Wasserschaden am Panoramaschiebedach -- Reparaturmöglichkeiten, Kosten, Kulanz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Meinen hat es auch erwischt...

      .. Hallo erstmal, und vielen Dank an die Beiträge bezgl. des Panoramadaches. Auch meinen [lexicon]Tiger[/lexicon] hat es nach 8 Jahre nun mit dem Dach erwischt. Ich lasse es gerade in einer kleinen Werkstatt meines Vertrauens reparieren. Beifahrerseite hinten. Mein [lexicon]Tiger[/lexicon] ist ansonsten [lexicon]VW[/lexicon] Scheckheftgepflegt, mit nun 192000 Km auf der Uhr. Da es sich ja hier um ein bekanntes Problem handelt, frage ich mich, ob jemand nach 100000 Km und älterem Fahrzeug Erfolg mit einen Kulanzantrag bei [lexicon]VW[/lexicon] hatte? Dieses Schlauchproblem sollte doch bekannt sein und nicht nur den [lexicon]Tiguan[/lexicon] betreffen.

      Jörg
    • Moin Moin!

      ...mmmmmhhh...., ob es mich erwischt hat möchte ich gerne von Euch erfahren. ;)

      Bis jetzt keine Probleme mit dem PD gehabt...., keine Wasserflecken oder ähnliches...,

      aber am Wochenende während der Fahrt durch die Waschanlage (ziemlich am Ende beim Abspülen und Abpusten) lief es im Strahl aus der A-Säulen Verkleidung auf meiner Seite (Fahrerseite) über mein Schuh bzw. auf die Fußmatte, im Übergang der hellen zur dunklen Plastikverkleidung.
      Die Airbagverkleidung hab ich kontrolliert, die war trocken.

      Zu Hause habe ich versucht mit Gartenschlauch und punktuellem Einsatz das Problem zu rekonstruieren, leider oder zum Glück, ohne Erfolg.
      Bevor die Frage kommt, ja das Dach war dicht als ich rein gefahren bin. ;)

      Vielen Dank für Hinweise oder Tipps

      Viele Grüße
      Manni
    • Danke Hannes,
      ja habe ich gerade kontrolliert......, beide Seiten sind so frei, da würde sogar ein HotDog durchpassen.... , Kontrolle mit Gartenschlauch würde trotzdem durchgeführt!
      Drin bleibt es trocken!

      Hab nochmal die Verkleidung A-Säule Airbag und Höhe (Ehemals Sicherungskasten) die Blende abgehabt...., nur vereinzelnd angetrocknete Tropfen....., also kann der Zustand noch nicht lange sein....

      Veränderungen in der letzten Zeit: Letztes Jahr gab es ne neue Frontscheibe (insgesamt schlechte Verarbeitung) aber ich war seitdem ja schon öfter mal in der Waschanlage und die Probleme hatte ich nie und im letzten Monat habe ich mit wenig Silikonspray die Schienen bearbeitet.....!

      Hab bis jetzt noch kein Wasser in die Rinne beim geöffneten Dach gekippt, da ich nicht wirklich Lust auf Flecken im Himmel habe....., aber ist vermutlich unumgänglich oder?

      Vielleicht noch eine Idee?
    • Antwort für ManAtArms!

      Hallo Manni!
      Wirklich helfen kann ich Dir nicht. Nur ein Tipp zum Versuch mit dem Wasser ohne Flecken am Himmel.
      Nehm destilliertes Wasser. Kein Kalk, kein Salz, keine Flecken.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • ManAtArms schrieb:

      Danke Hannes,
      ja habe ich gerade kontrolliert......

      Veränderungen in der letzten Zeit: Letztes Jahr gab es ne neue Frontscheibe (insgesamt schlechte Verarbeitung) aber ich war seitdem ja schon öfter mal in der Waschanlage und die Probleme hatte ich nie und im letzten Monat habe ich mit wenig Silikonspray die Schienen bearbeitet.....!

      ...........................
      Vielleicht noch eine Idee?
      Hallo,
      zu welcher Jahreszeit wurde die Scheibe gewechselt?
      War es nach dem Wechsel schon einmal so warm?
      Wenn da gefuscht wurde, bekommst Du jetzt die Quittung.

      Es wird schwierig das Leck zu orten.

      Glück Auf!

      Hannes
    • Innenraumpool

      Hallo und guten Tag,

      ich bin neu hier und muss leider gleich um Eure Hilfe suchen.

