Bremsscheiben nach 9tKm verschlissen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Ich bin wirklich kein VW Fanboy, die Autos sind okay und halten wirklich verdammt viel aus(aus eigener Erfahrung, ich fahre ja nunmal nicht auf den besten Straßen unter der Sonne) ich hab bisher eigentlich nie Probleme gehabt....warum also nicht.

      Ticher schrieb:

      Dafür nimmt er sich durchschnittlich 9 - 10 l Diesel auf 100 Km bei normaler Fahrweise,
      davon 80 % Autobahn mit ca.140 Km/h
      Ja, die Autobahnfahrt mit diesem Tempo, da wirds dann auch für die Diesel durstig, das ist nun mal so mit den SUVs. Unser 2.2er Sorento ist bei 140 auch um die 10 Liter unterwegs....aber auf der Landstraße(Tempomat 100-112) eben auch mit 6,8 - 7,2Liter ;). Du kannst den Verbrauch selber beeinflussen....es gibt da unten rechts so ein Pedal ;)

      Ticher schrieb:

      Da kann man nix machen, außer der Kunde läßt die hinteren Scheiben samt Bremsbelägen
      auf eigene Kosten wechseln
      Ich habs oben schon geschrieben, auch bei anderen Marken mussten Leute schon neue Scheiben kaufen....ich beim Mokka z.B. nach 11tkm....mein Gott, passiert. Beläge müssen natürlich NICHT gewechselt werden, das ist Quatsch, die schleifen sich auch auf die neue Scheibe schnell wieder ein, warum auch nicht.


      Ticher schrieb:

      Bei MB wurden vor ein paar Jahren eine Charge minderwertige Einspritzdüsen verbaut.
      Die Kunden bekamen anstandslos ohne wenn und aber und selbstverständlich auch nach Ablauf der Garantie
      kostenlos Neue eingebaut und gut wars.
      Warum hast Du Dir denn eigentlich nen Tiguan gekauft? Mit nem Mercedes wärst Du evtl. besser unterwegs.
      BTW: Ich hab mal nach nem GLK geschielt, aber wenn man dort mal etwas tiefer in die Foren schaut...alter Schwede, niemals. Da sagen selbst eingefleischte Mercedes-Fanboys, das das kein Mercedes sein kann :D .

      Ich bin eher BMW Fan....ein X1 ist aber so ne karge Kiste, wenn ich allein diese billigen Sitze und die Rückbank sehe....dann kaum einer mit Scheinwerferreinigungsanlage, Abfahrt. Müsste schon X3 aufwärts werden, wenn ;)


      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Ich bin wirklich kein VW Fanboy, die Autos sind okay und halten wirklich verdammt viel aus(aus eigener Erfahrung, ich fahre ja nunmal nicht auf den besten Straßen unter der Sonne) ich hab bisher eigentlich nie Probleme gehabt....warum also nicht.

      Warum hast Du Dir denn eigentlich nen Tiguan gekauft? Mit nem Mercedes wärst Du evtl. besser unterwegs.BTW: Ich hab mal nach nem GLK geschielt, aber wenn man dort mal etwas tiefer in die Foren schaut...alter Schwede, niemals. Da sagen selbst eingefleischte Mercedes-Fanboys, das das kein Mercedes sein kann :D .

      Ich bin eher BMW Fan....ein X1 ist aber so ne karge Kiste, wenn ich allein diese billigen Sitze und die Rückbank sehe....dann kaum einer mit Scheinwerferreinigungsanlage, Abfahrt. Müsste schon X3 aufwärts werden, wenn ;)


