Kraftstoffpumprelais falsch getankt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Kraftstoffpumprelais falsch getankt

      Ich Idiot hab nach wochenlangem Motorradfahren aus Gewohnheit Benzin in meinen Tiguan 2.0 TDI getankt. :cursing:
      Ich weiß wie blöd kann man nur sein :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:
      Auf jeden Fall muss das Benzin jetzt wieder raus.
      Jetzt bin ich auf dieses Video gestoßen:
      Kurzfassung:
      - Dieselschlauch an Dieselfilter runter und zum Kanister verlängern
      - Kraftstoffpumpenrelais überbrücken.

      Fragen:
      - brauch ich dann noch zusätzlich ne Pumpe oder pumpt die Fahrzeugpumpe dann alles raus?
      - In dem Video ist ja ein VW ist das Relais auch an der gleichen Stelle im Tiguan? (Müsste dann wohl das Relais R1 bei den Sicherungen im Motorraum sein) Hab da keine richtige Dokus zu den Relais gefunden.
      - Oder sollte man doch klassisch durch den Tankstutzen abpumpen?
    • bezüglich dem "wo abpumpen" das ist eigentlich egal....Hauptsache soviel wie möglich raus(wobei ich denke, daß die originale Tankpumpe ja zieht bis es leer ist, was man durch den Tankstutzen evtl. nicht so 1000%ig hinbekommt.
      Wieviel Diesel wurde getankt und wie weit bist Du nach dem Tanken denn noch gefahren? An der Tankstelle gibt es AFAIK eigentlich immer etwas zum Sprit abpumpen(jedenfalls hab ich schon oft davon gehört).
      Ich würd beim nächsten Diesel tanken noch etwas Zweitaktöl mit reinkippen, damit sich eventuelle Benzinrückstände, welche nach dem Absaugen zurückgeblieben sind, noch besser verdünnen.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Tankanzeige hatte schon geleuchtet hab dann voll getankt, bin maximal 200m langsam gefahren.
      Hab dann gleich angehalten und das Auto vom ADAC nach Hause schleppen lassen.
      Ist das mit dem Zweitaktöl unbedenklich und wie viel würdest du da zu mischen?
    • Ich hab noch mal ein Bild vom Sicherungskasten mit Markierung des vermeindlichen Relais, und ein Bild des Dieselfilters mit Nummerrierung der Anschlüsse mit angehängt.
      Wäre super wenn mir jemand das Relais bestätigen könnte und die Nummer des Anschlusses am Dieselfilter nennen könnte.
      Warum gibt es überhaupt so viele Anschlüsse? Ich hätte mit Rein und Raus gerechnet.
      Dateien
    • Habe einmal eine Verständnisfrage. Hat der Tiguan mit Dieselmotor keinen Fehlbetankungsschutz? Bei unserem X1 Diesel öffnet die Tankklappe nicht, wenn der Durchmesser der Zapfpistole nicht exakt stimmt. Der verweigert selbst die Betankung mit einer abgenutzten, alten Diesel-Zapfpistole.

      Jonni
    • Zum Zweitaktöl....man macht normal 1:200 rum....also 60 Liter Diesel und 300ml Öl vorher rein. Es gibt Leute, die fahren sowas dauerhaft um ihre Einspritzpumpe und Injektoren etwas besser zu schmieren/zu schonen. 200m....nun gut, schön isses nicht. Auf jeden Fall raus mit dem Benzin, volltanken, System am besten durchspülen mit Diesel und HOFFEN daß noch nichts gefressen hat.

      @Jonni
      Stimmt schon, die Pistolen haben meist unterschiedliche Durchmesser.
      Probiert hab ich das mit den unterschiedelichen Zapfpistolen aber auch noch nicht selber, hab nur davon gehört, daß man nicht ohne Weiteres in den Tank reinkommen soll....aber wo ein Wille ist, ist auch irgendwo ein Weg, wie man sieht ;)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo,
      ich bei meinem einen Faschbetankverschluß nachgerüstet.
      Man weiß ja nie, vor allen weil ich bei meinem Mopped anderen Sprit brauche.
      Auf jeden Fall, geht es nur mit einer Dieselpistole zu tanken.
      Evtl. habe ich mir da erhebliche Folgekosten erspart.
      Der oben stehende Beitrag stellt lediglich eine freie Meinungsäußerung gemäß Artikel 5 Grundgesetz der BRD dar.

