HIER

DSG7, schabende Geräusche in D3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • DSG7, schabende Geräusche in D3

      Hallo zusammen,

      habe seit einigen Tagen in Tempo 30-Zonen schabende Geräusche in Fahrstufe D3. ?(
      Tritt sehr stark im wechsel bei leichtem Schub- und Zugbetrieb zwischen 20 und 30 km auf. Es hört sich für mich so an, als wenn irgend etwas trocken zu laufen scheint.

      Beim DSG7 in unserem Beetle 5c Modell 2014 tritt das nicht auf.
      Könnt ihr mir dazu mal etwas sagen, oder eure Erfahrung darüber schreiben.

      Vielen Dank und Gruß
      Modell 2018, 7G DSG, Panoramadach, el. AHK, 20" Suzuka, volle Hütte ;)
    • Beetle hat mit hoher Wahrscheinlichkeit ein DQ200 verbaut, der Tiguan hat das DQ500....also ein komplett anderes Getriebe.

      Gruss
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Denke dass das Prinzip eines DSG nichts damit zu tun hat ob ein DQ200 oder DQ500 verbaut ist.

      Geräusche egal ob DQ500 oder ein anderer Typ, sind schon ungewöhnlich finde ich persönlich.
      Mag vielleicht auch damit zusammenhängen, das ich die letzen 15 Jahre (über 600.000km) ausschließlich ZF-Wandlergetriebe in meinen BMW´s gefahren bin und es da keine ungewöhnlichen Geräusche gab.
      Modell 2018, 7G DSG, Panoramadach, el. AHK, 20" Suzuka, volle Hütte ;)
    • Moin, also wenn die Geräusche reproduzierbar sind, dann solltest du es auf alle Fälle mal checken lassen. Hatte ähnliches und konntenes in einem bestimmten Drehzahlbereich im 3.Gang immer wieder feststellen. Wurde auch nicht besser....führte letztendlich zum Getriebewechsel!

      Ansonsten ein frohes Fest
      Von Atze gelebt und Niki propagiert: Ist die Straße naß....Fuß vom Gas! Ist die Straße trocken...drauf den Socken! :thumbsup:
    • Moin und Danke schon mal für die Antworten. :thumbup:

      Die schabenden Geräusche sind durchaus reproduzierbar und daher hab ich mir beim :) für den 29.12.2017 vorsorglich schon mal einen Termin geben lassen.
      Was mich etwas stutzig macht, ist die Tatsache, dass der Servicemeister nach meiner Schilderung des Problems recht schnell zu dem Ergebnis kam, das die Überprüfung einen kpl. Tag dauert. Des Weiteren wird in dem Zusammenhang eine Feldmeldung an VW mit einer Audiodatei erstellt.
      Danach müsste ich mich schon mal darauf einstellen, das ein Ingeneur vom Werk kommt und den Wagen überprüfen wird, wo ich dann weitere 2 Tage auf meinen Wagen verzichten muss.

      Hört sich für mich ganz so an als wenn das Problem bei VW schon bekannt ist und ich nicht der einzige damit bin. :/

      Frohes Fest auf diesem Wege. :D
      Modell 2018, 7G DSG, Panoramadach, el. AHK, 20" Suzuka, volle Hütte ;)
    • Wetterauer schrieb:

      Dann würd ich aber aufn Ersatzauto pochen.....
      Wird er sicher ungefragt bekommen...er ist ja noch in der Garantie!
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • tom.hw schrieb:

      das wäre ein "goodwill" seines Händlers, ohne Rechtsanspruch
      Danke für die Info, ich kenn mich da nicht wirklich aus....hab mit meinen Neuwagen noch nie Probleme gehabt...
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      tom.hw schrieb:

      das wäre ein "goodwill" seines Händlers, ohne Rechtsanspruch
      Danke für die Info, ich kenn mich da nicht wirklich aus....hab mit meinen Neuwagen noch nie Probleme gehabt...
      Na ja,
      das ist so ein Zwischending oder Zwitter wie man sagen könnte.
      Fällt es unter Sachmängelhaftung und ist der Händler dran, dann besteht lt. BGB Anspruch auf Schadensersatz wegen Nichtnutzung der Sache.
      Dann gibt es meist ein kostenloses Ersatzfahrzeug.
      Fällt es unter Garantieanspruch Volkswagen (ist meistens so) dann gibt es keinen Anspruch auf Schadensersatz, also kostenloses Ersatzfahrzeug.
      Daher zieren sich viele Werkstätten mit dem Ersatzwagen, da VW zwar die Garantie bezahlt, nicht jedoch das Auto.

