Was sollte man beim 7 Gang DSG tunlichst unterlassen....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Ich hatte den Touran 125KW [lexicon]TDI[/lexicon] mit 6Gang [lexicon]DSG[/lexicon] und nun den [lexicon]Tiguan[/lexicon] 130KW [lexicon]TDI[/lexicon] mit 7Gang [lexicon]DSG[/lexicon]. Finde beide Getriebe sehr angenehm zu fahren und hatte bisher "0" Probleme mit den Getrieben. Möchte ich nicht mehr missen.

      Einziger Kritikpunkt ist das teilweise auftretende unnötige herunterschalten nach einer Kurve in den 2ten Gang . Passiert selten, aber dann ruckartig und nach 2 Sekunden gehts wieder in den 3ten.

      Eine Wandlerautomatik schaltet sanfter als das [lexicon]DSG[/lexicon], hat aber einen schlechteren Wirkungsgrad.

      Wie gesagt, ich bin mit dem [lexicon]DSG[/lexicon] sehr zufrieden! :)


    • ToBi-EN schrieb:

      Habe auch schon 2 mal sehr kräftig genickt... Gerade beim Einparken.......
      Hallo ToBo_EN,

      das Einparken gelingt erfahrungsgemäß weicher, wenn du zuvor die Autohold-Funktion ausschaltest. Dann kann das Fahrzeug allein mit Standgas vor und zurück bewegt werden.

      Freundliche Grüße
      eduan
      [lexicon]S&S[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon], 103 [lexicon]kW[/lexicon], [lexicon]DSG[/lexicon], [lexicon]BSE[/lexicon], [lexicon]BMT[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, [lexicon]SR[/lexicon] 17" Boston,WR 16" Stahl, [lexicon]RFDK[/lexicon], [lexicon]DLA[/lexicon], [lexicon]LA[/lexicon], [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, [lexicon]PSD[/lexicon], [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]PLA[/lexicon], [lexicon]PP[/lexicon], [lexicon]RFK[/lexicon], [lexicon]StHz[/lexicon], Winterpaket, [lexicon]MFL[/lexicon], [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, [lexicon]MTV[/lexicon] Premium, Netztrennwand, unv. [lexicon]LT[/lexicon] 10/2012

      Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?
    • eduan schrieb:

      ToBi-EN schrieb:

      Habe auch schon 2 mal sehr kräftig genickt... Gerade beim Einparken.......
      Hallo ToBo_EN,

      das Einparken gelingt erfahrungsgemäß weicher, wenn du zuvor die Autohold-Funktion ausschaltest. Dann kann das Fahrzeug allein mit Standgas vor und zurück bewegt werden.

      Freundliche Grüße
      eduan
      Da hat der Eduan vollkommen recht,Autohold aus.Mit Autold Parken habe ich noch nicht gehört,da musst jedesmal mehr Gasgeben und aus dem Autohold raus.
      Einmal habe ich aus Jux und Dollerei mit Autohold und [lexicon]PLA[/lexicon] zum Parken versucht,Tiger wirft sofort den Anker raus. Aber wie.

      Gruss Metehan
    • Wann schaltet das [lexicon]DSG[/lexicon] denn in den "Leerlauf"? Ich habe es nun heufiger beobachtet das wenn ich an die Ampel Rolle, schaltet das [lexicon]DSG[/lexicon] dann ja automatisch die Gänge runter. Wenn es z.B von dem 3.ten in den 2ten schaltet und man dann Gas gibt, dann dauert es eine weile bis das [lexicon]DSG[/lexicon] dann den gang eingelegt hat. Ist das richtig so? wenn ich z.B ganz ganz leicht gas gebe und er dann hinunterschaltet kann ich gleich wieder beschleunigen.

      Ich habe im Bordcomputer auch "freilauf". Ist das empfehlenswert zu nutzen? Was bewirkt es?



      lieben Gruß
    • Das [lexicon]DSG[/lexicon] sollte im Regelfall auskuppeln (also beide Kupplungen öffnen) wenn das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist!
      (Antwort zur ersten Frage)

      Das [lexicon]DSG[/lexicon] verfügt ja über eine programmierte Logik, ergänzt durch das Fahrprofil, was eine Vorauswahl für den Nächsten Gang trifft.
      In dem von Dir geschilderten Fall könnte der nächst niedrigere Gang vorgewählt sein, was dazu führt, dass wenn Du wieder beschleunigst,
      dass der höhere Gang erst mal durch die Mechatronik angewählt/eingelegt werden muss.
      Dadurch die Verzögerung beim Hochschalten.

