Welches Ladegerät !

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ctek Anschluss

      PlatinCH schrieb:

      Das Anschlusssystem, was ich meine, sieht man auf der Homepage. Bei den meisten Ladegeräten liegt ein Kabel mit Stecker bei, welches man direkt an der Batterie anklemmt. Den Stecker selbst kann man dann irgendwo platzieren. Wenn man dann das Auto laden möchte, muss man nicht mehr diese fummeligen Klemmen auf die Batterie selbst anmachen (welche man ja auch noch zuerst aus dem Wäremschutz auspacken muss), sondern man kann einfach bequem anstecken.

      Und hier zur Beschreibung das passende Bild. Ist übrigens von meinem ctek XS3600, dass seit 2007 gute Dienste leistet. :)
      Dateien
      • ctek.jpg

        (14,98 kB, 54 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Horrido! […] Ende c-man

      Meine Ausstattungsliste ist den von der Forenleitung geforderten Grußformeln gewichen. Sollten diese in einem meiner Beiträge mal nicht explizit angeführt sein, dann dienen die vorgenannten als solche.
    • Ich glaube ja. Die Website des Herstellers gibt da aber genaue Auskunft.

      c-man
      Horrido! […] Ende c-man

      Meine Ausstattungsliste ist den von der Forenleitung geforderten Grußformeln gewichen. Sollten diese in einem meiner Beiträge mal nicht explizit angeführt sein, dann dienen die vorgenannten als solche.
    • PlatinCH schrieb:

      200Ah Batterie im Tiguan? Ein Touareg mit Standheizung hat "gerade mal" eine 100Ah Batterie ;)

      Der Tiguan hat meines Wissens eine Batterie mit 70-80 Ah. Glaube 77 Ah, bin mir aber nicht mehr sicher.



      Von da her ist das Ladegerät meeeeeehr als genug stark ;)
      Stümmt! Ich hab' das mit der Startkapzität verwechselt... :whistling:
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Ich habe mir kürzlich das CTEK MXS 7.0 Batterieladegerät gegönnt.


      Durch den vielen Kurzstreckenbetrieb habe ich Angst Opfer von Startschwierigkeiten zu werden.
      Es hat sich jetzt in der kalten Jahreszeit auch bisher schon als sehr nützlich erwiesen da ich

      natürlich nicht gewillt bin elektrische Komfortverbraucher nur sparsam einzusetzen...


      Zusätzlich habe ich die Standardausstattung durch einen Comfort Indicator ergänzt den man
      genau wie auch den Standardadapter direkt an die Batterie anschließt, aber über die LED
      sofort den Batteriestatus angezeigt bekommt.


      Es machte sich dann in den vergangenen zwei Wochen eine Nachladung am Wochenende
      "erforderlich", was in relativ kurzer Zeit erledigt ist.





      Gruß Dirk

      Tiguan "TEAM" 4MOTION 2,0 l TDI 103 kW (140 PS) 7-Gang-DSG
      (Alles Schöne im Leben ist unmoralisch, illegal oder macht dick!!!)
    • @ Von dhausch
      Von dhausch

      Zusätzlich habe ich die Standardausstattung durch einen Comfort Indicator ergänzt den man

      genau wie auch den Standardadapter direkt an die Batterie anschließt, aber über die LED

      sofort den Batteriestatus angezeigt bekommt.

      Is ja ne feine Sache,wenn man gleich sieht was Sache ist :P .Ich frag mal wo und für welchen Preis hast du beides erstanden ?

      Vielen Dank normann
    • @ Mackson

      Die 200 Ah waren mir auch ein bissel viel ?( .Hab meine Batterie heute nachdem meine Holde vom Einkaufen kam mal ausgepackt.Hab einen mit Start- Stop,da soll sie ja "größer" sein als sonst.Das Foto ist nicht so doll. Also 12 V :D is klar und bei mir 68 Ah.Nur so zur Info .

      Schönen Abend normann
      Dateien
      • DSC00861.JPG

        (138,1 kB, 43 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ja,ne,versteh ich jetzt nicht ?( . Hat ja dann wohl nix mit SSS zu tun.!? Aber warum dann die verschiedenen Ah ? Ausstattung, Leistung oder,oder ??
      Erinnere mich das bei mir in der BA auch was von spezial Batterie steht :?: Vielleicht weiß ja hier jemand was darüber.

      mfg. normann
    • Hast Du den selben Batterietyp (Varta 555 515 RA, VW-Teilenummer 5K0 915 105 G) wie ich drin? Evtl. kommt der 4Ah-Unterschied nur davon. Die Startleistungen sind ja identsich, aber:
      AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat) sind deutlich geeigneter für einen nahezu permanenten Stop-and-go-Verkehr mit ständigem Ausschalten und Neustarten des Motors. Diese Akkus, bei denen der Elektrolyt in einem Glasfaservlies eingebunden ist, bietet vor allem eine deutlich höhere Zyklenfestigkeit und hohe Startkraft auch bei geringem Ladezustand.

      Der Batterietyp bietet auch besondere Vorteile, wenn es um Bremsenergie-Rückgewinnung geht: dazu muss die Batterie in der Lage sein, innerhalb kürzester Zeit viel Energie aufzunehmen. ...
      Ich würde mal drauf tippen, dass Deine Batterie so eine ist. Bei meinem Tiger ist eine konventionelle verbaut.
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Ja,ich hab ne AGM.(RA 566 477 )
      AGM-Batterien (Absorbent Glass Mat) sind deutlich geeigneter für einen
      nahezu permanenten Stop-and-go-Verkehr mit ständigem Ausschalten und
      Neustarten des Motors. Diese Akkus, bei denen der Elektrolyt in einem
      Glasfaservlies eingebunden ist, bietet vor allem eine deutlich höhere
      Zyklenfestigkeit und hohe Startkraft auch bei geringem Ladezustand.



      Der Batterietyp bietet auch besondere Vorteile, wenn es um
      Bremsenergie-Rückgewinnung geht: dazu muss die Batterie in der Lage
      sein, innerhalb kürzester Zeit viel Energie aufzunehme
      Danke wieder was gelernt.

      mfg. normann
      Dateien
      • MD005464.JPG

        (148,23 kB, 69 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Also wenn es richtig kalt wird, dann habe ich ab und zu auch mal Probleme mit der Batterie und mein Wagen springt nicht an oder nur mit großer Mühe. Eine neue Batterie war leider keine Lösung bei mir. Ich achte nur darauf, dass ich im Winter immer mein Autobatterieladegerät im Wagen habe und dass es natürlich funktioniert.Ich habe mir vor einigen Jahren ein sehr hochwertiges Gerät gefunden, welches ich online hier gefunden habe. Zum Glück gibt es hier wo ich wohne keine extremen Winter und Minusgrade, so dass ich mit dem Problem eigentlich gut umgehen kann.
      LG
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.