Pano-Dach schließt nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Pano-Dach schließt nicht

      Hallo.
      Sagt mal, habt Ihr dieses Phänomen auch?
      Pano-Dach offen, ich drück den Knopp nach vorne, das Ding fährt zu, und so etwa 5 cm vorm Schließen fährt es ca 20 cm zurück und bleibt da stehen.
      Immer und immer wieder. Keine Chance das Ding zuzukriegen.
      Stell ich die Kiste halt mit offenem Dach hin, steig 3 Stunden später wieder ein ohne daß sich irgendwas verändert hätte, und das Ding schließt ganz normal.

      Hatte ich jetzt seit ich das Ding habe insgesamt 4 Mal...

      Bisher is nie was passiert.
      Aber was is wenns ma plötzlich anfängt zu schütten? Dann is Land unter in der Karre weil das Dach net zugeht.

      Grüße
    • Hallo,
      bei meinem Auto gibt es dieses Problem nicht. "klopf auf Holz"
      Gleichwohl habe ich gelesen :D , dass es wohl schon mal vorgekommen ist.
      Da wird wohl irgend ein Sicherheitsschutz ausgelöst, der eingreift.
      Vermutlich muß das neu eingestellt werden.
      Solange es noch auftritt solltest Du die Werkstatt konsultieren oder zumindest die "Fehlfunktion" dokumentieren.

      Viel Erfolg

      Hannes
    • Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus? Fährt das Dach langsamer, bevor es stoppt und zurückfährt? Wenn das so ist, würde ich das Dingen mal nachschmieren(lassen).

      Ich hab das Problem beim Kia, wenn der Dachgepäckträger drauf ist und ich das Dach zufahren will(die Dünnen Füße des Dachträgers reiben leicht am Dach). Da muss ich mit der Hand ein wenig mitschieben und das Dach schliesst sich dann.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Wetterauer schrieb:

      dreyer-bande schrieb:

      Gleichwohl habe ich gelesen :D ,
      In der Betriebsanleitung? ;( …………………………...
      Hallo,
      da bin ich noch garnicht drauf gekommen?

      Vielleicht machst Du auch einen Bedienungsfehler?
      Lesen hilft!





      Kraftbegrenzung des Glasdachs

      Lesen und beachten Sie zuerst die einleitenden Informationen und SicherheitshinweiseEinleitung zum Thema
      Die Kraftbegrenzung vermindert die Gefahr von Quetschverletzungen ⇒ . Wenn das Glasdach beim Schließen beeinträchtigt wird, öffnet sich das Glasdach sofort wieder.

      • Prüfen, warum das Glasdach nicht schließt.

      • Erneut versuchen, das Glasdach zu schließen.

      • Wenn sich das Glasdach weiterhin nicht schließen lässt, das Glasdach ohne Kraftbegrenzung schließen.


      Glasdach ohne Kraftbegrenzung schließen

      • Taste bis zur 2. Stufe Ⓓ drücken, bis das Glasdach vollständig geschlossen ist.

      • Das Glasdach schließt jetzt ohne Kraftbegrenzung!

      • Wenn sich das Glasdach weiterhin nicht schließen lässt, einen Fachbetrieb aufsuchen.
      Wenn der Schalter während des Schließvorgangs losgelassen wird, öffnet sich das Glasdach automatisch.
      Gruß

      Hannes
    • Ah, also der intuitive Gewaltmodus: Ich halt den Regler gedrückt und das Ding fährt durch, ohne Rücksicht auf Verluste
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Wie sieht es mit der Geschwindigkeit aus?
      Das Auto steht während ich das probiere :laugh:


      Ne, ganz normal.
      Plötzlich zack stehenbleiben und sofort zurück. Auch mit normaler Geschwindigkeit.


      Keine AHnung, da is so´n merkwürdiger Schiebeschalter. Den nach vorne und das DIng geht zu (oder auch nicht). Ich wüßte jetzt nicht daß es da eine Stufe 2 geben soll... (wo soll die sein?)
    • Also ich hab jetzt tatsächlich festgestellt, daß der Schiebeknopp da 2 Stellungen hat. Bissl zu und viel zu ;)

      Irgendwie drück ich den aber immer auf "viel zu"...

      Gestern wieder gehabt. Dach auf, hat sich ums verrecken nicht zumachen lassen.
      Na gut, Karre offen hingestellt.
      Gute Stunde später wiedergekommen, kein Problem, schließt ganz normal.

      :cursing:
    • Antwort für Wetterauer!
      Hallöchen! Dumme Frage. Ist die Batterie noch gut? Kommt genug Spannung am Panodach an? Ist irgendwo Schmutz? Hast Du es mal selber oder in der Werkstatt ausblasen und nachschmieren lassen? Ist irgendwo ein Kabel nicht korrekt angeschlossen oder innerlich gebrochen? Kein oder schlechter Kontakt? Hat dadurch mal Spannung, mal nicht? Steht es bei dem Vorgang immer bei der gleichen Temperatur? Schräg auf dem Randstein, mit Verwindung der Karrosserie? Ist was im Fehlerspeicher abgelegt? Das sind alles Sachen, die ich schon erlebt habe. Das größte Problem war bei mir immer Dreck irgendwo.
      Viel Glück
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Wetterauer schrieb:

