4-Motion und unterschiedliche Profiltiefe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • 4-Motion und unterschiedliche Profiltiefe

      :) Hallo,
      Die Suchfunktion gab kein Ergebnis daher hier meine Frage:

      Darf bei einem [lexicon]Tiguan[/lexicon] mit 4-Motion eine unterschiedliche Profiltiefe von ca. 2,5mm zwischen der Vorderachse und Hinterachse sein?
      Die Frage stellt sich aufgrund von Schaden , nicht wg. Verschleiß.
      Der ReifenHändler meint das geht gar nicht wg. dem Allrad. Gibt es da von [lexicon]VW[/lexicon] eine Vorgabe? Im Handbuch steht zu diesem Genauen Thema nichts drin.

      Danke für Antworten.
      Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. :LOL: Er gibt auch anderen ein Chance!
    • Ich hatte an meinen Sommerreifen vorne noch 2 mm, hinten noch 5 mm. Deshalb kaufe ich jetzt aber nicht direkt vier neue Reifen. Die zwei abgefahrenen werde ich ersetzen und fertig. Warum sollte man nicht mehr als 2,5 mm Differenz haben dürfen?


      Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Hallo Zusammen,

      soweit wie ich das [lexicon]4Motion[/lexicon] System verstanden habe gibt es ja keine permanente 50:50 Kraftverteilung auf die Achsen. Ich meine das die Vorderachse Standardmäßig deutlich mehr an Kraft übertragen bekommt als die Hinterachse (hab da was von 75:25 im Hinterkopf aber ohne Gewähr :whistling: ) und die Elektronik die Verteilung nach Bedarf anpasst.
      Insofern können sich die Reifen auch unterschiedlich abfahren.

      VG
      byte-fix
      Viele Grüße
      Byte-Fix

      __________________________________________________________________________________________________________

      - 10/13'er [lexicon]VW[/lexicon] [lexicon]Tiguan Sport & Style [/lexicon] 2.0 TSI [lexicon]4Motion[/lexicon] "Life" Schalter, Panoramadach, RNS510....
      - 04/15'er BMW 220i Cabrio
      :thumbup:
    • Eine Antwort findest du z. B. hier:
      reifen-felgen.org/profiltiefe.php

      Es kommt also zunächst darauf an, dass jeder einzelne Reifen hinsicht der noch verbliebenen Profiltiefe den Vorschriften entspricht.

      Imho gehören dann die Reifen mit der größeren Profiltiefe nach hinten, damit das Fahrzeug besser die Spur halten kann.

      In wieweit einerseits die verbauten Systeme wie ASR und ESP zur Einhaltung der Spur und andererseits die Erhöhung der Antriebskraft auf der Hinterachse bei geringer werdender Traktion das Ausbrechen des Fahrzeugs verhindern oder mildern können, wenn die schlechteren Reifen hinten montiert sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Allerdings erscheint es mir logisch, dass Reifen hinten mit besserem Profil als vorne besser in der Lage sind, ein Ausbrechen (Übersteuern) zu verhindern oder zu mildern.
      [lexicon]S&S[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon], 103 [lexicon]kW[/lexicon], [lexicon]DSG[/lexicon], [lexicon]BSE[/lexicon], [lexicon]BMT[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, [lexicon]SR[/lexicon] 17" Boston,WR 16" Stahl, [lexicon]RFDK[/lexicon], [lexicon]DLA[/lexicon], [lexicon]LA[/lexicon], [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, [lexicon]PSD[/lexicon], [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]PLA[/lexicon], [lexicon]PP[/lexicon], [lexicon]RFK[/lexicon], [lexicon]StHz[/lexicon], Winterpaket, [lexicon]MFL[/lexicon], [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, [lexicon]MTV[/lexicon] Premium, Netztrennwand, unv. [lexicon]LT[/lexicon] 10/2012

      Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?
    • wobei ich immer der Meinung war das die "besseren" Reifen auf die gelenkte Achse (Vorderachse) gehören um das Fahrzeug besser kontrollieren zu können.
      Viele Grüße
      Byte-Fix

      __________________________________________________________________________________________________________

      - 10/13'er [lexicon]VW[/lexicon] [lexicon]Tiguan Sport & Style [/lexicon] 2.0 TSI [lexicon]4Motion[/lexicon] "Life" Schalter, Panoramadach, RNS510....
      - 04/15'er BMW 220i Cabrio
      :thumbup:
    • Das Problem gab es früher bei den reinmechanischen Allrad Systemen (Syncro) mit Visko Kupplung. Wenn die Reifen der Voder und Hinterachse zu stark unterschiedlich abgefahren waren, konnte es passieren das die Viskokupplung schneller verschleiste.

      Auch die ESP Systeme der ersten Generation hatten damit noch Probleme weil sie der Meinung waren das sich das abgefahrene Rad schneller dreht und machten einen ASR Eingriff.