      Sport&Style, 09/11, 2,0L [lexicon]TDI[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], BlueMotion, [lexicon]DSG[/lexicon], Silber Leaf, Spiegelpaket, Ambientepaket, Multif. Lenkrad, Dynam. Ligth, Lane Assist, Park Assist, RNS510, Top-Pak., Winterpaket, Xenon, GSR, Climatronic, Gep.Bod., Keyless-Entr.
    • Ich habe mit einer Siphonpumpe (Hand-Balg-Pumpe) versucht über den Einfüllstutzen abzusaugen.
      Aber man scheint nicht tief genug in den Tank zu kommen, habe nur ca 10L rausbekommen.
      habe die Pumpe dann an den Dieselschläuchen 1 und 2 (siehe Bilder oberer Post) an dem Dieselfilter angeschlossen.
      Da kam aber gar nix raus, sehrwarscheinlich da noch die Kraftstoffpumpe oder ein Ventil dazwischen ist.
      Deswegen noch mal die Frage an alle wegen dem Relais,
      Bin für jeden Tipp dankbar, und gerade ratlos.
    • Hab jetzt über Leitung 2 (siehe Bild oben) etwas über 40Liter abpumpen können,
      Die Siphonpumpe taugte nix, mit einer Bohrmaschinenpumpe ging es besser.
      Aus den 3 anderen Leitungen geht nix raus und über den Einfüllstutzen bekomm ich auch nix mehr raus.
      Die Tankanzeige steht auf 1/4.
      Ist mir noch ein bisschen riskant jetzt schon wieder mit Diesel aufzufüllen.
      Gibt es noch Tipps wie ich noch was raus bekomme?
      Das mit dem Relais überbrücken hab ich mal ausprobiert, ging irgend ein Verbraucher an den ich vom Geräusch nicht lokalisieren konnte und etwas zeit verzögert Die Motorlüftung. Kraftstoffpumpe war aber anscheinend nicht dabei.
      Hatte auch schon überlegt ob man mit dem Wagenheber den Wagen so anheben kann das man evtl. noch ein paar Liter raus bekommt, oder ist das Schwachsinn?
    • dreyer-bande schrieb:

      nur mit dem Ablassen dürfte die Sache nicht erledigt sein.
      Hast Du mal in einer Fachwerkstatt gefragt was solch eine Reinigung kostet?
      4-stellig, wenn man das System spült(was auch erforderlich wäre). Oder man saugt halt ALLES ab, bissl Zweitaktöl und voll mit Diesel und dann hoffen, daß das letzte Fötzchen Benzin in den Systemleitungen(ist nach ein paar Sekunden Pumpenlauf dort auch raus und im Rücklauf zum Tank unterwegs, würde ich sagen) nicht doch noch den Pumpen- oder Injektorschaden verursacht.

      Sicherer ists natürlich mit Spülen, fertig!

      T1ngel schrieb:

      Hab jetzt über Leitung 2 (siehe Bild oben) etwas über 40Liter abpumpen können,
      40 + 10 = 50....fehlen noch 15 Liter. Vielleicht saugt die Bohrmaschinenpumpe nicht stark genug an, wobei wenn sie einmal den Strom in Bewegung hatte, es eigentlich schon bis zum Ende laufen müsste. Steck mal nen durchsichtigen Schlauch drauf und saug mit dem Mund an, nur um zu schauen, ob noch etwas kommt....Diesel schmeckt nicht so schlecht, ich sprech da aus Erfahrung. Ich denke ehrlich, die Pumpe zog nicht stark genug. Aber eine Frage, warum nicht einfach mal Auto abschliessen und neu öffnen, die Tankpumpe fördert dann doch schonmal vor und man kann immer nen Schluck abfangen aus den Schläuchen.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • dreyer-bande schrieb:


      Hallo Silvio,er hat doch Benzin getankt?

      Gruß

      Hannes
      Ah, verdammt.... Merk ich gerade selber! War schon spät gestern.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Ich mach ja egtl. (fast) alles selber aber wenn Ich die Rep. Anleitung aus ElsaWin lese würde Ich den Tiguan wohl doch wegbringen auch wenn es "teuer" ist.

      Sonst hier die Anleitung dazu für dein 2008 Diesel

      (VW nutzt ein Fahrzeugdiagnosetester (o. VCDS ?) um die Pumpe anzusteuern)

      Ich würde auf jedenfall die Rückbank ausbauen und den Tank (beide Seiten) leer pumpen und schauen


      Unbenannt1.JPG
      Unbenannt2.JPG
    • Moin, wenn du schon 200 m gefahren bist ist das Benzin sicher schon vorn angekommen => komplett reinigen. Abtanken kannst du nur wie prrs_de sagt. Wirklich alles wird dann trotzdem nicht raus sein. Der Tiger hat quasi einen Tank mit zwei Kammern, links und rechts der Kardanwelle. Deshalb bleibt die Tankanzeige auch auf 1/4, obwohl die eine Seite schon leer ist.
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :!:

      Grüße, Kai
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.