umsonst nach Wolfsburg in die Autostadt gefahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • umsonst nach Wolfsburg in die Autostadt gefahren

      hallo liebe Tiguan-Freunde,
      nachdem wir seit September 2017 auf unseren bestellten Tiguan warteten, sollte am 27.2. der große Tag zur Abholung in der Autostadt sein.
      Nachdem wir eine Strecke von mehr als 600 Km haben, sind wir schon am Vortag angereist. Noch an diesem Tag habe ich mich in der Autostadt angemeldet und alle erforderlichen Unterlagen für die Fahrzeugabholung dort abgegeben. Voller Freude und Erwartung sind wir dann am 27.2. wieder in die Autostadt und haben auch unser vorher gebuchtes Programm erlebt. Unser Tiguan sollte um 11.45 in der Abholerwelt bereitstehen. Rechtzeitig vorher haben wir uns dann auch dort eingefunden und am dortigen Schalter angemeldet. Hier wurde mir dann mitgeteilt, dass sich die Auslieferung etwas verzögert. Die freundliche Mitarbeiterin hat uns dann noch 60,-- € auf meine Abholerkarte geladen. Damit konnten wir die Wartezeit beim Essen überbrücken. Als wir dann zum vereinbarten späteren Zeitpunkt um 13.ooh wieder am Schalter waren, teilte man uns mit, dass unser Tiguan leider noch immer in "Halle 52" ist und man nicht sagen kann, ob das Auto um 14.ooh oder erst um 17.ooh, oder evtl. heute gar nicht mehr kommt! Damit war für uns der Tag gelaufen. Wir mußten abbrechen und konnten nicht länger warten, da wir ja wieder die 600 Km nach Hause vor uns hatten. VW hat uns deshalb einen Mietwagen zur Verfügung gestellt, mit dem wir dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren sind. Unser Tiguan soll jetzt zum örtlichen VW-Händler geliefert werden. Allerdings haben wir bis Heute noch nichts über den Verbleib des Fahrzeugs und den Stand der Dinge gehört. Ist denn schon jemand etwas ähnliches passiert und wie ist es dann weiter gegangen ? ?(
      viele Grüße in die Runde, GUM
    • Kenn ich auch so ähnlich. Bei der Abholung vom Händler war mein Golf nicht da und keiner wußte was. Eine Woche später tauchte er wieder auf. Später zeigte sich das er einen kleineren Heckschaden hatte. Wurde später gewandelt.
      Gruß Pedex
    • Hallo GUM,
      Das ist natürlich nicht schön. Aber evtl. hat man kurz vor der Auslieferung noch einen Mangel entdeckt, der eben nicht mal eben einfach zu beheben war.....nicht schön, aber besser ein mängelfreies Fahrzeug.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Lass Dir schriftlich geben, dass keine Karosseriearbeiten durchgeführt wurden und nicht nachlackiert wurde.

      Ist das erfolgt und Du verkaufst das Auto später als unfallfrei wird Dir das als verschwiegener Unfallschaden auf die Füße fallen.
      Viele Grüße,
      Artur


      meine derzeitigen Fahrzeuge und davon die letzten VAG in meiner Garage:
      A5 Cabrio 2.0 TFSI & 530ix Touring [ab 04/2018]

      weg ist er: Tiguan 2.0TDI 10/2013-04/2018
    • JWSK schrieb:

      Mängelfrei, hehe, der war gut
      Ich hab bisher bei noch keinem Neuwagen nen Mangel gehabt.....okay, bei Chevrolet war bei Auslieferung zu wenig Kühlflüssigkeit im Ausdehunungsgefäß. Aber sonst wirklich noch nie irgendwas....und ein paar Autos hatte ich mittlerweile schon neu(Chevy Aveo, Astra H, Mokka, Tiguan, Sorento). Für mich EIGENTLICH selbstverständlich. Ich bin aber auch niemand, der bei der Auslieferung 45minuten das Auto mit ner Lupe absucht.....eine Runde drum herum gelaufen, Foto, reinsetzen, Schlüssel rum, rechts is Gas. Aber trotzdem würden mir eventuelle Fehler ja dann spätestens nach ein paar Wochen bei der Pflege auffallen.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Ärgerlich ist die vergebliche Fahrt nach Wolfsburg natürlich allemal. Allerdings hätte ich zumindest noch den 14.00 Uhr Termin abgewartet. Auf die eine Stunde mehr wäre es dann auch nicht mehr angekommen. Außerdem hätte ich angefragt, ob man bereit wäre, eine weitere Nacht im Hotel sowie den Verdienstausfall für den Folgetag zu finanzieren, was man wahrscheinlich getan hätte. Bei einem Bekannten vor mir, der so etwas auch schon erlebt hat, wurde es jedenfalls so geregelt, wobei es sich nach meiner Erinnerung allerdings um eine Abholung bei Audi gehandelt hat. Dann hätte ich mir mit meiner Begleitung noch einen schönen Tag (und Abend) in Wolfsburg gemacht.

      Andreas
    • floflo schrieb:

      .... Dann hätte ich mir mit meiner Begleitung noch einen schönen Tag (und Abend) in Wolfsburg gemacht.

