schon wieder die Steuerkette ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • schon wieder die Steuerkette ?

      Schon wieder die Steuerkette?






      Hallo allerseits,



      vorletzte Woche hatte ich beim Starten des warmen Motors kurzzeitig ein kpallerndes Geräusch aus dem Motorraum festgestellt.



      Hab den Motor sofort ausgemacht und darauf neu gestartet.

      Jetzt war das Geräusch mnicht feststellbar.



      Nach knapp einer Woche war das Geräusch erneut zu kurz hören.

      Frage meiner Frau " was war das denn jetzt ?"



      Wir sind sofort zum Freundlichen gefahren und dieser meinte das die
      Geräuschge für die Steuerkette eher untypisch sind da der Motor
      beidemale warm war.

      Die Steuerketten würden sich eher bei kaltem Motor bemerkbar machen.



      Die Kette könnte vorsorglich nachgemessen werden, was aber ggf. nicht erforderliche Kosten nach sich zieht.



      An meinem Tigu wurden, bevr ich ihn übernommen hatte, die Kolben
      erneuert und ich nehme an das dabei auch die Kette ersetzt wurde.

      Das weis ich aber nicht genau.

      Weiterhin hatte ich vor knapp 2 Jahren einen Turboladerschaden bei dem auch der Kat und Lambdasonde ersetzt wurden.

      Alles auf Garantie welche noch bis mai 2017 läuft.



      Habt Ihr einen Tipp was außer der Kette evtl. klappernde Geräusche verursachen kann?



      Danke schon mal für Eure Hilfe.



      Ab wann gelten Tiguan eigentlich, auch als [lexicon]DSG[/lexicon], als standfest?

      Evtl. werde ich meinen verkaufen da das Vertrauen immer mehr schwindet.



      Gruß



      Rainer
    • Längung messen lassen, das dauert 20 - 25min und schafft Klarheit.
      Ich hatte mit einer deutlich gelängten Steuerkette aber auch nur bei absoluten Kaltstarts wahrnehmbare Geräusche. Das Auto musste hierfür schon mindestens nen halben Tag stehen.


      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Es würde mich wundern, wenn es ein zweites Mal die Kette wäre.
      Soweit mit selber aus Geschädigter bekannt war, wurden im zweiten Step deutlich bessere Ketten eingebaut. Im Yetiforum gab es mal Bilder dazu.
      Sollte die als Ersatz und bessere Kette auch wieder einer Weitung unterliegen, kommen reichlich Reklamationen und mieses Image auf [lexicon]VW[/lexicon] zu.
      Schönen Gruss vom Onkel
      Freundliche Grüße Der Onkel
    • Jetzt habe ich inzwischen Klarheit

      Nachdem eine ganze Weile Ruhe war fing es kurz vor Ostern deutlich am zu Klappern.
      In der Werkstatt habe ich ein Youtube Video vorgespielt und es war klar das es am Kettenspanner oder der Kette liegt.
      Und siehe da, es handelt sich noch um die erste Kette denn diese wurde bisher entgegen den mir vorher gemachten Angaben noch gar nicht gewechselt.
      Am 26.04 wurde nun das rundum sorglos Paket vetbaut.
      Kosten sind nahezu 1.800 €.
      Der erste Kulanzantrag wurde abgelehnt und der zweite von mir selbst telefonisch bei [lexicon]VW[/lexicon] beantragt.
      Weiterhin habe ich noch die GW-Garsntie informiert.
      Die geht zum Glück noch bis Ende Mai.

      Mal sehen was unter dem Strich an Eigenanteil übrig bleibt.
      Gruß
      Rainer
    • Viel Erfolg mit der Garantie bzw. Kulanzanfrage!

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Ja, die Garantien. :baby:
      Zum Einen sind Flüssigkeiten und manche Dichtungen nicht enthalten. Zum Anderen sind diese beim Austausch/Reparartur aber zwingend notwendig.
      Ich hatte mit meinen diversen Schäden an vergangenen VW´s auch immer Eigenanteile dabei. Groß sich aufzuregen hat sich nicht gelohnt, da sie immer im zweistelligen Bereich lagen. Ein Schelm, der .... X(


      TSI_150 schrieb:

      Evtl. werde ich meinen verkaufen da das Vertrauen immer mehr schwindet.

