Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 331.

  • Es war das OLG Koblenz.

  • So ein Gerichtsverfahren ist immer sehr nervig. Und da ich nur am Rande betroffen war (Auto nicht neu gekauft, nicht bei VW gekauft und nur 4 Jahre besessen), habe ich den Ball flach gehalten und nur den allergeringsten Aufwand betrieben. Würde mich ein Richter fragen, welchen Schaden ich nun tatsächlich gehabt hätte, würde ich mit Argumenten und vor allem mit Beweisen sehr schwer tun. Aber ein Spezl von mir hat das große Los gezogen und hat quasi ein Austausch alt für neu bekommen. Ist halt auc…

  • So, das Geld von VW habe ich auf meinem Konto. Hatte keine Vorabinfo mehr bekommen, Geld wurde genau in der Höhe überwiesen, wie es schon zuvor publiziert wurde. Damit bin ich aus dem ganzen Verfahren raus und kann auch gedanklich damit abschließen. Seeehr erleichternd. Allen Anderen wünsche ich noch viel Erfolg und viele Nerven bei den individuellen Verfahren, die Chanchen stehen momentan ja sehr gut. Gruß, Gerald

  • Zitat von bella_b33: „Du erklärst das genau richtig. Jetzt hast Du irgendwas auf der AHK sitzen, was zu knapp für den Heckdeckel ist....und genau deswegen öffnen elektrische Hechdeckel prinzipiell nicht, wenn irgendwas hinten angesteckt ist. Denn lieber einmal zu wenig geöffnet als einmal zuviel “ Also bei mir am BMW öffnet die Heckklappe von innen, wenn ein Anhänger angekuppelt ist. Das benutze ich sogar regelmäßig, da ich beim rückwärts fahren den ungebremsten Anhänger von innen nicht sehe. He…

  • So, jetzt habe ich mich bei dem Vergleichsportal angemeldet. Um sich endgültig legitimieren zu können, muss man einen Link in einer von VW erhaltenen Mail anklicken. Leider ist diese Mail zunächst nicht bei mir angekommen, beim 2. Versuch hat es funktioniert. Andreas, du hattest recht. Für meinen Tiguan, Bj. 12/08 wird der o. g. Vergleichsbetrag für Bj. 2009 aufgerufen, weil mein Fahrzeug schon Modell 2009 ist. Man muss dann noch bestätigen, dass mit dem Vergleich alle Schadensersatzansprüche ab…

  • Hallo Andreas, eine gute Botschaft, wenn das mit dem Modelljahr so ist. Naja, die Schummelsoftware hat mir eigentlich nur Ärger bereitet. Musste mich mit dem Thema umfangreich befassen, obwohl ich das garnicht wollte. Hätte die Zeit lieber in meine Hobbys gesteckt. War übrigens in der Summe der Argumente auch mit ein Verkaufsgrund. Aber ich nehme das mal als späte Entschädigung dafür, dass ich in 4 Jahren über 8k an Reparaturen im Tiguan gelassen habe. Gruß, Gerald

  • Die Vergleichszahlungen wurden bereits publiziert. Sie sie sind vom Fahrzeugtyp und Baujahr abhängig: SUV (z.B. VW Tiguan, Audi Q3, VW Amarok): Baujahr 2008 – 1971 Euro Baujahr 2009 – 2279 Euro Baujahr 2010 – 2587 Euro Baujahr 2011 – 2895 Euro usw. Quelle Mein Tiguan war Bj 12/08, also bekomme ich knapp 2.000 €. Natürlich werde ich die Zahl beim einloggen nochmal vergleichen. Aber nachdem im Schreiben von VW alles so drin steht wie es bisher schon publiziert wurde, nehme ich an, dass die Zahlen …

  • So, ich habe heute Post von VW bekommen. Darin wird ein Vergleichsangebot gemacht, ohne dass konkrete Zahlen genannt werden. Ab dem 20.03.2020 kann man sich unter mein-vw-vergleich.de anmelden, jeder hat einen eigenen Benutzernamen mit PIN. Es steht alles so drin wie bisher schon publiziert. Wer den Vergleich nicht annehmen will, brauch sich unter o.g. Website nicht zu registrieren und macht mit seinem Rechtsanwalt weiter. Wie gesagt, ich werde mich am 20.03.20 registrieren und den Vergleich ann…

