Jahr 2018

    Sponsoren

    • Antwort für Wetterauer!
      Hallöchen!
      In unserem Atelier haben schon sehr viele Praktikanten ein Praktikum absolviert.
      Wir haben schon ausgebildet. Leider schlechte Erfahrungen mit den Lehrlingen sammeln müssen, deshalb jetzt nicht mehr.
      Wir haben vielen VHS Fotokurse gegeben.
      Bilder von uns sind in Büchern, Schulbüchern, nahrhaften Wochenzeitungen, Tageszeitungen, in vielen Homepagen zu finden, so zB. auch in der vom Landkreis Ulm. Alles aufzuzählen wäre hier zu viel.
      Ich hoffe das reicht Dir.
      Alles weitere, wenn gewünscht über PN.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Antwort für dreyer-bande!
      Hallo Hannes!
      Was Silvio da schreibt, dem schließe ich mich an.
      Ich brauche berufsbedingt ein ganzes Arsenal an Objektiven mit verschiedenen Brennweiten. Bei mehreren Kameras auch mehrere identische lichtstarke Objektive. Die sind schwer und belasten den Ojektivanschluss bei sehr häufigem Wechseln ganz schön.
      Für einige wenige Male verwende ich notgedrungen zu Brennweitenverlängerung einen 1,4x und 2x Adapter. Mir graust es jedes Mal. Es ist auch eine Fummelei.
      Jeder wie er mag. Ich möchte nichts davon wissen
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • dreyer-bande schrieb:

      Die Minox (da ist sogar ein russischer Nachbau dabei) und die Minolta liegen im Schrank.
      Ja diese Walimex und Samyang Dinger gibts heute noch in Deutschland zu kaufen, guter Weitwinkel, gute Lichtstärke, guter Preis...aber ich glaube kein Autofocus.
      Passt übrigens hervorragen auf das gerade aussterbende Sony-A Bajonett. Wenn ich mich recht entsinne, dann war diese Nutzungsmöglichkeit im Sony-DSLR Forum für Viele ein Grund, sich eine Sony SLR zu holen.

      Ich selber setze voll und ganz auf Sigma Linsen....mein Favorit das 17-70er 2.8-4 OS HSM, würde es als mein 99%iges Immerdrauf bezeichnen.

      Nate schrieb:

      Ich brauche berufsbedingt ein ganzes Arsenal an Objektiven mit verschiedenen Brennweiten. Bei mehreren Kameras auch mehrere identische lichtstarke Objektive. Die sind schwer und belasten den Ojektivanschluss bei sehr häufigem Wechseln ganz schön.
      Für einige wenige Male verwende ich notgedrungen zu Brennweitenverlängerung einen 1,4x und 2x Adapter. Mir graust es jedes Mal
      Hi Nate,
      Ich kann Dich da gut verstehen. Du bist kein Hobbyknipser, da muss alles ordentlich passen und auch was aushalten! Ich selber schleife meine Kameras beruflich derbst durch den Dreck....aber ich bin nicht täglich am Fotografieren und eher ein ambitionierter Hobbyfotograf, der das Ganze teils mit in den Beruf nimmt :)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo,
      Autofokus war in den 70ern noch nicht "Stand der Serie".
      Da mußtest Du schön selbst scharf stellen.
      Das hat aber auch den Vorteil, dass man zusätzlich zur Blende und Verschlußzeit in der Tiefenschärfe manuelle Unschärfe in´s Bild bringen kann.
      Besonders in der schwarz/weiß Fotografie lassen sich tolle Effekte erzielen.

      Leider ist dieses Projekt bei mir ein wenig eingeschlafen.
      Die Digitale Fotografie macht alles so einfach.

      Kann man eigentlich noch Filme entwickeln lassen?
      Obwohl, "früher" hat man das in der schwarz/weiß Fotografie auch selbst gemacht.
      Leider habe ich die Ausrüstung nicht mehr.

      Gruß

      Hannes
    • dreyer-bande schrieb:

      Das hat aber auch den Vorteil, dass man zusätzlich zur Blende und Verschlußzeit in der Tiefenschärfe manuelle Unschärfe in´s Bild bringen kann
      Das kann man heute auch....es gibt sogar bei vernünftigen Kameras eine Blendenvorschau, also ich sehe den Effekt, den ich mit meiner Blendeneinstellung erreiche, im Voraus.
      Das dann noch in Verbindung mit nem ordentlichen Kameradisplay(ich mag keine Sucher und nutze die Sucher meiner Kameras auch nie wirlkich), perfekte Sache für mich.

      Ich muss gestehen, daß professionelle Fotografie erst seit dem digitalen Zeitalter für mich interessant ist. Vorher hab ich mich überhaupt gar nicht damit auseinandergesetzt. Dieses selber Versuchen und das direkte Betrachten des Ergebnisses, das ist für mich das Totschlag-Argument!

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Antwort für Wetterauer und Silvio!
      Hallo Ihr zwei!
      Im Moment habe ich wieder sehr wenig Zeit. Ich werde aber nach und nach antworten. Danke für die Posts von Euch.
      Zum Atelier: hauptsächlich Hochzeiten. Dann Portrait, Freundschaftsbilder und alles andere auch. Was eben so kommt. Allerdings sind wir mit sehr, sehr viel Herzblut bei der Sache. Wir schalten keine Werbung. Sonst könnten wir uns dem Hauptgeschäft, der Zeitung, nicht mehr im gewohnten Umfang widmen. Alles weitere über PN.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.