HIER

Nur mal so....ohne besonderes Thema...nur zum quaseln....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Bea schrieb:

      den Jeti hatte ich auch im Visier, war aber nix Gescheites bei mir in der Gegend zu bekommen, und warten...ist nicht meins ;)

      gestern auf dem Oldtimer Grand Prix habe ich erstmals in dem Volvo 4x4 SUV gesessen und im Jaguar SUV.....der Volvo ist riiieeesig, der Jag durch das abfallende Heck chic, aber unpraktisch, wenn man hoch beladen möchte....

      gut, dass ich mit meinem [lexicon]Tiger[/lexicon] zufrieden bin ;) und er muss mindestens noch 1-2 Jahre ohne Probleme laufen....

      .......und dann ? :whistling:
      LG
      Herbert ;)
    • gresu schrieb:

      Bea schrieb:

      den Jeti hatte ich auch im Visier, war aber nix Gescheites bei mir in der Gegend zu bekommen, und warten...ist nicht meins ;)

      gestern auf dem Oldtimer Grand Prix habe ich erstmals in dem Volvo 4x4 SUV gesessen und im Jaguar SUV.....der Volvo ist riiieeesig, der Jag durch das abfallende Heck chic, aber unpraktisch, wenn man hoch beladen möchte....

      gut, dass ich mit meinem [lexicon]Tiger[/lexicon] zufrieden bin ;) und er muss mindestens noch 1-2 Jahre ohne Probleme laufen....

      .......und dann ? :whistling:
      tja, wenn ich das wüsste.....ist immer sone Bauchsache.... ?(
      LG Bea
    • Bea schrieb:

      den Jeti hatte ich auch im Visier, war aber nix Gescheites bei mir in der Gegend zu bekommen, und warten...ist nicht meins
      Wir können auch nie warten....jetzt habe ich das Geld, also will ich auch jetzt etwas dafür :D. Mein Problem ist bisher immernoch, daß meine Frau den [lexicon]Yeti[/lexicon] wirklich abgrundtief hässlich findet....okay, beim Vor-Facelift ist dieser Gedanke gar nicht mal so weit her geholt :P , das wäre auch für mich ein Kauf mit wenig Emotion gewesen. Ab Facelift find ich ihn aber doch richtig gelungen. Was mich stört, es gibt ihn bei uns scheinbar nicht mit Leder und das möchte ich auf jeden Fall(ich bin in der Industrie tätig und schleppe auf Dienstreisen auch gern mal Dreck mit ins Auto, was hab ich früher meine Stoffsitze regelmäßig aufwändig reinigen müssen).
      Mit Deinem letzten Post hast Du auf jeden Fall recht: auch für uns ist Auto eine Bauchsache. Wir haben einmal auf die Schnelle etwas ohne Emotionen gekauft, einen Chevrolet Aveo, als ich nach Russland gezogen bin, vor 8,5 Jahren....ein Graus durch und durch. Na klar hat er uns 1,5 Jahre und 50tkm von A nach B gebracht....aber wie und mit was für Problemen:
      - Fernlicht senkte sich bei Gebrauch immer weiter ab, da die Höhenregulierung der Scheinwerfer nur im Abblendlicht überwacht wurde
      - die Klimaanlage ein Graus(für mich, der damals frisch von BMW kam besonders), ich hab mir ein paar derbe Erkältungen und ne dicke Angina eingefangen
      - Benzinpumpe machte ab 20tkm Geräusche und war bei 30tkm im Eimer(die 2. machte dann bei 50tkm auch schon wieder Lärm)
      - sämtliche Fahrwerksteile schlugen super schnell aus und das Auto klebte somit in den Spurinnen-behafteten Straßen wie verrückt
      und und und.....

      Aber seitdem war bei jedem Kauf dann umso mehr Bauch und Emotion dabei :)

      Ich will auch für mich den [lexicon]Tiguan[/lexicon] II nicht ausschliessen, ich würde aber wohl nen 1.4TSI [lexicon]DSG[/lexicon] 4 Motion oder 2.0TDI 4 Motion nehmen(beides 150ps mit ungefähr den Fahrleistungen meines 2016er 2.0TSI 6-Stufenautomaten). Vielleicht macht mir ein ein paar Jahren mein Händler wieder ein Angebot, was man nicht ablehnen kann.....schaun wir mal :). Dafür fahr ich dann auch gern mal ein paar km mehr zum Service :)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Jep,, hübsch ist der [lexicon]Yeti[/lexicon] wirklich nicht......und wenn man etwas praktisches und einigermaßen nett anzusehendes bekommt.....

      Volleder hatte ich bei meinem Lupo auch.....praktisch.....aber bei mir war es wenn überhaupt nur schokoladenkrümelschmutz.....Baustellenverschmutzung.....auf Leder......Lederzentrum.de war Dein Freund, oder? :D
      LG Bea
    • Bea schrieb:

      Baustellenverschmutzung.....auf Leder......Lederzentrum.de war Dein Freund, oder?
      Wenn schon, dann Lederzentrum.ru :P :D , aber Nein, mit Leder gibts keine Probleme mehr. Der Dreck und Staub, der unter mein Bettlaken(welches ich mir gern auf den Sitz lege) kam, wurde nicht mit Stoffsitzen zum Problem. Leder kann man doch super einfach reinigen und pflegen. Ich war mit meinem 2016er [lexicon]Tiguan[/lexicon] jetzt von Oktober bis Juni auf Baustelle, sieht ohne große Mühen innen(und natürlich auch aussen) aus wie neu.
      Schokoladenkrümel....ja, damit haben wir auch zu kämpfen. BTW hat unser Kia so perforierte Sitze, wegen der Sitzlüftung, das ist ein wahrer Graus, denn damit ist die Pflegeleichtigkeit der Ledersitze direkt dahin :|, da bleibt nämlich gern mal das ein oder andere Krümelchen in den Löchern hängen und lässt sich nichtmal mehr mit dem Staubsauger entfernen.