      Die heutigen System merken das ein Reifen dauerhaft schneller dreht und ignorieren den Reifen einfach, erst wenn dieser kurzzeitig sich deutlich von den anderen Reifen unterscheidet in der Raddrehzahl wird ESP oder [lexicon]4Motion[/lexicon] aktiv.

      Die heutigen Autos haben auch einen Schiefziehausgleich, wenn bei einem Rad die Spur nicht mehr stimmt und das Auto permanent nach rechts zieht werkt das System das der Fahrer immer nach links lenken muss, das System korregiert automatisch die Nullstellung der Lenkung etwas nach links und schon fährt der Wagen wieder geradeaus.

      Die Systeme sind heute so ausgelegt das kleinere Fehler wie abgefahrene Reifen oder Achsverstellung selbstständig korregiert werden, natürlich nur in einem gewissen Maß, einen platten Reifen kann das System nicht mehr ignorieren. :D

      Gruß

      SVEAGLE
    • byte-fix schrieb:

      wobei ich immer der Meinung war das die "besseren" Reifen auf die gelenkte Achse (Vorderachse) gehören um das Fahrzeug besser kontrollieren zu können.
      Diese Aussage galt viele Jahre, woher die Erkenntnis kommt, dass das heute nicht mehr so sein sollte, kann ich ich auch nicht sagen. Ich achte auch heute noch darauf, dass beim saisonalen wechsel, die besseren auf die gelenkte Achse kommen. Zweiter Effekt, die Reifen fahren sich gleichmäßiger ab und dadurch entstehen schon gar nicht solche Unterschiede. Ich würde z.B. auch nie auf die Idee kommen nur zwei Reifen zu ersetzen.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • byte-fix schrieb:

      wobei ich immer der Meinung war das die "besseren" Reifen auf die gelenkte Achse (Vorderachse) gehören um das Fahrzeug besser kontrollieren zu können.
      Diese Aussage galt viele Jahre, woher die Erkenntnis kommt, dass das heute nicht mehr so sein sollte, kann ich ich auch nicht sagen. Ich achte auch heute noch darauf, dass beim saisonalen wechsel, die besseren auf die gelenkte Achse kommen. Zweiter Effekt, die Reifen fahren sich gleichmäßiger ab und dadurch entstehen schon gar nicht solche Unterschiede. Ich würde z.B. auch nie auf die Idee kommen nur zwei Reifen zu ersetzen.



      das war eigentlich schon immer so, das man eine ausbrechende Vorderachse viel einfacher korrigieren kann , als ein ausbrechendes Heck.
      deshalb die besseren hinten. oder eben immer im Wechsel das sich alle 4 gleich abfahren.


      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk 2
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    • Diesen Sommer hatte ich auch am [lexicon]Tiguan[/lexicon] einen defekten Reifen an der Hinterachse, die Profiltiefe rundum war bei 5mm [edit: oder 4mm, kann mich nicht mehr so genau erinnern]. 2 neue Reifen kamen auf die Hinterachse, die anderen beiden gebrauchten an die Vorderachse. Seither sind wir 10tkm ohne irgendwelche Probleme gefahren, in ein paar Tagen werden die dann für den Winter eingemottet
      Viele Grüße,
      Artur


      330i Touring [ab 10/2018] & 530ix Touring [ab 04/2018]
      weg sind sie: Tiguan 2.0TDI 10/13-04/18 und A5 Cabrio 05/10-10/18
    • 4r7ur schrieb:

      Diesen Sommer hatte ich auch am [lexicon]Tiguan[/lexicon] einen defekten Reifen an der Hinterachse, die Profiltiefe rundum war bei 5mm [edit: oder 4mm, kann mich nicht mehr so genau erinnern]. 2 neue Reifen kamen auf die Hinterachse, die anderen beiden gebrauchten an die Vorderachse. Seither sind wir 10tkm ohne irgendwelche Probleme gefahren, in ein paar Tagen werden die dann für den Winter eingemottet

      Exakt meine Geschichte aus dem Vorjahr. Hab hinten von August bis November dann neue Reifen drauf gehabt und vorne noch die Alten gefahren, ohne Probleme. Im November hab ich dann die Hinteren nach vorn montiert und hinten nochmals Neue Reifen aufgezogen. Fuhr sich problemlos....und die drei alten Reifen bin ich auch noch für ein paar Euro losgeworden(manche Leute freuen sich auch über 4mm Profil ;))

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • eduan schrieb:

      Imho gehören dann die Reifen mit der größeren Profiltiefe nach hinten, damit das Fahrzeug besser die Spur halten kann.

      In wieweit einerseits die verbauten Systeme wie ASR und ESP zur Einhaltung der Spur und andererseits die Erhöhung der Antriebskraft auf der Hinterachse bei geringer werdender Traktion das Ausbrechen des Fahrzeugs verhindern oder mildern können, wenn die schlechteren Reifen hinten montiert sind, entzieht sich meiner Kenntnis. Allerdings erscheint es mir logisch, dass Reifen hinten mit besserem Profil als vorne besser in der Lage sind, ein Ausbrechen (Übersteuern) zu verhindern oder zu mildern.



