Verhaltensweise von DSG im Alltag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren

    Sponsoren



    • Das geht mir genau so, aber da finde ich den KD zu überzogen. Wenn der z.B. in den 2. schaltet und der Motor kurz vorm Abregeln ist, reicht mit manuell geschalten immer der 3. Gang. So agiert im Prinzip der Sportmode. Aber es gibt viele Wege nach Rom, die manuelle Wahl per Schaltpaddel ist auch einer meiner Lieblinge... :love:
      BTW: beim X6 M ist der KD auch grenzwertig ausgelegt, der schaltet wirklich soweit runter wie nur geht - auch wenn 1ms später der Begrenzer trötet. 8|
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • 6 Gang DSG vs. 7 Gang DSG

      Warum gibt es beim [lexicon]Tiger[/lexicon] eigentlich 6 oder 7 Gang DSG?
      Ist das an eine bestimmte Motorisierung gekoppelt? Wenn ja warum?
      Wo ist da ein Unterschied bzw. Vorteil des jeweiligen Getriebes?
      Beim Golf VI plus hatte ich ein 7 Gang [lexicon]DSG[/lexicon] welches auf Kopfsteinpflaster nach ca. 20.000 Km sehr laut geklappert hat. Jetzt habe ich ein 6 Gang [lexicon]DSG[/lexicon], aber noch lange nicht die Km Leistung.
      Kann also noch nicht beurteilen ob das klappern auch wieder auftritt.
      MfG
      Klausen.
    • Klausen schrieb:

      Warum gibt es beim [lexicon]Tiger[/lexicon] eigentlich 6 oder 7 Gang DSG?
      Ist das an eine bestimmte Motorisierung gekoppelt? Wenn ja warum?

      6 Gang hat der 1,4TSI mit 150 und 160ps(landesabhängig!)
      7 Gang haben die 2.0 TSI und TDI als 4 Motion

      Das 7 Gang ist das "große" [lexicon]DSG[/lexicon], heisst DQ500 und verträgt wohl bis 600NM
      Das kleinere 6-Gang heisst DQ250 und verträgt bit 350NM.

      Beide [lexicon]DSG[/lexicon] haben laut meinen gesammelten Infos die Kupplungen im Ölbad laufen, sind also für höhere Belastungen ausgelegt.
      Unterschied kann man jetzt sagen, daß das DQ500 nur in Allrad Tiguanen verbaut ist und das DQ250 nur in front angetriebenen Fahrzeugen.

      [lexicon]OT[/lexicon]
      Es gibt aber vom DQ250 zumindest 2 Varianten(F und Q), was wohl Front und Quattro heissten könnte. Beim [lexicon]Tiguan[/lexicon] wird aber nur die Frontantriebsvariante verbaut.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • "Mit dem 6-Gang-DSG und dem 7-Gang-DSG bietet Volkswagen das Doppelkuplungsgetriebe für unterschiedliche Motorisierungen an. Während das 2002 einge
      führte 6-Gang-DSG für drehmomentstarke Motoren bis 350 Nm eingesetzt wird, steht das 7-Gang-DSG auch für Drehmoment bis 250 Nm zur Verfügung. Wichtigste
      Weiterentwicklung beim 7-Gang-DSG ist seine „trockene“ Doppelkupplung. Im Gegensatz zum 6-Gang-DSG arbeiten in diesem Getriebe keine ölgekühlten „nassen“
      Kupplungen. Das hat eine ganze Reihe von Vorteilen, die in der Summe einen nochmals gesteigerten Wirkungsgrad ergeben."


      Habe ich noch bei [lexicon]VW[/lexicon] gefunden.
    • Klausen schrieb:

      Habe ich noch bei [lexicon]VW[/lexicon] gefunden.