      Irgendwie drück ich den aber immer auf "viel zu"...
      Grobmotoriker :D

      Unser Kia hat das mit dem 2 Stufigen Schiebe/Drückknopf auch so....wobei bei uns die erste Stufe fürs Rollo ist und die 2. Stufe fürs Dach. Kann ja mal sein, daß man nur das Rollo auffahren möchte und das Dach zu bleiben soll....
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo,
      das ist ein guter Hinweis.
      Der Tiguan hat für das Sonnenschutzrollo extra Schalter.
      Vielleicht verwechselt der Grobmotoriker zum Schließen die Schalter von Panoramadach und Sonnenschutzrollo? :D
      Das bewegt sich natürlich nicht zu, wenn vorher das Panoramadach nicht geschlossen wird.

      Oh, Oh!

      Hannes

      ………..ich beiß in´s Lenkrad falls dies der Grund ist.
    • Nate schrieb:



      Ist die Batterie noch gut?
      da gehe ich bei einem dreieinhalb Monate alten Auto einfach mal von aus, ohne es explizit überprüft zu haben...

      Nix Randstein... Gehwegparten is ja verboten :nene:

      Immer ganz flach. Gerstern da auf nem flachen Schotterparkplatz, sonst bei mir im Hof.

      Temperatur? Ja... also... seit ich das Auto habe, haben wir ja eine Einheitstemperatur im Bereich knapp oder um die 30 Grad.
      Ja, war immer wenn warm und Sonne.

      Weiteres mit Schmieren oder so hab ich bisher noch net probiert. Ich geh ja davon aus, daß die Karre werkseitig fix und fertig geschmiert ausgeliefert wird.


      bella_b33 schrieb:

      Grobmotoriker :D
      Is mir nie aufgefallen. Man schiebt den Schieber nach vorne und gut is….

      Ich fand den Drehknopp eh viel besser. Dieses Schiebeding is eher doof find ich.



      bella_b33 schrieb:


      Unser Kia hat das mit dem 2 Stufigen Schiebe/Drückknopf auch so....wobei bei uns die erste Stufe fürs Rollo ist und die 2. Stufe fürs Dach. Kann ja mal sein, daß man nur das Rollo auffahren möchte und das Dach zu bleiben soll....
      Kia... :LOL:

      Ne, fürs Rollo gibt's n extra Vor- und Zurück-Taster.

      Du Klimafetischist machst doch Dein Dach eh nie auf.... :laugh:
    • Hallo Wetterauer!
      Es kommt gar nix mehr von Dir. Sprache verschlagen, oder findest Du die Tasten zum Schreiben nicht mehr? Oder kommen jetzt neue verschwiegene Zeiten. Das wäre schade. Die Plauderei mit Dir war immer sehr erfrischend. Zur drei Monate alten Batterie so viel. Vor ein paar Jahren war ich im Autohaus. Da lag ein Getriebe von einem drei Monate alten Auto. Rückwärtsgang war zerbröselt. Es gibt so viel unglaubliches, was ich schon alles mitbekommen habe.
      An meinem Golf, den ich 2002 in Wolfsburg abgeholt habe, war an allen vier Reifen der Luftdruck unter 1,5. und ich habe mich trotz Sportfahrwerk gewundert, warum der so weich federt. Bis zur ersten Tankstelle. Da habe ich nach dem Luftdruck geschaut und berichtigt. Dann war das Fahrwerk auf einmal hart. Die Scheinwerfer haben drei Meter vor dem Auto aufgehört zu leuchten. Waren viel zu tief eingestellt. Da gibt es noch mehr. Ich habe aber keine Lust mehr zu tippen. Nächstes Mal wieder. Freundliche Grüße von Nate.
      Und weiterhin gute Fahrt.
    • Nönö, ich tippe schon nich.
      Also jetzt weniger im Lotto. Aber hier in die Tasten
      :laugh:

      Also Batterie schließe ich eigentlich mal aus. weil wenn der zurückfährt und ich ihn mit Gewalt dran hindere, dann drückt der wie blöd dagegen bis er halt irgendwann abschaltet.

      Das Ding läuft auch nirgendwo dagegen oder so.

      Ich kann es aber auch nicht "nachhelfen", also quasi "mitschieben"... hilft nix. Bleibt ruckartig stehen ca 3-4 cm vor "zu" und fährt zügig wieder zurück.

      Diese 2 Stellungen von dem Schiebemurksschalter sind auch eher so: 1. Stellung ist ne Taststellung, Dach fährt nur solange wie ich den Taster halte. 2. Stellung: Dach läuft bis Ende durch.
    • Hallo Wetterauer!
      Ich habe hier im Forum schon darüber geschrieben, dass mir die Feststellbremse nicht mehr gelöst hat. Ursache war ein kleines Steinchen. Das hat beim Lösen gesperrt.
      Es kommt mir bei Deinem Problem vor, als wenn der Einklemmschutz zu früh anspricht.
      Was sagt die freundliche VW-Werkstatt?
      Was sagt der Fehlerspeicher?
      Halte uns bitte auf dem laufenden. Viele haben so ein Panodach. Ich auch. Es interessiert mich schon sehr, was da los ist. Viel Glück.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.