Alter Tiguan ist bei Gebrauchtwarenhändler immer weniger Wert!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Ein Ateca war auch bei mir eine Überlegung wert, aber leider kein [lexicon]DCC[/lexicon] bestellbar ( wichtig für mein Rücken mit Bandscheibenvorfall ), somit ein Ausschlusskriterium!
      Gruß Lumpi2.0
    • Ja, das mit dem fehlenden [lexicon]DCC[/lexicon] ist mir dann auch aufgefallen!

      Ich warte noch auf den KODIAK von Skóda, ist für mich die bessere Alternative als der neue TIGUAN.
      Zumal mir der Neue überhaupt nicht gefällt, sieht von Hinten aus wie ein verkappter BMW - vom Design ist das ein Griff in den Lokus.
    • el Chupa Cabra schrieb:

      Ich warte noch auf den KODIAK von Skóda, ist für mich die bessere Alternative als der neue TIGUAN.
      Zumal mir der Neue überhaupt nicht gefällt, sieht von Hinten aus wie ein verkappter BMW

      Ja...ich kann mich bisher optisch auch noch nicht so richtig mit dem neuen [lexicon]Tiguan[/lexicon] anfreunden. Frontscheinwerfer so steil wie bei nem Duster, Heck hat was von nem alten X3 irgendwie. Technisch natürlich keine Frage, da gefällt mir einfach alles. Hab aber als Mokka-Ersatz irgendwann mal nen Fullsize SUV(hab da im Autohaus letztens was Interessantes gesehen) so als Traum...mal schauen was draus wird.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Hallo zusammen,

      mal zum Thema Restwert des [lexicon]Tiguan[/lexicon].
      Ich lese das hier mit großem Interesse und hab deshalb eben mal die Daten meines [lexicon]Tiguan[/lexicon] im mobile eingegeben.

      Ergebnis: nach gut 4 Jahren und 53000 km könnte ich den Wagen für 50% des Neupreises anbieten.
      Diesen Wert habe ich in den letzten 20 Jahren immer ungefähr erzielt, von daher würde ich einen Werteverfall beim [lexicon]Tiguan[/lexicon] [lexicon]TDI[/lexicon] nicht unterschreiben. Er ist nach wie vor ein gefragtes Auto. ;) :thumbup:
      Schönes Wochenende.
      Gruß Stefan

      S&S TDI 103KW BMT 2WD
    • Nate schrieb:

      Aus verschiedenen Gründen mußte 2014 ein gebrauchter [lexicon]Tiguan[/lexicon] geordert werden. Den haben wir im August mit 61 000 km für 16 400 Euro erstanden. Heute habe ich ihn im VW-Autohaus bewerten lassen. Nach zwei Jahren und 23000 gefahrenen km liegt der Händlereinkaufspreis bei 14 425 Euro. Der Händler will ihn mit neu TÜV und nach einer Aufbereitung mit Garantie für etwa 17 000 Euro anbieten

      Ich verstehe dies so; Vor 2 Jahren hast du einen 6,5 Jahre alten [lexicon]Tiguan[/lexicon] der ersten Produktionsreihe (also fast Versuchsfahrzeug 8o ) mit 61tkm für 16400€ gekauft (für mich persönlich viel zu teuer). Diesen Wagen nimmt dir jetzt ein VW-Händler mit 84tkm und einem Alter von 8,5 Jahren für 14425€ in Zahlung. Dann müsstest du dort einen Neuwagen zum Listenpreis kaufen, wenn man diese Relation Aufrecht erhält! Denn, dein [lexicon]Tiguan[/lexicon] würde im Privatverkauf einen Preis von um die 11t€ erzielen. Habe deinen mit einigen Extras (Sport&Style mit Navi, Dach, und anderen angenehmen Details) berechnet. Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, auch wenn du es Anhand vom Händlerausdruck bestätigen kannst. Da ist dein Wagen noch nicht auf die Bühne gewesen und dabei wird jeder noch so kleinste Kratzer eine hohe Abwertung ausmachen.
      Bist du sicher, dass er deinen ´alten´ [lexicon]Tiguan[/lexicon] berechnet hat und nicht den 184er aus 2015? Wäre dann zwar sehr frech (vom Preis her) aber gegenüber [lexicon]VW[/lexicon] durchaus denkbarer.
      8 Monate haben ausgereicht, mich von [lexicon]VW[/lexicon] aus der Bauzeit nach der ersten Dekade des Jahrtausends zu verabschieden.
      Lag nicht unbedingt am [lexicon]Tiguan[/lexicon] selber - mehr an den Umgang mit den Kunden und ein klein wenig der verbauten Technik.
      Geht aber auch anders .
    • Mahlzeit,