      So habe ich es auch gemacht und erfreue mich seit ca. 1/2 Jahr an dem Koreaner aus dem Nachbarland. :J:

      PS: Den gibt es zwar auch mit DCT* im kleinen Benziner(1.6l) und kleinen Diesel(1.7l), aber mein großer Diesel(2.0l) hat eine Wandlerautomatik. :JA:



      *DCT = Doppelkupplungsgetriebe = [lexicon]DSG[/lexicon]
      Hier auch mit der obligatorischen Anfahrgedenksekunde, eigenwilligem Schaltverhalten und Zuglastbegrenzung. :thumbdown:
      8 Monate haben ausgereicht, mich von [lexicon]VW[/lexicon] aus der Bauzeit nach der ersten Dekade des Jahrtausends zu verabschieden.
      Lag nicht unbedingt am [lexicon]Tiguan[/lexicon] selber - mehr an den Umgang mit den Kunden und ein klein wenig der verbauten Technik.
      Geht aber auch anders .
    • Zugesel schrieb:

      So habe ich es auch gemacht und erfreue mich seit ca. 1/2 Jahr an dem Koreaner aus dem Nachbarland.

      PS: Den gibt es zwar auch mit DCT* im kleinen Benziner(1.6l) und kleinen Diesel(1.7l), aber mein großer Diesel(2.0l) hat eine Wandlerautomatik.


      Riecht nach nem Sportage ;).....wir haben ja auch zugeschlagen vor ein paar Wochen(siehe Signatur) und ich warte schon sehnsüchtig auf meine Heimreise Ende Mai :)

      Bezüglich [lexicon]DSG[/lexicon], DKG, DCT und wie sie alle heissen, es ist nett....aber für mich nicht kaufentscheidend. Ich bin das [lexicon]DSG[/lexicon] mal in Nachbars A6 3.0TDI Allroad gefahren...das ist schon nett.

      Gruß
      Silvio.....mit 2 Wandlerautomaten 8)
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Nein - ich bin beim Mutterkonzern gelandet.
      Für mich war das Automatikgetriebe kaufentscheidend. Euro6 hat er auch und benötigt kein Pipi.
      KIA habe ich mir auch angesehen. Jeder der beiden Marken hat Vor- und Nachteile. Die Vorteile (für mich) des Hyundai haben überwogen.
      Bin absolut zufrieden.


      Auf deine Signatur habe ich gar nicht geachtet. Da stand bisher immer diese ´Kaffeesorte´. 8o
      8 Monate haben ausgereicht, mich von [lexicon]VW[/lexicon] aus der Bauzeit nach der ersten Dekade des Jahrtausends zu verabschieden.
      Lag nicht unbedingt am [lexicon]Tiguan[/lexicon] selber - mehr an den Umgang mit den Kunden und ein klein wenig der verbauten Technik.
      Geht aber auch anders .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zugesel ()

    • Zugesel schrieb:

      Auf deine Signatur habe ich gar nicht geachtet. Da stand bisher immer diese ´Kaffeesorte´.

      Die Pestbeule ist jetzt Geschichte.....wobei er als Stadtflitzer schon okay war. :D

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Das Kettenproblem bei [lexicon]VW[/lexicon] ist noch lange nicht endgültig gelöst worden.
      Bei 9000 bekam mein [lexicon]Yeti[/lexicon] eine neue Kette. Ab km 50000 meldete sich die Kette wieder im morgendlichen Kaltstart.
      Bevor es schlimmer wurde, habe ich mich dann mal schnell von ihm Verabschiedet.
      Mein jetziger 1,6er hat auch wieder eine Kette, allerdings von den Japanern und die haben weniger Schwierigkeiten damit.
      Freundliche Grüße Der Onkel
    • Der Onkel schrieb:

      Mein jetziger 1,6er hat auch wieder eine Kette, allerdings von den Japanern und die haben weniger Schwierigkeiten damit.

      Ich erinnere mich noch an unsere BMWs....3er E36, 2x 3er E46, 5er E39....alle mit Steuerkette und keine Probleme. Beim E90 318i ging es dann los.....einige Wochen nach Verkauf übergesprungene Kette. Also es ging früher irgendwann mal.....dann wird natürlich der Rotstift angesetzt und man schaut, ob man das nicht billiger hinbekommen kann.

