AbgasRückführungsVentil ( AGR )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Trimonium schrieb:

      bella_b33 schrieb:

      Haben die Leute schon vor 10-15 Jahren gemacht, beim BMW 330d :P

      Fällt das bei ner ASU eigentlich auf?
      Die CVN ist ein Nummer und Zahlencode der sich aus der Software vom Motorsteuergerät errechnet und "logisch" sein muß für das Prüfgerät.
      Genau, das ist eine Prüfsumme bzw. Hashwert, und der muss eben "plausibel" sein. Darauf sollte man achten (bzw. der Tuner des Vertrauens).
    • ... lt. ( Telefonat heute mit meinem ) Tuner kann der TÜV stillgelegte AGR ab dem 1.1.19 Prüfen und auslesen, ob es ansprechbar oder stillgelegt ist. Es wird u.a. eine 50% Verringerung der Nutzung des AGR programmiertechnisch angeboten.
      Bin noch am Überlegen, was ich Ende April machen lasse ...
      TIGUAN 1 FL - 2.0 140PS TDI - 4WD - 09/2011
    • J Parlin schrieb:

      ... lt. ( Telefonat heute mit meinem ) Tuner kann der TÜV stillgelegte AGR ab dem 1.1.19 Prüfen und auslesen, ob es ansprechbar oder stillgelegt ist. Es wird u.a. eine 50% Verringerung der Nutzung des AGR programmiertechnisch angeboten.
      Bin noch am Überlegen, was ich Ende April machen lasse ...
      Sorry, da kann was nicht stimmen, ich war letzte Woche beim TÜV Südhessen, also kein Hinterhof TÜV, die können das nicht erkennen, habe mich mit dem Prüfer, den ich seit Jahren kenne unterhalten und der weiß auch, das mein AGR verschlossen und auscodiert ist, das ist weder bei der AU, noch bei der Überprüfung des Motorsteuergerätes zu sehen, wenn wie ich oben geschrieben habe der Tuner seinen Job kann und dieser die CVN Prüfsumme auch korrekt anpasst.

      In dem Moment, wo das AGR einen Fehler im Motorsteuergerät setzt weil es z.B. verschlossen ist oder der Schlauch abgezogen wurde, das ist sofort erkennbar,
      das ist klar, deswegen muss es richtig auscodiert werden, damit diese Fehler nicht ins Motorsteuergerät geschrieben werden.

      Das kann wohl anscheinend nicht jeder Tuner korrekt.

      Ich bin ohne Probleme über den TÜV gekommen.

      Und im Januar war ich mit dem Touran meiner Frau beim TÜV, ebenfalls AGR verschlossen und vom Tuner auscodiert.......keine Probleme, einwandfrei TÜV erhalten.

      Wenn das so wäre, würde das ja kein einziger Tuner mehr anbieten, weil die denen die Bude einrennen würden, weil niemand mehr über den TÜV käme.

      Ich kann nur von meiner Erfahrung mit 2 Autos und der Info vom TÜV Prüfer erzählen.

      Ich denke schon, das es technisch mit größerem Aufwand und Prüfungen möglich wäre, das AGR so zu testen, wie es im Fahrbetrieb funktionieren soll.

      Aber ich glaube nicht, das der TÜV so einen Aufwand betreibt, das müssten die sich ja auch bezahlen lassen, weil die TÜV Prüfungen dann ja noch länger dauern würden,
      so wie es mit der Endrohrmessung ist, die seit letztem Jahr wieder eingeführt wurde, die man auch extra bezahlen muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Trimonium ()

    • Trimonium schrieb:

      In dem Moment, wo das AGR einen Fehler im Motorsteuergerät setzt weil es z.B. verschlossen ist oder der Schlauch abgezogen wurde, das ist sofort erkennbar,

      das ist klar, deswegen muss es richtig auscodiert werden, damit diese Fehler nicht ins Motorsteuergerät geschrieben werden.
      Demnach könnte man es aber testen, indem besagter Schlauch gezogen würde und der Fehler nicht angezeigt wird.

      Gruß
      daddy
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.