AbgasRückführungsVentil ( AGR )

    Sponsoren

    Sponsoren



    • AbgasRückführungsVentil ( AGR )

      Hallo TDI Tiguanfahrer
      hat schon jemand von euch Probleme mit dem ARV gehabt ?
      Meines hat sich auf der Fahrt in den Urlaub, in Frankreich bei knapp 100 000 km verabschiedet. Anzeige rote Spirale und Pumpe, laut Handbuch nächste Werkstatt aufsuchen, nicht mehr fahren - was auch noch kaum möglich war da die Drehzahl bis auf 1500 U/pm runter ging, also Abschlepper benötigt.
      :thumbsup: Hier noch mal ein großes Danke schön an den ADAC der mir dank meiner ADAC-Plus Mitgliedschaft wirklich sehr geholfen hat und uns einen Teil der Sorgen und Arbeit abgenommen hat und das alles sehr schnell und unbürokratisch. :thumbsup: Auch als Dolmetscher bei den entsprechenden Fragen und Erklärungen. Hier hat sich meine 35 jährige Mitgliedschaft bewährt :thumbsup:
      Ein Spaß der mich knapp 1400 Euro kostete plus Leihwagen da ein entsprechender Ersatz im Umkreis von paar hundert Kilometer nicht zu bekommen war, das Teil aus Deutschland bestellt werden mußte und knapp eine Woche bis zum Einbau brauchte. ?( X(
      Laut Werkstatt hat man dieses Problem noch nie gehabt oder etwas davon gehört, schon gar nicht bei knapp 100 000 km,
      wie sieht es bei euch aus, schon Probleme gehabt oder im Umfeld davon gehört? ;(
    • So ein Teil war mal bei meinem Astra CDTI hinüber. Kostete rund 80€ plus 50€ Einbau bei Opel. Der Kilometerstand ca. 70000.

      So jetzt zu dir. Sind die 1400€ die du über den Daumen an Beiträgen an den ADAC in 35Jahren gezahlt hast?
      Ich hatte mal eine Unfall mit meinem Wagen. Da hat der ADAC den nicht mehr fahrbereiten Wagen nach Hause geschleppt und da ich einen Tag später verreisen wollte, bekam ich einen Leihwagen. Da wir einen Hund und Gepäck hatten wurde damals ein Zafira gestellt. Jedenfalls Ende vom Lied war, dass ich nichts bezahlt hatte.
      Hat sich etwa der ADAC jetzt bei deinem Leihwagen finanziell rausgehalten? Dann bin ich ja noch mehr bestärkt alles richtig gemacht zu haben, als ich die vor einigen Jahren den Rücken gekehrt habe.
      8 Monate haben ausgereicht, mich von [lexicon]VW[/lexicon] aus der Bauzeit nach der ersten Dekade des Jahrtausends zu verabschieden.
      Lag nicht unbedingt am [lexicon]Tiguan[/lexicon] selber - mehr an den Umgang mit den Kunden und ein klein wenig der verbauten Technik.
      Geht aber auch anders .
    • Das AGR Ventil musste ich am Caddy schon mal tauschen lassen, allerdings bei 180000 km.

      Das fing damit an, dass ab und zu die Glühwendel blinkte und der Wagen in den Notlauf ging. Motor aus und wieder an und der Wagen lief wieder normal.

      Das ganze kam dann immer öfter, bis ich eines Abends auf einer Kreuzung beim anfahren kompletten Leistungsverlust hatte und ich gerade so noch weg kam um 100 m weiter den Motor abzustellen.

      Er ist auch erst im kalten Zustand wieder angesprungen.

      Bei mir lief das AGR Ventil glücklicherweise über Wartung und Verschleiß, hätte aber sonst auch locker 1500 Euro gekostet.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Ist komplett getauscht worden meine ich. Ich meine sogar, dass es eine Einheit ist.