  • Ich kenn die einzenlnen §§ des BGB und deren Auslegungen nicht. Aber in diesem Fall ist der Verbraucher (Käufer des Tiguan) von VW getäuscht worden. Nämlich in der Form, dass behauptet wurde, dass VW-Diesel mit die saubersten Autos überhaupt wären. Der Käufer hat beim Kauf darauf vertraut, ein legal zugelassenes, sauberes Auto erworben zu haben. Durch die illegale Abschaltvorrichtung ist dies eben nicht mehr der Fall gewesen, der Käufer wurde von VW getäuscht. Damit ist der Kauf rückgänig zu mac…

  • Hallo Andreas, vielen Dank für dein qualifiziertes Statement und den Blick über den Tellerrand. Was ich aber nicht verstehe: Warum muss VW ein sittenwidriges Verhalten nachgewiesen werden? Wenn die Abschaltung illegal war, hat VW durch sein gesetzwidriges Verhalten die Schäden, die den Kunden dadurch entstanden sind, zu ersetzen. Und dies ist nunmal der Wertverlust der betroffenen VW-Dieselfahrzeuge. Vielleicht auch die "Fehlkonstruktion" des Motors, der nun nach dem gesetzeskonformen Softwarepd…

  • Es war das OLG Koblenz.

  • Die 300.000 km hat aber ein OLG zugrunde gelegt, ist die höhere Instanz als das LG. Gruß

  • In dem o. g. Link ist auch ein Urteil genannt, im dem ein Sharanfahrer sich einen Nutzungsabschalg anrechnen lassen musste. Habe mal recherchiert, in diesem Fall wurde von einer Gesamtlaufleistung vom 300.000 km ausgegangen (siehe Link). Das ist doch schon recht verbraucherfreunlich, wenn man den Wert mit den tatsächlichen Laufleistungen vergleicht. Je höher die zugrunde gelegte Laufleistung, desto geringer der anteilige Nutzungsabschlag für den Kunden. Gruß, Gerald

  • Der BGH hat ja bereits entschieden, dass es sich um eine illegale Abgastechnik handelte und ein Sachmangel vorlag: rsw.beck.de/aktuell/meldung/bg…ng-fuer-den-05.05.2020-an Also von daher denke ich, dass der Verbraucher in jedem Fall eine Entschädigung - in welcher Form auch immer - zugesprochen gekommt. Will sagen, das Risiko, leer auszugehen, ist minimal. Das Auto gegen ein Neues von VW tauschen zu lassen ist real. Ob eine Nutzung abgezogen wird, bleibt abzuwarten. Aber wenn da was berechnet wi…

  • Von 440k Antragstellern bei der Sammelklage werden nur 260k angeschrieben. Stellt sich hier die Frage, wer durch den Rost fällt. Nach meinen Recherchen wurden Doppelanträge, Spaßleute, Fahrzeuge nach 31-12-2015 erworben und Antragsteller, deren Wohnsitz im Ausland war, aussortiert. Also müsste die Personengruppe, die ihren Tiguan schon wieder verkauft haben, mit dabei sein. Bei mir wären es nur knapp 2k € Entschädigung (Baujahr 12/08). Aber ganz erhlich, bis jetzt habe ich noch keinen Rechtsanwa…

  • Die 190 PS Motoren sind auch hardwaretechnisch massiver ausgelegt, da sie schwerer als dein Motor sind. Gruß, Gerald

  • Die 2 Schrauben kann man von Hand drehen, kein Schraubenzieher nötig. Montage/Demontage je 1/2 Minute. Gruß, Gerald

  • Ich habe damals das Loch in der Stoßstange verschlossen, da die ausklappbaren AHK durch den Dreckeintrag früher oder später zum festrosten neigten. Deshalb habe ich von unten in die Sicke 2 Schlitze eingedremelt und vorne 2 Kunststoffclipse angebracht, die in der Mitte ein Loch haben. tiguanforum.de/forum/index.php…39f0336ad57538b73085f2041 Dazu dann aus Kunststoff einen passenden Deckel zugeschnitten: tiguanforum.de/forum/index.php…39f0336ad57538b73085f2041 Mit kleinen M3 Schrauben wurde der De…

  • Hannes, du hast die Wertsteigerung des Autos beim späteren Verkauf nicht mit eingeplant. Durch die Reparatur kann er mindestens 2.500 € mehr verlangen. Unterm Strich hat er mit der ganzen Akttion also 1.760 € verdient! Rechnen müsste man können... Gruß Gerald

  • Zitat von Leigh: „Das verwirrt mich gerade! Das wurde nicht Integriert, das ist ein Originaler Knopf. Und zwar der, der die Originalen PDC's manuell einschaltet! “ Ich mein doch den Schaltknopf an der FB, der wiederum mit dem original VW-Schaltknopf verbunden wurde. Gruß, Gerald

Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.