      Zugesel schrieb:

      Vor 2 Jahren hast du einen 6,5 Jahre alten [lexicon]Tiguan[/lexicon] der ersten Produktionsreihe (also fast Versuchsfahrzeug ) mit 61tkm für 16400€ gekauft (für mich persönlich viel zu teuer).

      Klingt in der Tat etwas teuer, allerdings haben wir keine Details zum Fahrzeug. Wenn es einer mit voller Hütte ist, der ja in DE neu locker mal über 40tEur kosten kann, ist es doch gut möglich, daß er gebraucht relativ hoch im Preis stand.

      Zugesel schrieb:

      Diesen Wagen nimmt dir jetzt ein VW-Händler mit 84tkm und einem Alter von 8,5 Jahren für 14425€ in Zahlung. Dann müsstest du dort einen Neuwagen zum Listenpreis kaufen wenn man diese Relation Aufrecht erhält!
      Es klingt aber wirklich schon etwas sehr viel. Ganz ehrlich mal: Nen 8,5 Jahre altes Auto würd ich mir für den Preis nicht kaufen wollen. Da bekommt man schon 8,5 Jahre alte Oberklasse zu dem Preis. Andererseits: Vielleicht will der Händler auch nur ein super Angebot unterbreiten, daß man nur schwer ablehnen kann. Das Inzahlungsnahme-Angebot war ja aber jetzt nicht an einen Neuwagenkauf gebunden :).

      Nate schrieb:

      Der Händereinkaufspreis gilt für Gebraucht- oder Neuwagenkauf ebenso.


      Zugesel schrieb:

      Kann ich mir nicht wirklich vorstellen, auch wenn du es Anhand vom Händlerausdruck bestätigen kannst. Da ist dein Wagen noch nicht auf die Bühne gewesen und dabei wird jeder noch so kleinste Kratzer eine hohe Abwertung ausmachen.
      So einen Check auf der Bühne gabs bei mir quasi immer, während ich den neuen Wagen probe gefahren habe, damit nach der Probefahrt direkt der Preis ausgehandelt werden konnte.

      @Nate: Meld Dich mal, wie es gelaufen ist und was Du letztendlich bekommen hast. Ich bin sowieso immer mehr schockiert, wie teuer der [lexicon]Tiguan[/lexicon] in DE gehandelt wird.
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Antwort für bella_b33 und Zugesel!Vo

      Hallo Forumsfreunde, hallo Zugesel, hallo bella_b33!
      Ich habe im Moment wenig Zeit, werde aber nach und nach Punkt für Punkt näher erläutern.
      Wir haben die Erfahrung gesammelt, alles in unserer Nähe zu kaufen, was wir brauchen. Es stärkt die Umgebung und wenn etwas zu beanstanden ist hat man einen Ansprechpartner in der Nähe.
      Wenn du einem Händler aus den Augen bist, bist du auch schnell wieder aus deren Sinn und es gibt leider einige, die einen dann gerne Mogelpackungen unterschieben. Wer fährt schon gerne mehrere hundert Kilometer zu einem Händler wegen Problemen mit einem dort gekauften Produkt oder Auto.
      Da wir damals vor zwei Jahren schnell Ersatz brauchten, haben wir in der Nähe geschaut.
      Zwanzig Kiolometer von uns war der [lexicon]Tiguan[/lexicon], der zu uns gepasst hat. Der Preis von 16 400 Euro war für uns zwar auch etwas hoch, aber der [lexicon]Tiguan[/lexicon] war nicht runtergerockt, in einem guten Zustand und gut ausgestattet. Von Preisfeilscherei halten wir nicht viel. Besser sind in unseren Augen andere Zugeständnisse. Die Kosten den Händler nicht das, was es mich kosten würde. So haben wir komplett neue Bremsen für vorne und hinten vereinbart. Zudem die Klimaanlage neu befüllen, neu TÜV, vier Winterreifen auf Felgen, ein Jahr Garantie und anmelden des Fahrzeuges mit dessen Kostenübernahme.
      Das Auto wurde innen und außen aufbereitet, Fußmatten gab es, einen neuen Scheinwerfer und noch einige Kleinigkeiten. Zur Fahrzeugübergabe wurde ich an der Haustüre abgeholt. Dann war der [lexicon]Tiguan[/lexicon] Mehrwertsteuerausweisbar. So konnten wir diese absetzen. Deshalb war der Preis für uns akzeptabel.
      Der große Kundendienst war auch schon gemacht worden.
      Wie ich in meinem Post geschrieben habe, wurde unser [lexicon]Tiguan[/lexicon] etwas aufgehübscht. Es kamen andere Räder drauf und ein Tuning auf 170 [lexicon]PS[/lexicon] bei Abt. Die Plastikteile wurden lackiert und noch ein paar Kleinigkeiten haben den [lexicon]Tiguan[/lexicon] aufgewertet. Der Zustand ist nicht schlechter geworden, da wir unsere Autos pflegen. Da wo ich ihn bewerten ließ, bin ich Kunde, und der [lexicon]Tiguan[/lexicon] war erst vor zwei Monaten zum Kundendienst dort. Die kennen unsere Autos und uns sehr gut.
      Weitere Infos zu dieser Sache folgen in Kürze.
      Weiterhin gute Fahrt.
      Gruß Nate