      Kann etwas gemildert werden im Fahrprogramm "S", dann lebt man allerdings damit das der Motor in den höheren Drehzahlbereichen geht.
      (Antwort zur zweiten Frage)

      Den Freilauf muss man "Erfahren", letzten Endes hat er aber den größten Nutzen bei Fahrten auf der Autobahn.
      Im Innerstädtischen Bereich macht er, m.E., keinen wirklichen Sinn.
      Ob man mit dem Freilauf auf der Landstrasse glücklich wird bezweifle ich auch.

      "Segeln" ist zwar ganz lustig, bedarf aber ggf. mehr Aufmerksamkeit vom Fahrzeuglenker.
    • el Chupa Cabra schrieb:

      Den Freilauf muss man "Erfahren", letzten Endes hat er aber den größten Nutzen bei Fahrten auf der Autobahn.
      Im Innerstädtischen Bereich macht er, m.E., keinen wirklichen Sinn.
      Ob man mit dem Freilauf auf der Landstrasse glücklich wird bezweifle ich auch.


      Ich habe das DSG6 und habe den Freilauf aktiviert. Sobald ich kurz die Bremse antippe ist der deaktiv. und das [lexicon]DSG[/lexicon] bremmst systematisch runter. Gehe ich kurz aufs Gas kann ich danach wieder den Freilauf nutzen. Ich fahre 90% im Stadtverkehr und selbst hier nutze ich den Freilauf viel. Ich bin sicher das mir das auch einiges an Sprit spart. Klar ich muß versuchen vorausschauend zu fahren, sonst kann ich den kaum nutzen. Da aber die Abbremsung im Freilauf hauptsächlich über den Rollwiederstand kommt, behindere ich auch niemanden, wenn ich erst kurz vor der Ampel richtig bremse.
      MfG
      Klaus
    • Hallo zusammen,

      auf der Autobahn konkurrieren [lexicon]imho[/lexicon] Freilauf und [lexicon]GRA[/lexicon] miteinander. Wenn [lexicon]GRA[/lexicon] aktiv ist, kommt der Freilauf auch bei Gaswegnahme nicht zum Zuge. Das schont die Bremsen und bei vorausschauender Fahrweise auch die Nerven.

      Freundliche Grüße
      eduan
      [lexicon]S&S[/lexicon], 2,0 [lexicon]TDI[/lexicon], 103 [lexicon]kW[/lexicon], [lexicon]DSG[/lexicon], [lexicon]BSE[/lexicon], [lexicon]BMT[/lexicon], [lexicon]4Motion[/lexicon], DeepBlackPerleffekt, Sportsitze, [lexicon]SR[/lexicon] 17" Boston,WR 16" Stahl, [lexicon]RFDK[/lexicon], [lexicon]DLA[/lexicon], [lexicon]LA[/lexicon], [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Highline-Plus, Bi-Xenon, [lexicon]PSD[/lexicon], [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]PLA[/lexicon], [lexicon]PP[/lexicon], [lexicon]RFK[/lexicon], [lexicon]StHz[/lexicon], Winterpaket, [lexicon]MFL[/lexicon], [lexicon]GRA[/lexicon], Climatronic, [lexicon]MTV[/lexicon] Premium, Netztrennwand, unv. [lexicon]LT[/lexicon] 10/2012

      Hier geht´s zur Umfrage: Welche Farbe für Tiguan II bestellt?
    • Hallo zusammen,

      Der Freilauf mag sicherlich Sprit sparen, ist aber doch gewõhnungsbedürftig. Ich habe mich noch nicht daran gewöhnt. Das leichte Abbremsen durch den Motor vor Ampeln u.ä. erlaubt eine konstante Geschwindigkeitsverringerung, die auch der Hintermann bemerken sollte. Kräftigeres Bremsen vor einer Ampel hat bei mir schon mal dafür gesorgt, das (durch Dösen??) des Fahrers hinter mir hecktisches Bremsen erfolgte. Offensichtlich ist das Fahren mit Freilauf in der Stadt noch nicht so bekannt.

      Gruss aus Kiel
      seit 07.12.2012. 2.0 TDI, 130 KW, Xenon, [lexicon]RNS[/lexicon] 510, Sport&Style, [lexicon]DSG[/lexicon], Toffeebraunmetallic, [lexicon]AHK[/lexicon], [lexicon]Standheizung[/lexicon], Highline, Winterpaket,DCC, Reifenfülldruckkontrollsystem, Ladeboden, Netztrennwand, Climatronic u.a.
    • Was man unterlassen sollte (bei allen DSG):

      Die Launch-Control-Funktion sollte man nicht zu oft nutzen. Denn alle Teile des Getriebes, und natürlich auch die anderen damit verbundenen Teile, werden bis auf das Äußerste gefordert.