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Wird mit dem AGR-Ventil (AbGasRückführung) nicht auch der Turbolader getauscht?
      Nach dem was ich von unserem Octavia weiß, dort war das AGR-Ventil ebenfalls mal defekt, hängt dieses Ventil
      direkt mit dem Lader zusammen und kann nicht einzeln getauscht werden (und anders ist die Reparatur-Summe auch nicht zu erklären).
    • Bei mir war ebenfalls das [lexicon]AGR[/lexicon] bei ca 90000 defekt. Genau die gleichen Sympthome. Die ganze Einheit incl. Kühler wurde getauscht.
      Wie mir der Werkstattmeister sagte und zeigte ist der Austausch deutlich aufwändiger als beim Vorgängermodell. Dort konnte man das [lexicon]AGR[/lexicon] isoliert wechseln und ohne den halben Unterbau zu entfernen. Daher die hohen Kosten.
    • Hab auch ein neues [lexicon]AGR[/lexicon] Ventil mit Kühler bekommen, da war er 4 Jahre alt und hatte 144.000 km gelaufen. [lexicon]VW[/lexicon] hatte damals von den 1400€ knapp die Hälfte übernommen.
    • Wird mit dem AGR-Ventil (AbGasRückführung) nicht auch der Turbolader getauscht?

      el Chupa Cabra schrieb:

      Nach dem was ich von unserem Octavia weiß, dort war das AGR-Ventil ebenfalls mal defekt, hängt dieses Ventil
      direkt mit dem Lader zusammen und kann nicht einzeln getauscht werden (und anders ist die Reparatur-Summe auch nicht zu erklären).
      Nö, sind zwei paar Schuhe.
    • Das ist die Ausführung mit angeflanschtem Kühler. Die scheint ab ca 2010 verbaut worden zu sein (Facelift). Vorher war das Teil deutlich kleiner (und billiger). Mein [lexicon]Tiguan[/lexicon] hatte einen AGR-Fehler und verlor Kühlwasser, deshalb wurde beides getauscht. Ich bin nicht sicher ob es die Klappe überhaupt einzeln gibt.

      Bei mir ging die Geschichte leider noch weiter. Wenige Wochen/Monate später trat erneut Kühlwasser aus. Diesmal wurde ein Riss in der Kühlwasserpumpe festgestellt. Bei der Reparatur stellte sich heraus dass der Keilrippenriemen ebenfalls nicht in Ordnung war (es wurde sowieso ein kompletter Riemensatz incl Wasserpumpe eingebaut). Ein O-Ring an der Nockenwelle war undicht und das Öl hatte den Riemen in Mitleidenschaft gezogen.

      Im Rückblick bin ich mir nicht sicher ob der AGR-Kühler wirklich undicht war.. Wenn ich die Wahl gehabt hätte dann hätte ich ihn aber in jedem Fall sowieso mitgetauscht.

      Der Wagen hatte keine 100t Km gelaufen. Für mich ein bedauernswertes Bild für die VW-Qualität!
    • Das ist heute leider bei fast allen Herstellern das Mango, die Tester und Versuchskaninchen sind die Käufer und Mängel sowie Verbesserungen laufen in die nächste Produktion ein der einzele Betroffene muß um sein Recht kämpfen :thumbdown: was mich noch massiv geärgert hat da gibt [lexicon]VW[/lexicon] eine Mobilitätsgarantie bei der man über das Ausland keine Verbindung bekommt (Frankreich) bzw. die Nummer gar nicht angenommen wird, dann das die [lexicon]VW[/lexicon] Vertretungen im Umkreis von 100 km um Lyon kein passendes Ersatzteil haben, dass das Besorgen des ARV bei [lexicon]VW[/lexicon] (wahrscheinlich aus Deutschland) ca 10 Tage dauern soll und das ganze über eine Pegeutwerkstatt, in der ein ehemaliger Meister von [lexicon]VW[/lexicon] arbeitet, dazu nur 5 Tage benötigt. X(
      Ich glaube nicht dass ich nach all dem Streß und den vorangegangenen Mängel (welche teils noch in die verlängerte Garantiezeit gefallen sind) mich noch einmal für [lexicon]VW[/lexicon] entscheide 8o in 30 Jahren zuvor in denen ich 5 BMW gefahren habe hatte ich nicht die Probleme wie mit einem [lexicon]Tiguan[/lexicon] :cursing: das hatte ich mir anders vorgestellt ?( jetzt sind wir hier in Deutschland und Europa eh schon die Clowns von [lexicon]VW[/lexicon] die man mit einem Abgasupdate abspeist und den Amis Zucker in den Ars... bläst :cursing: irgendwann ist auch mal Feierabend ;(
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.