Rangierwagenheber

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rangierwagenheber

      Hallo Forum,

      könnt Ihr mir mal helfen? Der Reifenwechsel steht bevor und ich benutze immer den serienmäßigen Wagenheber. Ich habe aber auch einen Rangierwagenheber, mit dem das Fahrzeug komfortabler angehoben werden kann. Der Wagenheber hat so einen Teller mit Einkerbungen. Ihr wisst schon was ich meine. Nur den kann ich da nicht ansetzen, wo der Originalheber angesetzt wird. Ich würde den [lexicon]Tiger[/lexicon] dann an der Blechkante anheben?

      Hat irgendjemand eine Idee, gibt es irgendwelche Aufsätze auf den Teller oder Eigenkonstruktionen? Oder kann man wo anders ansetzen?
    • Hallo renechris,
      schau mal hier: Wagenheberaufnahme einbauen
      Diese "Mühe" habe ich mir gemacht, weil dann die Aufnahme vom Wagenheber kein Blech mehr berührt oder gar beschädigt.
      Folgende Version hatte ich am Anfang: Zubehör und Extras für den Tiger
      Das geht auch, ist aber nicht so "komfortabel", weil der Hartgummiklotz immer noch auf den Blechfalz drückt. Aber es funktioniert, weil nichts verbiegt. Besser ist die Lösung mit den Wagenheberaufnahmen - und kostet nicht viel. Ich glaube, mir der Einbauanleitung müsste man klarkommen. Ich hatte es aus dem "Skoda-Yeti-Forum" übernommen und für den [lexicon]Tiger[/lexicon] modifiziert.
      Versuchs mal - viel Erfolg!
      Gruß
      Hartmut
    • Ich lasse das die Tage beim Reifenhändler machen. Ich habe heute mal den Rangierwagenheber angesetzt und bei der höchsten Stufe war das Rad nicht mal vom Boden weg. Bei Touran und Caddy klappte das noch, aber beim [lexicon]Tiguan[/lexicon] nicht.

      Und bevor mir das Teil wegrutscht oder sonst was sollen das andere machen. In dem Fall sind es mir die 20 € wert, auch wenn ich es vorher an allen Fahrzeugen immer selber gemacht habe.
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Hallo Marcel,
      deswegen sollte man sich einen Rangierwagenheber kaufen, der mindestens 500 mm Hubhöhe hat. Ich gebe dir recht, mit den "normalen" Rangierwagenhebern kitzelt man den [lexicon]Tiger[/lexicon] nur ein bisschen.
      Für mich ausschlaggebend zum Selberwechseln war/ist die terminliche Unabhängigkeit vom Servicebetrieb.
      Gruß
      Hartmut
    • OT:
      Ich hab mir jetzt nen Schlagschrauber gegönnt, Rangierwagenheber noch und ein Reifenwechsel ist in unter 10min Geschichte :)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • audifreund schrieb:

