Diebstahl Navigation ohne Einbruchspuren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diebstahl Navigation ohne Einbruchspuren

      Liebe Gemeinde,

      nun sind wir seit ein paar Wochen glückliche Besitzer eines vollgepackten [lexicon]Tiguan[/lexicon] [lexicon]R-Line[/lexicon] und spüren nun schon die Nachteile der Vollausstattung.

      Und ist unter dem Carport das große Navi gestohlen worden. Leider leider waren es Profis, die mit moderner Elektronik vorgegangen sind und keinerlei Einbruchspuren hinterlassen haben. Die Versicherung sagt nun, dass wir dann eben das Auto nicht abgeschlossen hätten und denkt über Leistungsverweigerung nach....Kostenpunkt der Reparatur: 4700€.

      Gibt es jemand mit (ähnlicher) Erfahrung und einem Tip, wie damit umzugehen ist?

      Lieben Dank vorab
      Beste Grüße
      Salesbeat
    • Es handelt sich um die Sparkassen-Direktversicherung. Mit dem Anwalt haben wir kommuniziert, der wird aktiv, wenn eine endgültige Absage kommt. Aber wer hat auf so ein Theater schon Lust.

      Bitter ist auch, dass die Polizei meinte, dass die Gefahr groß ist, dass die gleichen Jungs irgendwann wieder kommen, wenn das neue naiv drin ist. Da muss ich mir eh mal was einfallen lassen mit Diebstahlschutz. ?(

      VG
    • Hi,Einbruch ohne Spuren und Kosten von 4,700 Euro? [lexicon]RNS[/lexicon] 510 kostet neu glaube um 2,700 Euro.
      Haben die noch zusätzlich noch was kaputt gemacht ?

      Gruss Ilyas
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Wo ich stehe ist Vorne- und wenn ich mal Hinten stehe dann ist Hinten Vorne.
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Hallo Salesbeat,

      bedauerlicher Vorfall. Bleibt zu hoffen, dass deine Versicherung doch noch leistungswillig ist.

      Dazu ein paar Fragen:

      Ich nehme an, es handelt sich bei dem "großen Navi" noch um das RNS510. Wie kommen da Reparaturkosten von 4.700 Euro zustande? Der Schaden dürfte doch nicht höher als der Wiederbeschaffungswert sein?

      Die Beweislast dafür, dass dein Auto abgeschlossen war, dürfte bei dir liegen. In wieweit die Versicherung deiner Argumentation folgt und dabei Erfahrungswerte für elektronisches (?) Knacken der Verriegelung einbezieht, dürfte spannend werden. Hilfreich für deine Argumentation dürfte aber sein, dass du dich nach dem Abstellen des Fahrzeugs immer (!!) durch Ziehen am Türgriff vergewisserst, dass das Auto ordnungsgemäß verschlossen ist, weil du ja aus deinen Versicherungsbedingungen weißt, dass die Fahrzeugversicherung u. a. nur für "den Verlust des Fahrzeugs und seiner unter Verschluss verwahrten oder an ihm befestigten Teile" (AKB Buchst. C § 12 (1)) umfasst. Oder vergewisserst du dich etwa nicht??

      Bezüglich der oben zitierten Versicherungsklausel wäre noch interessant zu wissen, ob ein fest installiertes Navi nun im Fahrzeug nur verwahrt wird oder ob es an ihm befestigt ist. Im zweiten Fall wäre es versichert, auch wenn das Auto nicht verschlossen ist. Ein versierter Fachanwalt wird darauf sicher schnell eine Antwort haben, und die Kosten für eine derartige Rechtsauskunft dürften in Relation zur Streitsumme nicht sonderlich ins Gewicht fallen.

      Freundliche Grüße
      eduan
      [lexicon]S&S[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon], 103 [lexicon]kW[/lexicon], [lexicon]DSG[/lexicon], [lexicon]BSE[/lexicon], [lexicon]BMT[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, [lexicon]SR[/lexicon] 17" Boston,WR 16" Stahl, [lexicon]RFDK[/lexicon], [lexicon]DLA[/lexicon], [lexicon]LA[/lexicon], [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, [lexicon]PSD[/lexicon], [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]PLA[/lexicon], [lexicon]PP[/lexicon], [lexicon]RFK[/lexicon], [lexicon]StHz[/lexicon], Winterpaket, [lexicon]MFL[/lexicon], [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, [lexicon]MTV[/lexicon] Premium, Netztrennwand, unv. [lexicon]LT[/lexicon] 10/2012

      Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?
    • Dieses Urteil dürfte hier weiterhelfen:

      files.vogel.de/iww/iww/quellenmaterial/dokumente/132898.pdf

      Im Ergebnis bedeutet das: Ausreichend ist der Nachweis des äußeren Bildes eines Kfz-Diebstahls bzw. des Diebstahls von Fahrzeugteilen. Ist das Navi entwendet worden, ohne dass Einbruchspuren am Fahrzeug festgestellt werden konnten, so hindert das nicht das vom VN nachgewiesene äußere Bild des Teilediebstahls. Dieses entfällt nämlich nicht dadurch, dass keine Einbruchspuren vorhanden sind. Solche Spuren sind hierfür nicht erforderlich. Beim Teilediebstahl reicht der Nachweis des Abstellens des Fahrzeugs mit und seines Wiederauffindens ohne das entwendete Navi. Andernfalls würde der TK-Schutz vielfach ins Leere laufen. Vielmehr hat umgekehrt die Versicherung den ihr obliegenden Beweis konkreter Tatsachen zu erbringen, die eine erhebliche Wahrscheinlichkeit der Vortäuschung eines Versicherungsfalls begründen könnten. Dazu reicht nicht aus, dass am Fahrzeug keine Aufbruchspuren vorhanden und die Steckverbindungen gezogen und nicht durchtrennt waren. Es gibt technische Möglichkeiten, ein mit funkgesteuerter Zentralverriegelung versehenes Kfz ohne Aufbruchspuren zu öffnen. Der Nachweis, dass die Verriegelung am Fahrzeug auf diese Weise überwunden worden ist, obliegt nicht dem VN sondern der Versicherung. Insoweit würde ich mir hier keine Sorgen machen, dass eine Schadensregulierung abgelehnt wird. Eine andere Frage ist, ob der Schaden hier tatsächlich 4.700 Euro beträgt. Die Schadenshöhe müsstest du darlegen und unter Beweis stellen.

      Andreas
    • Hallo Ilyas, danke für das Mitgefühl 8) . Taja, so professionell die auch eingestiegen sind in den Wagen und so gezielt das Auto ausgewählt wurde, so hemdsärmelig wurde die Anlage rausgeholt....einfach die Kabel abgeschnitten, obwohl man einfach die Stecker hätte abziehen können. Echt gaga. Daher die hohen Zusatzkosten.
      VG
      salesbeat
    • Hallo Eduan,

      danke für den Hinweis. Sehr interessant. Die Kosten sind - wie oben schon gegenüber Ilya geschildert - sind wegen der Peripherie-Schäden so hoch und ja, es ist natürlich das "große" Navi mit allem drum und dran.

      Wenn ich das selber zahlen darf und dann noch die Gefahr besteht, dass die Brüder wiederkommen, dann denke ich über eine After-Market-Lösung von Zenec o.ä. nach. Ein Geschäftsfreund hat nach 3-maligem Diebstahl seiner Infotainment-Einheit im A6 entnervt auf diese Variante geschwenkt.

      Gruß
      salesbeat
    • ach so, noch eine Info zu dem Tip mit dem "Ziehen am Türgriff" zur Absicherung, ob wirklich abgeschlossen ist.

      --> dies ist eine Variante, die bei unserem Auto mit "key-less-go" wohl wenig glaubwürdig wirken würde, da man mit genau diesem "Ziehen" am Türgriff den Wagen wieder entriegelt....zumindest, wenn man als "Nutzer" den Schlüssel in der Tasche hat.

      :D
    • So, und zu guter Letzt noch eine kurze Antwort an dich, Andreas.

      Vielen herzlichen Dank für diese sehr sachdienliche Info, die möglicherweise bei einem tatsächlichen Rechtsstreit als Basis für die anwaltliche Argumentation dienen kann.

      Klasse. Nochmal vielen Dank. :)
      salesbeat
    • salesbeat schrieb:

      Wenn ich das selber zahlen darf und dann noch die Gefahr besteht, dass die Brüder wiederkommen, dann denke ich über eine After-Market-Lösung von Zenec o.ä. nach.
      Hi,
      auch wenn es sicher nicht der Weisheit letzter Schluss ist, aber eine externe Alarmanlage kann solche Leute auch abschrecken....dann lieber weiter zum nächsten Auto. Ich hab ein Signal auf dem Pager, sobald das Auto entriegelt wird. Bei Alarmwarnungen oder Vollalarm sowieso). Wenn Du das Geld für ein [lexicon]RNS[/lexicon] nichtmehr investieren willst, könntest Du ja auch auf ein [lexicon]RCD[/lexicon] 510 wechseln, das kostet ja deutlich weniger.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hi Silvio,

      wir haben einen Jahreswagen gekauft und es hat viel Kraft gekostet den in der Ausstattung so zu finden. Auch das große Navi gehörte zum "must". Wir haben in der Firma etliche [lexicon]VW[/lexicon] mit den "Kleinen", das überzeugt mich so gar nicht.

      VG
      salesbeat
    • ach so, Silvio, noch eine Frage. So oder so werde ich natürlich über Warneinrichtungen nachdenken. Selbstschussanlage oder so :thumbsup:

      Wie funktioniert das mit dem Pager ??? Du verknüpfst die Bordelektronik mit einen Melder, der das iPhone anhimmelt, wenn der Wagen entriegelt wird? Mmmh, hoffentlich können die sowas nicht deaktivieren.

      Gruß
    • Hi salesbeat,

      alles was nicht original und vom Hersteller kommt, können Langfinger nicht mal erahnen. Jede individuelle Schutzmaßnahme hilft es den Eigentumsüberträgern das Leben schwer zu machen.

      Grüße
      papa
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.