      Es ist zwar hammermäßig wie das Auto dann nach vorne schiesst (probieren musste ich das natürlich auch einmal :D) aber wie gesagt, wer vorhat länger Spaß am Getriebe nebst Gefolge zu haben, sollte die Funktion nicht regelmäßig nutzen.

      Freilauf:

      Für mich nicht sinnvoll. Verstärkt nur den Bremsenverschleiss.
      Gruß

      J-66
    • Den Spaß mit der Launchcontrol habe ich bislang auch erst 2x ausprobiert. Ist schon ganz witzig, vor allem weil der Fahrer des Wagens, der an der Ampel neben mir Stand an der nächsten Ampel meinte wir würden ein Rennen fahren...

      Wenn man die aber ständig nutzen würde, hätte man auch einen Verbrauch jenseits von Gut und Böse. Mal abgesehen davon muss der Wagen warm sein, Traktionskontrolle, Autohold und Start-Stop ausschalten und Fahrstufe S einlegen. Dann noch Gas und Bremse gleichzeitig und warten bis die Drehzahl auf 3000 hochgeht und dort bleibt. Wenn man das alles erst an der Ampel machen würde ist die Rotphase längst vorbei.

      Zum Freilauf - der steht bei mir in der Konkurrenz zur Schubabschaltung. Auf meiner täglichen Strecke kann ich mich zwar über fast zwei km einfach rollen lassen und verliere dabei gerade mal 10 kmh an Geschwindigkeit. Nutze ich den Freilauf aber nicht, verbrauche ich aber auch nicht mehr...
      Gruß
      Marcel

      [lexicon]Tiguan[/lexicon] 2.0 TDI 4motion
      177 [lexicon]PS[/lexicon] - Bi-Xenon mit [lexicon]DLA[/lexicon] - Panoramadach - Climatronic - [lexicon]RNS[/lexicon] 315 - Verkehrszeichenerkennung - Lane-Assist - RDK - 19" Mallory Felgen - uvm...
    • Hallo,
      ich glaube, daß ich zu den recht sportlichen Fahrern gehöre. Dabei bemühe ich mich allerdings, das Material nicht bis in den Grenzbereich zu beanspruchen. Deshalb graust mich allein schon der Gedanke an die Funktion der Launch Control, die die Mechanik in der Tat extrem strapaziert. Ich habe sie weder bei meinem Jetta noch meinem [lexicon]Tiguan[/lexicon] ausprobiert.
      Übrigens: Da man immer für diejenigen mitbezahlt, welche Technik, aus welchen Gründen auch immer, mißhandeln und damit vorzeitig verschleißen, verzichte ich grundsätzlich darauf, Garantieverlängerungen (= Reparaturversicherungen) abzuschließen. Bisher bin ich damit sehr gut gefahren.
      Gruß
      RVO
    • RVO schrieb:

      Hallo,
      ich glaube, daß ich zu den recht sportlichen Fahrern gehöre. Dabei bemühe ich mich allerdings, das Material nicht bis in den Grenzbereich zu beanspruchen. Deshalb graust mich allein schon der Gedanke an die Funktion der Launch Control, die die Mechanik in der Tat extrem strapaziert. Ich habe sie weder bei meinem Jetta noch meinem [lexicon]Tiguan[/lexicon] ausprobiert.
      Übrigens: Da man immer für diejenigen mitbezahlt, welche Technik, aus welchen Gründen auch immer, mißhandeln und damit vorzeitig verschleißen, verzichte ich grundsätzlich darauf, Garantieverlängerungen (= Reparaturversicherungen) abzuschließen. Bisher bin ich damit sehr gut gefahren.
      Gruß
      RVO


      VW kann auslesen wie oft LauchControl benutzt wurde. Hat man es zu oft benutzt wird es sicherlich auch mit Garantie oder Kulanz bei Getriebe/Kupplungsschäden dünne. Außerdem war ich davon enttäuscht, die Beschleunigung erreiche ich auch mit KickDown würde ich behaupten.
      | Sport & Style 2.0 [lexicon]TDI[/lexicon] (140PS) | 4MOTION | DSG-7 | RNS315 | Rückfahrkamera | Tempomat | Ambiente | Climatronic | Sitzheizung | Dynaudio-System | Bi-Xenon | LED-Rückleuchten | Multifunktionslenkrad | Telefon+ | MFA+ |
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.