      Für mich ausschlaggebend zum Selberwechseln war/ist die terminliche Unabhängigkeit vom Servicebetrieb.
      Gruß
      Hartmut
      Ja, das nervt mich auch so ein bißchen. Ich könnte Mittwoch kommen und den Wagen morgens da lassen, was aber nicht geht, da meine Frau auch zur Arbeit muss und der Caddy genau am Mittwoch zur Inspektion muss oder am Freitag um 17.30 Uhr.
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Hallo,
      ich werde in den nächsten zwei Wochen meine neuen Wagenheberaufnahmen mal testen. Die habe ich mir nach der Vorstellung durch unser Mitglied audifreund beim [lexicon]VW[/lexicon] Händler unterbauen lassen.
      Meine selbstgebastelte Kupplung sollte damit überflüssig werden denn die Aufnahme des Ragierwagenhebers passt in die Gummipuffer des Unterbodens.
      Da ich die Möglichkeiten zum Selberwechseln mit einem Umzug hatte, montiere ich jetzt wieder selber. Pflege der Felgen kommt dann auch nicht zu kurz und wie schon mehrfach ist man sehr flexibel dadurch. Mit zwei Fahrzeugen immer zum Reifenhändler, vorher Termin ausmachen, nach Schichtdienst versuchen zu geeineter Zeit einen Termin zu bekommen, ich war es einfach Leid.
      Den Wagenheber gekauft, Drehmomentschlüssel und den Rest hat man so oder so. Die Reifen lagern in der Tiefgarage auf Felgenbäumen und sind somit auch ordnungsgemäß verstaut.
      Alles in allem hat es für mich nur Vorteile, auch wenn die eigene Arbeit dagegen steht.
      Solange ich es körperlich kann, will ich es selber machen und nicht dafür zahlen müssen.
      Freundliche Grüße Der Onkel
    • Audifreund herzlichen Dank. Muss ich mir mal ansehen. Sieht mir aber nicht so einfach aus.
      Wo war das Problem bei Deiner vorherigen Lösung? War die Einkerbung nicht tief genug?
      Hab jetzt in der Bucht einen Gummiklotz für Wagenheber mit den Maßen 120 mm x 80 mm x 80 mm gefunden. Da könnte ich mir vorstellen, dass ich da die nötigen 30 mm Kerbe selbst herstellen kann. Bucht Art. Nr. 161075512897. Bei einer Nutbreite von 10 mm bleiben dann noch beidseitig 35 mm für die Auflagen. Keine Ahnung ob das dann noch stabil genug ist. Hier wäre so ein Klotz auch in Rund Nr. 281176632418. Ist die Idee abwegig?


      Onkel verrätst Du, was der Spaß Dich gekostet hat?

      Hab jetzt auch den alten [lexicon]Thread[/lexicon] dazu gefunden.

      Danke
    • Hallo renechris,
      das Problem war ich selber... :D , weil ich ein Typ bin, der immer etwas verbessern möchte :rolleyes: . Auch mit einer Wagenheberaufnahme aus Hartgummi mit Nut beschädigt man immernoch die Oberfläche des Blechsteges ;( - wenn auch nur in geringem Maße. Somit hatte ich die Idee aus dem "Yeti-Forum" - gedoom.de/Yeti/Wagenheberaufna…eitung%20Skoda%20Yeti.pdf - übernommen und für den [lexicon]Tiger[/lexicon] erweitert. Es ist wirklich keine schwierige Arbeit. Wenn du nach meiner Anleitung Wagenheberaufnahme einbauen vorgehst, ist es leicht zu bewerkstelligen. Post 1 darin ist die "Urversion" und in Post 3 habe ich das ganze optimiert. Kosten ca. 30 €. Aber, du brauchst am Rangierwagenheber nichts ändern. Wie "Der Onkel" schon schrieb - der Teller des Wagenhebers passt genau in die Aufnahmen und der [lexicon]Tiger[/lexicon] ist optimal aufgebockt. Meine Meinung: spare dir die Ausgabe für den Gummiklotz, die Arbeit mit der Nut und die Mühe, den Klotz am Wagenheberteller zu befestigen. Das macht mehr Arbeit als die 4 Aufnahmen am [lexicon]Tiger[/lexicon] zu montieren.
      Druck dir die Teileliste vom Yetiforum aus und gib sie dem Ersatzteillager-MA deines :) , am nächsten Tag kannst du loslegen - bei meinem :) gings noch schneller - morgens bestellt, 14:00 Uhr konnte ich die Teile in Empfang nehmen und einbauen.
      Nur Mut :thumbsup:
      Gruß
      Hartmut
    • Hallo zusammen,
      auf Wunsch von renechris liste ich hier gerne mal die Teilenummer auf.
      Die Montage hat mich 27€ gekostet.
      Die benötigten Teile sind aus dem Audi Zubehör, lt. meinem Freundlichen waren diese Teile nicht bei [lexicon]VW[/lexicon] und auch nicht bei Skoda zu finden.
      Benötigte Teile für die Wagenheber Aufnahme
      1) 8PO 802845 1 (Typ-Modell) Aufnahme 1 8,60€
      2) 8PO 802846 1 (Typ-Modell) Aufnahme 1 8,60€
      3) 8NO 804583 4 (Typ-Modell) Aufnahme 1 6,60€
      4) 8NO 803855 2 (Typ-Modell) Aufnahme 1 6,40€
      30,20+19% Umsatzsteuer(5,74€) macht Gesamt an Teilen 35,94€