      Das ist Ansichtssache, stimme erst mal zu :thumbup:

      aber, die Assistenzsysteme regeln die unterschiedlichen Profiltiefe und verhindern ein Ausbrechen bzw. greifen vor dem Ausbrechen ein, wenn der [lexicon]Tiger[/lexicon] auf trockener Straße dennoch ausbricht, dann sollte man die Fahrweise überdenken. :)


      Auf Schnee und Eis, denke ich, spielen die Seitenführungskräfte weniger die Rolle, was die Assistenzsysteme nicht aufhalten kann ein Otto-Normal Fahrer auch nicht mehr halten.

      Anders bei Regen, zum Einen siehe vorher, zum Anderen bin ich froh die Guten Reifen vorne drauf zu haben wenn ich auf Aquaplaning treffe, das wird [lexicon]imho[/lexicon] öfters auftreten wie das hintere Ausbrechen wollen, und sich das Profil durchbeißen kann und damit das Wasser wegdrückt wird, so dass das aufschwimmen nicht so schnell erfolgt.
      Gegenargument: Geschwindigkeit bei Regen anpassen! gilt auch hier; ab einem gewissen Tempo ist es unerheblich, da schlingerst umher, je besser der Reifen so höher kann das Tempo sein bzw.es sind noch genügend Reserven vorhanden.

      Wer schon mal in eine richtige fette Pfütze bei Platzregen eingefahren ist, der weiß was ich meine ;)

      Beide Theorien sprechen für sich, entscheiden muss der Fahrer, ich ziehe die Guten vorne auf :)
      Wenn's blitzt, ist es nicht immer ein Gewitter :)



      2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] [lexicon]BMT[/lexicon] 177 [lexicon]PS[/lexicon]
      Cityscape, Automatik, Allrad, [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]Standheizung[/lexicon], 2-Zonnen Climatronic, oryxweiss-metallic, Panorama-Ausstelldach, Bi-Xenon, Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer, Vienna Leder-Voll, 19'er Savannah, [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Rear-Camera, Start/Stopp, ParkAssi, ParkPilot vo/hi/Seite
    • Ich denke die "Profildiskussion /vorn/hinten" bezieht sich auf extreme Fahrsituationen mit gringen Restprofiltiefen.
      Sind alle Räder mit noch genügend Profiltiefe (>5mm) ausgestattet, würde ich wegen der Traktion die Reifen mit dem größten Profil vorn aufziehen.
      Sind die Reifen abgefahren (<4mm) und hindert mich irgendetwas neue zu kaufen, würde ich die Sicherheit der Traktion vorziehen und die profilstärksten Reifen hinten verwenden.
      Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
      mavo
    • mavo schrieb:

      Ich denke die "Profildiskussion /vorn/hinten" bezieht sich auf extreme Fahrsituationen mit gringen Restprofiltiefen.

      Hi Mavo,
      Extrem würd ich das gar nicht mal nennen, ich hatte letztes Jahr 4,5mm Restprofil und da haben Regenfahrten mit den breiten 235ern schon gar keinen Spaß mehr gemacht :(.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • mavo schrieb:

      würde ich die Sicherheit der Traktion vorziehen

      Ich würde die Sicherheit immer vorziehen! Eine bessere Spurführung der Hinterachse bedeutet Sicherheit.

      Gruß eduan
      [lexicon]S&S[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon], 103 [lexicon]kW[/lexicon], [lexicon]DSG[/lexicon], [lexicon]BSE[/lexicon], [lexicon]BMT[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, [lexicon]SR[/lexicon] 17" Boston,WR 16" Stahl, [lexicon]RFDK[/lexicon], [lexicon]DLA[/lexicon], [lexicon]LA[/lexicon], [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, [lexicon]PSD[/lexicon], [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]PLA[/lexicon], [lexicon]PP[/lexicon], [lexicon]RFK[/lexicon], [lexicon]StHz[/lexicon], Winterpaket, [lexicon]MFL[/lexicon], [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, [lexicon]MTV[/lexicon] Premium, Netztrennwand, unv. [lexicon]LT[/lexicon] 10/2012

      Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?
    • eduan schrieb:

      Ich würde die Sicherheit immer vorziehen! Eine bessere Spurführung der Hinterachse bedeutet Sicherheit.

      Da bin ich auch ganz bei Dir. Ich pack auch alles Neue hinten rauf. Aber mal ein kleiner Extremvergleich. Du packst hinten nagelneue gute Reifen drauf, vorn irgenwelche 10 Jahre alten abgefahrenen Dinger....dann bei Nässe ne Vollbremsung ;(
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.