Tiguan 2: Stauassistent

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    • Nein... du musst sicher keine Angst haben wenn du einen Passat oder Ateca demnächt im Rückspiegel hast.
      Dessen ACC kann man nur, muss aber nicht, auf 210 einstellen.

      :)
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] II (MJ 2017) Highline, [lexicon]4Motion[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] 140KW, [lexicon]DSG[/lexicon], Caribbean Blue, Offroad, [lexicon]AHK[/lexicon], Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs
    • Hallo,
      sehe die Möglichkeit das ACC bei höhere Geschwindigkeiten einzusetzen als äußerst problematisch an.
      Das ACC funktioniert, keine Frage!
      Gleichwohl, wie Willi schon schilderte, das ACC kann nicht "vorausschauend" fahren.
      Versetzt euch in folgende Situation:
      • BAB
      • 3spurig
      • GRA/ACC bei 200 km/h aktiviert
      • linke Spur, kein Verkehrsaufkommen
      • der Verkehr auf der mittleren Spur fließt mit ca. 130 km/h dahin
      • auf der rechten Spur setzt ein LKW mit ca. 105 km/h zu einem Überholmanöver an.
      • der PKW auf der mittleren Spur macht natürlich bereitwillig Platz
      • er wechselt mit Blinkzeichen, ohne Beschleunigung auf die linke Spur
      • das Ganze geschieht natürlich weit vor Dir, so ca. 300 m
      • jetzt wird es spannend, schafft es das ACC noch oder schafft es das ACC nicht?


      Diese Situation kann man natürlich auch mit niedrigeren Geschwindkeiten nachstellen.
      Allerdings ist dann die Aufprallgeschwindigkeit mit der verbunden Restgeschwindigkeit nich mehr so hoch.

      Gruß

      Hannes
    • dreyer-bande schrieb:

      Hallo,
      jetzt wird es spannend, schafft es das ACC noch oder schafft es das ACC nicht?

      Hannes


      Deshalb entbindet das verwenden von Assistenten NICHT von der eigenen Fahraufgabe, wozu eben auch das bremsen gehört!!.

      Das Problem dabei sitzt IMMER hinter dem Lenkrad auf dem Fahrersitz !
      [lexicon]AB[/lexicon] 2.7.2016 : Highline 4MOTION BlueMotion Technology 2,0 l [lexicon]TDI[/lexicon] SCR 110 [lexicon]kW[/lexicon] (150 PS) 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe [lexicon]DSG[/lexicon] PureWhite mit einigen Extras :D
    • Jepp... ist eben kein autonomes Fahren.

      Aber was unterscheidet Passat und Ateca vom Tiguan? Dort wird der ACC > 160 km/h angeboten.
      Beim [lexicon]Tiguan[/lexicon] gibt es den nichtmal mit Aufpreis.

      VG, Micha
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] II (MJ 2017) Highline, [lexicon]4Motion[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] 140KW, [lexicon]DSG[/lexicon], Caribbean Blue, Offroad, [lexicon]AHK[/lexicon], Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs
    • susamich schrieb:

      Aber was unterscheidet Passat und Ateca vom Tiguan? Dort wird der ACC > 160 km/h angeboten.

      DIe Tiguanfahrer sind wohl durchschnittlich älter als die von Passat oder Ateca, die sterben eh früher. Bei den anderen hilft man eben etwas nach :rolleyes:
      .
      Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D
    • OK... verständlich :)

      VG, Micha
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] II (MJ 2017) Highline, [lexicon]4Motion[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] 140KW, [lexicon]DSG[/lexicon], Caribbean Blue, Offroad, [lexicon]AHK[/lexicon], Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs
    • Also bremsen wie mit acc tut er nicht. Irgendwann greift halt die notbremsfunktion . Habe ich aber noch nicht getestet. :D
      [lexicon]AB[/lexicon] 2.7.2016 : Highline 4MOTION BlueMotion Technology 2,0 l [lexicon]TDI[/lexicon] SCR 110 [lexicon]kW[/lexicon] (150 PS) 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe [lexicon]DSG[/lexicon] PureWhite mit einigen Extras :D
    • Alles klar - Danke. Die Notbremsfunkion führt dann aber zum Stillstand, nicht nur zur Reduzierung der Geschwindigkeit? Der Lane Assist arbeitet aber immer und greift in die Lenkung ein wenn man die Spur verlassen würde?
      Viele Grüße
      Uwe.
    • Zitat aus BA


      "City-Notbremsfunktion

      Wenn der Fahrer im Geschwindigkeitsbereich von etwa 4 km/h (2,5 mph) bis 30 km/h (19 mph) nicht auf eine drohende Kollision reagiert, kann das System auch ohne vorhergehende Warnung das Fahrzeug automatisch mit steigender Bremskraft abbremsen. Durch die Verringerung der Geschwindigkeit bei einer eventuellen Kollision kann das System helfen, die Folgen eines Unfalls zu mindern."

      Der Lane Assist ist erst ab 65 km/h aktiv, es sei denn der Stauassistent ist verbaut. !



