23Q2 S-Servicemaßnahme Diesel Abgas EA189

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da sind sie aber falsch informiert. Seit 2008 hat [lexicon]VW[/lexicon] die Software in die Steuergeräte eingespielt. Ohne Not haben die das nicht getan :rolleyes:
      Gruß

      J-66
    • J-66 schrieb:

      ... Seit 2008 hat [lexicon]VW[/lexicon] Software in die Steuergeräte eingespielt. Ohne Not haben die das nicht getan :rolleyes:

      Doch, es sind die ersten Versuche des Baukastens, der Versuch Baugleichheit herzustellen.

      Deshalb gibt es auch die Info seitens [lexicon]VW[/lexicon], dass die Software bei einigen Modellen gar nicht aktiviert sei. 8| :rolleyes:
      :D
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Sagt mal, Leute, soll man mit einem Chip-Tuning warten bis das Update oder Nachbesserung von [lexicon]VW[/lexicon] gemacht wurde :?:

      Meiner ist auch dabei, :thumbdown: ich wurde von [lexicon]VW[/lexicon] direkt per mail angeschrieben :wacko:
      Wenn's blitzt, ist es nicht immer ein Gewitter :)



      2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] [lexicon]BMT[/lexicon] 177 [lexicon]PS[/lexicon]
      Cityscape, Automatik, Allrad, [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]Standheizung[/lexicon], 2-Zonnen Climatronic, oryxweiss-metallic, Panorama-Ausstelldach, Bi-Xenon, Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer, Vienna Leder-Voll, 19'er Savannah, [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Rear-Camera, Start/Stopp, ParkAssi, ParkPilot vo/hi/Seite
    • Hallo Gräf,

      das bleibt sich ziemlich egal.

      Wenn du es vorher machst, wird es durch das update des Motorsteuergerät gelöscht.
      Wenn du es nachher machst, falls es dann noch eines gibt, erlischt die Zulassung, da dann die Abgaswerte messbar verändert werden.

      Ob die Tuner dann noch ein Chip-Tuning anbieten das der StVZO entspricht und eintragungsfähig ist, das solltest du lieber abwarten. Denn mit jeder anderen Version fliegst du spätestens beim nächsten TÜV / ASU raus.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Hi atze,

      meine Aussage ist genauso spekulativ, wie derzeit jede Aussage zum Thema was [lexicon]VW[/lexicon] beim Softwareupdate am Motorsteuergerät ändert.

      Ob die nun einen neuen Testzyklus implementieren, oder nur die Verbrennungstemperatur im Motor runtersetzen in dem sie etwas mehr einspritzen um damit das Gemisch fetter zu machen, oder eine Kombination davon ...

      Sollte ein geänderte Testzyklus zum Tragen kommen, wo die realen Motor Abgaswerte zum Tragen kommen, da könnten dann nach einem Chip-Tuning deutliche Probleme entstehen.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Ja ok vielleicht wenn ein testzyklus gefahren wird aber bei ner ganz normalen UMA kann ich es mir nicht vorstellen-dann müssten ja neue prüfbedingungen geschaffen werden denn wenn ich mich nicht irre ist doch seit der Leitfaden 4 Aufrüstung nur der fehlerspeicher relevant bei Fahrzeugen ab 2006 natürlich nur.
      Mich irretiert eigentlich hier nur immer wieder dass gerede über die Abgasmessung obwohl es sie ja so eigentlich nicht mehr gibt.
    • was machen jene in der Sackgasse

      Wir fragen uns hier

      was können/sollen jene machen, die illegal das Motorsteuergerät verändert haben?

      [lexicon]VW[/lexicon] wird jede Gewährleistung und kostenlose Instandstellung ablehnen.
      Die Behörden verlangen Instandstellung mit Nachweis unter Kostenfolge für den Halter.

      Frage: gibt es noch reale Auswege aus der Sackgasse?
    • "Lernen durch Schmerzen."


      Wir fragen uns hier

      was können/sollen jene machen, die illegal das Motorsteuergerät verändert haben?
      Ganz einfach:
      Zahlen!
      Für ein sinnloses, nun ins Gegenteil umgekehrte Chiptuning.
      Wenn [lexicon]VW[/lexicon] sich nicht kulant zeigt auch noch für das neuprogramieren oder den Austausch des Steuergerätes gegen ein nicht manipuliertes Neugerät.
      Und, falls die schweizer Gesetzgebung dies hergibt, für das Fahren ohne Betriebserlaubnis. (In Deutschland käme vermutl. auch noch Steuerhinterziehung wegen höherer CO2 Emmission hinzu.)