      Das bezieht sich aufs kleinste.....das DQ200! Das gibt es im [lexicon]Tiguan[/lexicon] nicht....ist auch gut so. Das DQ200 ist nähmlich in meinen Augen das Einzigste, von dem ich auch mal Schlechtes lese! Das DQ200 gibts z.B. Golf, Jetta, [lexicon]Yeti[/lexicon] 2wd, Polo 1,2TSI, oder der 105ps 1,6er FSI und auch größere Motorisierungen in diesen Autos. Das DQ500 kommt wohl im [lexicon]Tiguan[/lexicon] und im Bulli zum Einsatz(Yeti 4x4 hat bei uns 6 Stufen also DQ250)....was hat eigentlich der Touareg? 8 Stufiger Automat, mehr konnte ich noch nicht finden.

      Gruß

      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bella_b33 ()

    • el Chupa Cabra schrieb:

      Tuareg und Amarok fahren mit 8-Stufen Wandler-Automaten!
      Hi,

      Den Amarok hab ich schon erleben dürfen, die 8 Gang Automatik ist wirklich super. Das ist im Touareg sicher auch nicht verkehrt :)

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • bella_b33 schrieb:

      Das bezieht sich aufs kleinste.....das DQ200! Das gibt es im [lexicon]Tiguan[/lexicon] nicht....ist auch gut so. Das DQ200 ist nähmlich in meinen Augen das Einzigste, von dem ich auch mal Schlechtes lese! Das DQ200 gibts z.B. Golf, Jetta, [lexicon]Yeti[/lexicon] 2wd, Polo 1,2TSI, oder der 105ps 1,6er FSI und auch größere Motorisierungen in diesen Autos. Das DQ500 kommt wohl im [lexicon]Tiguan[/lexicon] und im Bulli zum Einsatz(Yeti 4x4 hat bei uns 6 Stufen also DQ250)....was hat eigentlich der Touareg? 8 Stufiger Automat, mehr konnte ich noch nicht finden.


      Deshalb finde ich dieses Forum gut. Es gibt immer jemanden der Ahnung hat.
      Danke Silvio

      MfG
      Klausen
    • Wandlerautomatik

      bella_b33 schrieb:

      el Chupa Cabra schrieb:

      Tuareg und Amarok fahren mit 8-Stufen Wandler-Automaten!
      Hi,

      Den Amarok hab ich schon erleben dürfen, die 8 Gang Automatik ist wirklich super. Das ist im Touareg sicher auch nicht verkehrt :)

      Gruß
      Silvio


      Hallo zusammen,

      dem Getriebe kann ich nur beipflichten :thumbsup: , aber leider gibt´s den Automaten nicht mit Untersetzung, schade [lexicon]VW[/lexicon], wieder zu kurz gesprungen :thumbdown:

      Viele Grüße
      Robert

      Werkstattaufenthalte außer Wartung:
      3 x Fahrersitzbezug ern.(Alcantara), 2 x Fahrersitzlehnenverstellung ern., 1 x Mittelarmlehne (Raste def.), 1x Dieselfilter gebrochen, Rückruf, 1x Antriebswelle hinten links Ölverlust, [lexicon]DSG[/lexicon] bei km 110.000 (4 Jahre alt) auf Kulanz ersetzt, Kühlmittelpumpe bei 110.000 km, Haldex neu bei 115.000 km, Gummilager Querlenker VA 130.000km, Federbruch hinten 170.000km
    • robert schrieb:

      leider gibt´s den Automaten nicht mit Untersetzung, schade [lexicon]VW[/lexicon], wieder zu kurz gesprungen


      Ja, wer einmal, so wie ich, als Normalfahrer, präsentiert bekommt, was sein kleiner Geländewagen mit Untersetzung plötzlich kann, der will auch nichtmehr ohne. Anstiege, wo unser Pajero Pinin(2.0 Automatik, Fulltime 4wd mit Untersetzung) ohne Untersetzung nichtmal losfahren wollte, gingen mit Untersetzung plötzlich wie von selbst.
      Ich hoffe, daß der Amarok wenigstens nen richtig kurzen 1. Gang besitzt, wenn er in der Automatik(Fulltime 4wd)Version keine Untersetzung hat. Die Handschalter(Zuschaltallrad), hat ja auch eine Untersetzung bekommen.