      Bin mal gespannt, wie es bei meinem jetzigen 2.0TSI(CCZD) ist. Bisher 25tkm auf dem Tacho und keinerlei Nebengeräusche beim Kaltstart. Mein Ex(2008er 2.0TSI CAWA) hatte das vom Kauf an(gebraucht mit 36tkm), aber mit dem richtigen Öl war es halbwegs erträglich und trat seltener auf. Ich hab dann bei 89tkm die Notbremse gezogen und auf eigene Kosten bei ner freien Werkstatt wechseln lassen, damit war dann bis zum Verkauf bei 106tkm völlige Ruhe.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bella_b33 ()

    • Hallo Silvio

      bella_b33 schrieb:

      Bin mal gespannt, wie es bei meinem jetzigen 2.0TSI(CCZD) ist. Bisher 25tkm auf dem Tacho und keinerlei Nebengeräusche beim Kaltstart. Mein Ex(2008er 2.0TSI CAWA) hatte das vom Kauf an(gebraucht mit 36tkm), aber mit dem richtigen Öl war es halbwegs erträglich und trat seltener auf. Ich hab dann bei 89tkm die Notbremse gezogen und auf eigene Kosten bei ner freien Werkstatt wechseln lassen, damit war dann bis zum Verkauf bei 106tkm völlige Ruhe.
      Denke, bei Deinem CCZD dürfte die Kette länger halten. Kettenprobleme kann es immer geben, es gibt aber Hersteller, die haben sehr wenig Probleme damit.

      Beispiel Suzuki, da gab es nur beim hubraumstärksten Motor ein paar Probleme. Noch nichts im Vergleich zum VAG Konzern.

      Eine Kette schon bei 89tkm zu tauschen ist vielleicht nicht verkehrt gewesen. Allerdings hast Du damit einen schlechteren Wert erreicht, als mit Zahnriemen.

      Bin mal gespannt, wie sich mein Saugbenziner im Laufe der Jahre macht, bisher bin ich sehr zufrieden. Kein Downzising 8o
      Freundliche Grüße Der Onkel
    • Der Onkel schrieb:

      Eine Kette schon bei 89tkm zu tauschen ist vielleicht nicht verkehrt gewesen. Allerdings hast Du damit einen schlechteren Wert erreicht, als mit Zahnriemen.

      Kommt drauf an. Ich hatte in meinem Golf Saugbenziner bei 87tkm den Zahnriemen gewechselt. War allerdings schon 8 Jahre alt und ich wollte dem Motor (bzw. meinem Gewissen) was gutes tun. An meinem damaligen PD-Passat (1.9/115PS) war der Wechselintervall bei 60tkm. Und beim Kumpel im Benz ist die Kette noch Original - bei knapp 400tkm (270CDI).
      8 Monate haben ausgereicht, mich von [lexicon]VW[/lexicon] aus der Bauzeit nach der ersten Dekade des Jahrtausends zu verabschieden.
      Lag nicht unbedingt am [lexicon]Tiguan[/lexicon] selber - mehr an den Umgang mit den Kunden und ein klein wenig der verbauten Technik.
      Geht aber auch anders .
    • Hallo zusammen,

      nach Anfrage direkt bei [lexicon]VW[/lexicon] hat sich der Konzern zu einer Sonderkulalz entschieden.

      Diese beträgt ca. 1.300 €, von der GW- Garantie gab es danach ca. 270 € und somit blieben für mich noch knappe 200 € Eigenanteil,

      Spart wenigstens den Ölwechsel bei der nächsten Inspektion in 2018.

      Meine Regierung zuhause ist der Meinung das der [lexicon]Tiguan[/lexicon] erstmal weitergefahren werden soll.

      Ich bin immer noch skeptisch bei der Karre, habe aber irgendwie keine passenden Alternativen da ich den Tigu als Wohnwagen- Zugfahrzeug benötige.
      Da macht er seinen Job ganz ordentlich.

      Es gibt ja nicht viele Benziner mit ausreichend Drehmoment bei niedrigen Drehzahlen die mind. 1.500 + etwas Reserve wegziegen können.

      Gruß

      Rainer
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.