Was am Neuen anders ist....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Was am Neuen anders ist....

      Ich wollte schon länger mal ne Diskussion anfangen, bezüglich Fahrzeugwechsel....auch wenn es bei mir nur Tiguan I auf Tiguan I Facelift war, sind es teils beachtliche Unterschiede.

      Wetterauer schrieb:

      Der alte Tiguan hat sich wesentlich besser gefahren.

      Ich hab den gleichen Eindruck bei Meinem, auch wenn es nicht das DSG ist, was anders ist, sondern die Automatik....und das auf komisch unlogische Art und Weise:
      - das Ding ist deutlich länger übersetzt, mein jetziger 5. ist fast wie mein alter 6. Gang
      - mit manuellem Gasgeben schaltet der Motor deutlich früher hoch, ich fahre teils mit 1250U/min dahin....das ist für den 2.0TSI schon nahezu untertourig
      - mein Ex-Tiger war eher so, daß ich mit manuellem Gasgeben noch bei über 70 im 5. war, während sobald Tempomat bei über 60 reingehauen wurde, sofort in den 6. geschaltet wurde. Beim jetzigen schaffe ich den 6. mit Ende 50 Anfang 60 per manuellem Gas...per Tempomat ist die 5 ab 62-63 drinnen und die 6 ab 81 bis 83(je nach Sprit und Temperatur). Mache ich aber jetzt sagen wir mal bei 60 km/h den Tempomaten rein(ich fahre gerade 60 im 6.), dann schaltet die Automatik direkt 2 Gänge runter
      - selbst wenn ich 90 fahre, heisst es jetzt nicht mehr, daß die Wandlerüberbrückung ständig drinnen ist....wenn ich ein wenig mehr beschleunige(also so zwischen "das schafft die Automatik noch in diesem Gang" und "jetzt muss ich erstmal einen Gang zurückschalten") dann geht plötzlich die Wandlerüberbrückung raus, er dreht etwas höher und generiert dadurch im höheren Gang noch etwas mehr Vortrieb.
      - manuell geschalten ist meist die Wandlerüberbrückung drinnen, es sei denn man nutzt Tempomat und zwingt ihn bei Anfang 60 in den 5, 2km/h bevor er es eh macht,......das geht natürlich schon, aber dann macht er sofort die Wandlerbrücke raus und dreht wieder höher...also null Spareffekt
      - Freilauf war früher nur bei kaltem Getriebe und Bergabfahrt....grundsätzlich wenn ich vom Haus bergab ins Dorf mit 60 fuhr(sonst nur sehr selten und nicht reproduzierbar). Jetzt hat er unter 70 ohne Tempomat IMMER Freilauf.....fertig(Bremsenverschleiss). Okay, es sei denn ich hau die Automatik in Sport, dann ist es glaube nicht mehr da(mache ich viel zu selten und wenn, dann nur kurz beim Überholen mal).
      - Fahrwerk und Schalldämmung ist plötzlich eine andere Welt: Wir sind ja mit dem Ex-Tiger zum Händler, rein in den Neuen und Abfahrt! Beide 235/55/17, beide Standart Fahrwerk, beide Sport&Style....trotzdem, ein Unterschied wie Tag und Nacht, wow!
      - Standartsoundsystem:
      im Ex Tiger mit RCD310: okay, aber tieftontechnisch ziemlich mau,
      Nachrüstung RCD510(Delphi):...WOW, Bass, tierische Loudness-Abstimmung, aber trotzdem WOW, es hat gut gepasst.
      Discover Media im Neuen: legt nochmal ne kleine Schippe drauf....gefällt mir wirklich gut

      Das nur mal so als Zusammenfassung von meiner Seite....ich freue mich über Eure Erfahrungen

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Zu lang oder kurzen Gängen kann ich noch nix sagen.
      Mein erster Eindruck ist, daß das DSG den Motor völlig unsinnig hochdreht.