      Gruß
      Silvio
      Es war einzig und allein der Preis.
      Für unseren letzten 250er E- Kombi hat uns der VW-Händler einen Superpreis gemacht
      ebenso wie für den Ticher.
      Es gab da wohl div. Rabatte, die VW auch den Händlern geboten hatte (Wechselprämie usw.)
      Alles zusammen 10 000.- € mehr wie MB geboten hätte.
      Da konnte ich nicht widerstehen, denn wir brauchten kein solch großes Auto mehr,
      da ich in Rente gegangen bin.
      Also sollte es etwas kleines, bequemes werden mit einem bequemen Einstieg
      und da fiel mein Auge auf den Ticher, insbesondere auch wg. dem Allrad.
      Und ja, Du hast Recht, ich schrieb es ja auch, es gibt bei allen Herstellern Mängel,
      nur im Umgang mit den Kunden verhält sich VW unterirdisch.
      Wir fahren seit 1985 MB, ich früher als Außendienstler immer C und später E - Klassen,
      meine Frau fährt seit 1997 die Coupes, aktuell den 250er CGI als drittes MB Coupe
      in 21 Jahren.
      Seit 21 Jahren war die einzige Reperatur bei dem ersten der drei Coupes 1999 eine Benzinpumpe.
      Sonst nichts, nichts an Reparaturen. Klopf auf Holz.
      Unsere MB Werkstatt ist ein kleiner MB Händler in Niederbayern,
      bis 1997 war es die MB Niederlassung in Regensburg.
      Servus :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ticher ()

    • dreyer-bande schrieb:

      Moin Ticher,mit welchen Tricks hat Dich die VW-Mafia überzeugt einen VW zu kaufen?

      Gute Fahrt

      Hannes
      Die Frage ist berechtigt,
      es war wie so oft das liebe Geld, also die Diff. zwischen dem was MB geboten hatte und dem,
      was der VW Händler damals bot.
      Es war ja auch gerade die Zeit, als VW wenig später den Ticher II brachte.
      Ich dachte mir, den alten Ticher kannste nehmen, der ist bestimmt ausgereift........
      Aber leider reifen die VW-Bananen bevorzugt beim Kunden bis zum bitteren Ende.
      Ich will da jetzt auch weiter keinen Aufstand machen, ich finde es einfach nur schade,
      dass so ein vermeintlich, wie man immer dachte, renommierter Hersteller
      teilweise solche Fehler, solchen Murks den Kunden verkauft.
      Wie man jetzt an der ganzen weltweiten VW-Abgasthematik sieht, bin ich ja noch relativ
      gut weg gekommen.
      Es hätte schlimmer kommen können. :D
      Servus :)
    • @Ticher,
      Wer einmal hinterm Stern gesessen ;). Ausser 2009 mal nem Mietwagen hab ich noch keinen Benz gefahren, kann also nicht wirklich nachfühlen, was Du empfindest. Ich mochte die E Klassen ab Anfang der 2000er sehr gern, die waren sehr komfortabel. Wenn Du mit VW wirklich nicht glücklich wirst, dann lieber "Ein Ende mit Schrecken" als "Schrecken ohne Ende" und weg mit dem Auto...fertig.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallöchen!
      Mein Vater hat mit etwa 54 Jahren seinen ersten Mercedes gekauft. Bis zu seinem Lebensende mit 81 ist er der Marke treu geblieben.
      Er hat aber ständig gejammert. Sehr hohe Preise für Reparaturen, Kundendienst und Ersatzteile. Dauernd war etwas kaputt. Auf die Ersatzteile musste er manchmal lange warten.
      Ich persönlich kann nur das wiedergeben, was mein Vater immer berichtet hat. Konnte keine eigenen Erfahrungen sammeln.
      Was ich von meinem Vater so alles gehört habe, hat mich abgeschreckt, einen zu kaufen. Zu teuer waren mir die Autos von Mecedes auch.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Silvio, :thumbsup:
      Lieber eine Ende.........
      Deine Aussage gefällt mir.
      So habe ich es mit meiner ersten Ehe gemacht. :D
      Leider sind die Zeiten längst vorbei, wo ich so mir nix dir nix mal eben 20 000.- €
      oder mehr in den Sand setzen konnte.
      Als Rentner werde ich den Ticher noch ein paar Jahre fahren müssen ,
      denn so schnell hat man so einen Verlust nicht wieder zusammen gespart.
      Und so schlecht ist er ja auch wieder nicht, meine Frau schätzt ihn sehr. :D
      besonders z.Z. wo es bei uns schon wieder geschneit hat und noch weiter schneien soll......
      In ein paar Jahren, wenn wir ihn abgeben wollen/müssen, werden wir wohl noch
      einen Tausender unter den Scheibenwischer stecken müssen,
      damit ihn ein (Schrott)Händler überhaupt nimmt :D
      Servus :)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.