      (Erwartet von mir kein Mitgefühl! :rofl: )

      Frage: gibt es noch reale Auswege aus der Sackgasse?
      Ich vermute, keine einfach technisch lösbaren!
      Hier ist die Politik gefragt...
      Ich verbleibe mit vorzüglicher Hochachtung und besten Grüßen ergebenst ihr
      mavo
    • atze1112 schrieb:

      Mich irretiert eigentlich hier nur immer wieder dass gerede über die Abgasmessung obwohl es sie ja so eigentlich nicht mehr gibt.
      Dein Fahrzeug hat einiges an Sonden die dauernd deine Abgaswerte messen und entsprechend werden die Treibstoff- und Luftmenge angepasst. Wenn diese Werte unverhältnismäßig / unlogisch gegenüber den Vorgaben sind, gibt es einen Eintrag im Speicher, bzw. Fehlermeldung mit entsprechenden Eintrag.
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • Das ist mir schon klar aber mal ehrlich-welche werkstatt liest nicht vorher den fehlerspeicher und löscht ihn wenn möglich-ausser natürlich bauteile sind kaputt und der fehler ist permanent.
      und bei nem vernünftigen tuning werden die werte ja so angepasst dass es zu keinem fehlereintrag kommt.
      weiss nicht wieviele UMA ich die letzten 15 jahre gemacht hab aber sicher im vierstelligen bereich und weiss schon wovon ich rede-geht nur darum dass man den leuten hier keine angst macht von wegen warte mal die asu-welche es ja so nicht mehr gibt-ab und dann bist du dran.
    • Scheint so ein recht heikles Thema zu sein :wacko:

      Zum Einen die schon eine Chiptuningmaßnahme durchgeführt haben (Ausbaustufe 1(210 PS) und 2 ( 230 PS)) und zum Anderen die, wie ich, es noch machen wollen. ^^

      Fazit für mich: ich warte erstmal ab :!: , und das gilt auch für mein 7-Gang [lexicon]DSG[/lexicon]. Erstmal alles original belassen, dann gibt es auch keine Probleme und mein Geld (wie zitiert) wird auch nicht verbrannt. Die Tuner werden sich nach dem Update schon was einfallen lassen, sonst werden sie auch weniger Geld verdienen. ^^
      Wenn's blitzt, ist es nicht immer ein Gewitter :)



      2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] [lexicon]BMT[/lexicon] 177 [lexicon]PS[/lexicon]
      Cityscape, Automatik, Allrad, [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]Standheizung[/lexicon], 2-Zonnen Climatronic, oryxweiss-metallic, Panorama-Ausstelldach, Bi-Xenon, Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer, Vienna Leder-Voll, 19'er Savannah, [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Rear-Camera, Start/Stopp, ParkAssi, ParkPilot vo/hi/Seite
    • atze1112 schrieb:

      weiss nicht wieviele UMA ich die letzten 15 jahre gemacht hab aber sicher im vierstelligen bereich und weiss schon wovon ich rede-geht nur darum dass man den leuten hier keine angst macht von wegen warte mal die asu-welche es ja so nicht mehr
      ich möchte das auch verstehen, daher meine Frage zu Begriffen:

      UMA =
      vierstellig =
      die asu =

      besten Dank
    • UMA nach neuestem oder schon etwas länger-Untersuchung Motormanagment und Abgasverhalten....bei Fahrzeugen ohne OBDfähige Messung wie alte ASU bzw AU was Abgassonderuntersuchung von früher bzw Abgasuntersuchung bedeutet und bei Fahrzeugen ab bestimmten baujahren wenn sie OBD fähig sind wird fast nur noch der Fehlerspeicher ausgelesen und keine Abgasmessung mit Sonde in Auspuff usw gemacht.
    • Sicherstellung von juristischen Ansprüchen

      Hallo an alle, die Ihr auch betroffen seid!
      Ich habe, bevor ich las, dass ich auch betroffen bin, bereits vorsorgend (man weiß ja nicht, was sonst noch kommt) einen Termin auf einem Allrad-Rollenprüfstand vereinbart, um Leistung und Drehmoment dokumentieren zu lassen. Kostet mich 90 EURONEN. Allerdings habe ich, nach der Behebung des "Softwarefehlers" (klingt wie die Umschreibung eines Mordes als unfreiwillige Selbsttötung) nach erneuter Messung dann einen gerichtsverwertbaren Nachweis dafür, dass Leistung und Drehmoment, die für mich Hauptkriterium des Fahrzeugkaufs waren (Hängerbetrieb), nicht mit den angegebenen Werten übereinstimmen. Soweit diese Abweichungen natürlich nicht im marginalem Rahmen liegen. Ärgerlich ist am Rande auch noch, dass ich zur Beruhigung meines ökologischen Gewissens einen Aufpreis für BlueMotion zahlte.
      Bei einer Verhandlung wird die subjektive Aussage "die Karre zieht nicht mehr so wie vorher" kaum durchgehen.
      Ich würde mich dann nicht scheuen, bei einem Fahrzeug, das jetzt noch sehr neu ist, die vertragsrechtlichen Ansprüche wie z.B. Minderung oder Rücktritt und Schadensersatz, geltend zu machen. Ich muss nur noch abklären, ob ich bereits anwaltlich aktiv werde, um nicht im Vorfeld schon Fristen zu versäumen.
      Ich will hier nicht die Gäule scheu machen, aber ich empfehle dringend eine derartige Beweisaufnahme zu machen. Dies auch unter dem Aspekt, dass [lexicon]VW[/lexicon] sich bestimmt auch juristisch versuchen wird - was legitim ist - aus der Affäre zu ziehen.
      Ich wünsche uns allen Betroffenen, dass [lexicon]VW[/lexicon] eine technisch vertretbare Lösung findet, denn ehrlich, ich bin begeistert von der Karre!!!
      Liebe Grüße Kilometerfresser
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.