      Preise können je nach Bundesland und Händler unterschiedlich sein. Dienen nur als Beispiel und sind nicht verbindlich. Ebenso der Arbeitspreis.
      Freundliche Grüße Der Onkel
    • Hallo,
      ja, das sind doch mal Z(ahlen), D(aten), F(akten) :thumbup: . Und als "audifreund" bin ich natürlich sehr erfreut, auch Audi-Teile an meinem [lexicon]Tiger[/lexicon] zu haben :D .
      Ich wiederhole es nochmal, der relativ geringe Aufwand lohnt sich. Ich hab's selber montiert - im Bergischen Land bekommt (verdient???) man mehr Geld als im Norden... :rolleyes: :D .
      Schöne Grüße aus Lübeck
      Hartmut
    • Moin,
      nachdem ich nun die [lexicon]WR[/lexicon] aufgezogen habe und vorher doch arge Probleme mit den 20,-€ Wagenheber hatte, gönnte ich mir dieses Teil:

      unicraft.de/produkte/wagenheber/srwh-2500-ef/index.html

      kann nun gut alles anheben und habe dazu in der Bucht einen Gummiteller dazu gefunden der genau darein passt und die Falz nicht beschädigt.
      Vorteil weiterhin,dass Cabrio meiner Liebsten liegt tiefer und ich kann ohne Probleme drunter kommen.
      Mir gefällt das Dingens und wird seine Arbeit hoffentlich die nächsten Jahre zu meiner Zufriedenheit erfüllen.
      Habe ich für glatte 160,-€ bekommen, ist nicht gerade billig aber 2 Autos sind immer im Frühjahr und Herbst zum wechseln dran.
      Gruß
      Volvolinchen
      :moinmoin:
    • Hallo, leider musste ich neue Winterreifen haben. Da hab ich mir natürlich gleich die Reifen umstecken lassen. Ich traute meinen Augen kaum. Der Reifenhändler legte 4Gummiklötze auf die Arme der Hebebühne und hob das Fahrzeug an den Blechkanten an. Auf meine Nachfrage - das machen wir immer so - da passiert schon nichts.

      Ich konnte nachher auch keine Beschädigung feststellen. Auch wenn es gut gegangen ist, werde ich zum Frühjahr die Auditeile versuchen anzubauen. Mein Reifenhändler hat ja auch nur ein Viertel des Gewichts auf jeder Stelle. Wenn ich anhebe - hab ich ja mindestens das halbe Fahrzeuggewicht auf dem Klotz.

      Falls ich dann Fragen habe, hole ich diesen [lexicon]Thread[/lexicon] einfach wieder hoch. Danke erstmal.
    • An den Stellen, wo der angehoben hat bzw. die Gummiklötze angesetzt hat ist sehr wahrscheinlich der Ansatzpunkt für den Wagenheber. Schau dir die Stellen mal genauer an und du wirst sehen, dass an jeder dierser Stellen ein kleines Dreieck eingekerbt ist. Das zeigt an, dass man dort den Wagenheber ansetzen soll. An den Stellen sind die Bleche auch verstärkt.
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Moin

      marcel.d schrieb:

      Schau dir die Stellen mal genauer an und du wirst sehen, dass an jeder dierser Stellen ein kleines Dreieck eingekerbt ist. Das zeigt an, dass man dort den Wagenheber ansetzen soll. An den Stellen sind die Bleche auch verstärkt.
      genau so ist es. Ich (oder der Reifenhändler) heben seit 30 Jahren meine Autos (meist VW) mit dem Rangierwagenheber an den jeweils markierten Stellen an. Und da hat sich noch nie etwas verbogen, weil sie verstärkt sind.
      10 cm daneben sieht die Sache schon anders aus.
      Gruß Stefan

      S&S TDI 103KW BMT 2WD
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.