      Ich habe einen [lexicon]Tiguan[/lexicon] Bj.2008 mit PD. Mir ist schon recht früh ein muffeliger Geruch aufgefallen. Hab aber nicht daran gedacht, dass ein Auto aus dem Baujahr Probleme mit ungewollten Wassereintritt haben könnte (dachte solche Themen sind seit den 70igern passe).

      Anyway: Aufgefallen ist mir ein nasser Fahrerfussraum. Im Regen konnte man leicht identifizieren, dass das Wasser an der A-Säule in den Innenraum läuft. Der Himmel blieb dabei zum Glück trocken.

      Meine Freie Werkstatt (Meister hat bei [lexicon]VW[/lexicon] gelernt) hat schnelle Hilfe angeboten. Wie "üblich" hat sich der Wasserablaufschlauch vom Stecker gelöst. Dieser wurde neu verklebt und simsalabim: Kein Wasser mehr aus der A-Säule!

      Leider währte die Freude nicht lange. X(

      Nachts viel mir auf, dass die Karre vollständig von innen beschlagen ist. Richtig Wasser von innen an der Scheibe (Fahrerseite höhe Armaturenbrett). Erneuter Waschanlagentest: Wieder der Fussraum-Teppich fahrerseite völlig durchnässt. Es kommt aber def. NICHT von der A-Säule. Ich kann leider keine feuchten Stellen oder Flecken mir finden so das ich relativ Ratlos bin, wo die Suppe herkommt.

      Wäre super wenn einer einen Tip oder Indiz hat.

      Danke!!

      Matze
    • Nun, mich hat es auch erwischt. Danke für die Bilder.
      Das Schlauchende sieht man auf der Beifahrerseite auch ohne Spiegel. Ich habe das sternförmige Ende der Tülle abgeschnitten. Wasser lief probehalber vorher aber auch schon ab. Ich versuche mich nun daran die Schlauchverbindung unter dem Himmel zu prüfen.
      Seit 18.12. 2011, bestellt am 20.6.2011: Sport & Style 4Motion 2,0 TSI, 132 kW (180 PS), 7-Gang-DSG, Pepper Grey, WR 215, RCD 310, Geschwindigkeitsregelanlage, Climatronic, Spiegelpaket, Gepäckraumboden, Ambiente, TOP-Paket (Panorama, Parkpilot, Reifenfülldruck Kontrollsystem), Winterpaket, Multifunktions-Lenkrad, Multimedia Buchse

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bildersturm ()

    • Auch mich hat es mit Wasser im Kofferraum erwischt. Die Bilder konnte ich gut gebrauchen und waren sehr hilfreich.
      Die hinteren Schläuche sind offenbar in der Länge geschrumpft, vermutlich durch Hitze der letzten Wochen. Jedenfalls waren die Schläuche beide aus der unteren Muffe, passten auch längenmäßig nicht mehr rein, sprich, sie waren schlichtweg fast einen Zentimeter zu kurz. Ich habe die Schläuche verlängert und jetzt ist nach einem Test Ruhe (hoffe, auch weiterhin). Ein Hoch auf die Ingenieurskunst der VW-Entwickler, die das Verhalten der Schläuche nicht berechnen können. Es wird ja soviel durch kürzere Schläuche gespart. Hoffentlich tritt das jetzt nicht auch noch vorne auf.
    • Hatte das vorne links bei meinem tiger , das gleichzeitig die Dachdichtung und schlauch lecken sollen halte
      ich für schwachsinn ,bei mir wars genau da wo der schlauch auf den stutzen drauf gesteckt wird ,selber mit
      plastik klemptner kitt zusammen gebaut und seit 4 jahren dicht .lasst euch nicht vom freundlichen verarschen
    • @Bea
      Ja, ich habs auch grad im Netz irgendwo gelesen. Aber gut, daß zurückgerufen wird....finde ich besser, als daß ein Hersteller sagt: "Joa mei, wird schon schiefgehen" und alle weiterfahren lässt.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo Zusammen,

      ich hatte leider vor 2 Tagen auch eine Wasserpfütze im Kofferraum, ja es waren leider auch die hinteren Schläuche vom PD!! Lasse diese gerade erneuern. Habe leider keine Zeit und die Geduld es selber zu machen. Ich finde es sehr dreist, dass ein "Konstruktionsfehler" seitens VW so ignorant weggedrückt wird. Laut Vertragswerkstatt VW, schrumpfen die eingebauten Schläuche mit der Zeit zusammen! Ich lasse diese nun gegen neue tauschen, die neuen sollen nicht mehr schrumpfen. Na dann mal auf ein neues.....
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.