m ist bei mir auch Schluß
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin

      -VW T4 Multivan 2,5 TDI Bj.1996

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Ralf () aus folgendem Grund: Ergänzung

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.