      Gruß
      Silvio
      Live aus Russland
      - Tiguan Sport & Style 2.0 TSI/03/2016, schwarz, Automatik, Xenon mit DLA, Discover Media, Lederaustattung usw.
      - Kia Sorento 2.2CRDI 04/2017, weiss perleffekt, Automatik, Xenon, Leder, Navi, Panoramadach, Hifi System usw.
    • Der Amarok ist genau wie Touareg und Cayenne mit Untersetzung zu haben. Muss man nur bestellen. ;) So, und jetzt frag mal jemanden bei BMW nach einer Untersetzung... :whistling: Da ist ein [lexicon]Tiguan[/lexicon] (T&F oder T&S) besser für's Gelände geeignet als jeder X-BMW. :P
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Man kann den Amarok mit einer echten Differentialsperre hinten bestellen!

      Beim 8-Gang Automaten ist der 1. Gang der Geländegang, der 8. der ECO-Gang!
      Da braucht es keine Untersetzung.

      Das man den Amarok auch mit Untersetzungsgetriebe kaufen kann ist mir allerdings nicht bekannt,
      und weder der Konfigurator noch die technischen Beschreibungen geben das her.
    • Ich will's jetzt nicht beschwören, aber die erste Amarok-Version die es nur mit SG gab, hatte sämtlich Sperren inkl. Untersetzung "LO". Bin ich selber gefahren und hab rumprobiert.
      Aktuell ist die Untersetzung wohl weggefallen, da es die 8-Stufenautomatik gibt und hier der Wandler ein Untersetzung überflüssig macht. Insofern bildet der Amarok aktueller Bauart eine Ausnahme. :D
      Gruß M.


      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.
    • Mackson schrieb:

      Ich will's jetzt nicht beschwören, aber die erste Amarok-Version die es nur mit SG gab, hatte sämtlich Sperren inkl. Untersetzung "LO". Bin ich selber gefahren und hab rumprobiert.
      Aktuell ist die Untersetzung wohl weggefallen, da es die 8-Stufenautomatik gibt und hier der Wandler ein Untersetzung überflüssig macht. Insofern bildet der Amarok aktueller Bauart eine Ausnahme. :D


      N'Abend zusammen,

      ich habe letztens einen Vergleichstestbericht in Bezug auf den Amarok gelesen:
      den gibts mit Schaltgetriebe und Permanantallrad
      weiterhin mit Schaltgetriebe und Zuschaltallrad + Untersetzung
      zuletzt mit Permanentallrad und Automatik
      (jeweils Sperre für die Hinterachse optional, Vorderachssperre nicht lieferbar)

      (Man möge mich verbessern)

      Bemängelt wurde am Amarok (in Gegenssatz zu Ford Ranger, Mitsubishi Pickup, Izusu Pickup und anderen) die fehlende Untersetzung, denn trotz 8-Ganz-Automatik ist die Übersetzung zu lang, um damit ins Gelände zu gehen oder schwere Anhänger zu ziehen.

      Also nur ein Marketinggag

      Viele Grüße
      Robert

      Werkstattaufenthalte außer Wartung:
      3 x Fahrersitzbezug ern.(Alcantara), 2 x Fahrersitzlehnenverstellung ern., 1 x Mittelarmlehne (Raste def.), 1x Dieselfilter gebrochen, Rückruf, 1x Antriebswelle hinten links Ölverlust, [lexicon]DSG[/lexicon] bei km 110.000 (4 Jahre alt) auf Kulanz ersetzt, Kühlmittelpumpe bei 110.000 km, Haldex neu bei 115.000 km, Gummilager Querlenker VA 130.000km, Federbruch hinten 170.000km
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Volkswagen AG.