      Gruß

      Hannes
    • Hallo aus der Schweiz

      Bin ein stiller Leser aus der Schweiz und habe mit meinen Tiguan leider auch grössere Probleme gehabt.
      Ist ein TDI 2.0 2012 mit DSG, ca. 110'000 Km.

      Nach dem ersten Update gab es ein Ruckeln oder schon fast "Aussetzter" wenn der Motor noch kalt war. Ging bis fast zum "absterben".
      Bei warmem Motor keine Probleme.

      Gab dann ein weiteres Update, dann war das Ruckeln oder die "Aussetzter" nur noch bei warmem Motor, das aber neu ausschliesslich bei leichter "Tallast", also leichtem Gefälle (Spritanzeige so um 1 - 2 Literpro 100 km). Damit habe ich mich dann halbwegs abgefunden.
      Soweit die Vorgeschichte.

      Nun zum schabenden Geräusch

      Dann gab es die hier zuoberst komischen schabende Geräusche auch.
      Zuerst kaum höhrbar, dann immer lauter. Es war ein schabendes Geräusch. das ca. im 2 Sek. Intervall immer nur kurz höhbar war.
      War mir dann aufgefallen, das das Geräusch immer an den gleichen Stellen der Fahrstrecke hörbar wurde, und zwar ausschliesslich im Gebirge, nie im Flachland.
      Um das Geräusch jemandem vorzuführen benötigte ich eine längere leichte Steigung.

      Geräusch also nur in leichten Steigungen und nur bei einer Drehzahl von 1350 - 1750 U/Min.
      Steigung war nur leicht, aber so das es zu steil ist um hochzuschalten.
      Die Werkstatt fand zuerst lange nichts, es wurde alles mögliche vermutet, aber .................

      Das Geräusch wurde immer lauter und hat sich am Schluss richtig übel angehört.

      Dann habe ich das Fahrzeug 3 Tage in die Werkstatt gegeben, und es wurde offenbar alles mögliche ausprobiert.
      Diagnose war dann entgegen allen Vermutungen das AGR - Ventil. Wurde dann auf Kulanz ausgetauscht.
      Vermutlich gab es dann noch das Update Nr. 3.

      Seither ist alles wieder wie es sein soll. Der leichte Mehrverbrauch ist auch wieder verschwunden.
      Ich bin wieder voll zufrieden.

      Die Werkstätte hat sich immer sehr bemüht. Da kann ich mich überhaupt nicht beklagen.

      Die Entäuschung über den VW - Konzern ist aber gebleiben.
      Wo gearbeitet wird, gibt es immer auch Fehler.
      Aber die Aussage von VW, es gebe mit den Updates überhaupt keine Probleme, ist klar erstunken und erlogen.
      Aber das "stinken" ist wohl die neue Kernkompetenz von VW.

      Soweit also die Geschichte zu meinen "schabenden Geräuschen"

      Gruss Hotzenplotz
    • Antwort für Hotzenplotz!
      Herzlich willkommen hier im Forum!
      Danke für die offenen Worte und Deinen Post.
      Viel Glück in Zukunft.
      Melde Dich bitte ab und zu.
      Ich wünsche Dir viel Spaß mit Deinem Tiguan, eine unfallfreie gute Zeit und keine Reparaturen.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Frohes neues Jahr euch allen.

      Auch ich habe das schabende Geräusch in meinem Tiger.
      Beim ersten freundlichen wo ich schon 20 Jahre Kunde bin, sofort abgetan und die blöde Antwort bekommen: das haben alle 4 Motion.

      Bin jetzt noch zu einem 2 freundlichen gefahren. Der will den am 8-9 Januar genau untersuchen. Bin gespannt was dabei raus kommt.
      Lg Dennis
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.