      Aber der Touchkram am Radio/Navi funktioniert jetzt endlich vernünftig. Da kann man nicht meckern.
      Das war beim Alten echt :baby:
      Da mußte man teils mit voller Gewalt mehrfach auf dem Display rumhacken, damit der beim Navi-Adresse-Eingeben mal nen Buchstaben geschrieben hat...
    • Die alten RCD/RNS hatten ja auch resistive Displays, CM/DM hat AFAIK kapazitiv....und ja, mir macht dadurch die Nutzung des Radios auch tausendmal mehr Spaß als das RCD510 oder das Infinity-Radio im Kia.

      Was mir vorgestern(1200km Fahrt in 2 Tagen) aufgefallen ist:
      bei uns gibts Benzintechnisch ja:
      80
      92
      92+
      95
      95+
      98
      98+
      100
      100+
      je nach Tankstelle.....meist gehts nur bis 95! Ich fuhr also mit 95er Standartplörre seit Abfahrt von daheim und tanke plötzlich 100+(hab ich ehrlich noch nie getan, am liebsten 95+ oder 98). Das Auto fährt jetzt noch untertouriger und hält Gänge, wo ich normal sage, er schaltet jetzt bei der kleinsten Steigung runter(so 83km/h Tacho grad im 6. mit Tempomat, durch ne Ortschaft und Berg hoch), zieht er jetzt durch. Jetzt kommt noch der Momentanverbrauch hinzu, der ist gefühlt zumindest locker nen halben Liter niedriger. Ich werds auf der Heimfahrt Mitte/Ende dieser Woche versuchen, daß ich wieder 100 Oktan bekomme......dann schauen wir mal, wie der Langstreckenverbrauch mit dem Säft ist. Bin heute kurz 5km durch die Stadt(velikiy Novgorod) zum Baumarkt getingelt und selbst da war das Gefühl immernoch da, daß er nun nochmals früher hochschaltet.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Keine AHnung was das für n Diplay war, aber das Alte war so schlecht, das hätte auch "Modell schlecht" heißen kommen.

      Das Neue jetzt geht ganz gut. Das is größer, joa, nett, aber das Alte war mir groß genug. Aber jetzt läßt es sich einwandfrei bedienen.
      Und jetzt ist endlich die Navi-Tastatur normal. Beim Alten ist ja irgendein Schlauberger auf die IDee gekommen, die Buchstaben nach dem Alphabet anzuordnen :baby:


      Warum gibnts bei Dir so viele verschiedene Sorten Plörre? Ist da nicht die durchschnittliche Autofahrerin völlig überfordert damit? :pfeif:
      :laugh:

      Ich hab vor ca. 2 Jahren mal versehentlich Premiumdiesel getankt. Und null Unterschied festgestellt.
    • Wetterauer schrieb:

      Warum gibnts bei Dir so viele verschiedene Sorten Plörre? Ist da nicht die durchschnittliche Autofahrerin völlig überfordert damit?


      Ich hab vor ca. 2 Jahren mal versehentlich Premiumdiesel getankt. Und null Unterschied festgestellt.
      Es gibt nur so 3-6 Kraftstoffsorten pro Tankstelle.....aber ja, das ist alles, was es insgesamt gibt(plus "RU-Diesel", "Euro-Diesel" und Premiumdiesel).
      Zum Premiumdiesel kann ich ein sagen: Er schäumt nicht und ich kann in Benziner-Geschwindigkeit das Auto blitzschnell randvoll tanken(somit kommen wir genau 2 Wochen im Stadtbetrieb mit einer Tankfüllung), mit normalem Diesel klappt das nicht(egal ob DE oder RUS). In Ru ist der Aufpreis auch sehr sehr gering für Premiumdiesel(also irgendwo zwischen 95 und 98 Oktan, während normaler Diesel grob auf Niveau von 95 Oktan liegt).
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Die Intelligenz seines Gegenübers lässt sich an simplen kurzen Worden sehr einfach feststellen:
      Danke, reicht schon :D :D