      Andreas
      In WOB einen schönen Tag machen?????? Echt jetzt? Andreas du bist scheinbar sehr leidensfähig. Hallo, wir sprechen über Wolfsburg! Das ist ein Dorf. Hier kommen zum Schichtwechsel mehrere zehntausend Leute rein und raus und das wars. Hier gibt's nichts! Entweder man arbeitet hier oder man nimmt schnell die Beine in die Hand um hier wegzukommen ... tzzz ... Wolfsburg ... schönen Tag (Abend machen) ... *kopfschüttel*
      Tiguan verkauft mit 189.833 km - Nachfolger: Kia Sorento GT-Line
    • ALF229 schrieb:

      In WOB einen schönen Tag machen?????? Echt jetzt? Andreas du bist scheinbar sehr leidensfähig. Hallo, wir sprechen über Wolfsburg! Das ist ein Dorf.
      Ich war noch nie in Wolfsburg, weshalb ich mir kein Urteil über diese Stadt erlauben kann. Sehr wohl kann ich mir allerdings ein Urteil zu deiner Bemerkung erlauben, Wolfsburg sei ein Dorf. Ein Dorf mit über 120.000 Einwohner ?( . Ab 100.000 Einwohnern spricht man bereits von einer Großstadt, aber für dich ist es Dorf. Dass viele Einwohner dieses "Dorfes" bei VW arbeiten, tut in dem Zusammenhang nichts zur Sache. Es bleiben dennoch Menschen, die dort wohnen. Und auch Wolfsburg wird seine schönen und interessanten Seiten und Facetten haben, die einen Aufenthalt in dieser Stadt, entschuldige ich meine in diesem Dorf lohnenswert erscheinen lassen können. Zumindest wird es auch in Wolfsburg Lokale geben, wo man abends gemütlich und gepflegt essen gehen kann, so dass deine Ansicht nichts als ein haltloses Vorurteil ist.

      Im Übrigen ging es mir gar nicht um Wolfsburg an sich sondern darum, dass ich in der von GUM beschriebenen Situation wahrscheinlich dort geblieben wäre als ohne Auto wieder nach Hause zu fahren. Damit soll kein Vorwurf gegenüber GUM verbunden sein sondern nur die Feststellung, dass ich es eben anders gemacht hätte. Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden. Für dein Unverständnis, wie man einen Tag in Wolfsburg verbringen kann, fehlt mir allerdings das Verständnis.

      Andreas
    • Wenn ich mich auf mein Auto freue, die nächsten "Testtage" schon geplant habe.... könnte ich auch nicht gleich auf Null schalten und mir einen schönen Tag machen, weil das Auto nicht da ist.
      Wenn ich mir einen schönen Tag machen will, bestimme ich das Ziel selber.
      Und es liegt bestimmt keine 600km weit weg ;)
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin

      -VW T4 Multivan 2,5 TDI Bj.1996
    • Hallo,
      Wolfsburg hier auf die Abholerwelt oder Autostadt zu beschränken halte ich auch für zu weit hergeholt.
      Zugegebener Weise hat Wolfsburg direkt, wenig Historie und auch keine Altstadt aus dem Mittelalter. Mit dem Schloß ist dann schon Schluß.

      Gleichwohl bietet die Umgebung genug Sehenswürdigkeiten und interssante Punkte,
      wenn man schon einmal in dieser Gegend gelandet ist.
      Besonders wenn man weiter weg kommt.
      So ist man z.B. in weniger als einer halben Stunden mit den Öffis in Brunswiek, dass Geschichte bis in die Jungsteinzeit aufzuweisen hat.
      Die Stadt von Heinrich dem Löwen kann sicher nicht an einem Tag erkundet werden.

      Gruß

      Hannes
    • Hallo an Alle,
      erst mal Danke für die Zuschriften. Nachdem mir schon in WOB keiner sagen konnte, warum ausgerechnet MEIN Auto in Halle 52 hängen geblieben ist, hatte ich schon dort ein ungutes Gefühl. Das hat sich inzwischen noch verstärkt und ich werde deshalb bestimmt dem Ratschlag von Artur folgen und mir eine Bestätigung über NICHT ausgeführte Nachlackierungen etc. ausstellen lassen. Heute habe ich übrigens beim Händler nachgefragt weil ich bis dato immer noch keine Info bekommen habe. Der hat in sich WOB erkundigt und die Auskunft erhalten, dass das Auto jetzt bei der Spedition ist und die Lieferung ca. Mitte bis Ende nächster Woche erfolgt.
      Das Thema "warten und sich in WOB noch einen schönen Tag/Abend machen" wäre natürlich eine Alternative, jedoch leider nicht für uns, weil wir nur zwei Tage frei hatten und in der Zeit unser Hund mit einem Hundesitter allein zu Hause war. Eine Verlängerung war in der kurzen Zeit nicht mehr zu organisieren - leider - .
      Jetzt hoffe ich aber, dass unser Auto im Laufe der nächsten Woche geliefert wird ( und zwar "Mängelfrei" ! ). Immerhin ist heute auch schon der Steuerbescheid und die Abbuchung der Kfz-Steuer gekommen 8)
      viele Grüße aus dem wilden ( und sonnigen ) Süden
      GUM
    • GUM schrieb:

      Immerhin ist heute auch schon der Steuerbescheid und die Abbuchung der Kfz-Steuer gekommen
      Na wenigstens das klappt reibungslos :AK: , wenn auch ohne Auto
      "Im RallyeSport wurde meine Vermutung bestätigt, dass ein Auto mit 2 angetriebenen Rädern nur eine Notlösung ist." Walter Röhrl
      Grüße aus Vogelsdorf
      am östlichen Stadtrand von Berlin

      -VW T4 Multivan 2,5 TDI Bj.1996
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.