      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Antwort für bella _b33!

      Hallo Silvio!
      Das mit der Werkstatt in der Nähe kann ich gut verstehen. Wir hatten einmal einen Rocky. Der Händler war über 20 Kilometer entfernt. Ersatzteile waren schwer zu beschaffen. Das war mit [lexicon]VW[/lexicon] nie ein Problem. [lexicon]VW[/lexicon] hat so viele Händler in Deutschland wie sonst keiner. Dazu sind fast alle Ersatzteile die am Morgen bestellt werden, bis 16 Uhr beim Händler. Dazu noch Audi, Skoda und Seat, die viele Baugleiche Teile verbauen. In der Not kann man da nachfragen. Das war und ist für uns ein wichtiges Kriterium. Ein Auto, dass nicht fährt, ist nichts wert. Ersatzteile und Service müssen gut sein. Wenn ich ab und zu in verschiedenen Autozeitungen lese, dass Kunden mehrere Monate auf Ersatzteile warten, kann ich gut verstehen, dass sie die Marke wechseln. Und für jedes noch so kleine Wehwehchen, für das man den Händler braucht, weite Strecken fahren zu müssen, ist auch nicht gerade spaßig.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate
    • Nate, das ist echt ein großer Vorteil. Ersatzteile haben zur Not auch andere Werkstätten bei VW. selbst freie haben meist viele VW Teile auf Vorrat.
      und baugleich Teile ist ja noch geschmeichelt. in unserem Leon gibt es unter der Motorhaube garkeine Teile ohne VW oder Audilogo....

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    • Halloooooooooo????
      Wann seid ihr das letzte Mal zu einer Reparatur oder Garantiearbeit in der Vertragswerkstatt gewesen?
      Bei 90% aller Karosserie oder Fahrzeugteile heißt es: "Rückstand"
      In den Werkstätten lagern nur noch die Teile die für Inspektion und Wartung benötigt werden.
      Vielleicht der eine oder andere Reifensatz.
      Selbst bei einer Lieferung bis 16.00h nützt das für den Arbeitstag auch nicht mehr viel.

      Mobile Grüße

      Hannes
    • Hallo,
      falls Du das Autohaus in Stöcken meinst..........

      Das hat auch an meinem Wohnort eine Niederlassung. :D

      Ich will das auch nicht dramatisieren.
      Nur, bei [lexicon]VW[/lexicon] haben sie auch nicht immer "Alles" parat.
      So kann der Austausch einer defekten Sitzheizung auch schon mal 12 Wochen dauern. ;)

      Gruß

      Hannes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von dreyer-bande ()

    • Lieferzeit Ersatzteile

      Nochmal zum Thema Ersatzteil-Bevorratung.

      In meiner Familie fährt einer einen Hyundai Tucson, EZ 2017. Das Schicksal hat ihm eine kräftigen Steinschlag in der Windschutzscheibe beschert, Lieferzeit für die Windschutzscheibe 8 - 12 Wochen. Der Händler sagt ihm immer wieder, das Schiff mit den Ersatzteilen ist noch unterwegs. Zum Glück ist die Scheibe nicht durch und der Steinschlag außerhalb des normalen Sichtbereich.

      Da erscheint einem ein bis zwei Tage oder eine Woche Warten auf das Ersatzteil, wie Jammern auf hohem Niveau. ;)
      Grüße Willi

      Deep Black, Highline Plus, Bi-Xenon, RNS 510, MTV - Premium, Winterpaket, Lane-, Light-, Rear- Assist, ParkPilot, MFL, GRA, Climatronic, Standheizung, AHK

      Wer Ordnung hält ist nur zu faul zu suchen.
    • papa schrieb:

      Nochmal zum Thema Ersatzteil-Bevorratung.

      In meiner Familie fährt einer einen Hyundai Tucson, EZ 2017. Das Schicksal hat ihm eine kräftigen Steinschlag in der Windschutzscheibe beschert, Lieferzeit für die Windschutzscheibe 8 - 12 Wochen. Der Händler sagt ihm immer wieder, das Schiff mit den Ersatzteilen ist noch unterwegs. Zum Glück ist die Scheibe nicht durch und der Steinschlag außerhalb des normalen Sichtbereich.

      Da erscheint einem ein bis zwei Tage oder eine Woche Warten auf das Ersatzteil, wie Jammern auf hohem Niveau. ;)



      dabei hat der Tucson ja eigentlich mit Schiffen nix am Hut. Das Auto wird in Tschechien produziert und in Rüsselsheim entwickelt. Da werden wohl auch alle Zulieferer in Europa bzw rund ums Werk sein.
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.