      Boah Ey, Wetterauer.
      Ich habs extra in Anführungsstrichen geschrieben. Der "Russendiesel" ist eine ältere Norm, das können große alte LKWs eben fahren, und Vorkammerdiesel...Schwefelgehalt ist da glaube noch relativ hoch AFAIR. Du kannst Dir bei Wikipedia gern die russischen Dieselnormen suchen, ich habs neulich schon nem Kumpel erklärt und dort war das gut geschildert.

      Wetterauer schrieb:

      an meiner Tanke kost die Premium-Plörre auch nur 1 Cent mehr.
      Dann würd ich nicht lang nachdenken.....
      Ich meine aber, daß bei Aral und Konsorten der Premiumdiesel 8-12cent mehr kostet.
      Verrat mir mal, wer den Spaß so günstig anbietet, vielleicht hab ich in Thüringen auch so ne Tanke in meinem Mikrokosmos.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:


      Verrat mir mal, wer den Spaß so günstig anbietet, vielleicht hab ich in Thüringen auch so ne Tanke in meinem Mikrokosmos.
      Freie Tanke hier um die Ecke. Der Besitzer is mit mir in den Kinderharten gegangen.
      CardTank24
      Der vertickert Shell-Kraftstoffe, weil der is auch Vetrragshändler in Sachen Heizöl etc.

      Da kost das 1 Cent mehr als normales Diesel.


      Ich weiß aber auch, daß das sonst abartig teuer ist.
    • Hmm, danke....muss ich mal schauen, wenn ich in DE bin. Wenns nur 1-2 Cent mehr kostet, schütt ichs rein. Ab 8-10 cent werd ich dann doch geizig und mache es meist nicht mehr. Hier in RU....soll ich Dir wirklich meinen Dieselpreis übersetzen?


      *Huuuu57,7uuust*
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Ja. Murks geht schon in die Richtige Richtung - zumindest das was die da aktuell draus gemacht haben.

      Wobei Murk jetzt eher die softwaremäßige Umsetzung betrifft, eigentlich nicht die Hardware...

      Bin eben wieder gefahren (nur Metro, einkaufen)... Autobahn naja geht, aber Landstraße und so im Ort, ey ich krieg im 30-Sekunden-Takt die Krise mit der Karre.... :cursing:
    • Das DSG hat doch mehrere Fahrprogramme bzw. Fahrstile, oder? Betreffen die von Dir gèschilderten Unzulänglichkeiten, denn alle fahrmodi? War mir so nicht aufgefallen, aber auch max. 30 km unterwegs mit dem DSG Probefahrzeug und habe auf andere Dinge geachtet, als ob die Schaltung Probleme bereitet :evil:
    • Ja.
      Habe ich ja schon beschrieben.
      Eco ist fast gar nicht fahrbar, Freilauf geht sporadisch.
      Normal ist zwar fahrbar, da geht aber kein Freilauf
      Sport ist nicht alltagstauglich. Kann man mal kurz machen, aber da dreht der so idiotisch hoch, das kannst vergessen.
      Und bei Infividual kann ich mir alles zusammenbasteln wie ich will, incl. Verstellung der Klima von Sportlich auf Eco :S , aber das eigentliche Übel bleibt.
    • Also im Normalmodus bleiben und sich daran gewöhnen ( müssen ) keinen Freilauf zu haben oder im Ecomodus die 190 Pferdchen kasteien. Ggfls. zwischen beiden Fahrmodi hin- und herschalten, zwar suboptimal, aber auch nicht undenkbar. :wacko:

      Über 2000 € Aufpreis und ein Mehrverbrauch von 0,2 ltr / 100 km um solche "Probleme" zu erfahren.
      Wo ist da der Fortschritt? :?:
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.