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nate ()

    • Drivefixx schrieb:

      Hallo zusammen,

      mal zum Thema Restwert des [lexicon]Tiguan[/lexicon].
      Ich lese das hier mit großem Interesse und hab deshalb eben mal die Daten meines [lexicon]Tiguan[/lexicon] im mobile eingegeben.

      Ergebnis: nach gut 4 Jahren und 53000 km könnte ich den Wagen für 50% des Neupreises anbieten.
      Diesen Wert habe ich in den letzten 20 Jahren immer ungefähr erzielt, von daher würde ich einen Werteverfall beim [lexicon]Tiguan[/lexicon] [lexicon]TDI[/lexicon] nicht unterschreiben. Er ist nach wie vor ein gefragtes Auto. ;) :thumbup:
      Schönes Wochenende.
      Was setzt du denn als Neupreis an, den Listen- oder deinen tatsächlichen Kauf-Preis? Hatte z.B. in 2013 meinen neuen [lexicon]Tiguan[/lexicon] mit Listenpreis von knapp 40.000€ für unter 30.000€ ab Werk WOB gekauft und auch dort abgeholt - war schon FL und kein Auslaufmodell weil Nachfolger in Sicht, mit 4 Monaten Lieferzeit.
      Hatte auch auf mobile.de einen vorgeschlagenen typischen privaten Verkaufspreis von 27.000€ für meinen ermittelt, nach 2 1/2 Jahren und mit 60.000 km. Der basierte aber auf Listenpreise und dazu wird man auf mobile.de auch angeleitet. Somit hätte mein Fall ja schon den Ansatz zu einem Geldanlage-Geschäftsmodell. Eine Statistik basierend auf Wunsch-Verkaufspreisen treibt natürlich die Preise hoch und die werden auch anscheinend in diesem privaten (mobile.de)-Nischenmarkt gehandelt. Manipulierter Markt?
      Bei einem betroffenen oder auch nicht betroffenen Diesel-Motor bin ich als Privatkäufer und Nicht-Leaser inzwischen noch mehr skeptisch.
    • Hallo,

      als Bezugsgröße setze ich immer den tatsächlichen Kaufpreis an.
      Damit habe ich immer realistische Erfahrungen gemacht.
      Verschiedene Automarken und -typen verlieren natürlich unterschiedlich an Wert, da liefern die bekannten Portale mit ihren Preisen ganz gute Anhaltspunkte auch vor einem Kauf.
      Gruß Stefan

      S&S TDI 103KW BMT 2WD
    • man kann sein Auto auch bei "wir kaufen dein Auto" bewerten lassen. Die sind recht gut in den Preisen.

      Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    • Dennis30 - Da wiederspreche ich aber energisch. Dort bekomme ich nach erster Schätzung (Eingabe der Daten im Internet) rund 2500 Euro WENIGER als der Händler mir zahlt wenn ich dort einen neuen [lexicon]Tiger[/lexicon] kaufe UND noch Prozente drauf bekomme. Meist ziehen die von Wir-kaufen.... bei der Bewertung vor Ort nochmal ordentlich was ab weil sie hier und da noch was auszusetzen haben. Die wollen ja auch (möglichst viel) dran verdienen. Liess dir mal die Berichte im Internet zu dieser Art von Firmen durch, da wirst du schnell sehen das du mit deiner Meinung recht alleine da stehst.
      .
      Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D
    • ... die "wir kaufen dein auto" wollen dich nur mit einem guten Preis zu ihrem Container auf ihren Parkplatz locken.
      Dann machen sie dein Auto schlecht, bieten viiiiiel weniger und wedeln mit Bargeld.

      Genaugenommen sind das nur faule Kärtchenstecker, weil du zu ihnen kommst.

      Google mal... da gruselt es dich.

      VG, Micha
      [lexicon]Tiguan[/lexicon] II (MJ 2017) Highline, [lexicon]4Motion[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon] 140KW, [lexicon]DSG[/lexicon], Caribbean Blue, Offroad, [lexicon]AHK[/lexicon], Trailer-Park-Side-Lane-Assi, Area-Rear-View, Composition Media, Elek. Heckkl., Standheizung... viele LEDs
    • Chevie schrieb:

      Dennis30 - Da wiederspreche ich aber energisch. Dort bekomme ich nach erster Schätzung (Eingabe der Daten im Internet) rund 2500 Euro WENIGER als der Händler mir zahlt wenn ich dort einen neuen [lexicon]Tiger[/lexicon] kaufe UND noch Prozente drauf bekomme. Meist ziehen die von Wir-kaufen.... bei der Bewertung vor Ort nochmal ordentlich was ab weil sie hier und da noch was auszusetzen haben. Die wollen ja auch (möglichst viel) dran verdienen. Liess dir mal die Berichte im Internet zu dieser Art von Firmen durch, da wirst du schnell sehen das du mit deiner Meinung recht alleine da stehst.
      .

      Hallo Chevie,
      wie so oft gibt es wohl unterschiedliche Erfahrungen.
      Ein naher Verwandter hat bereit 3 Autos über dieses Unternehmen verkauft.
      Er war jedes Mal sehr zufrieden mit dem Erlös.
      Insofern ist Dennis30 mit seiner Meingung ganz allein nicht.

      Gruß

      Hannes
    • wie bei allem im Leben gibt es sicher verschiedene Erfahrungen.

      wir kenn nur die Filiale in Mainz und waren dort 2 mal. beim letzten Besuch ging es um den alten Ibiza meiner Frau. die haben den in 20 min begutachtet und einen preis genannt. dabei wurden weder Schäden noch Alter oder so negitiv erwähnt, klar fliest alles in eine Bewertung ein. der Preis kam aus der Zentrale in Berlin,dem Ankäufer vor Ort war das alles egal,er hat damit nix zutun. er labert auch nicht das Auto schlecht wie so manche anderen Händler.
      zu den Preisen: Seat bot 6000€, freier Händler 6100€, WkdA 6200€, privat ging er dann für 7200€ weg ( privat verkaufen war auch der Tip vom freien Händler) da Kleine Autos immer noch gut gehen.

      das Gute an WkdA ist ja, es kostet mich ja auser 30 min Zeit nix, wenn mir der Preis nicht passt dann ist das so. das sagte auch der Ankäufer dort, dem war das völlig egal ob ich verkaufe oder nicht.
      wie gesagt,Erfahrung nur dieser einen Filiale ......
      Sport & Style, 2,0TDI 4M , 103kw, Schalter, Peppergray, Buissnespaket, WR,Winterpaket, AHK,Climatronic, Parkass. usw

      bestellt 6/12 , erhofft 10/12 ;), Termin in WOB 8.10. , und auch am 08.10. bekommen :)
    • Dann habt ihr wirklich gute Erfahrungen gemacht. Wie gesagt, der Preis des [lexicon]VW[/lexicon] Händlers für mein Auto lag rund 2500 über dem den WkdA im Internet "geboten" hat. Im Netz gibts viele derartige Berichte.Auf Grund der eigenen Erfahrung und dem was ich hörte kann ich es persönlich nicht empfehlen.
      .
      Es wären auch fehlerfreie Texte möglich gewesen, auf diesem Gebiet übersteigt das Angebot die Nachfrage sowieso. :D
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.