      Oliver
      [lexicon]AB[/lexicon] 2.7.2016 : Highline 4MOTION BlueMotion Technology 2,0 l [lexicon]TDI[/lexicon] SCR 110 [lexicon]kW[/lexicon] (150 PS) 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe [lexicon]DSG[/lexicon] PureWhite mit einigen Extras :D
    • Siebi schrieb:

      Alles klar - Danke. Die Notbremsfunkion führt dann aber zum Stillstand, nicht nur zur Reduzierung der Geschwindigkeit? Der Lane Assist arbeitet aber immer und greift in die Lenkung ein wenn man die Spur verlassen würde?

      Hallo,
      die Notbremsung ist ein Bestandteil des "Front Assist".

      Hier muß man verschiedene Funktionen differenziert betrachten.

      Quelle:
      Bereitet auf eine mögliche Notbremsung vor.
      Der optionale „Front Assist“ kann dem Fahrer bis Endgeschwindigkeit im Rahmen der Grenzen des System helfen, Kollisionen zu vermeiden. Zu diesem Zweck erfasst ein Radarsensor bei einer Geschwindigkeit von ca. 30 bis 210 km/h den vorausfahrenden Verkehr. Wird eine kritische Auffahrsituation erkannt, warnt der Assistent den Fahrer akustisch ebenso wie optisch und bereitet die Bremsanlage auf eine mögliche Bremsung vor. So versetzt der Polo den Fahrer in die Lage, die kritische Situation selbst zu entschärfen.
      Im Notfall leitet das System automatisch den Bremsvorgang ein, der gegebenenfalls die Aufprallgeschwindigkeit reduziert. Auch während des eigentlichen Bremsens kann „Front Assist“ den Fahrer unterstützen und dafür sorgen, dass – wenn nötig – die maximale Bremskraft zur Verfügung steht So kann der „Front Assist“ deutlich zum Schutz von Insassen und Fahrzeug beitragen.
      Die City-Notbremsfunktion ist ein Bestandteil des „Front Assist“. Bei einer Geschwindigkeit von 5 bis 30 km/h kann sie mit einer Notbremsung im letzten Moment vor einem Auffahrunfall reagieren.
      Es gibt dann zusätzlich noch die "Fußgängererkennung":
      Fußgänger besser schützen.
      Die Fußgängererkennung ist eine Erweiterung des Umfeldbeobachtungssystems „Front Assist“ mit City-Notbremsfunktion und in Zusammenhang mit dem optionalen Fahrerassistenz-Pakets „Plus“ erhältlich. Mithilfe von zwei Sensoren in der Fahrzeugfront, einem Radar im Kühlergrill und einer Kamera im Spiegelfuß erfasst das System den Bereich vor dem Passat Variant und registriert zum Beispiel, wenn ein Fußgänger unvermittelt auf die Fahrbahn tritt. Sofort werden Sie mit einem akustischen und optischen Signal gewarnt. Treten Sie jetzt nicht auf die Bremse, werden Sie mit einem Bremsruck auf den kritischen Abstand hingewiesen. Gleichzeitig wird eine mögliche Vollbremsung vorbereitet, sodass Ihnen sofort die maximale Bremskraft zur Verfügung steht. Sollten Sie daraufhin noch nicht gebremst haben, führt das System im Rahmen seiner Grenzen automatisch eine Notbremsung durch. So kann im Idealfall eine Kollision ganz vermieden oder zumindest deren Schwere gemindert werden.


      Die System sind auf der [lexicon]VW[/lexicon] Homepage sehr anschaulich dargestellt. Gib einfach als Suchbegriff Notbremsung ein. Das Angebot ist vielfältig.
      Ich kann Dir versichern, das System macht Dich wach!

      Gruß

      Hannes
    • susamich schrieb:

      OK... es ist zum Kotzen bei den Optionen.

      Ich habe kein "Fahrerassistenz-Paket "Plus"" weil ich keinen Wert auf [lexicon]DLA[/lexicon] und HUD gelegt habe, aber sollst ALLE Assis in die Bestellung gepackt.

      Offensichtlich fehlt mir somit der Emergency- und Stauassistent.

      Na toll...

      Muss man doch irgendwie freischalten lassen können?
      Also ich hab das Fahrassi Plus Paket - aber der Stauassi funktioniert auch nur ohne zu lenken. Auch bei mir funktioniert die Spurhaltefunktion immer erst ab 65km/h... Noch jemand mit diesem Problem bzw. mit einer Lösung hier im Forum?
      Viele Grüße
      Uwe.
    • Also dein StauAssi hält NICHT die Spur?
      Meines Wissens sollte er dem Vordermann hinterher fahren, oder? Das wäre ja auch nicht umbedingt die Spur halten.

      VG,
      Micha
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] II (MJ 2017) Highline, [lexicon]4Motion[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] 140KW, [lexicon]DSG[/lexicon], Caribbean Blue, Offroad, [lexicon]AHK[/lexicon], Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs
    • OK... das ist lediglich die normale ACC Funktion.

      Hast du den StauAssi im Menü? Und auch aktiviert?
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] II (MJ 2017) Highline, [lexicon]4Motion[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] 140KW, [lexicon]DSG[/lexicon], Caribbean Blue, Offroad, [lexicon]AHK[/lexicon], Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.